+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 158 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 52 102 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 1572

Thema: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

  1. #11
    §130 Demokratie pur ! Benutzerbild von Systemhandbuch
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    7.080

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Nach 75 Jahren wird es Zeit für einen Friedensvertrag. Leider kann die BRD keinen abschließen. Wie geht es da weiter, liebe Russen? Was wird Jalta 2.0 bringen?
    Ich finde es immer wieder lustig, wie blöd man sein kann, die zwei Worte "Bedingungslose Kapitulation", nicht verstehen zu können. Wie dumm muss man sein, nicht zu sehen und zu kapieren, was hier abläuft.

  2. #12
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Oblast Rostow, teilweise in Moskau
    Beiträge
    3.248

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Am Tag der Niederlage ist die Erstellung eines solchen Stranges , noch dazu mit solchen Inhalten absolut...(mir fehlen die Worte)

    Dima, das war unfein!
    Naja. Ich bin eher der direkte Typ, der sagt was er denkt. Geheuchelte Pietät ist nicht mein Ding.

    Ich würde es dir auch nicht übel nehmen, wenn du am 22. Juni, dem russischen Kriegstrauertag, einen Jubelstrang auf die Wehrmacht aufmachen würdest. Das ist deine Meinung, auf dessen ungestörte Äußerung du dein volles Recht hast.

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Unabhängig davon ob diese Geschichten wahr sind oder erlogen: Psychologisch gesehen verkaufen sich wehrlose Kinder,
    Behinderte oder andere Randgruppen als Opfer von barbarischen Soldaten in der Weltpresse immer gut um
    das gewünschte Resultat bei den Medienkonsumenten zu erzielen.
    Dann gilt das aber auch für die "Opfer" von Rotarmisten. Kann es nicht sein, dass auch so manch ein "Opfer" dort erfunden wurde? Oder dass die Zahl der Vergewaltigungen durch Rotarmisten deutlich nach oben und die der Westalliierten deutlich nach unten korrigiert wurde?

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    Mal 10 Gegenbeispiele von echten Zeitzeugen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich streite gar nicht mal ab, dass es auch Verbrechen von sowjetischer Seite gegeben hat: Diese geschahen aber meist aus Rache.
    "Wenn wir Russen Europäer wären, gäbe es uns nicht mehr. Echte Europäer haben sich Hitler nach zwei Tagen ergeben. Echte Europäer haben sich wie eine Matratze unter Napoleon gelegt, ohne sich großartig zu wehren. Wir aber waren wehrhaft. Deshalb... Nein, wir Russen sind keine Europäer. Gott sei Dank!"
    Sergei Michejew

  3. #13
    §130 Demokratie pur ! Benutzerbild von Systemhandbuch
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    7.080

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Zitat Zitat von Rolf1973 Beitrag anzeigen
    Da hier früher oder später die totale Eskalation zu erwarten ist, möchte ich an alle Nutzer appellieren, erst mal runterzukühlen, bevor man mit Schaum vorm Mund antwortet.

    Krieg bringt nun mal nicht nur Helden hervor, sondern auch Bestien. Auf allen Seiten, niemand behält dabei eine weiße Weste.

    Unser Feind sollten nicht andere Völker sein, sondern Kriegshetzer, -gewinnler, Intriganten im Hintergrund. Es waren doch nicht der deutsche Arbeiter oder der russische Bauer,
    in deren Interesse dieser Krieg stattfand. Stellt die richtigen Fragen!

    Ich wünschte, die Soldaten der europäischen Nationen hätten schon 1914 vorm WK I. geahnt, welche Folgen er haben würde. Sie hätten mit- statt gegeneinander gekämpft!


    Da stellt aber aufgrund der Dauerpropaganda keiner mehr Fragen. Bücher sind ebenso Fehlanzeige. Und es gab da so ein paar Kampfverbände, die sich aus Europa rekrutiert hatten. Will heute keiner mehr wissen, denn unsere Erklärbären Steinmeier, Hallali, Kleber & Co sorgen schon dafür dass das "nie wieder" eintreten darf. Bin ich denen aber auch nicht böse, ... ist Alltag, ... die haben begriffen, wo man am besten die Kohle absaugt. Zwar beschissene Charakter, aber die beißen die Hand nicht ab, die sie füttert. So lebt es es sich wohl in der BRD.

    Also einfache Formel: Deutschland überfält Polen und entfesselt den WKII. Ach ja, die sechs Millionen dürfen natürlich nicht fehlen, entschuldige. So einfach geht Geschichte.

  4. #14
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    14.282

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Zitat Zitat von Systemhandbuch Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer wieder lustig, wie blöd man sein kann, die zwei Worte "Bedingungslose Kapitulation", nicht verstehen zu können. Wie dumm muss man sein, nicht zu sehen und zu kapieren, was hier abläuft.
    Was meinst du?

    Das ist die Kapitulation:

    1. Wir, die hier Unterzeichneten, die wir im Auftrage der Oberkommandos der Deutschen Wehrmacht handeln, übergeben hiermit bedingungslos dem Obersten Befehlshaber der Alliierten Expeditionsstreitkräfte und gleichzeitig dem Oberkommando der Roten Armee alle gegenwärtig unter deutschem Befehl stehenden Streitkräfte zu Lande, zu Wasser und in der Luft.

    2. Das Oberkommando der Deutschen Wehrmacht wird unverzüglich allen deutschen Land-, See- und Luftstreitkräften und allen unter deutschem Befehl stehenden Streitkräften den Befehl geben, die Kampfhandlungen um 23.01 Uhr mitteleuropäischer Zeit am 8. Mai 1945 einzustellen, in den Stellungen zu verbleiben, die sie in diesem Zeitpunkt innehaben, und sich vollständig zu entwaffnen, indem sie ihre Waffen und Ausrüstung den örtlichen alliierten Befehlshabern oder den von den Vertretern der obersten alliierten Militärführungen bestimmten Offizieren übergeben. Kein Schiff, Seefahrzeug oder Flugzeug irgendeiner Art darf zerstört werden, noch dürfen Schiffsrümpfe, maschinelle Einrichtungen oder Geräte, Maschinen irgendwelcher Art, Waffen, Apparaturen und alle technischen Mittel zur Fortsetzung des Krieges im allgemeinen beschädigt werden.

    3. Das Oberkommando der Deutschen Wehrmacht wird unverzüglich den zuständigen Befehlshabern alle von dem Obersten Befehlshabern der Alliierten Expeditionsstreitkräfte und dem Oberkommando der Roten Armee erlassenen zusätzlichen Befehle weitergeben und deren Durchführung sicherstellen.

    4. Die Kapitulationserklärung stellt kein Präjudiz für an ihre Stelle tretende allgemeine Kapitulationsbestimmungen dar, die durch die Vereinten Nationen oder in deren Namen festgesetzt werden und Deutschland und die Deutsche Wehrmacht als Ganzes betreffen werden.

    5. Im Falle, daß das Oberkommando der Deutschen Wehrmacht oder irgendwelche unter seinem Befehl stehenden Streitkräfte es versäumen sollten, sich gemäß den Bestimmungen dieser Kapitulationserklärung zu verhalten, werden der Oberste Befehlshaber der Alliierten Expeditionsstreitkräfte und das Oberkommando der Roten Armee alle diejenigen Straf- und anderen Maßnahmen ergreifen, die sie als zweckmäßig erachten.

    6. Diese Erklärung ist in englischer, russischer und deutscher Sprache aufgesetzt. Allein maßgebend sind die englische und die russische Fassung.


    Unterzeichnet zu Berlin, am 8. Mai 1945
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Friedensverträge können nur zwischen Regierungen der kriegführenden Staaten abgeschlossen werden (wie zwischen USA und Japan, Russland bietet Japan ebenfalls einen Friedensvertrag an).
    Der Norden vergißt nicht.

  5. #15
    §130 Demokratie pur ! Benutzerbild von Systemhandbuch
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    7.080

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Naja. Ich bin eher der direkte Typ, der sagt was er denkt. Geheuchelte Pietät ist nicht mein Ding.

    Ich würde es dir auch nicht übel nehmen, wenn du am 22. Juni, dem russischen Kriegstrauertag, einen Jubelstrang auf die Wehrmacht aufmachen würdest. Das ist deine Meinung, auf dessen ungestörte Äußerung du dein volles Recht hast.


    Dann gilt das aber auch für die "Opfer" von Rotarmisten. Kann es nicht sein, dass auch so manch ein "Opfer" dort erfunden wurde? Oder dass die Zahl der Vergewaltigungen durch Rotarmisten deutlich nach oben und die der Westalliierten deutlich nach unten korrigiert wurde?


    Ich streite gar nicht mal ab, dass es auch Verbrechen von sowjetischer Seite gegeben hat: Diese geschahen aber meist aus Rache
    .
    Wo fangen wir da an? Im Milstein-Strang? Da steht eigentlich alles drin. Das ist so eine sinnlose Endlosschleife, aber damals waren wenigstens noch ein paar Hochkaräter mit an Bord.

  6. #16
    §130 Demokratie pur ! Benutzerbild von Systemhandbuch
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    7.080

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Was meinst du?[...]
    Was ich meine? Ernsthaft? Ich empfehle zu diesem Thema eine Diskussion mit dem wehrten User @Gsch. Unser aller Grundgesetzschützer. Viel Spaß auch dabei.

  7. #17
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    14.282

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    Zitat Zitat von Systemhandbuch Beitrag anzeigen
    Was ich meine? Ernsthaft? Ich empfehle zu diesem Thema eine Diskussion mit dem wehrten User @Gsch. Unser aller Grundgesetzschützer. Viel Spaß auch dabei.
    Ah, alles klar. Hab ich schon durch. 2+4-Anscheinvertrag und so.
    Der Norden vergißt nicht.

  8. #18
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.614

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    In ein LAnd, das die eigene Bevölkerung in Massen abschlachtet wie die Sowjetunion mußte man einmarschieren.

  9. #19
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    26.516

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    In Berlin war heute Feiertag wie Weihnachten. Radio konnte man auch nicht hören. Wir sind bestimmt das einzige Volk, das Niederlage, Massenmord und Vertreibung feiert. So pervers muß man erst mal sein.
    Weißes Leben zählt.

  10. #20
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.710

    Standard AW: 75. Tag des Sieges/der Kapitulation: Fragen an die Deutschen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2393
    Letzter Beitrag: 31.08.2020, 09:28
  2. Fragen zum Schönen Wochenendeticket der Deutschen Bahn AG
    Von SommerFalke im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 21:02
  3. KBedinugungslose Kapitulation des Deutschen Reiches am 11.11.18
    Von roxelena im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 14:01
  4. Fragen zur deutschen Zugehörigkeit
    Von kritiker_34 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 15:44
  5. Fragen über die deutschen Sozialdemokratie - damals und heute
    Von Roter Prolet im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.05.2005, 08:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 213

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben