+ Auf Thema antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7 13 14 15 16 17
Zeige Ergebnis 161 bis 165 von 165

Thema: 75-jähriger Renter muss aus Wohnung ausziehen, weil Flüchtlinge reinkommen !!!!

  1. #161
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    25.107

    Standard AW: 75-jähriger Renter muss aus Wohnung ausziehen, weil Flüchtlinge reinkommen !!!!

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Natürlich ist es im Einzellfall möglich, ein völlig ahnungs-hilfs-und wehrloses Opfer wie hier eine unerfahrene und überforderte " junge Mutter mit Kleinkind ", die sich weder vom Amt, einer Schuldnerberatung oder Anwalt beraten liess, geschweige denn selber ihre Rechte kannte, in " knapp 8 Wochen " auf die Strasse zu setzten, aber das ist nicht die Regel. Normalerweise wird einer RK widersprochen, wartest du zuerst monatelang auf einen Termin zur Verhandlung, muss ein Urteil rechtskräftig werden, und wartest du nochmals wochenlang auf einen Termin beim GV zur Räümung, denn jeder, der Ahnung hat, beruft sich auf Einreden wie Härtefall- und das ist nur eine von Dutzend- Fristen, Gutachen, Vollstreckungsschutz uswusf . Und damit sind nicht mal Mietnomaden gemeint. 6 Monate Minimum, wenn es super läuft, und nur, wenn der Mieter sich nicht wehrt.
    ....
    Bei mir waren es zwei Monate, inklusive GV. Gerichtstermin ging auch super schnell, der wurde gleichzeitig mit der fristlosen Kündigung durch meine Rechtsanwältin beantragt. Ich rief bei ihr an und schilderte mein Problem, einen Tag später hatte ich einen Termin. Mit dabei den Mietvertrag und eine Aufstellung der Mietschulden. Sie sagte mir daß es mich rund 2000 Euro kosten würde und dafür wäre sie bald draußen. Ich unterschriebe eine Vollmacht für das Verfahren und schon nahm alles seinen Lauf. Fast jeden Tag bekam ich einen Anruf wie der Stand ist uns was eingeleitet wurde.
    Also selber mache ich da nix, so schnell würde es bei mir auch nicht gehen.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  2. #162
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    10.805

    Standard AW: 75-jähriger Renter muss aus Wohnung ausziehen, weil Flüchtlinge reinkommen !!!!

    Zitat Zitat von kreuzer Beitrag anzeigen
    Merke : Kauf bricht nicht Miete.
    ...aber Geld schon. Übrigens darf ein Vermieter unabhängig von Schnitt und Größe der Wohnung die Miete personengebunden festlegen. Also für die Nochmieter 1200€, für künftige 600 oder 1800€. Die niedrige natürlich nur im Einverständnis des Finanzamtes, ansonsten zahlt der Vermieter die Differenz zur ortsüblichen Miethöhe als Steuer.

  3. #163
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    12.497

    Standard AW: 75-jähriger Renter muss aus Wohnung ausziehen, weil Flüchtlinge reinkommen !!!!

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    ...aber Geld schon. Übrigens darf ein Vermieter unabhängig von Schnitt und Größe der Wohnung die Miete personengebunden festlegen. Also für die Nochmieter 1200€, für künftige 600 oder 1800€. Die niedrige natürlich nur im Einverständnis des Finanzamtes, ansonsten zahlt der Vermieter die Differenz zur ortsüblichen Miethöhe als Steuer.
    Ach, was, die Mieten haben gewinnorientiert zu sein. So möchten dies die Finanzämter, deren oberster Boss der SPD-Genosse Scholz ist, der den Finanzämtern auch die Anweisung gab und, nachdem Kritik laut wurde, bei dieser Anweisung blieb. Die Verwandten könnten sonst ihren ältlichen Verwandten die kleine Einliegerwohnung zu billig überlassen, um dem armen verwandten Rentner zu helfen, der ansonsten von seiner reformierten Rente nicht mehr leben könnte.

    Das Finanzministerium von SPD-Minister Olaf Scholz sieht allerdings keinerlei Änderungsbedarf. "Nein", heißt es in der Antwort. Die Bundesregierung habe dieses Jahr bereits eine entsprechende Bundesratsinitiative abgelehnt. Die Steuervorschrift soll laut Regierung vor Missbrauch schützen: "Insbesondere sollen Mitnahmeeffekte, etwa bei Vermietung unter Angehörigen, verhindert werden"

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ja, die SPD, die Partei der kleinen Leute!

  4. #164
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    10.805

    Standard AW: 75-jähriger Renter muss aus Wohnung ausziehen, weil Flüchtlinge reinkommen !!!!

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Ach, was, die Mieten haben gewinnorientiert zu sein. So möchten dies die Finanzämter, deren oberster Boss der SPD-Genosse Scholz ist, der den Finanzämtern auch die Anweisung gab und, nachdem Kritik laut wurde, bei dieser Anweisung blieb. Die Verwandten könnten sonst ihren ältlichen Verwandten die kleine Einliegerwohnung zu billig überlassen, um dem armen verwandten Rentner zu helfen, der ansonsten von seiner reformierten Rente nicht mehr leben könnte.

    Das Finanzministerium von SPD-Minister Olaf Scholz sieht allerdings keinerlei Änderungsbedarf. "Nein", heißt es in der Antwort. Die Bundesregierung habe dieses Jahr bereits eine entsprechende Bundesratsinitiative abgelehnt. Die Steuervorschrift soll laut Regierung vor Missbrauch schützen: "Insbesondere sollen Mitnahmeeffekte, etwa bei Vermietung unter Angehörigen, verhindert werden"

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ja, die SPD, die Partei der kleinen Leute!
    Ja, auch finanzielle Hilfe für Arme hat ihren Preis.

  5. #165
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    19.955

    Standard AW: 75-jähriger Renter muss aus Wohnung ausziehen, weil Flüchtlinge reinkommen !!!!

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Cornjung ist als Unternehmer und Philanthrop reich geworden, indem er junge Frauen unterstützt hat. Mit der Kohle, die er als seriöser Unternehmer verdient hat, hat er sich ne Menge Immobilien gekauft.Jetzt chilled er nur noch am Baggersee und berät andere in Sachen "Buttersäure" usw., aber auf die schwachsinnigen Ratschläge würde ich beim besten Willen nicht hören. Im Übrigen kauft er sich Bücher, die er nie liest aber ins Regal stellt, weil man dadurch als gebildet gilt.
    Na ja, was hätte ich machen sollen ? Zum Hartzler hats bei mir halt nicht gereicht.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 24.02.2019, 09:26
  2. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 02.09.2017, 21:23
  3. Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 18.08.2015, 22:13
  4. Raub mit Messer in Wohnung – 29-Jähriger schwer verletzt
    Von Patriotistin im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 19:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 153

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben