User in diesem Thread gebannt : borisbaran and Dr Mittendrin


+ Auf Thema antworten
Seite 427 von 449 ErsteErste ... 327 377 417 423 424 425 426 427 428 429 430 431 437 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 4.261 bis 4.270 von 4489

Thema: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

  1. #4261
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.446

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Die kommen aber wie bewiesen, oft mit gefälschten Pass, sofort zurück, vor allem die Albaner, Araber, Kurden, Afghanenen Clans. Die Steuer finanzierten NGO Verbrecher Banden, Asyl Industrie verdienen gut daran, wie Grünen Anwälte
    Weswegen eine vernünftiger Staat diesen Vögeln vor der Abschiebung folgendes verkünden würde:
    Pauschalstrafe für Wiedereinreise mit falscher Identität ist 10 Jahre harte Arbeitshaft. Sofort ab Aufgreifen und Identifizierung
    (Fingerabdrücke, Retina, DNA) zu vollstrecken ohne Gerichtsverfahren, anwaltlichen Beistand oder sonst welchen Kram.
    Wer hier etwa einen sterbenden Verwandten einen letzten Besuch abstatten möchte, kann eine zeitlich begrenzte Ausnahmegenehmigung
    beantragen. Wird diese gewährt, elektr. Fußfessel, Übernachtungen in Polizeigewahrsam jeweils nach der Besuchszeit.

  2. #4262
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    17.259

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Die kommen aber wie bewiesen, oft mit gefälschten Pass, sofort zurück, vor allem die Albaner, Araber, Kurden, Afghanenen Clans. Die Steuer finanzierten NGO Verbrecher Banden, Asyl Industrie verdienen gut daran, wie Grünen Anwälte
    ich kennen jemanden, dessen Frau beim BGS Abschiebungen macht, einfach nur grauenhaft & lächerlich, wie sich unser Staat am Nasenring durch die Manege ziehen lässt. Was er mir erzählt hat war wirklich gruselig, da werden Unsimmen für nicht verballert, pro Person gibts 7 Mann Begleitschutz
    Kobold*IN for Präsident

  3. #4263
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.206

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    ich kennen jemanden, dessen Frau beim BGS Abschiebungen macht, einfach nur grauenhaft & lächerlich, wie sich unser Staat am Nasenring durch die Manege ziehen lässt. Was er mir erzählt hat war wirklich gruselig, da werden Unsimmen für nicht verballert, pro Person gibts 7 Mann Begleitschutz
    Vor weit über 30 Jahren, wurden schon per Gerichtsurteil festgestellt, das die Türken, einfach Kinder nehmen vom Onkel, als eigene ausgeben, wo jeder Geburtsurkunden in der Türkei fälschen kann. Profi Betrug seit Jahrzehtnen, und dann die Mafiösen Krankenkassen Abkommen, mit über 50 Staaten, wo jeder Verwandte, oder angeblich Verwandte mitversichert ist

  4. #4264
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.532

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Vor weit über 30 Jahren, wurden schon per Gerichtsurteil festgestellt, das die Türken, einfach Kinder nehmen vom Onkel, als eigene ausgeben, wo jeder Geburtsurkunden in der Türkei fälschen kann. Profi Betrug seit Jahrzehtnen, und dann die Mafiösen Krankenkassen Abkommen, mit über 50 Staaten, wo jeder Verwandte, oder angeblich Verwandte mitversichert ist
    Sagt man deswegen eine Urkunde sei getuerkt worden.
    Wahrheit Macht Frei!

  5. #4265
    GESPERRT
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    3.143

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Ab 1:17 sieht man erneut den heftigen Rassismus, welchem das Dunkle tagtäglich ausgesetzt ist:


  6. #4266
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    14.833

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Scheinbar gab es bereits 29 Hurricanes in Amiland, die schwerste Verwüstungen in vielen Bundesstaaten angerichtet haben. Bin mal gespannt, ob das nicht auch noch zu mehr Rassenunruhen führt wie damals in New Orleans

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  7. #4267
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.532

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Scheinbar gab es bereits 29 Hurricanes in Amiland, die schwerste Verwüstungen in vielen Bundesstaaten angerichtet haben. Bin mal gespannt, ob das nicht auch noch zu mehr Rassenunruhen führt wie damals in New Orleans

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das kann zwar zum Anlass genommen werden, da mal wieder zu pluendern. Aber ich denke das die Umstaende weit weniger entscheidend sind. Diese 'Rassenunruhen' sind organisiert und koordiniert. Klar springen da Leute mit auf den Zug aber, die Iniitiative wird von Leuten vorgenommen die im kleinen Kreis bereits planerisch vorgehen. Dass es bei "Protesten" zu Ausschreitungen, Pluenderungen und Gewaltanwendungen bis hin zum Mord ist da zumindest einkalkuliert. Ich denke es ist im gewissen Umfang auch erwuenscht, um somit die Oeffentlichkeite im allgemeinen zu tyrannisieren. Ausserdem glauben Leute ja auch, dass ein paar Neger die so wuetend sind (und die man damit durchgehen laesst) doch auch einen guten Grund dafuer haben muessen. Jedenfalls soll das unterschwellig vermittelt werden. Ich glaube nicht, dass man zur Zeit damit weitergehen will. Aber ein paar Tote sind durchaus einkalkuliert bis erwuenscht.

    Das eigentliche Ziel ist aber eine politische Transformation der Vereinigten Staaten - Der Prozess ist ja durchaus schon laenger im Gange - Die vormaligen "White Communities" sollen voellig entmachtet und aufgerieben werden und durch eine "Diverse Elite" zumindest im Mittelfeld ersetzt werden. Das hat an sich schon Genozidcharacter. Und die entsprechenden Vertreter nehmen in der Hinsicht da kein Blatt vor den Mund.
    Wahrheit Macht Frei!

  8. #4268
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    14.833

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Diese 'Rassenunruhen' sind organisiert und koordiniert. Klar springen da Leute mit auf den Zug aber, die Iniitiative wird von Leuten vorgenommen die im kleinen Kreis bereits planerisch vorgehen.
    Richtig! Die New-World-Order Zionistenbosse der int. Pyramide
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  9. #4269
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    17.259

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    schwarze Rassistengestalten schlagen ( sehr wahrscheinlich") ihre weiße Adoptivtochter tot

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Kobold*IN for Präsident

  10. #4270
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.206

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    typischer Sozi , Georg Soros Depp halt

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der norwegische Parlamentsabgeordnete Petter Eide hat die Bewegung „Black Lives Matter“ (BLM) für den Friedensnobelpreis 2021 vorgeschlagen, schreibt die britische Zeitung [Links nur für registrierte Nutzer].
    Zur Begründung heißt es, dass sich BLM-Aufrufe zu systemhaften Veränderungen in der ganzen Welt verbreitet hätten. Eide verweist in seinem Antrag darauf, dass BLM außerhalb der USA gelegene Länder dazu bewogen habe, gegen den Rassismus in ihren Gesellschaften zu kämpfen. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Guardian schreibt im Original: das 93 % der Mitglieder, aktiv bei Plünderung, Zerstörung von Eigentum von Privaten Leuten beteiligt sind, wie die AntiFa in Deutschland: Fan Gemeinde Esken, SPD als System

    September 2020 showed that 93% of Black Lives Matter demonstrations involved no serious harm to people or property.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Black Lives Matter" - Proteste in Deutschland
    Von Buella im Forum Deutschland
    Antworten: 3947
    Letzter Beitrag: 20.10.2020, 05:16
  2. Rassenunruhen auf Mallorca
    Von Houseworker im Forum Europa
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 05:20
  3. F: Rassenunruhen in Paris
    Von Guilelmus im Forum Europa
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 18:12
  4. Black Metal vs. NSBM (National Socialist Black Metal)
    Von Toecutter im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 10:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 350

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben