User in diesem Thread gebannt : borisbaran


+ Auf Thema antworten
Seite 79 von 371 ErsteErste ... 29 69 75 76 77 78 79 80 81 82 83 89 129 179 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 781 bis 790 von 3706

Thema: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

  1. #781
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.688

    Standard AW: Starke Unruhen in den USA, nachdem ein Schwarzer von der Polizei getötet wurde.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Rede von Trump über die Unruhen und den Einsatz des Militärs gegen die Antifa
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller. Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  2. #782
    Superspreader
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    22.048

    Standard AW: Starke Unruhen in den USA, nachdem ein Schwarzer von der Polizei getötet wurde.

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    US-Neger vergehen sich an BRD-Autos:

    Das sind nicht nur Neger, das ist uniformierter, vermummter und bestens organisierter Antifa-Abschaum.
    Die SA der Demokratischen Partei in den USA erweist ihnen selbst aber einen Bärendienst. Das dürfte bei der nächsten Präsidentschaftswahl nach hinten losgehen.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  3. #783
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.103

    Standard AW: Starke Unruhen in den USA, nachdem ein Schwarzer von der Polizei getötet wurde.

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Rede von Trump über die Unruhen und den Einsatz des Militärs gegen die Antifa
    Da bin ich neugierig, ob auch die parlamentarischen und institutionellen "Dachverbände" der "AntiFa" ins Visier geraten werden,
    die Grünen und die "Frankfurter Schule der Sozialpsychologie", beide durch US Machenschaften zunächst in der BRD etabliert, sind zur (rück)ansteckenden Weltplage herangereift, die nicht mehr nur in Deutschland "gesellschaftliche transformierungsarbeit" leistet. Einigen "transatlantischen Zirkeln" könnten schwerwiegende politische Säuberungen bevorstehen, vielleicht gar eine massive Eiszeit zwischen den USA und ihrem Pilotprojekt bevorstehen, wenn nicht schlimmeres.
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  4. #784
    Geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    31.249

    Standard AW: Starke Unruhen in den USA, nachdem ein Schwarzer von der Polizei getötet wurde.

    Zitat Zitat von Götz Beitrag anzeigen
    Da bin ich neugierig, ob auch die parlamentarischen und institutionellen "Dachverbände" der "AntiFa" ins Visier geraten werden,
    die Grünen und die "Frankfurter Schule der Sozialpsychologie", beide durch US Machenschaften zunächst in der BRD etabliert, sind zur (rück)ansteckenden Weltplage herangereift, die nicht mehr nur in Deutschland "gesellschaftliche transformierungsarbeit" leistet. Einigen "transatlantischen Zirkeln" könnten schwerwiegende politische Säuberungen bevorstehen, vielleicht gar eine massive Eiszeit zwischen den USA und ihrem Pilotprojekt bevorstehen, wenn nicht schlimmeres.
    Die Thesen und kritischen Theorien der Protagonisten der Frankfurter Schule gehen auf die Jahre 1937-1949 zurück und können deshalb schon keine schädlichen Besatzerlehren beinhalten.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Seht euch dazu entsprechende Filme auf Youtube an, lasst im Hintergrund eine Platte Klezmer laufen und streichelt euch selbst. Dann spürt ihr die Lehre!!
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  5. #785
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    12.415

    Standard AW: Starke Unruhen in den USA, nachdem ein Schwarzer von der Polizei getötet wurde.

    die haben ja des Nachtens wieder ordentlich protestiert , muss selbst der ZDF Reporter zugeben
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  6. #786
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.653

    Standard AW: Starke Unruhen in den USA, nachdem ein Schwarzer von der Polizei getötet wurde.

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Durchaus denkbar. Andererseits verhält es sich möglicherweise wie bei unseren Südländern, oder auch bei unseren linken "Aktivisten" denen jeglicher Respekt vor der Polizei fehlt, und die sich dann aufführen wie die Affen.
    Es scheint wohl überall auf der Welt mit Minderheiten in dem betreffenden Land Probleme zu geben. Nicht nur in Deutschland sondern auch in USA. Ich könnte manchmal nur noch kotzen, wie sich diese Minderheiten aufführen und von der Judikative auch noch gebusselt und die Straftaten mit einem leichten Klaps auf den Hintern abgefertigt werden.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  7. #787
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.653

    Standard AW: Starke Unruhen in den USA, nachdem ein Schwarzer von der Polizei getötet wurde.

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    2017 wurden bei Polizeieinsätzen 987 Menschen getötet, lediglich 227 davon waren Schwarze.

    Wer ist dann außer die Schwarzen der große Rest ?

    Latinos, Asiaten ?



    Warum führen sich dann die Schwarzen so auf ? Dann können die ja gar nicht behaupten, die Polizei würde nur mit Rassismus gegen die Schwarzen auftreten.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  8. #788
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    14.363

    Standard AW: Starke Unruhen in den USA, nachdem ein Schwarzer von der Polizei getötet wurde.

    und hier ist die andere autopsie des schwarzen, angeblich von unabhängigen ärzten durchgeführt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    was stimmt jetzt?
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  9. #789
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.442

    Standard AW: Starke Unruhen in den USA, nachdem ein Schwarzer von der Polizei getötet wurde.

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Wer ist dann außer die Schwarzen der große Rest ?

    Latinos, Asiaten ?

    Warum führen sich dann die Schwarzen so auf ? Dann können die ja gar nicht behaupten, die Polizei würde nur mit Rassismus gegen die Schwarzen auftreten.

    Die US Polizei tötet auch erbarmunglos Weiße, läuft nur nicht in der Tagesschau.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  10. #790
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    26.188

    Standard AW: Starke Unruhen in den USA, nachdem ein Schwarzer von der Polizei getötet wurde.

    Zitat Zitat von sibilla Beitrag anzeigen
    und hier ist die andere autopsie des schwarzen, angeblich von unabhängigen ärzten durchgeführt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    was stimmt jetzt?
    Dieser Dr. Michael Baden hat auch die zweite Autopsie bei Epstein gemacht. Auch bei anderen Fällen trat er bereits in Erscheinung: John F. Kennedy, Martin Luther King, O.J. Simpson, Phil Spector oder Aaron Hernandez
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Black Lives Matter" - Proteste in Deutschland
    Von Buella im Forum Deutschland
    Antworten: 2968
    Letzter Beitrag: Heute, 16:39
  2. Rassenunruhen auf Mallorca
    Von Houseworker im Forum Europa
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 05:20
  3. F: Rassenunruhen in Paris
    Von Guilelmus im Forum Europa
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 18:12
  4. Black Metal vs. NSBM (National Socialist Black Metal)
    Von Toecutter im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 10:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 302

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben