Thema geschlossen
Seite 2 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 85

Thema: Was uns sprachlos macht.

  1. #11
    Spökenkieker Benutzerbild von Finch
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    4.616

    Standard AW: Was uns sprachlos macht.

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, der Täter hat sich vom Menschsein verabschiedet. Er ist kein Mensch, hat nichts Menschliches an sich, sondern ist eine gefährliche Bestie, die vernichtet werden muß.
    Vergasen den Müll!

    Bzw. ne: das wäre ja zu gut. Lebendig häuten oder lebendig verbrennen. Das wäre die richtige Strafe. Warum gibt's diese Strafe nicht im deutschen Recht? Es fehlt in solchen Fällen einfach hinten und vorne an angemessenen Strafen. Aber vielleicht ist auch das Problem, dass das StGB nur auf Menschen anwendbar ist. Es sollte eine StGB für Untermenschen geben.

  2. #12
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    19.213

    Standard AW: Was uns sprachlos macht.

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Beitrag 6 hätte jetzt prima vom heizer erweitert werden können.

    heizer -Ich hoffe es geht dir gut.
    Ja, ich hoffe es auch! Heizer hat für die ganz Hartgesottenen ja ein eigenes Forum, nach seiner unverhältnismässig harten Strangsperre hier.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    FRYHEIT FÜR HEIZERS PROPHEZEIUNGSSTRANG!!!
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  3. #13
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.880

    Standard AW: Was uns sprachlos macht.

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Vergasen den Müll!

    Bzw. ne: das wäre ja zu gut. Lebendig häuten oder lebendig verbrennen. Das wäre die richtige Strafe. Warum gibt's diese Strafe nicht im deutschen Recht? Es fehlt in solchen Fällen einfach hinten und vorne an angemessenen Strafen. Aber vielleicht ist auch das Problem, dass das StGB nur auf Menschen anwendbar ist. Es sollte eine StGB für Untermenschen geben.
    Tja, solange jede Abartigkeit zur Normalität hochstilisiert wird, ist ein StGB für Untermenschen ein Wunschtraum. Außer ..... es werden die "Normalen" als Untermenschen hingestellt, was angesichts der momentanen Entwicklung gar nicht so abwegig ist.
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  4. #14
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    13.628

    Standard AW: Was uns sprachlos macht.

    Ich verstehe nicht, warum sowas sprachlos macht. Ist es nicht bekannt, dass sowas praktisch als eine Art Schattenindustrie existiert, in der Stiefeltern, aber z.T. auch leibliche Eltern ihre Kinder prostituieren? Praktisch kann man bei einem jeglichen Drogenkonsum der Eltern mit einer signifikanten Gefahr für das Kind rechnen, da Kinderpornos sehr profitabel sind.

    Es ist zwar abstossend, aber überraschen sollte es niemanden mehr.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  5. #15
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.358

    Standard AW: Was uns sprachlos macht.

    Das hier:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  6. #16
    *boo* Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    14.378

    Standard AW: Was uns sprachlos macht.

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Und genau DAS hat der Prof damals von sich gewiesen. Tenor war, daß selbst der grausamste Mensch selbst irgendwie noch Opfer ist.
    Aber jetzt der Clou. Und nicht gelogen. EINER Gruppe sprach er allerdings vehement die selbst-Opfer-Theorie ab.
    Du weißt wem!?
    Auch eine Meinung. Ich habe vor Ewigkeiten mal irgendwo gelesen, dass es tatsächlich Menschen gibt, die "einfach" böse sind und nie irgendwo Opfer waren oder sind. Dass die krank im Hirn sind, dafür können sie zwar nichts, aber es gibt eben auch keinen Auslöser.

    Zu dem Fall: wtf hat wie immer recht.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.377

    Standard AW: Was uns sprachlos macht.

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, der Täter hat sich vom Menschsein verabschiedet. Er ist kein Mensch, hat nichts Menschliches an sich, sondern ist eine gefährliche Bestie, die vernichtet werden muß.
    Leider gibt es ihrer in der Art mehr als man sich denken kann. Ich hatte letztens einen Kriminalroman, der soviel Scheußlichkeiten aufzeigte, daß ich tagelang nicht schlafen konnte. Wenn das alles wahr ist, dann - Gnade uns Gott - dann wird abgerechnet.

    Aber wir wissen von so vielem nichts - ich frage mich, wie man das aufgedeckt hat und wieviel Gewissen jeder Mensch hat, daß er Scheußlichkeiten erkennt und vor allem: erst gar nicht begeht.

  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.377

    Standard AW: Was uns sprachlos macht.

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, warum sowas sprachlos macht. Ist es nicht bekannt, dass sowas praktisch als eine Art Schattenindustrie existiert, in der Stiefeltern, aber z.T. auch leibliche Eltern ihre Kinder prostituieren? Praktisch kann man bei einem jeglichen Drogenkonsum der Eltern mit einer signifikanten Gefahr für das Kind rechnen, da Kinderpornos sehr profitabel sind.

    Es ist zwar abstossend, aber überraschen sollte es niemanden mehr.
    Meistens fangen kaputte" Täter bei den Tieren an, sie zu quälen.

    Und oft hinterfragen wir nicht, wie es Kindern in bestimmten Elternhäusern ergeht.

    Manchen Tieren ergeht es schon schlimm, sie können nicht reden - aber Kleinstkinder mißbrauchen - ist .....es macht einen sprachlos.....!!!!

  9. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.377

    Standard AW: Was uns sprachlos macht.

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Vergasen den Müll!

    Bzw. ne: das wäre ja zu gut. Lebendig häuten oder lebendig verbrennen. Das wäre die richtige Strafe. Warum gibt's diese Strafe nicht im deutschen Recht? Es fehlt in solchen Fällen einfach hinten und vorne an angemessenen Strafen. Aber vielleicht ist auch das Problem, dass das StGB nur auf Menschen anwendbar ist. Es sollte eine StGB für Untermenschen geben.
    Soweit ich weiß, wurden junge russische Soldaten damals, als sie in Afghanistan stationiert waren, auch lebendig gehäutet. Von den Taliban.

    Manchmal denke ich, daß Drogeneinnahme auch gefühllos macht.

    Da, wo ich mal wohnte, hat ein Jugendlicher unter Drogeneinfluß seinem Kater den Schwanz abgeschnitten, welche Schmerzen das Tier gehabt haben muß - es hat tierisch gebrüllt vor Schmerz und die Nachbarn wurden dann aufmerksam.

    Hat Descartes nicht gemeint, Tiere wären wie Roboter, die fühlten keinen Schmerz ?

    Solche Intellektuellen werden auch hochgehalten, weil sie Wissenschaftler sind.

    Macht Wissenschaft kalt im Herzen ?

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.377

    Standard AW: Was uns sprachlos macht.

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Auch eine Meinung. Ich habe vor Ewigkeiten mal irgendwo gelesen, dass es tatsächlich Menschen gibt, die "einfach" böse sind und nie irgendwo Opfer waren oder sind. Dass die krank im Hirn sind, dafür können sie zwar nichts, aber es gibt eben auch keinen Auslöser.

    Zu dem Fall: wtf hat wie immer recht.
    Vor ca 15-20 Jahren las ich in einem Forum, daß die Kinder der Muslime - die Jungen - auf das reale Leben vorbereitet werden müssen - sie trennen den Schafen einen Tag vor der Tötung die Sehnen durch oder stechen ihnen die Augen aus - sie sollen sich daran austoben - sogar die Frauen der Muslime laufen vor diesen Grausamkeiten weg - und ich erinnere an die Fall des Kindermörders Bartsch, der Adoptivkind eines Schlachters war und der, nachdem er auch schlachten sollte, seinen Trieb entdeckt hat - er hat wohl die kleinen Jungen nicht nur mißbraucht, sondern er hat sie auch so getötet, wie er die Tiere töten sollte.

    Ich sehe da einen Zusammenhang.

    Deshalb auch meine These: es wird nie nur für eine Gattung Frieden geben, das können sich Pazifisten abschmieren - wer das eine will, muß das andere ertragen.

    Ich kann nicht im Blut waten und gleichzeitig den Weltfrieden haben.

    Das paßt einfach nicht.

    Meine Meinung.

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. PEGIDA macht Volldampf - das macht Hoffnung
    Von dimu im Forum Innenpolitik
    Antworten: 542
    Letzter Beitrag: 20.09.2015, 15:12
  2. Macht Macht dumm?
    Von Marlen im Forum Innenpolitik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 15:35
  3. Da ist man langsam sprachlos!
    Von lupus_maximus im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 17:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 112

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben