Umfrageergebnis anzeigen: Gab es den Röhm-Putsch?

Teilnehmer
6. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, eine Erfindung der Nazis.

    2 33,33%
  • Ja, Röhm wollte selbst der Führer sein.

    4 66,67%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Röhm-Putsch

  1. #1
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.453

    Standard Röhm-Putsch

    Gab es den Röhm-Putsch oder nicht.

    Die vor allem auf Betreiben von Hitler und [Links nur für registrierte Nutzer]lange vorbereitete [Links nur für registrierte Nutzer]wurde durch Kommandos der [Links nur für registrierte Nutzer]mit Unterstützung der [Links nur für registrierte Nutzer]und der [Links nur für registrierte Nutzer]durchgeführt. Zugrunde lagen der Mordaktion NS-interne [Links nur für registrierte Nutzer]Differenzen und machtpolitische Spannungen zwischen der SA und Teilen der [Links nur für registrierte Nutzer], auf deren Seite Hitler stand.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Am 21. Juni 1934 suchte Hitler Hindenburg auf [Links nur für registrierte Nutzer]auf. Die Ereignisse während dieses Besuchs werden unterschiedlich dargestellt. Der britische Historiker [Links nur für registrierte Nutzer]vertritt die These, dass sowohl der anwesende Blomberg als auch Hindenburg selbst Hitler ultimativ aufgefordert hätten, das für den inneren Frieden Deutschlands Notwendige zu tun. Andernfalls würde der Reichspräsident den Ausnahmezustand verhängen und also Hitler entmachten.
    Hitler hat Röhm jahrelang gedeckt, ohne Grund wird er dann doch nicht plötzlich eine völlige Kehrtwende durchführen.

    Für Röhm war Hitlers Entscheidung eine bittere Niederlage. Nach der Veranstaltung äußerte er im Kreis der anwesenden SA-Führer: „Was der lächerliche Gefreite erklärte, gilt nicht für uns. Wenn nicht mit, so werden wir die Sache ohne Hitler machen.“[Links nur für registrierte Nutzer]Ein Zuhörer, SA-[Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer], informierte Heß über diese Äußerung. Anschließend wurde Lutze von Hitler auf dem [Links nur für registrierte Nutzer]zu einer mehrstündigen Unterredung empfangen.
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  2. #2
    GESCHAFFT!!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    31.046

    Standard AW: Röhm-Putsch

    herberger - was sagst du?
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  3. #3
    Analytiker Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    3.002

    Standard AW: Röhm-Putsch

    Suppenkasper - hilf!

  4. #4
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.453

    Standard AW: Röhm-Putsch

    Stalin hatte 1934 übrigens seinen eigenen Röhm-Putsch.

    Aufgrund des angenommenen Nutzens, den Stalin für die Entfachung des [Links nur für registrierte Nutzer]aus dem Mord zog, gibt es immer wieder Vermutungen, er habe den Mord in Auftrag gegeben. Dafür haben sich allerdings nie Beweise finden lassen.[Links nur für registrierte Nutzer]Ebenso vermutete [Links nur für registrierte Nutzer], Stalin habe den Mordanschlag auf seinen „Rivalen“ befohlen, und untermauert dies mit dem Hinweis darauf, dass der Attentäter bereits zweimal von der örtlichen Polizei beim Herumschleichen um das Smolny-Institut mit einer Waffe erwischt und verhaftet worden und beide Male auf höheren Befehl wieder freigelassen worden war. Schließlich sei er, so vermutet Radsinski, beim dritten Mal ins Gebäude „geführt“ worden.[Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Stellen wir uns mal vor Hitler und Stalin wären getötet worden und Röhm bzw. Kirow führen Deutschland bzw. die Sowjetunion durch den Zweiten Weltkrieg. Wie wäre der Krieg wohl ausgegangen.
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.04.2020
    Beiträge
    906

    Standard AW: Röhm-Putsch

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    Stalin hatte 1934 übrigens seinen eigenen Röhm-Putsch.


    [/LEFT]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Stellen wir uns mal vor Hitler und Stalin wären getötet worden und Röhm bzw. Kirow führen Deutschland bzw. die Sowjetunion durch den Zweiten Weltkrieg. Wie wäre der Krieg wohl ausgegangen.
    Es hätte vielleicht gar keinen gegeben, oder erst viel später.

    Hitlers Idee vom "Lebensraum im Osten" wäre wohl nicht zum Tragen gekommen, aber die Sowjets wären weiterhin expansorisch-aggressiv gewesen und hätten auch Polen und Deutschland irgendwann in den 1940er Jahren überfallen.

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.04.2020
    Beiträge
    906

    Standard AW: Röhm-Putsch

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    Stalin hatte 1934 übrigens seinen eigenen Röhm-Putsch.
    ...
    Dass Autokraten ehemalige Mitstreiter abmurksen ist doch üblich. Entweder sie wollen ihre Macht mit niemandem teilen, oder sie fürchten sich for Reformbewegungen aus den eigenen Reihen.

  7. #7
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    17.022

    Standard AW: Röhm-Putsch

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    Gab es den Röhm-Putsch oder nicht.



    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Hitler hat Röhm jahrelang gedeckt, ohne Grund wird er dann doch nicht plötzlich eine völlige Kehrtwende durchführen.
    Wenn die Historiker so vehement abstreiten das es einen gegeben hat, kann man getrost davon ausgehen das es einen gegeben hat.

    Dahinter standen Industriekreise u.a. aus den IG Farben, sowie politische- und Militär-Kreise die den Lebensraum in einer deutsch-französischen Verständigung über die gemeinsame Ausbeutung Südosteuropas und der französischen Kolonien verwirklichen wollten.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.04.2020
    Beiträge
    906

    Standard AW: Röhm-Putsch

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Wenn die Historiker so vehement abstreiten das es einen gegeben hat, kann man getrost davon ausgehen das es einen gegeben hat.
    Aber nein. Das einzige wovon man dann ausgehen kann ist, dass du keine Historiker magst.

  9. #9
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    17.022

    Standard AW: Röhm-Putsch

    Zitat Zitat von Grau Beitrag anzeigen
    Aber nein. Das einzige wovon man dann ausgehen kann ist, dass du keine Historiker magst.
    Deine Auffassung setzt vollständiges Nichtwissen voraus.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.04.2020
    Beiträge
    906

    Standard AW: Röhm-Putsch

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Deine Auffassung setzt vollständiges Nichtwissen voraus.
    Mitnichten; ich kenne mich mit der Denkweise politischer Extremisten sehr gut aus.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die deutschen Bolschewiken und der geplante Putsch!!!
    Von Bulldog im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 01.10.2015, 16:11
  2. Putsch wg. Wellness
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 17:51
  3. Droht ein Putsch in der Türkei?
    Von bernhard44 im Forum Europa
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 15:02
  4. 9/11-der gescheiterte Putsch?
    Von reformist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 22:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 36

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben