+ Auf Thema antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 6 7 8 9 10
Zeige Ergebnis 91 bis 96 von 96

Thema: Wie es in muslimischen Supermärkten zugeht...

  1. #91
    GESCHAFFT!!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    31.046

    Standard AW: Wie es in muslimischen Supermärkten zugeht...

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Ja, sie haben die Junkies verscheucht. Am nächsten Abend konnte es sein, dass die wieder dort saßen und sich ihren Schuß setzten.
    Am nächsten Abend??????????????????????

    Die schlurfen 3 Meter weiter und das wars.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  2. #92
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    8.187

    Standard AW: Wie es in muslimischen Supermärkten zugeht...

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Natürlich kommt es immer wieder vereinzelt dazu, dass Mäuse vorhanden sind. Jeder seriöse Betrieb ruft dann die Kammerjäger und wird Herr der Sache.

    Wenn mehrere Mäuse nachts in den Auslagen herumlaufen ist das jedoch etwas anderes. Dann ist die Lage außer Kontrolle und jeder Lebensmittelkontrolleur würde einen solchen Dreckstall schließen.
    Die Bekämpfung von Mäusen ist auch kein Hexenwerk. In meiner Familie gab es früher auch einen Hof mit Metzgerei. Dort waren auch Mäuse, nur wurden diese ständig bekämpft, sodass dieses Problem nie außer Kontrolle geriet.
    Dazu werden einfache Fallen eingesetzt. Ein Stück Speck als Köder, wenn die Maus kommt, schnappt die Falle zu und die Maus ist tot. Ganz einfach.
    Heute ist die Schädlingsbekämpfung dank staatlicher Auflagen nicht mehr ganz so einfach. Ständig bekämpfen ist nämlich nicht mehr, da angeblich zu grausam. Prophylaktisches Auslegen von Giftködern, was die Ausbreitung wenigstens vermindern könnte, ist nicht mehr erlaubt. Der Schädlingsbekämpfer muss bei Verdacht zunächst mal ein "Monitoring" mit ungiftigen Ködern durchführen. Erst wenn er damit nachweisen kann, dass es einen Befall gibt, darf er Giftköder einsetzen. Wenn es nach grünen Idioten und anderen Geisteskranken ginge, dürfte er nicht einmal das, sondern würde das Viehzeug mit Lebendfallen fangen, um es anderswo wieder auszusetzen.
    Es ist also kein Wunder, dass sich Mäuse und vor allem Ratten immer weiter ausbreiten und auch vor Lebensmittelgeschäften keinen Halt mehr machen.
    Melden Sie Subversive!

  3. #93
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    33.477

    Standard AW: Wie es in muslimischen Supermärkten zugeht...

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Heute ist die Schädlingsbekämpfung dank staatlicher Auflagen nicht mehr ganz so einfach. Ständig bekämpfen ist nämlich nicht mehr, da angeblich zu grausam. Prophylaktisches Auslegen von Giftködern, was die Ausbreitung wenigstens vermindern könnte, ist nicht mehr erlaubt. Der Schädlingsbekämpfer muss bei Verdacht zunächst mal ein "Monitoring" mit ungiftigen Ködern durchführen. Erst wenn er damit nachweisen kann, dass es einen Befall gibt, darf er Giftköder einsetzen. Wenn es nach grünen Idioten und anderen Geisteskranken ginge, dürfte er nicht einmal das, sondern würde das Viehzeug mit Lebendfallen fangen, um es anderswo wieder auszusetzen.
    Es ist also kein Wunder, dass sich Mäuse und vor allem Ratten immer weiter ausbreiten und auch vor Lebensmittelgeschäften keinen Halt mehr machen.
    Völlig korrekt. Das geht sogar so weit, daß wir tatsächlich Ärger wegen einer wilden Katze auf dem Betriebsgelände hatten.

    Überhaupt seltsam, daß sich diese Katze nicht im angerenzenden Wald und den Wiesen rumtummelt, sondern mitten auf dem (lärmenden und versalzten) Betriebsgelände spazieren geht.

    Naja, sie fängt da halt Mäuse und Ratten (ist eine verdammt große Katze), insbesondere natürlich in Kantinennähe. Genau die hatte ein Mäuseproblem und holte den kammerjäger (im Bergbau ein Verwaltungakt, mit dem man ganze Staaten gründen könnte).

    Das erste war: wem gehört die Katze? Wieso jagt die Mäuse? Wir sollten die tatsächlich einfangen...............

    (Nebenbei schlief die gerne in meinem geöffneten Auto, aber das habe ich dem nicht gesagt)

  4. #94
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    8.187

    Standard AW: Wie es in muslimischen Supermärkten zugeht...

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Völlig korrekt. Das geht sogar so weit, daß wir tatsächlich Ärger wegen einer wilden Katze auf dem Betriebsgelände hatten.

    Überhaupt seltsam, daß sich diese Katze nicht im angerenzenden Wald und den Wiesen rumtummelt, sondern mitten auf dem (lärmenden und versalzten) Betriebsgelände spazieren geht.

    Naja, sie fängt da halt Mäuse und Ratten (ist eine verdammt große Katze), insbesondere natürlich in Kantinennähe. Genau die hatte ein Mäuseproblem und holte den kammerjäger (im Bergbau ein Verwaltungakt, mit dem man ganze Staaten gründen könnte).

    Das erste war: wem gehört die Katze? Wieso jagt die Mäuse? Wir sollten die tatsächlich einfangen...............

    (Nebenbei schlief die gerne in meinem geöffneten Auto, aber das habe ich dem nicht gesagt)
    Das Thema Katze tut sein übriges. Ist ja heute auch verpönt, könnten ja Singvögel fangen und wenn man eine Katze hat, ist es i.d.R. eine verwöhnte Stubenkatze. Unsere Vorfahren wussten schon, warum sie sich diese lautlosen Killer auf den Hof holten. Und so tut selbst unser fauler Kater sein nützliches Werk, indem sich Mäuse und Ratten eher von unserem Grundstück fernhalten.
    Melden Sie Subversive!

  5. #95
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    33.477

    Standard AW: Wie es in muslimischen Supermärkten zugeht...

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Das Thema Katze tut sein übriges. Ist ja heute auch verpönt, könnten ja Singvögel fangen und wenn man eine Katze hat, ist es i.d.R. eine verwöhnte Stubenkatze. Unsere Vorfahren wussten schon, warum sie sich diese lautlosen Killer auf den Hof holten. Und so tut selbst unser fauler Kater sein nützliches Werk, indem sich Mäuse und Ratten eher von unserem Grundstück fernhalten.
    Manchmal reicht die Abschreckung

    Das mit den Singvögeln hatten wir ja auch hier. Da kam extra ein Ornotodingens, also ein Vogelkundler, von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, um zu protokollieren, ob irgendwo Vögel ihr Nest in den zu fällenden Bäumen und Büschen bauen wollten. Der wunderte sich, warum ein Busch gar nicht besiedelt war. Das war das Jagdrevier der besagten Katze Der fand es allerdings vollkommen natürlich. Immerhin auch Vögel entdeckt, deren Namen ich nie in meinem Leben gehört habe.

    Und ein paar verschiedene Falken. Raubvögel = böse

  6. #96
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    10.875

    Standard AW: Wie es in muslimischen Supermärkten zugeht...

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Was ich nicht verstehe: wieso man bei so offensichtlichen Vergehen nicht durchgreift. Dreimal mit Drogen erwischt: lebenslänglich.
    Wieso ist das so schwer zu verstehen? Behindern Drogendealer etwa die Umvolkung, den Kampf gegen rechts oder die Abschaffung europäischer Nationen? Zieht der Staat finanziellen Nutzen aus der Unterbindung des Drogenhandels?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 22.10.2019, 03:20
  2. Mafia-Orangen: Auch in deutschen Supermärkten ein Problem
    Von schastar im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.04.2018, 17:46
  3. Moskau-in den ersten Supermärkten bleiben die Regale leer.
    Von Jodlerkönig im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 08.11.2008, 09:01
  4. Laufen Discounter "normalen" Supermärkten komplett den Rang ab?
    Von krisby666 im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.09.2005, 17:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 99

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben