+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 124

Thema: Das böse Erwachen der "Rückholung"

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.528

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Die Touristen sollten sich lieber als Asylanten ausgeben. Dann hätten sie einen kostenlosen Flug 1. Klasse nach Deutschland gehabt.
    Und falls es einem hier nicht mehr gefällt, fliegen sie einen auch noch kostenlos in ein Land ihrer Wahl.


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    11.010

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    ...Das meinte ich! Warum soll die Kassiererin bei Aldi, die sich nie eine solche Reise leisten könnte, als Steuerzahlerin eine Rückholung von den Seychellen bezahlen?
    So sehr ich Hilfe begrüße, aber manchmal ist sie ungerecht. Zum Beispiel bei Staatlicher Hilfe infolge Naturkatastrophen. Natürlich ist es ungerecht, wenn der Staat z.B. Hochwasserschäden am Privathäusern bezahlt, weil Eigentümer dafür unversichert waren und Nachbarn im Lauf der Zeit zigtausende Euronen einer Versicherung hingeblättert hatten.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    2.075

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    So sehr ich Hilfe begrüße, aber manchmal ist sie ungerecht. Zum Beispiel bei Staatlicher Hilfe infolge Naturkatastrophen. Natürlich ist es ungerecht, wenn der Staat z.B. Hochwasserschäden am Privathäusern bezahlt, weil Eigentümer dafür unversichert waren und Nachbarn im Lauf der Zeit zigtausende Euronen einer Versicherung hingeblättert hatten.
    "Der Staat" bezahlt gar nichts, die Steuerzahler zahlen alles!
    The question is not who is going to let me, it's who is going to stop me.
    Ayn Rand

  4. #24
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.130

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Dachten viele im Zuge der Corona-Krise dass die Rückholaktion der Bundesrepublik Deutschland für seine Staatsbürger der Sorge der staatlichen Institutionen bzgl. Ihrer Bürger und wie diese wieder - nachdem man Flughäfen geschlossen hat - nach Hause kommen geschuldet wäre kommt nun scheinbar das große Erwachen...weil, diese staatlichen Institutionen wollen plötzlich scheinbar Geld sehen und dies nicht zu knapp.

    Da wird wohl für so Manchen das böse Erwachen kommen, welcher sich in solch eine Maschine gesetzt hat und ob dies im Vorfeld schon so kommuniziert wurde - man darf seine Zweifel anmelden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wieviel soll denn der Spaß kosten ?
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    24.015

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ja. Mit recht. Und noch viel zu wenig.
    Wer in den hintersten Ecken der Welt unbedingt Urlaub machen muss, hat genug Kohle. Oder soll selbst schauen wie er da raus kommt. Hingekommen ist er ja auch. Und diese verschissene Vollkaskomentalität muss irgendwann mal ein Ende haben.
    Wer hat den Flugverkehr denn eingestellt?

    "Alle Räder stehen still - wenn mein starker Arm das will." Dann soll der "starke Arm" auch die Zeche bezahlen.

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    24.015

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Wer im Ausland lebt und arbeitet, muss nicht zurückgeholt werden. Und wenn die Flugplätze im Ausland dicht machen, ist das nicht das Problem der Bundesregierung. Aus Kriegsgebieten - ok. Könnte ich verstehen. Aber die zig Tausend Urlauber einfliegen war eine überhastete Serviceleistung Deutschlands.
    Ich kenne jemanden, der da etwa 3 Monate länger bleiben musste, als vorgesehen. Hatte er sich anders vorgestellt. Ist aber "normales Risiko".

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    24.015

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    So sehr ich Hilfe begrüße, aber manchmal ist sie ungerecht. Zum Beispiel bei Staatlicher Hilfe infolge Naturkatastrophen. Natürlich ist es ungerecht, wenn der Staat z.B. Hochwasserschäden am Privathäusern bezahlt, weil Eigentümer dafür unversichert waren und Nachbarn im Lauf der Zeit zigtausende Euronen einer Versicherung hingeblättert hatten.
    Und dazu in einem Flussbett gebaut haben. Ein Jahrhunderthochwasser kommt dann irgendwann einmal, und ein Jahrtausendhochwasser ebenso.

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    11.010

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    "Der Staat" bezahlt gar nichts, die Steuerzahler zahlen alles!
    Nein, der Steuerzahler zahlt nicht. Der Staat eignet sich einen Teil der persönlichen Einnahmen seiner Bewohner an und verfügt nach Gutdünken darüber. Oder meinst Du auch, daß der Staat niemanden bestraft, sondern der Steuerzahler?

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    24.015

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    Es GIBT keine kostenlose Rückholung!
    Entweder zahlen die Betroffenen oder der Steuerzahler!
    Warum soll die Kassiererin bei Aldi eine Rückholung von den Seychellen bezahlen???
    Ja, wenns Wählerstimmen bringen würde. Eine grosse Fabrik "retten", wo tausende arbeiten, wäre ein Projekt. Aber zuerst per Gesetz sturmreif schiessen. Mit Steuererhöhungen. Und hier? Es wird gerade jetzt gegen Auslandsurlaub gehetzt. Fahrt ins Allgäu, dann bleiben auch die Steuergelder da. Eine Mauer aufbauen geht auch ohne Steine, ohne Beton.

  10. #30
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    61.420

    Standard AW: Das böse Erwachen der "Rückholung"

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Ich kenne jemanden, der da etwa 3 Monate länger bleiben musste, als vorgesehen. Hatte er sich anders vorgestellt. Ist aber "normales Risiko".
    Jep. Wenn ich ins Ausland reise, muss ich eine Auslandsversicherung abschließen damit mich der ADAC mit dem Helikopter zurückholt wenn ich krank werde. Wenn ich diese nicht habe, bleibe ich dort oder muss es selbst bezahlen. Ich kann mich aber nicht darauf verlassen, dass die Bundesregierung einen Sammeltransport für alle Kranken organisiert und ich für Lau nach Hause komme.

    Im Übrigen: wenn das wirklich so notwendig war dass die Bundesregierung die Leute zurück holt, sollten die dankbar sein und auf die 500 Euro (oder was die wollen) scheißen. Schon ne merkwürdige Sache. Verteilt der Staat Geld, schreien alle "hier". Siehe Corona-Hilfen. Leistet er was und möchte eine Eigenbeteiligung, ist plötzlich Stille im Walde.

    Wie damal bei der Praxisgebühr. Was für eine Empörung weil man im Quartal 10 Euro zahlen musste - wenn man zum Arzt ging. Und das Geschrei kam ausgerechnet von den Leuten, die auf Malle ohne mit der Wimper zu zucken 10 Euro für ein schales Bier bezahlen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Der Seher", "andere Welt" oder "stille Sonne" - SF-Visionen zur Zukunft der USA
    Von Beverly im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.11.2017, 16:40
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 18:40
  3. die "Skydive"-"Widder58"-"Dayan"-"Freelancer"- Israel-Show
    Von Widder58 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2049
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 16:53
  4. "Nazi-Skandal" in Berlin: "Real" bietet Kleidung im "NS-Style" an.
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 21:25
  5. "1776" und "1789" - genauso eine Katastrophe wie "1917" und "1933"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 15:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 139

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben