+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 85

Thema: Zoff beim SPIEGEL

  1. #1
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.911

    Standard Zoff beim SPIEGEL

    Ein Redakteur hat ein Buch empfohlen welches nicht der Politischen Korrektheit entspricht, es soll sogar rechtsextreme und antisemitische Passagen enthalten! Der Redakteur hat zugegeben (gestanden) das er das zu verantworten hat.
    Man wird wohl beim SPIEGEL um einen Exorzismus nicht herum kommen. Zumindest nicht um die Entlassung und Ächtung des Delinquenten.




    Buch-Empfehlung für NDR und SZ

    Redakteur des „Spiegel“ gab rechtsextreme Leseempfehlung


    Ein Buch mit rechtsextremen Inhalten steht auf der Empfehlungsliste von NDR und Süddeutscher Zeitung. Nun gibt ein Redakteur zu, dass er den Tipp verantwortet.
    12.06.2017, von [Links nur für registrierte Nutzer]


    Der Kulturredakteur des Magazins „Der Spiegel“ Johannes Saltzwedel hat das umstrittene Buch „Finis Germania“ auf die Sachbuch-Empfehlungsliste von NDR und „Süddeutscher Zeitung“ gesetzt. Das erfuhr die Frankfurter Allgemeine Zeitung am Montag. Es enthält zahlreiche Inhalte, die als antisemitisch und rechtsextrem zu verstehen sind.
    Nach Bekanntwerden der anonymen Juryentscheidung hatte der Norddeutsche Rundfunk am Montagmorgen mitgeteilt, der NDR setze seine Zusammenarbeit mit der Jury für das „Sachbuch des Monats“ vorerst aus. Die Liste hatte im Juni auf Platz neun das Buch „Finis Germania“ des verstorbenen Historikers Rolf Peter Sieferle angeführt. Der Titel sei „für NDR Kultur nicht tragbar“, teilte der Sender mit. Nach Einschätzung von [Links nur für registrierte Nutzer] Kultur äußere Sieferle in seinem Buch rechtslastige Verschwörungstheorien, von denen sich NDR Kultur entschieden distanziere. Schon am Sonntag war Jens Bisky, eines der Jurymitglieder, aus Protest zurückgetreten. Das tat, wie vom NDR gefordert, nun auch Johannes Saltzwedel.

    Rechtsextreme Inhalte

    Der 1962 geborene langjährige „Spiegel“-Redakteur Saltzwedel vergab die gesamten 20 Punkte, die jedes Jurymitglied zur Verfügung hat, auf Sieferles posthum veröffentlichten Essayband. Das erlaubten offenbar die Statuten. Jedoch galt es als üblich und gewünscht, dass die Punkte auf drei oder vier Bücher verteilt würden.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  2. #2
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.911

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Zur Haltung Deutschlands in der Flüchtlingskrise ab 2015 schrieb Rolf Peter Sieferle dabei:

    „Wie konnte ein ganzes Land (nicht zum ersten Mal in seiner Geschichte) jede politische Vernunft, jeden Pragmatismus und jeden Common Sense über Bord werfen? Wie konnte dieses Volk von Geisterfahrern zugleich meinen, es vertrete die einzig legitime Position, während der Rest der westlichen Staaten im Irrtum oder in der Unmoral befangen bleibt?“
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  3. #3
    Alles ist gut. Benutzerbild von Rolf1973
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Mittelsachsen
    Beiträge
    11.286

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Kurz gefasst: unbequemer Autor, unbequemes Buch, inhaltlich schwer oder gar nicht widerlegbar---->Nazikeule.

    Kann man den Meinungsgegner nicht mit Fakten schlagen, kontert man mit dumpfen (Skorpion, hüstel...) Vorwürfen.

    Der verantwortliche Redakteur wird wohl tränenreich und selbstbespeiend zu Kreuze kriechen müssen, dann wird er
    seinen Scheißjob vielleicht behalten dürfen. Wird übrigens auch langsam Zeit, mal wieder Bücher abzufackeln!
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




  4. #4
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.911

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL


    01.06.1955: Bücherverbrennung in der DDR
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  5. #5
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.030

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Ich vermisse die Auflistung der von diesen Qualitätsmedien beanstandeten Passagen. Vermutlich gibt es da von normalen, vernünftigen Menschen nichts zu beanstanden.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  6. #6
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    28.488

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Ein Redakteur hat ein Buch empfohlen welches nicht der Politischen Korrektheit entspricht, es soll sogar rechtsextreme und antisemitische Passagen enthalten! Der Redakteur hat zugegeben (gestanden) das er das zu verantworten hat.
    Man wird wohl beim SPIEGEL um einen Exorzismus nicht herum kommen. Zumindest nicht um die Entlassung und Ächtung des Delinquenten.






    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich schätze mal, der Knallkopp hat es gar nicht erst gelesen....
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    25.575

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Ich vermisse die Auflistung der von diesen Qualitätsmedien beanstandeten Passagen. Vermutlich gibt es da von normalen, vernünftigen Menschen nichts zu beanstanden.
    Nicht nur das. Die Deutschenhasser können es eigentlich als Erfolg betrachten, endlich am Ziel ihrer Träume zu sein. Das Buch gibt darüber Auskunft. Daher verstehe ich die ganze Aufregung nicht!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  8. #8
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.450

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    (..)
    [Links nur für registrierte Nutzer] mag ich schon lange.
    Wolke 4

  9. #9
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.595

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Ein Redakteur hat ein Buch empfohlen welches nicht der Politischen Korrektheit entspricht, es soll sogar rechtsextreme und antisemitische Passagen enthalten!
    Mein erster Gedanken war "die Bibel". Knapp daneben!
    Kalenderspruch, 30. Woche: Nicht jeder, der Gutes tut, macht nichts Schlechtes. -- Michael Heymig

  10. #10
    Hände weg von Syrien! Benutzerbild von cajadeahorros
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    16.096

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Schade, daß Klonovsky ein paar tatsächlich ziemlich rechte Denkmuster hat, aber ansonsten ist er großartig und einer meiner Lieblingsautoren

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    "In eigener Sache" hat sich der "Spiegel" zur "fragwürdige(n) Nominierung eines rechtslastigen Buches für die 'Sachbücher des Monats'" zu Wort gemeldet, denn sie wurde vollzogen von einem Redakteur des früheren Nachrichtenmagazins, der inzwischen aus der Jury zurückgetreten ist (siehe meine beiden gestrigen Einträge inmitten meiner ewiggestrigen). Der Betriebsparteisekretär des "Spiegel", Klaus Brinkbäumer, erklärte: "Ich habe nach der Lektüre der wesentlichen Kapitel kein Ve...rständnis dafür, dass der Kollege Saltzwedel dieses Buch empfohlen hat, und wegen des entstandenen Schadens begrüße ich seinen Rücktritt aus der Jury."
    Neben der Anstrengung zur intellektuellen Redlichkeit, die darin besteht, die "wesentlichen Kapitel" eines immerhin knapp hundertseitigen Buches gemeistert zu haben, muss vor allem die Charakterfestigkeit Brinkbäumers gelobt werden, der mit seinem mutigen Bekenntnis zur Verständnislosigkeit das zarte Pflänzchen der Vorzensur gegen die Straße und gegen das Wutbürgertum verteidigt. Brinkbäumer mag innerlich auch schwer mit sich gerungen haben, bevor er sich schützend gegen seinen Kollegen stellte. Aber was außer Charakter sollte einen Mann von so bescheidenen Talenten in eine so verantwortungsvolle Position gebracht haben?
    PS: Wer mehr zum Fall Sieferle lesen möchte: [Links nur für registrierte Nutzer]



    Auf geb' ich mein Werk; nur Eines will ich noch: das Ende - das Ende!

    (Wotan, Die Walküre)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 173
    Letzter Beitrag: 06.05.2020, 14:27
  2. Machtkampf beim Spiegel.
    Von Stanley_Beamish im Forum Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2013, 17:16
  3. Totaler Realitätsverlust beim Spargel (Spiegel)
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Medien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 17:07
  4. Grünkreuz beim Spiegel - wieder im Spiel
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 16:46
  5. Zensur beim SPIEGEL! Wer manipuliert die Foren?
    Von Don Vito im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 16:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 61

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben