+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 61

Thema: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

  1. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.121

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Ich finde es immer wieder interessant, wenn man sich an - zumeist politisch linker Seite - solcherlei Gesetze macht.

    Hass und Hetze? Nur ein Beispiel:
    Wer hat denn (übersetzt inst Deutsche) die deutsche Polizei als rechtsradikalen Schlägerhaufen bezeichnet? Ups - eine gewisse Saskia Eskens, welche als SPD-Vorsitzende ja wohl die Meinung der SPD transportiert.
    Wer hat denn (wieder übersetzt ist Deusche) die deutsche Polizei als zu dumm zum tituliert? Ups - das linke Sprachrohr taz.

    Es ist ja nix dagegen einzuwenden dass man Hasser und Hetzer auf die Füße tritt, wenn diese meinen Grenzen überschreoten zu können, zu müssen oder zu dürfen - wer aber im Glashaus sitzt sollte keine Steine in die Hand nehmen.

  2. #42
    Mitglied Benutzerbild von Myschkin
    Registriert seit
    17.09.2013
    Beiträge
    1.365

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Obwohl man als aufrechter Demokrat und Freund des Grundgesetzes alle Formen von Hass und Hetze nur zutiefst verabscheuen kann, müssen wir die notwendigen Differenzierungen vornehmen. Wir dürfen uns nicht von populistischer Demagogie und einem falsch verstandenen Gerechtigkeitsgefühl mitreissen lassen. Es gibt einfach gewisse, durch viele Jahrtausende exterminationistischer Verfolgung gerechtfertigte Unterschiede, die beachtet sein wollen.


    Frage: Kann man Zionismus und Nazismus vergleichen?

    Jacob Cohen: In mancher Hinsicht ja. Pierre Hillard erklärt das sehr gut in einem Video, das ich Ihnen empfehle. Zionisten und Nazis haben sich bis 1939 sehr gut verstanden, in Deutschland. Die Bewegung des Betar, der israelischen Rechtsextremen, defilierte bis 1938 in Deutschland in Uniformen. Ich habe die Photos. Die Reinheit der Rasse ist eine Tatsache, die Nazis und Zionisten verbindet. Für einen Israeli sind Araber keine Menschen. Was ich den Arabern vorwerfe, daß sie meinen, man könne sich mit den Zionisten verständigen. Das ist unmöglich. Sie betrachten die Araber wie Ungeziefer oder Giftschlangen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    https://www.dasgelbeforum.net/index.php?mode=entry&id=533356


  3. #43
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.588

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Das Ganze ist eigentlich nur ein Geschäftsmodell, denn Viele erhalten Posten, Geld und Niemand kontrolliert die Ausgaben. Von was Anderem leben die Politik Banden nicht! Gefahren erfinden, Kriminelle finanzieren und erfundene Ablenkgungs Manöver, auch bei der Entwicklungshilfe, im Auswärtigen 'Amte, das man überall nur kriminelle Partner sucht, um möglichst viel Geld zustehlen.

    Beispiel. die haben ein illegales General Konsulat in Berlin, für Drogen- und Frauen Schmuggel, und gemeinsam stiehlt man Milliarden, erhielt Luxus Mercedes SUV



    Im Palast, des Langzeit Verbrecher Clans: Barzani, der auch nicht Vertreter der Kurden ist, sondern nur Chef eines Kurdischen Clans, der einschlägig berüchtigt ist

    22 Millionen € für eine Berliner PR Firma, um den Corona Blödsinn zu verbreiten, und nochmal über 200 Millionen € für die Medien. Geld und Posten gibt es, für Parteigänger immer

  4. #44
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    13.618

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Das passt vielleicht auch hier rein, denn die Zeit schreibt:

    64 Internethetzer im Mordfall Lübcke identifiziert

    Die hessischen Ermittler haben bei ihren Recherchen zur Internethetze gegen den erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke bislang 64 Tatverdächtige identifiziert. Neun der Ermittlungsverfahren richteten sich gegen hessische Beschuldigte, teilte das Justizministerium mit. Die übrigen 55 Verfahren seien an die zuständigen Staatsanwaltschaften in insgesamt 14 Bundesländern abgegeben worden.

    Die Verdächtigen sollen sich mit Äußerungen über den CDU-Politiker in sozialen Netzwerken strafbar gemacht haben. Dabei soll es laut Justizministerium um folgende Delikte gehen: Verdacht der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten, der Volksverhetzung, der Belohnung und Billigung von Straftaten sowie der Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  5. #45
    GESPERRT
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    17.291

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Das passt vielleicht auch hier rein, denn die Zeit schreibt:

    64 Internethetzer im Mordfall Lübcke identifiziert

    Die hessischen Ermittler haben bei ihren Recherchen zur Internethetze gegen den erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke bislang 64 Tatverdächtige identifiziert. Neun der Ermittlungsverfahren richteten sich gegen hessische Beschuldigte, teilte das Justizministerium mit. Die übrigen 55 Verfahren seien an die zuständigen Staatsanwaltschaften in insgesamt 14 Bundesländern abgegeben worden.

    Die Verdächtigen sollen sich mit Äußerungen über den CDU-Politiker in sozialen Netzwerken strafbar gemacht haben. Dabei soll es laut Justizministerium um folgende Delikte gehen: Verdacht der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten, der Volksverhetzung, der Belohnung und Billigung von Straftaten sowie der Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Irgendwann wird man auch das nicht mehr brauchen. Wobei mir der Lübcke Fall unbekannt ist.

  6. #46
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.321

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Das Ganze ist eigentlich nur ein Geschäftsmodell, denn Viele erhalten Posten, Geld und Niemand kontrolliert die Ausgaben. Von was Anderem leben die Politik Banden nicht! Gefahren erfinden, Kriminelle finanzieren und erfundene Ablenkgungs Manöver, auch bei der Entwicklungshilfe, im Auswärtigen 'Amte, das man überall nur kriminelle Partner sucht, um möglichst viel Geld zustehlen.

    Beispiel. die haben ein illegales General Konsulat in Berlin, für Drogen- und Frauen Schmuggel, und gemeinsam stiehlt man Milliarden, erhielt Luxus Mercedes SUV



    Im Palast, des Langzeit Verbrecher Clans: Barzani, der auch nicht Vertreter der Kurden ist, sondern nur Chef eines Kurdischen Clans, der einschlägig berüchtigt ist

    22 Millionen € für eine Berliner PR Firma, um den Corona Blödsinn zu verbreiten, und nochmal über 200 Millionen € für die Medien. Geld und Posten gibt es, für Parteigänger immer
    Was gab es denn da wieder zu gratulieren, Herr Bundespräsident ?!
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  7. #47
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.588

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Was gab es denn da wieder zu gratulieren, Herr Bundespräsident ?!
    Völkerrechts widrig erhielt der Barzani Clan, ein General Konsulat in Berlin, denn Einschleusung, Drogen Handel muss mit allen MItteln gefördert werden, von dem Verbrecher Clan Barzani. Und man kann so schön Geld stehlen zusammen, was die einzige Aussenpoltiik der Deutschen ist. Aufbau krimineller Strukturen überall, Steinmeier Politik und die Bundeswehr verpulverte Milliarden mit dem Barzani Clan im Irak, und Ursula von der Leyen. Verbrecher Clans, wie auch die Albaner Mafia, haben eigene Konsulate in Deutschland und Nicht Wenige. Da kann sich jeder eine neue Identität kaufen, oder in Athen, wurde die Botschafterin entlassen, der Generalkonsul ebenso von Iianni, die haben mal schnell 100 Blanko Pässe gestohlen, was ja in Berlin auch öfters vorkommt

  8. #48
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.321

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Völkerrechts widrig erhielt der Barzani Clan, ein General Konsulat in Berlin, denn Einschleusung, Drogen Handel muss mit allen MItteln gefördert werden, von dem Verbrecher Clan Barzani. Und man kann so schön Geld stehlen zusammen, was die einzige Aussenpoltiik der Deutschen ist. Aufbau krimineller Strukturen überall, Steinmeier Politik und die Bundeswehr verpulverte Milliarden mit dem Barzani Clan im Irak, und Ursula von der Leyen. Verbrecher Clans, wie auch die Albaner Mafia, haben eigene Konsulate in Deutschland und Nicht Wenige. Da kann sich jeder eine neue Identität kaufen, oder in Athen, wurde die Botschafterin entlassen, der Generalkonsul ebenso von Iianni, die haben mal schnell 100 Blanko Pässe gestohlen, was ja in Berlin auch öfters vorkommt
    Es gehört zur "Diplomatie", wenn sich Lumpen weltweit gegenseitig in den Arsch kriechen...
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  9. #49
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    10.974

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    Gegen AfD-Politiker und oppositionelle Journalisten, darf selbstverständlich weiter gehetzt werden.
    Nein, auch gegen AfD-Politiker darf künftig nicht mehr gehetzt werden. Aber Gerichte entscheiden, wann und ob der Straftatbestand ´Hetze´ gegeben ist. ´Hetze´ist also ist ein Begriff der Deutungshoheit.

  10. #50
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.121

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    Nein, auch gegen AfD-Politiker darf künftig nicht mehr gehetzt werden. Aber Gerichte entscheiden, wann und ob der Straftatbestand ´Hetze´ gegeben ist. ´Hetze´ist also ist ein Begriff der Deutungshoheit.
    Wobei hetze ein wachsweicher, nicht definierbarer Begriff ist.

    Wenn mi mich als Beispiel die Bundestagsvizepräsidenten Claudia Roth als Mörder betitelt oder eine Katrin Göring-Eckhard als Nazi - sollte mich persönlich dies tören? Ich weiß doch aus welchem Munde diese Worte kommen und wwer in der Evolution so weit hinter mir zurückgeblieben ist kann weder gegen mich Hetzen noch mich beleidigen - man ist doch gar nicht in der Lage geistig zu verarbeiten was man so von sich gegeben hat und gibt.

    Eigentlich sollte da nicht mit Strafe gedroht werden - sondern mit viel Mitleid oder der verpassten Evolutionsentwicklung.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 27.01.2020, 16:28
  2. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 09.05.2016, 19:47
  3. Neues Gesetz gegen Zwangsehe
    Von klartext im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 16:39
  4. Neues Gesetz: Wer in der Türkei Alkohol kauft, soll sich schämen
    Von sporting im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 17:04
  5. § 130 gilt nicht gegen Deut-Hass-Hetze
    Von SAMURAI im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 16:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 120

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben