+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Politik - worüber man leicht lächeln könnte - Intrigen und Machtspielchen

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    22.849

    Standard Politik - worüber man leicht lächeln könnte - Intrigen und Machtspielchen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Wochenrückblick

    Merkel-Leugner

    Wie sich Seehofer listig an Söder rächt, und wie wir der fünften Amtszeit den Weg ebnen
    Dachte man. Doch dann kam Seehofer aus dem Gebüsch, die Taschen voller alter Rechnungen mit dem von ihm herzlich verachteten Söder, um Rache zu nehmen. Maliziös brachte der Innenminister eine zündende Idee auf, die das Zeug hat, alle (vor allem: Söders) Ambitionen auf die künftige Kanzlerschaft zu Brei zu verarbeiten: Angela Merkel könnte, durch Corona gestählt, doch einfach noch einmal kandidieren im Herbst 2021, sinniert Seehofer öffentlich.
    Wir wollen uns gar nicht vorstellen, wie das bei den hoffnungsfrohen Nachfolgekandidaten eingeschlagen ist. Nicht bloß Söder, der bislang ja nur heimlich mit dem Kanzlergedanken spielt, auch Friedrich Merz und Armin Laschet müssen entgeistert sein und werden bittere Flüche an die Adresse des alten Bayern geschleudert haben. Aber was schert's den? Seehofer hat für sich nichts mehr vor, und es heißt ja nicht umsonst: Nehmt euch in Acht vor alten Männern, die nichts mehr zu verlieren haben. Wie wahr!
    Ich verfolge ja fast alle Zeitungen, von denen ich weiß - :-) - aber die Gedanken kamen meiner Freundin und mir auch schon, daß der Seehofer seine Spielchen treibt - nachdem er seinen Kampf gegen Frau M. verloren hat - in deren Zügen er immer wieder am Halsband gehalten und mitgezogen wurde.

    Warum hat er das nicht so gesehen und warum sehen es Andere, die näher hinschauen ? :-)


    Schade bloß, dass die Kanzler-Entscheidung nicht schon dieses Jahr fällt. Sonst hätte man die Sache durchziehen können, ehe die düpierten Möchtegern-Diadochen auch nur „Hoppla!" sagen können. Bis 2021 kann dagegen noch einiges passieren, und dies und das kündigt sich sogar schon an. Nichts Gutes, wie man zugeben muss.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    2.646

    Standard AW: Politik - worüber man leicht lächeln könnte - Intrigen und Machtspielchen

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]






    Ich verfolge ja fast alle Zeitungen, von denen ich weiß - :-) - aber die Gedanken kamen meiner Freundin und mir auch schon, daß der Seehofer seine Spielchen treibt - nachdem er seinen Kampf gegen Frau M. verloren hat - in deren Zügen er immer wieder am Halsband gehalten und mitgezogen wurde.

    Warum hat er das nicht so gesehen und warum sehen es Andere, die näher hinschauen ? :-)
    Nun ja erst machen wir mal die nächste Bundestagswahl bei der die „Neue Einheitspartei“ als eine Liste auftritt und „IM Erika“ als Staatsratsvorsitzende auf Lebenszeit ganz groß als erste genannt wird, per Briefwahl.


    „Da lässt sich schon bei einigem Sachverstand bei der Auszählung so einiges machen.“
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    22.849

    Standard AW: Politik - worüber man leicht lächeln könnte - Intrigen und Machtspielchen

    Zitat Zitat von erselber Beitrag anzeigen
    Nun ja erst machen wir mal die nächste Bundestagswahl bei der die „Neue Einheitspartei“ als eine Liste auftritt und „IM Erika“ als Staatsratsvorsitzende auf Lebenszeit ganz groß als erste genannt wird, per Briefwahl.


    „Da lässt sich schon bei einigem Sachverstand bei der Auszählung so einiges machen.“
    Betrug, noch nicht mal illegal.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Postengeschacher - auch ganz legal:

    Högl hat einfach weitergemacht. Zwar verlor die Frau aus Osnabrück ihr Stellvertreteramt in der Partei. Aber kein halbes Jahr nach dem denkwürdigen Schauspiel war sie schon wieder zur Stelle, als wäre nichts gewesen außer ein paar grundlosen und bösartigen Angriffen gegen sie, die nie und nimmer von Menschen gekommen sein konnten, die einfach nur entsetzt waren, wie eine – zumindest aus eigener Betrachtung – Spitzenpolitikerin aus der Rolle fällt. Sondern von miesen Hetzern, Hassern und Schlechtmachern.
    „Man möchte doch diese ekelhaften Dinge nicht länger im Netz sehen“, sah sie im Netzwerkdurchsetzungsgesetz des damals noch zuständigen Justizministers Heiko Maas ein prima Mittel, Bilder und Meinungsäußerungen in Fällen wie dem ihren zum Verschwinden zu bringen. Wenn Einträge, die da hetzen und hassen, sich dann später als gar nicht strafbar herausstellten, dann könnten sie ja wieder reingetan werden ins Netz.
    Erst mal einsperren, die wirklich Unschuldigen können ja später wieder entlassen werden – Eva Högls Vorstellungen vom Rechtsstaat verrieten eine straffe Stalinsche Prägung. Dabei hat die Frau Jura studiert und einst sogar als Beamtin auf das Grundgesetz geschworen, das die Grenzen des Sagbaren allein in den „Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre“ sieht.
    Demokratie dürfte etwas anders aussehen, meine ich.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lächeln verboten
    Von Lilly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.04.2015, 09:29
  2. Darum lächeln die Türken über die EU-Finanzkrise
    Von JensVandeBeek im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 21:07
  3. Machtspielchen
    Von berty im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 12:21
  4. Nemanja Vidic - Bluten und lächeln
    Von Legija im Forum Sportschau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 11:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 18

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben