+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 61

Thema: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    11.956

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Habe eben mal bei fucking Google und Youtube nach gewissen "nonkonformen" Themen gesucht: Die Zensur ist da ja bereits extrem geworden. Da wird auf den ersten 2 Seiten nur noch der Mainstream-Lügendreck angezeigt
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  2. #22
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.888

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Aber wieder mal ganz typisch für die Roten:

    Hass und Hetze werden in Deutschland künftig stärker verfolgt und bestraft. Das im Dezember von Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) vorgelegte Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität soll am Donnerstag mit "zahlreichen Änderungen" im Bundestag beschlossen werden
    Und was ist mit dem Linksextremismus, der darf weiterhin fröhliche Urständ' feiern? Klar, auf dem linken Auge sind die Roten blind!
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    2.075

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Diese Frau sieht so aus, als ob sie eine moralische Autortät ist (Justizministerin der BRD).
    Wer seinem Kommunalpolitiker demnächst einen kritischen Brief schreibt, muss mit schwersten Konsequenzen rechnen.
    Hass und Hetze werden in Deutschland künftig stärker verfolgt und bestraft.
    Wozu um den heißen Brei herumreden: § 106 StGB DDR wird in das StGB BRD übernommen!
    The question is not who is going to let me, it's who is going to stop me.
    Ayn Rand

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2020
    Beiträge
    61

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    So wie ich das verstanden hab soll vor allem der Bedrohungs-Tatbestand ausgeweitet werden. Bisher ist dafür erforderlich, dass einem anderen Menschen mit der Begehung eines Verbrechens gedroht wird, also mit einer Straftat, die mit mindestens 1 Jahr Freiheitsstrafe bestraft wird (§ 12 Abs. 1 StGB). Darunter fällt nicht die Androhung einer Körperverletzung, da diese ein Mindeststrafmaß von unter einem Jahr Freiheitsstrafe hat, nämlich Geldstrafe.
    Die Ausweitung der Straftatbestands ist sicherlich mit der Verfassung vereinbar. Letztlich steht der Umfang im Rahmen dessen, was der Gesetzgeber regeln darf. Die Crux bei dieser Gesetzesänderung ist meiner Auffassung nach eine andere: sie ist bescheuert und widersinnig, da die Ausweitung lediglich dazu führen wird, dass mehr flapsige Kommentare im Netz als Bedrohung angezeigt und daher verfolgt werden müssten. Das ist völlig bescheuert, da es dafür überhaupt keine Ressourcen gibt. An die Erfüllung von Straftatbeständen gewisse Hürden zu stellen hat ja auch immer der Sinn, die Strafjustiz nicht durch lächerliche Kleinigkeiten über Gebühr zu belasten. Genau das wird damit aber gemacht.
    Also "nur" ein klassischer Kardinalfehler der Politik: Härtere Gesetze, um von der Unfähigkeit, bestehende Gesetze durchzusetzen, abzulenken und das System sogar noch unfähiger zu machen.

    Ob das wirklich mit dem Grundgesetz vereinbar ist, wird wohl noch von den Juristen zu klären sein. Wenn man einen Anwalt braucht, um scharfe Kritik rechtssicher zu formlieren, ist das keine Meinungsfreiheit mehr.

  5. #25
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    4.718

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Zitat Zitat von Perkeo Beitrag anzeigen
    Also "nur" ein klassischer Kardinalfehler der Politik: Härtere Gesetze, um von der Unfähigkeit, bestehende Gesetze durchzusetzen, abzulenken und das System sogar noch unfähiger zu machen.

    Ob das wirklich mit dem Grundgesetz vereinbar ist, wird wohl noch von den Juristen zu klären sein. Wenn man einen Anwalt braucht, um scharfe Kritik rechtssicher zu formlieren, ist das keine Meinungsfreiheit mehr.
    Die Verschärfung eines Straftatbestands ist ja in dieser Form durchaus mit dem Grundgesetz vereinbar. Zumindest sehe ich da keine entgegenstehenden Anhaltspunkte. Denn die Abwägung zur Meinungsfreiheit wird durch die Verengung des Straftatbestands ja nicht weniger virulent. Von daher alles okay. Nur in der Praxis ist diese Gesetzesänderung halt Quatsch im Quadrat.

  6. #26
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    18.404

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Was ist Hetze? Wenn ich z. B. dieses Gesetz auf FB kritisiere, ist das schon Hetze? Wo fängt sie an?

    Außerdem: Kann ich mit "HTTPS Everywhere" in Chrome IP-Adressen unterdrücken?

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.953

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Habe eben mal bei fucking Google und Youtube nach gewissen "nonkonformen" Themen gesucht: Die Zensur ist da ja bereits extrem geworden. Da wird auf den ersten 2 Seiten nur noch der Mainstream-Lügendreck angezeigt
    nach gewissen "nonkonformen" Themen
    Welche sind das?
    Würde die mal auf
    Yandex (Russland)
    China Suchmaschine
    sowie Duckduck...
    und qwant
    suchen wollen
    auf Ignorier-Liste u.a. amendment ;Grov,ichdarfdas,Brotzeit,Minimalphilosoph

  8. #28
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    5.371

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Was ist Hetze? Wenn ich z. B. dieses Gesetz auf FB kritisiere, ist das schon Hetze? Wo fängt sie an?

    Außerdem: Kann ich mit "HTTPS Everywhere" in Chrome IP-Adressen unterdrücken?
    Wer eine ganze Partei oder die komplette Regierung kritisiert, gilt doch schon als Demokratiefeind. Dabei macht doch gerade das eine Demokratie aus. Und es wird nicht besser. Die Zügel werden immer mehr angezogen. Demokratie scheint langfristig auch nur die Vorstufe einer Diktatur zu sein.
    Ein schönes Weib ohne Zucht ist wie eine Sau mit einem goldenen Haarband. (Sprüche 11:22)

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    27.598

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Zitat Zitat von Perkeo Beitrag anzeigen
    Was soll dieses Gesetz denn eigentlich regeln???

    Beleidigung, Volksverhetzung, üble Nachrede, Aufforderung und Billigung von Straftaten, das alles ist doch schon verboten.
    Wir können nur hoffen, dass das Bundesverfassungsgericht das schnell kassiert.
    Es geht diesem gelumpe darum, jegliche Kritik am Umbau dieser Gesellschaft zu kriminalisieren und unter Strafe zu stellen. Dazu werden solche Gummiparagraphen benötigt, die sehr weit auslegbar sind. Das erinnert einen schon an den Paragraphen "Öffentliche Herabwürdigung" im DDR-Strafgesetzbuch. Ein Gesetz also in bester soz. Tradition.

  10. #30
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.517

    Standard AW: Neues schärferes Gesetz gegen "Hass und Hetze" (im Netz)

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    Gegen AfD-Politiker und oppositionelle Journalisten, darf selbstverständlich weiter gehetzt werden.
    Das ist dann keine Hetze, sondern "Volksaufklärung" !



    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    Wozu um den heißen Brei herumreden: § 106 StGB DDR wird in das StGB BRD übernommen !
    Alter Wein in einer neuen Flasche, sozusagen...
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 27.01.2020, 16:28
  2. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 09.05.2016, 19:47
  3. Neues Gesetz gegen Zwangsehe
    Von klartext im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 16:39
  4. Neues Gesetz: Wer in der Türkei Alkohol kauft, soll sich schämen
    Von sporting im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 17:04
  5. § 130 gilt nicht gegen Deut-Hass-Hetze
    Von SAMURAI im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 16:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 120

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben