+ Auf Thema antworten
Seite 59 von 76 ErsteErste ... 9 49 55 56 57 58 59 60 61 62 63 69 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 581 bis 590 von 757

Thema: AfD wirft Kalbitz raus

  1. #581
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.250

    Standard AW: AfD wirft Kalbitz raus

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Viele Leute sind doch gar nicht mehr auf die Presse angewiesen um sich zu informieren. Die allermeisten informieren sich heute übers Internet.

    Wenn die AFD 18 % bekommt, dann bekommen die anderen Parteien weniger Prozente. Dann muß die CDU mit der SPD, den Grünen und auch noch mit der FDP sich ins stinkende Bett legen. So eine Koalition dauert keine 4 Jahre, dann haben die Parteien die Faxen dicke. Es kommen dann Neuwahlen und daß ist die Stunde der AFD.

    Also abwarten, was die Zukunft bringt.
    Sehe ich auch so. Immer weniger Leute schauen sich die Merkelpresse an. Jay und ein paar andere stellen ja immer wieder Lügel-Artikel hier ein, aber es interessiert keinen mehr.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #582
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.647

    Standard AW: AfD wirft Kalbitz raus

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so. Immer weniger Leute schauen sich die Merkelpresse an. Jay und ein paar andere stellen ja immer wieder Lügel-Artikel hier ein, aber es interessiert keinen mehr.

    Ja, es ist einfach Tatsache, daß Presseerzeugnisse immer weniger gekauft werden. Ich sehe es doch auch im Supermarkt. Da liegen jeden Tag noch dutzende von der Bild, die früher um diese Uhrzeit bereits verkauft waren, heute sich da aber einen Wolf liegen. Ich kaufe mir auch keine Zeitungen mehr. Meine Informationen ziehe ich aus dem Internet. Das ist einfach so, da beißt die Maus nun mal keinen Faden ab.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  3. #583
    Gesindel Benutzerbild von Sherpa
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    4.192

    Standard AW: AfD wirft Kalbitz raus

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Oder Herbert Hisel: Früher war ich ein einer Partei. Heut bin ich der Einzige, der überhaupt dabei war.
    Und die anderen waren alle Widerstandskämpfer.
    10.05.20 WELT-Nachrichten – Demonstrantin für Grundrechte:
    "Ich will tatsächlich das Recht haben, dieses Virus zu bekommen. Ich will selber Antikörper dagegen aufbauen."

  4. #584
    Mitglied Benutzerbild von Zack1
    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    1.282

    Standard AW: AfD wirft Kalbitz raus

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Selbst mit 2015 im Hintergrund und allen nachfolgenden Vorfällen erreichte die AfD nie mehr als 15 bis 18%, und das sagt alles darüber aus, wie viel Potenzial die AfD tatsächlich hat.

    Alle "Rechtsparteien" in Europa brauchten längere Anläufe um auf höhere Prozentzahlen zu kommen. Dänische Volkspartei, die Schwedendemokraten, die FPÖ, Marine LePen und ihre
    Truppe. Zudem haben die nicht das ähh Geschichtsproblem und das (nicht nur die Presse)
    in Deutschland (rechts)konservativ mit rechtsextrem , z. T. sogar Nazitum gleichgesetzt wird.
    Was in anderen Ländern, wie z. B. DK selbst für Sozis selbstverständlich ist.

    Die AfD ist erst 2013 kurz vor den Btw. gegründet worden und auf Anhieb in jedes Landesparlament, Senat usw. gewählt worden.
    Jetzt ist Langstrecke und damit Durchhaltewillen angesagt!
    Die AFD muss einen klaren, relativ einheitlichen Kurs wählen.
    Das ist zur Zeit nicht der Fall, ähnlich wie bei den Grünen rd. 10 Jahre nach der Gründung
    in "Fundis" und "Realos" auseinander gerissen wurden und wer erinnert, weiß wie weit die
    mittlerweile von den ersten Grundsätze entfernt sind.


    Ein Problem ist das die "Radikalen" (ehemals Flügel) im Osten gut ankommen, aber der gesamte Osten weniger Einwohner hat als NRW alleine hat.

    Dann die Querelen.
    Zur Zt ist Kalbitz dran.
    Mein Wissensstand ist der das K. bei der Heimattreuen deutschen Jugend war,
    aber die HDJ immer auf der Unvereinbarkeitsliste der AfD stand.
    Ob da ein Formfehler vorliegt, ob der Rauswurf gerechtfertigt war weiß ich nicht. Sicher ist das der K. Fall die AfD und latürnnich die Presse noch länger beschäftigen wird.
    Dazu kommen die manchmal ungeschickten / dummen Sprüche / Verhaltensweisen
    der AfDler. Ob Gaulands "Vogelschiss" (Eine Neubewertung geschichtlicher Ereignisse
    brauche ich jdfs. nicht von der AfD, ich möchte Antworten auf AKTUELLE Fragen haben und Kritik an der Regierung. Das ist die originäre Aufgabe der Opposition.

    Wer mich richtig aufregt ist Höcke.
    Seine Meinung, "keine Koalition, die AfD muss Opposition bleiben" (es sei denn die
    CDU schwenkt ein) ist m. E. richtig, ähnlich wie es die DF in DK gemacht hat und
    in langer Kärrnerarbeit sogar die dänischen Sozis (zumindest vorerst) auf Kurs
    gebracht haben.
    Aber z. B.:
    a) Sich über das HC Denkmal in Berlin "missverständlich" zu äußern.
    Ja ich weiß Rudolf Augstein hat es 1998 bedeutend "saftiger" formuliert und
    ein englischer Journalist und Deutschlandkenner hat es (das HC Denkmal) auch
    kritisch kommentiert.
    Aber hier kam es (die gefühlte Mehrheit denkt so / wurde so andressiert) von einem Rechtsaußen. Meine persönliche Meinung interessiert da nicht.
    Weil man viel mehr in der zur Mitte" verliert, als rechts zu gewinnen. Wobei nicht nur dieser Fall aufzeigt das Gedeon nicht völlig unrecht hat mit, wie war die Formulierung noch?


    Zitat "Weltbedeutung hat das Judentum heute nicht direkt durch seine Religion", schreibt Gedeon weiter, "sondern im Wesentlichen indirekt, nämlich durch Judaisierung der christlichen Religion und Zionisierung der westlichen Politik."

    HC Denkmal, U-Boote, Israels Sicherheit ist Deutschlands Staatsräson" (Merkel Zitat,
    Antisemitismus Beauftragter der Bundesregierung, 13 Millionen Euro für den Zentralrat
    der Juden und auch Netanjahu hat keine Breitseite bekommen, schon gar nicht aus Deutschland als er "Flüchtlinge" ohne jede Absprache in die EU schicken wollte.

    Ich verurteile das nicht, die Israelis vertreten ihre Interessen. Das sollten wir in & für Deutschland auch.

    b) Dummspruch von wegen "Bevölkerungsteile verlieren".

    c) "Auschwitzen"

    d) Sich ganz kurz vor einer LTW mit Nebensächlichkeiten im Verhörstil abzukaspern
    (ZDF Interview Abbruch) war keine Glanztat.

    Es nützt nichts die Führungsfigur der Verbalradikalen zu sein wenn viele
    von solchen "Dussligkeiten" abgestoßen werden und nichts davon durchgesetzt wird.
    Lieber in Worten weniger radikal sein, aber trotzdem Dinge wie z. B. in Dänemark durchsetzt. Es ist Langstrecke.
    Die Ossis würden auch eine weniger "rechte" AfD wählen, aber im Westen
    könnte man an Wählern hinzugewinnen.
    Geändert von Zack1 (25.05.2020 um 04:15 Uhr)
    Jakob Augstein am 02.02.2013 in Augstein und Blome zu Blome (Bild Zeitung). Zitat

    "Wir gehören doch beide zur Mittelklasse".

  5. #585
    Mitglied Benutzerbild von PeterEnis
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    2.405

    Standard AW: AfD wirft Kalbitz raus

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Das "Internet" ist ein völlig bedeutungsloser Begriff. Denn nur weil jemand Internet besitzt, heißt das nicht, dass er sich nicht über Mainstream-Medien informiert. Das ist nicht die Realität. Denn auch in Zeiten des Internets bleibt die Mehrheit der deutschen Bürger über die Mainstream-Medien informiert und die Mainstream-Medien sind weiterhin die bestimmenden Informationsquellen. Ich würde sogar das Gegenteil behaupten: Mainstream-Medien sind durch soziale Medien noch präsenter geworden. Und wir können jede Sekunde aktuelle Nachrichten lesen.
    Genau das . Die Jugend holt sich ihre Nachrichten / Meinungen zu 99% von Böhmermann oder Heute Show. Halt nicht mehr aus dem TV sondern aus YouTube oder FB.
    (-_-) Wir schaffen das
    -<>-
    2021 AdP wählen!

  6. #586
    Mitglied Benutzerbild von PeterEnis
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    2.405

    Standard AW: AfD wirft Kalbitz raus

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen





    Hättest du das denn auch von den Grünen gedacht ? Die haben 20 Jahre gebraucht um einigermaßen bei der Bevölkerung anzukommen. Vor Corona hatten sie ihren Höhepunkt bei über 24%. Während Corona sind sie wieder abgekackt.

    Ich sehe noch eine große Zukunft für die AFD, weil ihnen die ganzen Wähler aus der Mittelschicht noch offen stehen. Die brauchen nur zu sehen, daß die AFD auch nur Menschen sind und keine Bestien, die man verteufeln muß. Dann werden sie auch sehr schnell auf über 15% anwachsen. Die hatten ja jetzt all die Jahre nur Erfolge zu verzeichnen. Das das nicht ewig so weiter gehen wird, war schon klar. Sie werden natürlich auch Niederlagen einstecken müssen. Aber insgesamt sind sie auf einem sehr guten Weg.

    Das mit dem Kalbitz war nur ein kleiner Zwischenstopp. Aufhalten wird man die Partei nicht mehr können.
    In 20 Jahren sind die Babyboomer und jetzigen Rentner unter der Erde, d.h. ca 35% der biodeutschen Bevölkerung ist weg.

    Selbst ohne Einwanderung würde alleine aufgrund der Geburtenrate die Migranten sich nochmal verdoppelt haben und die deutschen um 1/3 weniger geworden sein. Der Unterschied zu den Grünen damals ist also dass bei uns das Potential jeden Tag schrumpft. Und die Kinder von Ureinwohnern, zumindest in den westlichen Bundesländern, werden es garnicht mehr anders kennen als eine von vielen Minderheiten zu sein. Die werden niemals AfD wählen bzw das was wir uns von der AfD erhoffen (und wenn sich Hr. Meuthen durchsetzt würde die AfD nicht mal durchsetzen, was wir wollen, selbst wenn sie die absolute Mehrheit hätte)

    Ich will hier nicht den Teufel an die Wand malen aber man darf den Faktor Demographie nicht außer acht lassen. Linksgrün positioniert sich bereits für diese Zeit. Ich könnte mir vorstellen dass es auf amerikanische Verhältnisse hinauslaufen wird mit einem zwei parteien System. Einmal linksgrün mit Identitäspolitik wie die demokratische Partei und die AfD als Republikaner-Kopie
    Geändert von PeterEnis (25.05.2020 um 12:08 Uhr)
    (-_-) Wir schaffen das
    -<>-
    2021 AdP wählen!

  7. #587
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.647

    Standard AW: AfD wirft Kalbitz raus

    Zitat Zitat von PeterEnis Beitrag anzeigen
    In 20 Jahren sind die Babyboomer und jetzigen Rentner unter der Erde, d.h. ca 35% der biodeutschen Bevölkerung ist weg.

    Selbst ohne Einwanderung würde alleine aufgrund der Geburtenrate die Migranten sich nochmal verdoppelt haben und die deutschen um 1/3 weniger geworden sein. Der Unterschied zu den Grünen damals ist also dass bei uns das Potential jeden Tag schrumpft. Und die Kinder von Ureinwohnern, zumindest in den westlichen Bundesländern, werden es garnicht mehr anders kennen als eine von vielen Minderheiten zu sein. Die werden niemals AfD wählen bzw das was wir uns von der AfD erhoffen (und wenn sich Hr. Meuthen durchsetzt würde die AfD nicht mal durchsetzen, was wir wollen, selbst wenn sie die absolute Mehrheit hätte)

    Ich will hier nicht den Teufel an die Wand malen aber man darf den Faktor Demographie nicht außer acht lassen. Linksgrün positioniert sich bereits für diese Zeit. Ich könnte mir vorstellen dass es auf amerikanische Verhältnisse hinauslaufen wird mit einem zwei parteien System. Einmal linksgrün mit Identitäspolitik wie die demokratische Partei und die AfD als Republikaner-Kopie

    Das dürfte sicher allen klar sein, daß die Kanacken sich vermehren wie die Karnickel und in ein paar Jahrzehnten die Mehrheit darstellen werden. Dafür braucht man nicht studiert haben. Eins weiß ich aber, daß Deutschland den Status "made in Germany" und Außenhandelsweltmeister verlieren wird. Mit Kanacken, die hauptsächlich auf Hartz4 leben, kann man keine funktionierende Wirtschaft aufrecht erhalten.

    Aber wir beide können nicht in die Zukunft blicken um zu sagen, daß eine bestimmte Gruppe in 20 Jahren niemals die AFD wählen werden.


    Das System in der USA wäre sicher nicht das schlechteste System.


    Ich werde möglicherweise auch nicht mehr in 20 Jahren leben. Die letzten 10 Jahre werden mir wahrscheinlich immer mehr am Arsch vorbei gehen was mit Deutschland passiert.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  8. #588
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    21.960

    Standard AW: AfD wirft Kalbitz raus

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Der Unterschied zwischen den Grünen und der AfD besteht darin, dass die Grünen mit der Zeit gehen, was bedeutet, dass die Grünen Themen vertreten, die unsere Zukunft prägen werden. Es beginnt mit dem Feminismus und setzt sich mit der Identitätspolitik bis zum Klimawandel fort. Und da es sich meistens um Themen handelt, die von der linksliberalen Mittelschicht vertreten werden, die gleichzeitig weitgehend im Journalismus und im Bildungssystem tätig sind, haben die Grünen zwei Vorteile: positive permanente Präsenz in den Medien und ihre Themen sind ebenfalls stark im Bildungssystem vertreten. Und die AfD scheitert bereits daran, eine positive Medienpräsenz zu generieren, und selbst mit dem Wegfall des sogenannten Flügels wird es so etwas nicht geben, und ohne eine positive Medienpräsenz werden Sie niemals Massen erreichen. Die AfD hat ihren Höhepunkt erreicht und wird niemals dorthin zurückkehren.
    Mir sind die taktischen Spielereien an der Stelle zu engstirnig gedacht. Es gibt Unvereinbarkeitsbeschlüsse und wenn es tatsächlich so gewesen sein sollte, dass Herr Kalbitz bewusst gelogen hat bei der Aufnahme in die Partei, dann muss diese Mitgliedschaft auch annuliert werden. Dass dazu nur zwei Zeugenaussagen vorliegen, ist natürlich schwach und je nachdem, wie die aussehen, müsste man an der Stelle auch im Zweifel für den Angeklagten entscheiden.

    Völlige Maßstabs- und Anspruchslosigkeit darf man aber nicht einreißen lassen, egal welcher Parteiströmung jemand näher steht. Bei der Aufnahme lügen und so zur Mitgliedschaft kommen, ist keine kleine Hausnummer.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  9. #589
    WWG1WGA Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    66.496

    Standard AW: AfD wirft Kalbitz raus

    Meuthens Arbeit trägt Früchte:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #590
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Oblast Rostow, teilweise in Moskau
    Beiträge
    3.179

    Standard AW: AfD wirft Kalbitz raus

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Meuthens Arbeit trägt Früchte:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die AfD wird wohl das Schicksal der Republikaner (REP) teilen.
    "Wenn wir Russen Europäer wären, gäbe es uns nicht mehr. Echte Europäer haben sich Hitler nach zwei Tagen ergeben. Echte Europäer haben sich wie eine Matratze unter Napoleon gelegt, ohne sich großartig zu wehren. Wir aber waren wehrhaft. Deshalb... Nein, wir Russen sind keine Europäer. Gott sei Dank!"
    Sergei Michejew

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die FAZ wirft Don Alphonso raus.
    Von Gärtner im Forum Medien
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.03.2018, 21:39
  2. Antworten: 418
    Letzter Beitrag: 16.08.2017, 22:40
  3. EU Parlament wirft Rassisten raus
    Von DerdahintenmitdemHut im Forum Außenpolitik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.03.2016, 17:04
  4. Burschenschaft wirft Kritiker raus
    Von Aragorn im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 13:01
  5. Kindergarten wirft 4-jährigen raus
    Von Sathington Willoughby im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 15:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 242

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben