+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 46

Thema: Der Wille zur politischen Veraenderung

  1. #31
    Feinstaubterrorist Benutzerbild von DJ_rainbow
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Kalifat Bergisch Kaputtistan
    Beiträge
    5.525

    Standard AW: Der Wille zur politischen Veraenderung

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Immer bringst Du den Willen des klaeglichen Versuchs auf diesen Strang zu schreddern!
    Das schaffst du Nulpe schon ganz alleine mit deinem Gestammel.
    "Wenn der Faschismus einmal wiederkehrt, wird er nicht so dumm sein zu sagen, er wäre der Faschismus. Er wird sagen, er sei der Antifaschismus." (Ignazio Silone)
    "In der Demokratie mästen sich Sozialisten in Parlamenten, im Sozialismus hungern Demokraten im KZ."
    "There's no business like Shoah-Business!"

  2. #32
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.628

    Standard AW: Der Wille zur politischen Veraenderung

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Immer bringst Du den Willen des klaeglichen Versuchs auf diesen Strang zu schreddern!
    Warum sollte man eine Systemveränderung wollen, wenn es keinen persönlichen Mehrwert bringt?

  3. #33
    Feinstaubterrorist Benutzerbild von DJ_rainbow
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Kalifat Bergisch Kaputtistan
    Beiträge
    5.525

    Standard AW: Der Wille zur politischen Veraenderung

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Warum sollte man eine Systemveränderung wollen, wenn es keinen persönlichen Mehrwert bringt?
    An dieser Eine-Million-Rubel-Frage sind schon Generationen von Bullshitbolschewisten gescheitert. Die können (und wollen) nämlich nicht verstehen, dass "der Arbeiter" im Bullshitbolschewismus mehr zu verlieren als zu gewinnen hätte.
    "Wenn der Faschismus einmal wiederkehrt, wird er nicht so dumm sein zu sagen, er wäre der Faschismus. Er wird sagen, er sei der Antifaschismus." (Ignazio Silone)
    "In der Demokratie mästen sich Sozialisten in Parlamenten, im Sozialismus hungern Demokraten im KZ."
    "There's no business like Shoah-Business!"

  4. #34
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    41.580

    Standard AW: Der Wille zur politischen Veraenderung

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Warum sollte man eine Systemveränderung wollen, wenn es keinen persönlichen Mehrwert bringt?
    Wenn das westliche Finanzsystem samt seiner raffgierigen Akteure beerdigt wird
    ist das ein Nachteil fuer die Maechte des Kapitals und zugleich fuer das gemeine
    Volk und den Staat ein Vorteil, folglich ein Mehrwert. Alles was der Minderheit an
    Kapitalisten schadet bringt fuer die Mehrheit der Volksmasse und den Staat einen
    erheblichen Nutzen.

    Umgekehrt ist das analog. Der Vorteil herrschender Kapitalsouveraenitaet ist
    die Verhinderung der Volkssouveraenitaet, weil das Kapital die Macht hat und
    nicht das Volk bzw. der Staat.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  5. #35
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    41.580

    Standard AW: Der Wille zur politischen Veraenderung

    Zitat Zitat von DJ_rainbow Beitrag anzeigen
    Das schaffst du Nulpe schon ganz alleine mit deinem Gestammel.
    Gestammel sind Deine geist- und gehaltlosen Einzeiler!
    Aber was will man von einem kontrarevolutionaeren Subjekt
    wie Dir auch anders erwarten.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  6. #36
    Mitglied Benutzerbild von erselber
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    2.961

    Standard AW: Der Wille zur politischen Veraenderung

    „Der Deutsche will die Veränderungen, aber wenn sie dann vor der Tür steht, schlägt er diese vor Angst, Schrecken, mit weißem Gesicht schnell wieder zu.“
    Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd
    betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen.

    Abraham Lincoln (1809-1865)


  7. #37
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.628

    Standard AW: Der Wille zur politischen Veraenderung

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Wenn das westliche Finanzsystem samt seiner raffgierigen Akteure beerdigt wird
    ist das ein Nachteil fuer die Maechte des Kapitals und zugleich fuer das gemeine
    Volk und den Staat ein Vorteil, folglich ein Mehrwert. Alles was der Minderheit an
    Kapitalisten schadet bringt fuer die Mehrheit der Volksmasse und den Staat einen
    erheblichen Nutzen.
    Alle postkommunistischen Experimente dieser Art bewiesen das Gegenteil.
    Der Volksmasse geht es in jedem kapitalistischen System besser als in den ehemaligen Arbeiter- und Bauernstaaten.

  8. #38
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    41.580

    Standard AW: Der Wille zur politischen Veraenderung

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Alle postkommunistischen Experimente dieser Art bewiesen das Gegenteil.
    Der Volksmasse geht es in jedem kapitalistischen System besser als in den ehemaligen Arbeiter- und Bauernstaaten.
    Hatte Deutschland jemals einen " Arbeiter- und Bauernstaat " ? Nein! Den ersten
    Ansaetze fuer eine Revolution haben die Schaben der SPD unter Friedrich Ebert
    verhindert indem sie sich gleichzeitig mit den Feudalisten und Kapitalisten ins Bett
    gelegt und einen bis heute verhaengnisvollen " Trio Infernal " eingeleitet haben.

    Die scheinheiligen " Genossen " der SPD waren und sind der groesste Abschaum
    an Verraetern des Sozialismus ueberhaupt.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  9. #39
    Feinstaubterrorist Benutzerbild von DJ_rainbow
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Kalifat Bergisch Kaputtistan
    Beiträge
    5.525

    Standard AW: Der Wille zur politischen Veraenderung

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Hatte Deutschland jemals einen " Arbeiter- und Bauernstaat " ? Nein! Den ersten
    Ansaetze fuer eine Revolution haben die Schaben der SPD unter Friedrich Ebert
    verhindert indem sie sich gleichzeitig mit den Feudalisten und Kapitalisten ins Bett
    gelegt und einen bis heute verhaengnisvollen " Trio Infernal " eingeleitet haben.

    Die scheinheiligen " Genossen " der SPD waren und sind der groesste Abschaum
    an Verraetern des Sozialismus ueberhaupt.
    Nun, die größte, beste und schönste bolschewistische Oktoberkloake der Welt befand sich einst auf deutschem Boden. Bis die Arbeiter und Bauern die Schnauze derart gestrichen voll hatten von der Sauwirtschaft und den Durchhalteparolen der Arbeiter- und Bauernmörder, dass sie den ganzen bolschewistischen Rotz im Lokus der Geschichte runtergespült haben. Obwohl... leider nicht den ganzen, denn die Mauermördersekte und den Bonsai-Erich ABAS gibt's ja immer noch.
    "Wenn der Faschismus einmal wiederkehrt, wird er nicht so dumm sein zu sagen, er wäre der Faschismus. Er wird sagen, er sei der Antifaschismus." (Ignazio Silone)
    "In der Demokratie mästen sich Sozialisten in Parlamenten, im Sozialismus hungern Demokraten im KZ."
    "There's no business like Shoah-Business!"

  10. #40
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.029

    Standard AW: Der Wille zur politischen Veraenderung

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Das ist " window dressing " bzw. Augenwischerei. Gerade die Banken des privaten Sektors
    die sich bei den Zentralbanken das Kapital zwecks Weiterverhoekerei zu minimale Zinsen
    besorgen, legen beim Weiterverleih nicht drauf sondern machen ihre gewuenschten Profite
    ueber Verleihgebuehren.

    Das ist insbesondere bei sogenannten Kassenkrediten von Kommunen die uebliche Masche.
    Die Kaemmerer notleidender und hoch verschuldeter Kommunen verbuchen die Gebuehren
    nur auf anderen Konten. Der Buerger zahlt folglich drauf und die Kapitalverleiher machen
    ihre Profite eben ueber die Verleihgebuehren und nicht ueber die Zinssaetze. Dabei entsteht
    soviel Profit fuer die Kapitalverhoekerer das sogar noch "cashback" fuer korrupte Kaemmerer
    und Buegermeister gezahlt werden kann.

    Man kann den Kapitalzwischenhandel und das ganze westliche Finanzsystem wegen
    der Vielfalt an kreativen finanzkriminellen Varianten zwecks Generierung von Profiten daher
    ohne Dramaturgie als widerwaertiges Dreckssystem bezeichnen.
    Deswegen kann ich nur empfehlen, nur kostenlose Bankkonten zu nehmen und auch sonst keine Kredite aufzunehmen. Kein Cent den Bankstern. Ich halte da auch nur noch ein Minimum an Guthaben. Bankstern darf man nicht trauen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Freie Wille und Gott
    Von Cinnamon im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 16:55
  2. Irrtum oder böser Wille?
    Von berty im Forum BRD und DDR
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 12:03
  3. Wille und Freiheit
    Von Klopperhorst im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 22:08
  4. Die Bibel - Gottes Wille etc.
    Von Azrael im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 08:34

Nutzer die den Thread gelesen haben : 46

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben