Umfrageergebnis anzeigen: Gab es den Röhm-Putsch?

Teilnehmer
6. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, eine Erfindung der Nazis.

    2 33,33%
  • Ja, Röhm wollte selbst der Führer sein.

    4 66,67%
+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Röhm-Putsch

  1. #11
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    17.026

    Standard AW: Röhm-Putsch

    Zitat Zitat von Grau Beitrag anzeigen
    Mitnichten; ich kenne mich mit der Denkweise politischer Extremisten sehr gut aus.
    Ich meinte deine Auffassung über Historiker.

    Es ist schon eine der merkwürdigsten Erscheinungen unserer Zeit, das Leute denken Historiker wären apolitisch und hätten keine Agenda.

    Dabei sind sie genauso politisch wie du, bloss das sie ihrer Meinung einen wissenschaftlichen Anstrich geben können.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    35.921

    Standard AW: Röhm-Putsch

    Die Reichswehr soll zu Hitler gesagt haben, er solle das Problem SA lösen, oder wir lösen es.
    Antirassismus ist Tyrannei und hoch gefährliche Volksverhetzung.

    "Der EU -Sozialismus funktioniert solange bis den Deutschen das Geld ausgeht"

  3. #13
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    20.127

    Standard AW: Röhm-Putsch

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Hitler wusste schon lange vorher von Röhms offener Homosexualität, hatte dies aber zähneknirschend toleriert.
    Zähneknirschend ? Goebbells hat jede Frau gefickt, die bis drei nicht auf dem Baum war. Hat es den sexophoben Hitler je gestört ?
    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Deine Auffassung setzt vollständiges Nichtwissen voraus.
    Zitat Zitat von Grau Beitrag anzeigen
    Mitnichten; ich kenne mich mit der Denkweise politischer Extremisten sehr gut aus.
    Na ja, behaupten kann man viel, mit Beiträgen auch zu belegen, schon schwieriger. Die SA hatte 1934 fast 4,5 Millionen Mitglieder....keine Luschen und Schnösel, sondern gewaltbereite Rabauken und kampferprobte Schläger. Ihr bewaffneter, kampferprobter und mutiger Chef Röhm hatte zudem eine bestbewaffnete Leibwache. Und dennoch gelang es in einer Nacht allein 50 best geschütze Führungspersonen der SA, ohne jeden Widerstand, zu liquidieren.
    Zitat Zitat von Grau Beitrag anzeigen
    Dass Autokraten ehemalige Mitstreiter abmurksen ist doch üblich.
    Mitstreiter ? Röhm hat Hitler zur Macht verholfen. Und zum Dank wurde er ermordet. Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr soll gehen....

  4. #14
    De-Okkultist Benutzerbild von Suppenkasper
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Basis 211
    Beiträge
    6.931

    Standard AW: Röhm-Putsch

    Sicherlich gab es die "Nacht der langen Messer". Die linke Fraktion um Strasser und Röhm wollte kompromisslos und so rasch wie möglich fundamentale nationalsozialistische Forderungen durchsetzen. Die gegebene politische und wirtschaftliche Situation des Reiches gab das aber nicht her, "Realpolitik" war gefragt. Man musste überhaupt erst einmal breiten Rückhalt im Volk gewinnen und die marode Wirtschaft konsolidieren. Hätte die Röhm-Fraktion sich durchgesetzt, wären die Folgen fatal gewesen, vom wirtschaftlichen Totalzusammenbruch bis hin zum Bürgerkrieg. Hinzu kam, dass Hitler Gerüchte zugetragen worden waren, Röhm und seine Mitstreiter seien insgeheim von den Franzosen finanziert worden. Dabei war vor allem der Report von Rudolf Diels (Gestapo), der auch das ganze ausmaß des Homosexuellen-Rings um Röhm innerhalb der SA und auch der Hitlerjugend aufdeckte, entscheidend für die "Nacht der langen Messer". Hitler wusste schon lange vorher von Röhms offener Homosexualität, hatte dies aber zähneknirschend toleriert. Entscheidend war der Vorwurf in Diels Report Röhm (im Verein mit Gregor Strasser und anderen) hätten 12 Millionen Mark von den Franzosen erhalten und würden einen Umsturz planen.
    Sie können uns unterdrücken. Sie können uns meinetwegen töten. Kapitulieren werden wir nicht.

  5. #15
    RasseKöterLand Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    4.337

    Standard AW: Röhm-Putsch

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Wenn die Historiker so vehement abstreiten das es einen gegeben hat, kann man getrost davon ausgehen das es einen gegeben hat.

    Dahinter standen Industriekreise u.a. aus den IG Farben, sowie politische- und Militär-Kreise die den Lebensraum in einer deutsch-französischen Verständigung über die gemeinsame Ausbeutung Südosteuropas und der französischen Kolonien verwirklichen wollten.
    Unter Putsch versteht man die gewaltsame Übernahme der der Macht im Staat. Da Hitler die Macht schon besaß, kann er schlecht gegen seine sich selbst putschen. Ergo der Begriff Putsch ist falsch. Es handelt sich hier um eine Säuberungsaktion.
    Wird auch hier gelistet. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Zu Röhm.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    (Die Wertungen und Logikkringel habe ich durch # ersetzt.)
    Nach dem Krieg wurde Hitler auf Lehrgängen der Reichswehr zum Spitzel und Agitator weitergebildet. Hier machte man ihn mit den theoretischen # Antisemetismus vertraut. #[Links nur für registrierte Nutzer]. Führungsoffizier Hitlers war der Leiter der Nachrichten- und Aufklärungsabteilung des Münchner Gruppenkommandos der Reichswehr Hauptmann Karl Mayr. Im ##Bayern regierte von März 1920 bis 1923 der rechtsradikale Gustav Ritter von Kahr, der # förderte völkisch nationalistische Vereinigungen, Freikorps und Bürgerwehren. Hier fand Hitler ideale Bedingungen zum Aufbau seiner Partei. [Links nur für registrierte Nutzer]. # Gegründet wurde die DAP von Anton Drexler. ## Hitler wurde von Mayr zunächst damit beauftragt diese Partei zu bespitzeln und ihr beizutreten. Ein Brief Mayrs an Kapp im Sept. 1920 [Links nur für registrierte Nutzer] legt die Vermutung nahe, daß Hitler von Mayr, der dessen rednerisches Talent kannte, instruiert #angewiesen# wurde, eine führende Rolle in dieser Partei anzustreben [Links nur für registrierte Nutzer].

    So finden sich in der Münchner # DAP vor allem ehemalige Reichswehroffiziere, wie Hauptmann Hermann Göring (Sohn des ehemaligen Gouverneurs von Südwestafrika und späteren Generalkonsuls von Haiti), Hauptmann Ernst Röhm und Oberstleutnant Hermann Kriebel wieder, aber auch Mitgliedern der Thule-Gesellschaft [Links nur für registrierte Nutzer] d.h. gehobenes Bürgertum und nicht wie Deutsche Arbeiterpartei (DAP) vermuten ließe Arbeiter.

    Nach dem kann annehmen, das Röhm über die Zusammenhänge und alle Einzelheiten des Beginns der 'Bewegung' bekannt waren. Deshalb war er eine ständige Bedrohung für AH.
    Auch kann man davon ausgehen, das er selber bei Röhm nur eine begrenzte Autorität besaß. Deswegen ist es nur logisch das Hitler um seine unbegrenzte Macht weiter zu festigen, Röhm beseitigen ließ.
    Bekannt ist auch das Hitler nch dem Anschluß Österreichs, seine Wiener Akte sicherstellen ließ.
    Ich finde es lustig das der Begriff Putsch bei der innerparteilichen Säuberung von Röhm/Sa heißt aber beim Putsch von Staufenberg auf Attentat abgestellt wird. Das sagt viel über die Qualitäten der Nachgeschichtsschreibung aus.
    Bestimmt waren inhaltliche Auseinandersetzungen der Anlaß zur Säuberung.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die deutschen Bolschewiken und der geplante Putsch!!!
    Von Bulldog im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 01.10.2015, 16:11
  2. Putsch wg. Wellness
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 17:51
  3. Droht ein Putsch in der Türkei?
    Von bernhard44 im Forum Europa
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 15:02
  4. 9/11-der gescheiterte Putsch?
    Von reformist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 22:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 36

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben