+ Auf Thema antworten
Seite 17 von 21 ErsteErste ... 7 13 14 15 16 17 18 19 20 21 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 161 bis 170 von 209

Thema: An die paranoiden!

  1. #161
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.505

    Standard AW: An die paranoiden!

    Zitat Zitat von Brain Beitrag anzeigen
    Du willst 1929 mit heute vergleichen? HAHAHAHAHAHAHAH
    Natürlich wird das kommen. Nicht ohne Grund hat das Bundesamt für Katastrophenschutz Publikationen produziert, wie man ohne Strom und Wasser Lebensmittel produziert und zubereitet.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #162
    Mitglied Benutzerbild von Brain
    Registriert seit
    12.10.2016
    Beiträge
    1.966

    Standard AW: An die paranoiden!

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Natürlich wird das kommen. Nicht ohne Grund hat das Bundesamt für Katastrophenschutz Publikationen produziert, wie man ohne Strom und Wasser Lebensmittel produziert und zubereitet.
    Diese Publikation gibt es aber schon länger. Ist also nicht erst 1 Jahr alt. Und ja ich halte es auch für realistisch, dass man sich vorbereiten muss. Großer Stromausfall, Virus.....es gibt viele Szenarien. Lieber ist man vorbereitet und es tritt nichts ein, als unvorbereit und es tritt ein.
    Das ganze mit 1929 zu vergleichen ist Blödsinn. Die Versogunslage weltweit ist doch tausendmal besser. Klar haben wir nun eine kleine Delle (wirtschaftlich), aber mal abwarten wie hart es dann wirklich kommt.

  3. #163
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    8.652

    Standard AW: An die paranoiden!

    Zitat Zitat von Brain Beitrag anzeigen
    Und auf was willst du hinaus? Kann ich da nicht wirklich rauslesen.
    Deine Abhandlung (Beitrag 59 )ist doch der Auslöser für eine Antwort .
    Aber so ist das ,ich musste auch erst den Ursprung für Meine/Deine Antwort suchen .
    Gruß .......
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  4. #164
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    11.741

    Standard AW: An die paranoiden!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Was ist das für ein schräger Aufruf????

    Ich lass euch doch. Seid ihr etwas paranoid????

    Edit:
    Lustig, wenn der Paranoidvorwurf von Impfpanikern kommt.
    Befasse dich doch mal mit dem Thema "Impfschäden" oder überhaupt dem längst widerlegten Konzept der Impfung als angebliche "Heilmethode". Du hast wie immer null Hintergrundwissen und laberst Mist, das ist das Problem mit dir.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  5. #165
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.082

    Standard AW: An die paranoiden!

    In ZDF info kam heute eine Doku über die Ausbildung der Fremdenlegionäre - harte Schule - täte eigentlich einigen von unseren Jungs auch gut.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    44 min

  6. #166
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    19.177

    Standard AW: An die paranoiden!

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    In ZDF info kam heute eine Doku über die Ausbildung der Fremdenlegionäre - harte Schule - täte eigentlich einigen von unseren Jungs auch gut.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    44 min
    Nunja, es muß ja nicht gleich eine militärische Eliteeinheit sein, deren Anfoderungen ja auch nur ein Bruchteil bereits sportlicher Anwärter überhaupt erfüllt.

    Aber die Einführung der allgemeinen Wehrpflicht (mindestens 15 Monate und auf den Standards der 80er) für männliche Deutsche und ein allgemeines soziales Jahr für junge deutsche Frauen würde wohl Wunder bewirken hinsichtlich des späteren Lebenswegs.
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  7. #167
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.082

    Standard AW: An die paranoiden!

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Nunja, es muß ja nicht gleich eine militärische Eliteeinheit sein, deren Anfoderungen ja auch nur ein Teil bereits sportlicher Anwärter nicht erfüllt.

    Aber die Einführung der allgemeinen Wehrpflicht (mindestens 15 Monate und auf den Standards der 80er) für männliche Deutsche und ein soziales Jahr für junge deutsche Frauen würde wohl Wunder bewirken hinsichtlich des späteren Lebenswegs.
    Es gab mal einen Bericht im TV, als es hieß,es wäre nur noch Freiwilligkeit angesagt. Da sprach ein farbloser junger Mann, daß er mal da war und dann nach den 14 Tagen wieder weg - oh, Gott, er mußte um 4 h aufstehen und dann noch einen Rucksack aufnehmen und damit dann herum laufen, war das dann aber schlimm, oweia - wir haben verweichlichte Jungs, die nichts mehr packen.

    Und andererseits haben wir Männer, die jetzt ins Land kommen, aus anderen Ecken - sah vor einigen Tagen einige Russen, die sich da ihre Kraft ablassen wollten, daß sie dabei einiges an Wert beschädigten, ooch, Gott, was interessiert das die Politiker, die sehen.

    Wenn Du als Bürger was sagst, oh, da mußt du damit rechnen, daß dir was passiert, und dann ist biste selbst schuld.

    Oder man nimmt einen Auffangbehälter für Aufnahme aus Regenrinne aus Hartplaste und ausländische Jugendliche haben weiter nichts zu tun, als Holz hinein zu stopfen und anzuzünden, Werte - was kennen sie das - und mit Alk sind sie besonders testereongeladen - und wollen einfach nur Spaß. Man kann es sich noch nicht mal von ihnen bezahlen lassen, sie haben ja nichts, sie können nichts und sie wollen sich auch nicht integrieren. Das gibt ihnen dann aber ihre Religion vor.

    Sonst waren die Obdachlosen immer in Berlins Mitte - heute habe ich den ersten hier gesehen - an einem Döner-Stand.

    Es hat sich keiner gekümmert und der Mann hat unter seinen Decken gehustet - da kümmert sich keiner drum - er könnte ja Corona haben.


    das ja nicht und alles ist gut, sagen sie.

  8. #168
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    4.936

    Standard AW: An die paranoiden!

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Natürlich wird das kommen. Nicht ohne Grund hat das Bundesamt für Katastrophenschutz Publikationen produziert, wie man ohne Strom und Wasser Lebensmittel produziert und zubereitet.

    Ganz schwach kann ich mich erinnern – vor einigen Jahren war es doch ein riesiges Problem, was macht man mit dem Butterberg welcher völlig überflüssig in der Gegend rum liegt.

    Was wurde aus ihm, wurde er schon bestiegen, wurde er eingeschmolzen, oder wurde er in einem atomaren Endlager versteckt?

    Kann man davon etwas abbekommen wenn´s klemmt ?
    Einige kennen mich - viele können mich.

  9. #169
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    19.177

    Standard AW: An die paranoiden!

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Es gab mal einen Bericht im TV, als es hieß,es wäre nur noch Freiwilligkeit angesagt. Da sprach ein farbloser junger Mann, daß er mal da war und dann nach den 14 Tagen wieder weg - oh, Gott, er mußte um 4 h aufstehen und dann noch einen Rucksack aufnehmen und damit dann herum laufen, war das dann aber schlimm, oweia - wir haben verweichlichte Jungs, die nichts mehr packen.

    Und andererseits haben wir Männer, die jetzt ins Land kommen, aus anderen Ecken - sah vor einigen Tagen einige Russen, die sich da ihre Kraft ablassen wollten, daß sie dabei einiges an Wert beschädigten, ooch, Gott, was interessiert das die Politiker, die sehen.

    Wenn Du als Bürger was sagst, oh, da mußt du damit rechnen, daß dir was passiert, und dann ist biste selbst schuld.

    Oder man nimmt einen Auffangbehälter für Aufnahme aus Regenrinne aus Hartplaste und ausländische Jugendliche haben weiter nichts zu tun, als Holz hinein zu stopfen und anzuzünden, Werte - was kennen sie das - und mit Alk sind sie besonders testereongeladen - und wollen einfach nur Spaß. Man kann es sich noch nicht mal von ihnen bezahlen lassen, sie haben ja nichts, sie können nichts und sie wollen sich auch nicht integrieren. Das gibt ihnen dann aber ihre Religion vor.

    Sonst waren die Obdachlosen immer in Berlins Mitte - heute habe ich den ersten hier gesehen - an einem Döner-Stand.

    Es hat sich keiner gekümmert und der Mann hat unter seinen Decken gehustet - da kümmert sich keiner drum - er könnte ja Corona haben.


    das ja nicht und alles ist gut, sagen sie.
    Ich denke, daß diese gesellschaftlichen Exzesse nur durch den immer weiter vorangetriebenen Nannystaat überhaupt erst möglich wurden.

    Man siehts an Corona: Millionen Arbeitsloser, aber Spragelstecher sollen trotzdem aus Polen und Rumänen hereingekarrt werden. dafür aber dann Wellness für Hartzis, die "Rücken" haben oder sonstige Wehwehchen.

    Dann wird gejammert, man bräuchte Zuwanderung fürs Handwerk, weil Stellen nicht besetzt werden könnten. Nunja, kein Wunder hinsichtlich des pervertierten Lohnabstandsgebots mit Mieten, Nebenkosten usw.
    Und arbeiten müsste man ja auch. Das sollen dann die Schwarzen oder Russen machen, die genau aus diesem Grund NICHT hierher kamen, weil sie in deren Heimat selber ja schon nichts auf die Werkstatt brachten.

    Und so enstehen dann eben immer mehr nichtbesetzbare Stellen bei explodierenden Sozialkosten. Krug und Brunnen, bis zum Sanknimmerleinstag werden diese Sozialstaatsperversionen nicht aufrecht erhalten werden können.
    Grüne Visionen: Keiner arbeitet mehr, nur die gottgleiche Bürokratie verwaltet und erzieht die Menschen, überall Windräder und FahrradfaheerINEN und aus jedem Fenster schaut ein Schwarzer raus. Wunderbar.

    Die allgemeine Wehrpflicht würde neben der Charakter- und Körperertüchtigung auch Qualifikationen mitbringen, die Interessen für Berufe mitbringen, die jetzt nicht besetzt werden: Pioniere für handwerkliche Tätigkeiten, Führerschein LKW für Berufskraftfahrer, Fernmelder für Kommunikation usw. usf.

    Und besonders jungen Frauen täte ein allgemeines soziales Jahr auch nicht schlecht, um mal in der Realtität anzukommen, v.a. in Pflegeberufen.

    Und ich würde Geld darauf wettern, daß dann die ganzen psychischen Wehwehchen, Rückenprobleme, Übergewicht usw. usf. rasch behoben wären.
    Ebenso würde die Kriminalität stark sinken, weil die Leute zufriedener wären und ausgelastet von der Arbeit, anstatt rumzuhängen und den Nannystaat zu melken und zu verarschen.
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  10. #170
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.082

    Standard AW: An die paranoiden!

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Ich denke, daß diese gesellschaftlichen Exzesse nur durch den immer weiter vorangetriebenen Nannystaat überhaupt erst möglich wurden.

    Man siehts an Corona: Millionen Arbeitsloser, aber Spragelstecher sollen trotzdem aus Polen und Rumänen hereingekarrt werden. dafür aber dann Wellness für Hartzis, die "Rücken" haben oder sonstige Wehwehchen.

    Dann wird gejammert, man bräuchte Zuwanderung fürs Handwerk, weil Stellen nicht besetzt werden könnten. Nunja, kein Wunder hinsichtlich des pervertierten Lohnabstandsgebots mit Mieten, Nebenkosten usw.
    Und arbeiten müsste man ja auch. Das sollen dann die Schwarzen oder Russen machen, die genau aus diesem Grund NICHT hierher kamen, weil sie in deren Heimat selber ja schon nichts auf die Werkstatt brachten.

    Und so enstehen dann eben immer mehr nichtbesetzbare Stellen bei explodierenden Sozialkosten. Krug und Brunnen, bis zum Sanknimmerleinstag werden diese Sozialstaatsperversionen nicht aufrecht erhalten werden können.
    Grüne Visionen: Keiner arbeitet mehr, nur die gottgleiche Bürokratie verwaltet und erzieht die Menschen, überall Windräder und FahrradfaheerINEN und aus jedem Fenster schaut ein Schwarzer raus. Wunderbar.

    Die allgemeine Wehrpflicht würde neben der Charakter- und Körperschulung auch Qualifikationen mitbringen, die Interessen für Berufe mitbringen, die jetzt nicht besetzt werden: Pioniere für handwerkliche Tätigkeiten, Führerschein LKW für Berufskraftfahrer, Fernmelder für Kommunikation usw. usf.

    Und besonders jungen Frauen täte ein allgemeines soziales Jahr auch nicht schlecht, um mal in der Realtität anzukommen, v.a. in Pflegeberufen.

    Und ich würde Geld darauf wettern, daß dann die ganzen psychischen Wehwehchen, Rückenprobleme, Übergewicht usw. usf. rasch behoben wären.
    Ebenso würde die Kriminalität stark sinken, weil die Leute zufriedener wären und ausgelastet von der Arbeit, anstatt rumzuhängen und den Nannystaat zu melken und zu verarschen.


    Wen haben denn unsere Großeltern und Eltern gefragt, ob sie arbeiten wollten ????

    Geld wurde zum Leben und Existieren gebraucht und man lebte nicht auf Pump - man lebte einfach, um zu überleben.

    Arbeit war wichtig - ist es heute auch noch, aber wenn Menschen kommen, die es gewohnt sind, nur solange zu arbeiten, wie Geld zum Feiern ist, und nichts zurück legen für schlechte Zeiten, da kommt ein Denken ins Land, daß nicht vorausschauend denkt - aber - entweder sie verändern sich oder die Zeit wird sie verändern.

    Schon heute kommen die besser über die Runden, die anders gedacht haben.

    Ob Coronea in dieser Beziehung die Menschen verändern wird.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. die Paranoiden lösen Deutschen Schäferhund ab
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 21:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 150

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben