+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 31 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 304

Thema: Die Prinzessin - Der Prinz!

  1. #1
    Meine Perle ist Negerin! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    31.224

    Standard Die Prinzessin - Der Prinz!

    Guten Morgen werte Forenschwager_innen

    Wenn es um unseren deutschen Nachwuchs geht ist ab und an zu lesen von der blonbezopften Prinzessin, die im Hoppsalauf traditionelle völkische Lieder singend über die saftige Wiese springt und volksbewusst mit dem im morgendlichen Eiswasser gebadeten Prinz-Brüderchen beim Frühstück (roher Fisch und Stier-Urin) trittfest aus dem Kampf zitiert und hinterher die blinde Oma (Mutterverdienstkreuz) wieder sehend macht, mit einem Sud aus heimischen Kräutern und überliefernden Gesängen unserer Ahnen.

    OKay.
    Soweit die schöne, deutsche Welt.

    Jetzt meine Frage.
    Wenn die Prinzessin-/der Prinz sich im heiratsfähigem Alter sich dann doch für einen Mohammed, oder einen windigen togolesischen Busfahrer-/ afro-Orientalischen jungen Mann entscheidet.... oder der Prinz sich für eine rassige Gülay aus dem Dönerladen-/der KikKik-OKKoKK aus Namibia entscheidet.....
    Würdet ihr sie-/ihn in Frieden ziehen lassen? Oder eine Standpauke halten????
    Würdet ihr euer eigen Fleisch und Blut aus der Volksgemeinschaft verstossen??? Oder versuchen es zu verstehen???

    Wie würdet ihr reagieren???
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.013

    Standard AW: Die Prinzessin - Der Prinz!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Guten Morgen werte Forenschwager_innen

    Wenn es um unseren deutschen Nachwuchs geht ist ab und an zu lesen von der blonbezopften Prinzessin, die im Hoppsalauf traditionelle völkische Lieder singend über die saftige Wiese springt und volksbewusst mit dem im morgendlichen Eiswasser gebadeten Prinz-Brüderchen beim Frühstück (roher Fisch und Stier-Urin) trittfest aus dem Kampf zitiert und hinterher die blinde Oma (Mutterverdienstkreuz) wieder sehend macht, mit einem Sud aus heimischen Kräutern und überliefernden Gesängen unserer Ahnen.

    OKay.
    Soweit die schöne, deutsche Welt.

    Jetzt meine Frage.
    Wenn die Prinzessin-/der Prinz sich im heiratsfähigem Alter sich dann doch für einen Mohammed, oder einen windigen togolesischen Busfahrer-/ afro-Orientalischen jungen Mann entscheidet.... oder der Prinz sich für eine rassige Gülay aus dem Dönerladen-/der KikKik-OKKoKK aus Namibia entscheidet.....
    Würdet ihr sie-/ihn in Frieden ziehen lassen? Oder eine Standpauke halten????
    Würdet ihr euer eigen Fleisch und Blut aus der Volksgemeinschaft verstossen??? Oder versuchen es zu verstehen???

    Wie würdet ihr reagieren???
    Manches wird nie sein, weil Tradition und Religion und Kultur Hand in Hand dagegen arbeiten.

    Und manches wird, wenn die Realität zutage tritt, schnell vergehen, weil sich Kulturen oft nicht verbinden lassen oder einer läßt absolut die "Federn".

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    google: vermischung von kulturen

    wofür steht die taz

    Wir schreiben aus Überzeugung

    In Zeiten von Rechtspopulismus, Falschmeldungen und Hetze im Internet ist eine linke, kritische Stimme im Netz wichtiger denn je. Die taz schreibt, redet und diskutiert für Pluralismus und eine freie, offene Gesellschaft. Unterstützen Sie diese Haltung. Ihr Beitrag stärkt die Stimme der taz und sorgt dafür, dass es auch in Zukunft ein starkes linkes Korrektiv in den wichtigen Debatten unserer Zeit gibt.20.000 Menschen zahlen bereits für die taz - weil guter Journalismus etwas kostet.


    Nur auf welchem Auge sieht die taz die Sache fern der Realität ?

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    2.826

    Standard AW: Die Prinzessin - Der Prinz!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Guten Morgen werte Forenschwager_innen

    Wenn es um unseren deutschen Nachwuchs geht ist ab und an zu lesen von der blonbezopften Prinzessin, die im Hoppsalauf traditionelle völkische Lieder singend über die saftige Wiese springt und volksbewusst mit dem im morgendlichen Eiswasser gebadeten Prinz-Brüderchen beim Frühstück (roher Fisch und Stier-Urin) trittfest aus dem Kampf zitiert und hinterher die blinde Oma (Mutterverdienstkreuz) wieder sehend macht, mit einem Sud aus heimischen Kräutern und überliefernden Gesängen unserer Ahnen.

    OKay.
    Soweit die schöne, deutsche Welt.

    Jetzt meine Frage.
    Wenn die Prinzessin-/der Prinz sich im heiratsfähigem Alter sich dann doch für einen Mohammed, oder einen windigen togolesischen Busfahrer-/ afro-Orientalischen jungen Mann entscheidet.... oder der Prinz sich für eine rassige Gülay aus dem Dönerladen-/der KikKik-OKKoKK aus Namibia entscheidet.....
    Würdet ihr sie-/ihn in Frieden ziehen lassen? Oder eine Standpauke halten????
    Würdet ihr euer eigen Fleisch und Blut aus der Volksgemeinschaft verstossen??? Oder versuchen es zu verstehen???

    Wie würdet ihr reagieren???
    Sie würden so entscheiden wie es bei nahezu allen Sekten, Sektierern übliche Praxis ist.

    Sie werden ihr eigen Fleisch und Blut verstoßen, aus der Gemeinschaft, aus ihrer Familie aus ihrem Herzen ausschließen, verbannen. Jeden Kontakt abbrechen, es nicht einmal mehr beim Namen nennen, aus allen Listen wo dieser auftaucht streichen, sich nicht an diesen erinnern so als wäre der Balg nie geboren.


    Und da hätten diese noch viel Glück, wenn diesem im Namen der Gemeinschaft, Ideologie, Dogmas nicht noch viel Schlimmeres bevorstehen würde.

    Ein weitläufig Bekannter von mir trat aus einer sehr speziellen Glaubensgemeinschaft der Liebe wegen aus. Der Kontakt mit seinen Eltern, seiner Familie, seinen damaligen Freunden (er hatte außerhalb schlicht und einfach wenige Andere) in dieser Gemeinschaft wurden abrupt unterbrochen, beendet. Der war ziemlich am Ende und hat das nie so richtig verkraftet. Er war im Prinzip gebrochen.
    Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd
    betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen.

    Abraham Lincoln (1809-1865)


  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.04.2020
    Beiträge
    906

    Standard AW: Die Prinzessin - Der Prinz!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Guten Morgen werte Forenschwager_innen

    Wenn es um unseren deutschen Nachwuchs geht ist ab und an zu lesen von der blonbezopften Prinzessin, die im Hoppsalauf traditionelle völkische Lieder singend über die saftige Wiese springt und volksbewusst mit dem im morgendlichen Eiswasser gebadeten Prinz-Brüderchen beim Frühstück (roher Fisch und Stier-Urin) trittfest aus dem Kampf zitiert und hinterher die blinde Oma (Mutterverdienstkreuz) wieder sehend macht, mit einem Sud aus heimischen Kräutern und überliefernden Gesängen unserer Ahnen.

    OKay.
    Soweit die schöne, deutsche Welt.

    Jetzt meine Frage.
    Wenn die Prinzessin-/der Prinz sich im heiratsfähigem Alter sich dann doch für einen Mohammed, oder einen windigen togolesischen Busfahrer-/ afro-Orientalischen jungen Mann entscheidet.... oder der Prinz sich für eine rassige Gülay aus dem Dönerladen-/der KikKik-OKKoKK aus Namibia entscheidet.....
    Würdet ihr sie-/ihn in Frieden ziehen lassen? Oder eine Standpauke halten????
    Würdet ihr euer eigen Fleisch und Blut aus der Volksgemeinschaft verstossen??? Oder versuchen es zu verstehen???

    Wie würdet ihr reagieren???
    Wallah, da hilft wohl nur ein zünftiger Ehrenmord!

  5. #5
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.833

    Standard AW: Die Prinzessin - Der Prinz!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Guten Morgen werte Forenschwager_innen

    Wenn es um unseren deutschen Nachwuchs geht ist ab und an zu lesen von der blonbezopften Prinzessin, die im Hoppsalauf traditionelle völkische Lieder singend über die saftige Wiese springt und volksbewusst mit dem im morgendlichen Eiswasser gebadeten Prinz-Brüderchen beim Frühstück (roher Fisch und Stier-Urin) trittfest aus dem Kampf zitiert und hinterher die blinde Oma (Mutterverdienstkreuz) wieder sehend macht, mit einem Sud aus heimischen Kräutern und überliefernden Gesängen unserer Ahnen.

    OKay.
    Soweit die schöne, deutsche Welt.

    Jetzt meine Frage.
    Wenn die Prinzessin-/der Prinz sich im heiratsfähigem Alter sich dann doch für einen Mohammed, oder einen windigen togolesischen Busfahrer-/ afro-Orientalischen jungen Mann entscheidet.... oder der Prinz sich für eine rassige Gülay aus dem Dönerladen-/der KikKik-OKKoKK aus Namibia entscheidet.....
    Würdet ihr sie-/ihn in Frieden ziehen lassen? Oder eine Standpauke halten????
    Würdet ihr euer eigen Fleisch und Blut aus der Volksgemeinschaft verstossen??? Oder versuchen es zu verstehen???

    Wie würdet ihr reagieren???
    Ich würde für Prinzessin/Prinz und Mohammed/Gülay sogar ein rauschendes Hochzeitsfest mit allem Drum und Dran arrangieren ...............

    Einschließlich Rabbi Moshe Feingold, der die Trauung durchführt!
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    5.028

    Standard AW: Die Prinzessin - Der Prinz!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Würdet ihr sie-/ihn in Frieden ziehen lassen? Oder eine Standpauke halten????
    Würdet ihr euer eigen Fleisch und Blut aus der Volksgemeinschaft verstossen??? Oder versuchen es zu verstehen???

    Wie würdet ihr reagieren???
    Da kannst Du nichts machen. Wo die Liebe hinfällt ...
    "Und kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt wird!"

    Sure 8, Vers 39



  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.240

    Standard AW: Die Prinzessin - Der Prinz!

    Zitat Zitat von Grau Beitrag anzeigen
    Wallah, da hilft wohl nur ein zünftiger Ehrenmord!
    DAS hätte ich dir gar nicht zugetraut.
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    ... bei mir stehn die Bücher rechts im Regal, rechts im Regal, rechts im Regal.

  8. #8
    Meine Perle ist Negerin! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    31.224

    Standard AW: Die Prinzessin - Der Prinz!

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Da kannst Du nichts machen. Wo die Liebe hinfällt ...
    Das sehe ich eigentlich ebenso.
    Ich habe keine Kinder. Ich würde zürnen. Aber was nutzt das?
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  9. #9
    Wallenquist ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    23.624

    Standard AW: Die Prinzessin - Der Prinz!

    Einfach nur schön.
    Die Prinzessin. Der Medizinmann.



  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.240

    Standard AW: Die Prinzessin - Der Prinz!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Guten Morgen werte Forenschwager_innen

    Wenn es um unseren deutschen Nachwuchs geht ist ab und an zu lesen von der blonbezopften Prinzessin, die im Hoppsalauf traditionelle völkische Lieder singend über die saftige Wiese springt und volksbewusst mit dem im morgendlichen Eiswasser gebadeten Prinz-Brüderchen beim Frühstück (roher Fisch und Stier-Urin) trittfest aus dem Kampf zitiert und hinterher die blinde Oma (Mutterverdienstkreuz) wieder sehend macht, mit einem Sud aus heimischen Kräutern und überliefernden Gesängen unserer Ahnen.

    OKay.
    Soweit die schöne, deutsche Welt.

    Jetzt meine Frage.
    Wenn die Prinzessin-/der Prinz sich im heiratsfähigem Alter sich dann doch für einen Mohammed, oder einen windigen togolesischen Busfahrer-/ afro-Orientalischen jungen Mann entscheidet.... oder der Prinz sich für eine rassige Gülay aus dem Dönerladen-/der KikKik-OKKoKK aus Namibia entscheidet.....
    Würdet ihr sie-/ihn in Frieden ziehen lassen? Oder eine Standpauke halten????
    Würdet ihr euer eigen Fleisch und Blut aus der Volksgemeinschaft verstossen??? Oder versuchen es zu verstehen???

    Wie würdet ihr reagieren???
    Hast du dich etwa in einen togolesischen Busfahrer verliebt??
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    ... bei mir stehn die Bücher rechts im Regal, rechts im Regal, rechts im Regal.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dubai Prinzessin nach Hilferuf verschwunden
    Von Almaktoum im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.04.2018, 15:17
  2. Japanische Prinzessin heiratet Bürgerlichen
    Von Eridani im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 06.09.2017, 14:47
  3. RIP Prinzessin Leia
    Von sunbeam im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 10.01.2017, 08:28
  4. Prinzessin Kiko bringt Thronfolger zur Welt
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.09.2006, 16:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 157

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben