+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 13 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 124

Thema: Das böse Erwachen der "Rückholung"

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.150

    Standard Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Dachten viele im Zuge der Corona-Krise dass die Rückholaktion der Bundesrepublik Deutschland für seine Staatsbürger der Sorge der staatlichen Institutionen bzgl. Ihrer Bürger und wie diese wieder - nachdem man Flughäfen geschlossen hat - nach Hause kommen geschuldet wäre kommt nun scheinbar das große Erwachen...weil, diese staatlichen Institutionen wollen plötzlich scheinbar Geld sehen und dies nicht zu knapp.

    Da wird wohl für so Manchen das böse Erwachen kommen, welcher sich in solch eine Maschine gesetzt hat und ob dies im Vorfeld schon so kommuniziert wurde - man darf seine Zweifel anmelden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    ludi incipiant Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    21.718

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Die Touristen sollten sich lieber als Asylanten ausgeben. Dann hätten sie einen kostenlosen Flug 1. Klasse nach Deutschland gehabt.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    2.525

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Es wird doch Geld für die Hereinholung von Goldstücken gebraucht, also nicht so knausrig. Auch fliegen die auf eigene Rechnung in Urlaub nach Hause und müssen mit Rakete wieder zurück kommen.

  4. #4
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    61.420

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Dachten viele im Zuge der Corona-Krise dass die Rückholaktion der Bundesrepublik Deutschland für seine Staatsbürger der Sorge der staatlichen Institutionen bzgl. Ihrer Bürger und wie diese wieder - nachdem man Flughäfen geschlossen hat - nach Hause kommen geschuldet wäre kommt nun scheinbar das große Erwachen...weil, diese staatlichen Institutionen wollen plötzlich scheinbar Geld sehen und dies nicht zu knapp.

    Da wird wohl für so Manchen das böse Erwachen kommen, welcher sich in solch eine Maschine gesetzt hat und ob dies im Vorfeld schon so kommuniziert wurde - man darf seine Zweifel anmelden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ja. Mit recht. Und noch viel zu wenig.
    Wer in den hintersten Ecken der Welt unbedingt Urlaub machen muss, hat genug Kohle. Oder soll selbst schauen wie er da raus kommt. Hingekommen ist er ja auch. Und diese verschissene Vollkaskomentalität muss irgendwann mal ein Ende haben.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.150

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ja. Mit recht. Und noch viel zu wenig.
    Wer in den hintersten Ecken der Welt unbedingt Urlaub machen muss, hat genug Kohle. Oder soll selbst schauen wie er da raus kommt. Hingekommen ist er ja auch. Und diese verschissene Vollkaskomentalität muss irgendwann mal ein Ende haben.
    Ich gebe Dir vom Grundsatz her recht - nur hätte ich da auch erwartet, dann man den "Rückholenden" im Vorfeld sagt, was deer Spaß den kosten wird, damit man hätte entscheiden können - besteigt man so einen Flieger oder eben nicht und dies war scheinbar nicht der Fall - genau dies wäre aber zu kritisieren,

  6. #6
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    61.420

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Ich gebe Dir vom Grundsatz her recht - nur hätte ich da auch erwartet, dann man den "Rückholenden" im Vorfeld sagt, was deer Spaß den kosten wird, damit man hätte entscheiden können - besteigt man so einen Flieger oder eben nicht und dies war scheinbar nicht der Fall - genau dies wäre aber zu kritisieren,
    Meines Wissens haben die im Vorfeld ein Wisch unterschreiben müssen.

    Wobei ich die Rückholaktion allgemein für fragwürdig halte. Es war kein Notfall.

  7. #7
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    4.666

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ja. Mit recht. Und noch viel zu wenig.
    Wer in den hintersten Ecken der Welt unbedingt Urlaub machen muss, hat genug Kohle. Oder soll selbst schauen wie er da raus kommt. Hingekommen ist er ja auch. Und diese verschissene Vollkaskomentalität muss irgendwann mal ein Ende haben.
    Wieso Urlauber? Ich denke etliche arbeiten und leben im Ausland oder sind entsandt worden.
    Und Urlauber buchen idR den Rückflug in Deutschland vor der Abreise.
    MAn könnte ja den Gutschein für den geplatzten Rückflug der Bundesregierung überlassen. Sollen die doch das Geld bei den Airlines eintreiben...

  8. #8
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    61.420

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Wieso Urlauber? Ich denke etliche arbeiten und leben im Ausland oder sind entsandt worden.
    Und Urlauber buchen idR den Rückflug in Deutschland vor der Abreise.
    MAn könnte ja den Gutschein für den geplatzten Rückflug der Bundesregierung überlassen. Sollen die doch das Geld bei den Airlines eintreiben...
    Wer im Ausland lebt und arbeitet, muss nicht zurückgeholt werden. Und wenn die Flugplätze im Ausland dicht machen, ist das nicht das Problem der Bundesregierung. Aus Kriegsgebieten - ok. Könnte ich verstehen. Aber die zig Tausend Urlauber einfliegen war eine überhastete Serviceleistung Deutschlands.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    5.071

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von ich58 Beitrag anzeigen
    Es wird doch Geld für die Hereinholung von Goldstücken gebraucht, also nicht so knausrig. Auch fliegen die auf eigene Rechnung in Urlaub nach Hause und müssen mit Rakete wieder zurück kommen.
    Hoffentlich endet diese Aktion nicht wieder so wie die für die Bürgen, die plötzlich für ihre Bürgschaft nicht mehr gerade stehen mussten (Goldstücke).
    "Und kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt wird!"

    Sure 8, Vers 39



  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    11.010

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Meines Wissens haben die im Vorfeld ein Wisch unterschreiben müssen. ...
    Solche Unterschriften sind völlig bedeutungslos wenn die Kanzlerin sagt: "die kostenlose Rückholung ist alternativlos". Es wagt niemand Kompetentes zu widersprechen, ja nicht einmal Unmut zu äußern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Der Seher", "andere Welt" oder "stille Sonne" - SF-Visionen zur Zukunft der USA
    Von Beverly im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.11.2017, 16:40
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 18:40
  3. die "Skydive"-"Widder58"-"Dayan"-"Freelancer"- Israel-Show
    Von Widder58 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2049
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 16:53
  4. "Nazi-Skandal" in Berlin: "Real" bietet Kleidung im "NS-Style" an.
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 21:25
  5. "1776" und "1789" - genauso eine Katastrophe wie "1917" und "1933"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 15:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 139

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben