Umfrageergebnis anzeigen: Sollten unsere Volksvertreter dieses Jahr in die parlamentarische Sommerpause gehen?

Teilnehmer
4. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein! Die Parlamente muessen unbedingt beschluss- und entscheidungsfaehig bleiben!

    1 25,00%
  • Nein! Nur die Mandatstraeger der Opposition duerfen in die Sommerpause!

    0 0%
  • Ja! Alle Mandatstraeger der Regierungsparteien und Opposition habe sich ihre Pause verdient!

    1 25,00%
  • Ja! Die Beschluss- und Entscheidungsunfaehigkeit der Parlamente ist der optimale Zeitpunkt fuer eine Sozialistische Revolution!

    2 50,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Parlamentarische Sommerpause in Krisenzeiten?

  1. #1
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    41.596

    Standard Parlamentarische Sommerpause in Krisenzeiten?

    Wir haben unbestreitbar die schwerste gesellschaftliche und wirtschaftliche
    Krise in Deutschland seit bestehen der Bundesrepublik.

    Die Geschehnisse sind unkalkulierbar. Es sind bewegte Zeiten die schnelles
    agieren und reagieren der Politik und Regierung in jeder Hinsicht notwendig
    machen.

    Jetzt stellt sich die Frage ob die Mandatstraeger in den Parlamenten auf
    Bundes- und Laenderebene angesichts der Gegebenheiten dieses Jahr
    ueberhaupt eine Sommerpause machen sollten oder die Mandatstraeger
    auch in der Sommerzeit mit ihrer Anwesenheit die staendige Beschluss-
    und Entscheidungsfaehigkeit sicherstellen.

    Moeglicherweise muessen in den Sommerzeit bedeutende Entscheidungen
    bezueglich der Sicherheits- und Wirtschaftslage getroffen werden. Falls
    ein zweite Coronawelle ausbrechen sollten kann unter Umstaenden der
    Einsatz von Bundeswehrkraeften und Verhaengung des Ausnahmezustandes
    notwendig werden. Die Bundeswehr darf nach geltenden Recht nur nach
    vorheriger Entscheidung durch das Parlament im Inland eingesetzt werden.

    Wie sehen die werten User des HPF die Lage?
    Was fuer Ereignisse koennen eintreten welche die sofortige Beschluss- und
    Entscheidungsfaehigkeit der Parlamente notwendig machen?
    Kann man vielleicht ein Kompromiss machen und dieses Jahr nur
    die Mandatstraeger der Opposition in den Sommerpause schicken?
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  2. #2
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    18.753

    Standard AW: Parlamentarische Sommerpause in Krisenzeiten?

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Wir haben unbestreitbar die schwerste gesellschaftliche und wirtschaftliche
    Krise in Deutschland seit bestehen der Bundesrepublik.

    Die Geschehnisse sind unkalkulierbar. Es sind bewegte Zeiten die schnelles
    agieren und reagieren der Politik und Regierung in jeder Hinsicht notwendig
    machen.

    Jetzt stellt sich die Frage ob die Mandatstraeger in den Parlamenten auf
    Bundes- und Laenderebene angesichts der Gegebenheiten dieses Jahr
    ueberhaupt eine Sommerpause machen sollten oder die Mandatstraeger
    auch in der Sommerzeit mit ihrer Anwesenheit die staendige Beschluss-
    und Entscheidungsfaehigkeit sicherstellen.

    Moeglicherweise muessen in den Sommerzeit bedeutende Entscheidungen
    bezueglich der Sicherheits- und Wirtschaftslage getroffen werden. Falls
    ein zweite Coronawelle ausbrechen sollten kann unter Umstaenden der
    Einsatz von Bundeswehrkraeften und Verhaengung des Ausnahmezustandes
    notwendig werden. Die Bundeswehr darf nach geltenden Recht nur nach
    vorheriger Entscheidung durch das Parlament im Inland eingesetzt werden.

    Wie sehen die werten User des HPF die Lage?
    Was fuer Ereignisse koennen eintreten welche die sofortige Beschluss- und
    Entscheidungsfaehigkeit der Parlamente notwendig machen?
    Kann man vielleicht ein Kompromiss machen und dieses Jahr nur
    die Mandatstraeger der Opposition in den Sommerpause schicken?
    Äh welche wichtigen Entscheidungen werden denn vom Parlament getroffen? Wurde denn z.B.vom Parlament eine rechtmäßige MP-Wahl oder par ordre du mufti von Ex IM Erika aus Südafrika für ungültig erklärt, wie das auch Erdogan im Jahr zuvor bei der Istanbuler Bürgermeisterwahl vormachte?! Weitere Beispiele gibts zuhauf!

    Es genügt ein rotes Telefon nach Sulden und gut is.....


    kd
    „Wo ist die deutsche Armee? Ohne die deutsche Armee…“
    ….das Land habe „faktisch keine Waffen mehr“, die Streitkräfte Deutschlands seien „hopelessly demoralized“, also hoffnungslos demoralisiert….
    Douglas Macgregor , frisch nominierter US-Botschafter in Berlin, 28.07.20 sputnik news
    Um die finale Endreinigung kümmert sich aktuell Frau Karrenbauer!

  3. #3
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    656

    Standard AW: Parlamentarische Sommerpause in Krisenzeiten?

    Wen interessiert in diesem Land denn noch das Parlament?
    Leben und sterben lassen...

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    6.206

    Standard AW: Parlamentarische Sommerpause in Krisenzeiten?

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Wir haben unbestreitbar die schwerste gesellschaftliche und wirtschaftliche
    Krise in Deutschland seit bestehen der Bundesrepublik.

    Die Geschehnisse sind unkalkulierbar. Es sind bewegte Zeiten die schnelles
    agieren und reagieren der Politik und Regierung in jeder Hinsicht notwendig
    machen.

    Jetzt stellt sich die Frage ob die Mandatstraeger in den Parlamenten auf
    Bundes- und Laenderebene angesichts der Gegebenheiten dieses Jahr
    ueberhaupt eine Sommerpause machen sollten oder die Mandatstraeger
    auch in der Sommerzeit mit ihrer Anwesenheit die staendige Beschluss-
    und Entscheidungsfaehigkeit sicherstellen.

    Moeglicherweise muessen in den Sommerzeit bedeutende Entscheidungen
    bezueglich der Sicherheits- und Wirtschaftslage getroffen werden. Falls
    ein zweite Coronawelle ausbrechen sollten kann unter Umstaenden der
    Einsatz von Bundeswehrkraeften und Verhaengung des Ausnahmezustandes
    notwendig werden. Die Bundeswehr darf nach geltenden Recht nur nach
    vorheriger Entscheidung durch das Parlament im Inland eingesetzt werden.

    Wie sehen die werten User des HPF die Lage?
    Was fuer Ereignisse koennen eintreten welche die sofortige Beschluss- und
    Entscheidungsfaehigkeit der Parlamente notwendig machen?
    Kann man vielleicht ein Kompromiss machen und dieses Jahr nur
    die Mandatstraeger der Opposition in den Sommerpause schicken?
    Alle Bundestagsabgeordneten müssen auf Rügen Urlaub machen. So ist gewährleistet, daß sie in kurzer Zeit in Berlin sein können.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  5. #5
    Schnitter Benutzerbild von grimreaper
    Registriert seit
    23.12.2014
    Beiträge
    1.114

    Standard AW: Parlamentarische Sommerpause in Krisenzeiten?

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Wir haben unbestreitbar die schwerste gesellschaftliche und wirtschaftliche
    Krise in Deutschland seit bestehen der Bundesrepublik.

    Die Geschehnisse sind unkalkulierbar. Es sind bewegte Zeiten die schnelles
    agieren und reagieren der Politik und Regierung in jeder Hinsicht notwendig
    machen.

    Jetzt stellt sich die Frage ob die Mandatstraeger in den Parlamenten auf
    Bundes- und Laenderebene angesichts der Gegebenheiten dieses Jahr
    ueberhaupt eine Sommerpause machen sollten oder die Mandatstraeger
    auch in der Sommerzeit mit ihrer Anwesenheit die staendige Beschluss-
    und Entscheidungsfaehigkeit sicherstellen.

    Moeglicherweise muessen in den Sommerzeit bedeutende Entscheidungen
    bezueglich der Sicherheits- und Wirtschaftslage getroffen werden. Falls
    ein zweite Coronawelle ausbrechen sollten kann unter Umstaenden der
    Einsatz von Bundeswehrkraeften und Verhaengung des Ausnahmezustandes
    notwendig werden. Die Bundeswehr darf nach geltenden Recht nur nach
    vorheriger Entscheidung durch das Parlament im Inland eingesetzt werden.

    Wie sehen die werten User des HPF die Lage?
    Was fuer Ereignisse koennen eintreten welche die sofortige Beschluss- und
    Entscheidungsfaehigkeit der Parlamente notwendig machen?
    Kann man vielleicht ein Kompromiss machen und dieses Jahr nur
    die Mandatstraeger der Opposition in den Sommerpause schicken?
    Angela diktiert, äh,-ich meine regiert momentan ehe größtenteils mit dem Erlass von Verordnungen.
    Also, weiter wie bisher, volle Fahrt vorraus.

    Das Parlament können wir nach der Sommerpause auflösen, spart massigst kosten ein, die dann Angela an die Goldstücke verteilen kann.

  6. #6
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.066

    Standard AW: Parlamentarische Sommerpause in Krisenzeiten?

    Zitat Zitat von grimreaper Beitrag anzeigen
    Angela diktiert, äh,-ich meine regiert momentan ehe größtenteils mit dem Erlass von Verordnungen.
    Also, weiter wie bisher, volle Fahrt vorraus.

    Das Parlament können wir nach der Sommerpause auflösen, spart massigst kosten ein, die dann Angela an die Goldstücke verteilen kann.
    In Belgien gab es mehrere Jahre keine Regierung und die Wirtschaftsdaten wurden deutlich besser. Ich bin dafür, daß die Regierung ab sofort bis zu den Neuwahlen in eine Pause geht. Jeder Tag ohne Merkel ist ein guter Tag für Deutschland.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von erselber
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    2.977

    Standard AW: Parlamentarische Sommerpause in Krisenzeiten?

    Was braucht man noch ein Parlament und für was soll es gut sein?

    „IM Erika“ regiert besser herrscht mit den Brüningschen Notverordnungen und Adi s Ermächtigungsgesetz in Personalunion, die „Staatsratsvorsitzende“ weiß was alternativlos entschieden werden muss und richtig ist.

    Die „Marionetten“ im Parlament dürfen nur noch

    stramm stehen,
    Jawoll/ ein Hoch, dreimal Hoch der „ewigen Bunzelette“ schreien, wer am lautesten schreit wird befördert,
    täglich ihren Kotau entrichten,
    ihren Irrglauben von Freiheit, Demokratie als Häresie, Ketzerei abschwören,
    alle Entscheidungen enthusiastisch, beklatschen, -jubeln, als Pille fürs Volk dürfen sie ganz kurz abnicken, eher einnicken

    und ansonsten haben sie die Schn… zu halten, sonst wird sie ihnen zugenäht.
    Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd
    betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen.

    Abraham Lincoln (1809-1865)


  8. #8
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.066

    Standard AW: Parlamentarische Sommerpause in Krisenzeiten?

    Zitat Zitat von erselber Beitrag anzeigen
    Was braucht man noch ein Parlament und für was soll es gut sein?

    „IM Erika“ regiert besser herrscht mit den Brüningschen Notverordnungen und Adi s Ermächtigungsgesetz in Personalunion, die „Staatsratsvorsitzende“ weiß was alternativlos entschieden werden muss und richtig ist.

    Die „Marionetten“ im Parlament dürfen nur noch

    stramm stehen,
    Jawoll/ ein Hoch, dreimal Hoch der „ewigen Bunzelette“ schreien, wer am lautesten schreit wird befördert,
    täglich ihren Kotau entrichten,
    ihren Irrglauben von Freiheit, Demokratie als Häresie, Ketzerei abschwören,
    alle Entscheidungen enthusiastisch, beklatschen, -jubeln, als Pille fürs Volk dürfen sie ganz kurz abnicken, eher einnicken

    und ansonsten haben sie die Schn… zu halten, sonst wird sie ihnen zugenäht.
    Statt "Parlamentsjubler" reichen auch die linken Medienjubler. Die jubeln sogar bei einem Dünschiss von Merkel.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  9. #9
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    41.596

    Standard AW: Parlamentarische Sommerpause in Krisenzeiten?

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Alle Bundestagsabgeordneten müssen auf Rügen Urlaub machen. So ist gewährleistet, daß sie in kurzer Zeit in Berlin sein können.
    Konstruktiver und guter Vorschlag!
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  10. #10
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.066

    Standard AW: Parlamentarische Sommerpause in Krisenzeiten?

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Konstruktiver und guter Vorschlag!
    Ja, schickt sie alle in den Prora-Bunker !
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Parlamentarische Diktatur
    Von FranzKonz im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.09.2017, 14:15
  2. Sommerpause?
    Von Marathon im Forum Deutschland
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 10:27
  3. Sommerpause???
    Von Prokurist im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 03:17
  4. Ist die parlamentarische Demokratie die ultimative Staatsform?
    Von George Rico im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 18:00
  5. Die parlamentarische Selbstbedienung geht weiter
    Von Ka0sGiRL im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.12.2005, 21:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 36

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben