+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 101

Thema: 17. Juni, der vergessene Feiertag

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.637

    Standard AW: 17. Juni, der vergessene Feiertag

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Morgen ist es wieder so weit, zum 67. Feiertag sollten man den Menschen gedenken, die sich gegen das verbrecherische DDR-System wehrten und unter der Mithilfe des großen Bruders der DDR, dem russische Militär, zu Tode kamen.

    https://www.lpb-bw.de/17-juni


    Da das heutige Establishment der brd immer mehr Gemeinsamkeiten mit dem Establishment der ddr aufweist, möchte man gar nicht so sehr daran erinnern, bzw. wird die Aufarbeitung mittlerweile gar behindert.

    Man muß nur schauen, wie es um die Machtstrukturen und Gesinnungs-Einseitigkeit der heutigen brd bestellt ist.

    Nur ein Stichwort: Internationalismus (Globalismus)

    cui bono?


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.637

    Standard AW: 17. Juni, der vergessene Feiertag

    Heute, 17.06., vor 67 Jahren, wurde ein Aufstand der Deutschen in der ddr durch ein sozialistisches Regime, dessen Ideologie mittlerweile wieder verherrlicht und nachgeeifert wird, brutalst und tödlich niedergeschlagen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    vom 17. Juni 1953

    ...
    Ideologische Allmacht-Besessenheit und abgehobene Überlegenheits-Herschsucht sind die Triebfeder derartiger Massaker.


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  3. #13
    mitGlied Benutzerbild von Axl
    Registriert seit
    15.06.2020
    Ort
    MittelErde
    Beiträge
    223

    Standard AW: 17. Juni, der vergessene Feiertag

    Zitat Zitat von Parabellum Beitrag anzeigen
    Kommt wahrscheinlich nicht so gut an wenn man z.B. die Hosen runterlassen und schreiben muss, das die Gesellschaft zu dem Zeitpunkt äußerst antikapitalistisch gewesen war, eine zentral gelenkte Wirtschaftsform für die beste Lösung und den Kapitalismus für so richtig Nazi hielt.
    Tscha, in den 20iger zu frühen 30iger Jahren war Mann entweder Faschist oder Kommunist aka Stalinist, nichts so wirklich viel, was dazwischen existierte war populär, unter der Jugend
    Der Deitschen Version des Faschismus hatte ziemlich katastrophale Folgen für D-Land, so suchte man nach Schuldigen und Alternativen

  4. #14
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    17.244

    Standard AW: 17. Juni, der vergessene Feiertag

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Heute, 17.06., vor 67 Jahren, wurde ein Aufstand der Deutschen in der ddr durch ein sozialistisches Regime, dessen Ideologie mittlerweile wieder verherrlicht und nachgeeifert wird, brutalst und tödlich niedergeschlagen.



    Ideologische Allmacht-Besessenheit und abgehobene Überlegenheits-Herschsucht sind die Triebfeder derartiger Massaker.

    Vor 67 Jahren wurde ein vom RIAS aufgeputschter faschistischer Mob relativ gewaltlos gestoppt durch ein sozialistisches Regime über das mehr denn je antikommunistische Lügen verbreitet werden.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  5. #15
    mitGlied Benutzerbild von Axl
    Registriert seit
    15.06.2020
    Ort
    MittelErde
    Beiträge
    223

    Standard AW: 17. Juni, der vergessene Feiertag

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen

    Man muß nur schauen, wie es um die Machtstrukturen und Gesinnungs-Einseitigkeit der heutigen brd bestellt ist.
    in der guten alten Zeit nannte man die im Volksmund auch Besatzerknechte, in Ost als auch in West

  6. #16
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    17.244

    Standard AW: 17. Juni, der vergessene Feiertag

    Es wird sowieso immer meine Geschichte die ich selbst noch erlebt habe von anderen erzählt die gar nicht dabei waren.

    Es sind alles Erzählungen des Feindes.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  7. #17
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    58.003

    Standard AW: 17. Juni, der vergessene Feiertag

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Heute, 17.06., vor 67 Jahren, wurde ein Aufstand der Deutschen in der ddr durch ein sozialistisches Regime, dessen Ideologie mittlerweile wieder verherrlicht und nachgeeifert wird, brutalst und tödlich niedergeschlagen.



    Ideologische Allmacht-Besessenheit und abgehobene Überlegenheits-Herschsucht sind die Triebfeder derartiger Massaker.
    Ja, richtig. Aber Wayne?
    Also wen interessierts noch? Die Protagonisten sind fast alle schon tot, und den Migrantennachwuchs und die Smartphone-Zombies interessierts nicht mehr,
    was da auf alten Schwarz-Weiß-Aufnahmen in der Dinosaurier-Zeit zu sehen ist.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    5.268

    Standard AW: 17. Juni, der vergessene Feiertag

    Zitat Zitat von Axl Beitrag anzeigen
    Ich fand es schon immer faszinierend, dass in der deitsch-deitschen Geschichtsniederschreibung der Zeitraum von 1945-49 nicht wirklich existiert.

    Es scheint als wäre D-Land für ein paar Jahre - ausser Nürnberg versteht sich - in einem galaktischen Zeitloch verschwunden und dann ganz plötzlich 1949 wieder aufgetaucht.
    der Zeitraum von 1945-49 nicht wirklich existiert.
    ..dafür wird der Zeitraum von 33-45 auf vielen TV Sender jede Woche neu durchgekaut.
    Einige kennen mich - viele können mich.

  9. #19
    mitGlied Benutzerbild von Axl
    Registriert seit
    15.06.2020
    Ort
    MittelErde
    Beiträge
    223

    Standard AW: 17. Juni, der vergessene Feiertag

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Vor 67 Jahren wurde ein vom RIAS aufgeputschter faschistischer Mob relativ gewaltlos gestoppt durch ein sozialistisches Regime über das mehr denn je antikommunistische Lügen verbreitet werden.
    Relative gewaltlos ?

    Du brauchst einen neuen Drogendealer!

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.637

    Standard AW: 17. Juni, der vergessene Feiertag

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Vor 67 Jahren wurde ein vom RIAS aufgeputschter faschistischer Mob relativ gewaltlos gestoppt durch ein sozialistisches Regime über das mehr denn je antikommunistische Lügen verbreitet werden.
    Den Beitrag verbuche ich mal unter Satire.
    Ich hoffe, du hast das nicht ernst gemeint.


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der vergessene 11.September
    Von black_swan im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.04.2016, 14:38
  2. Die vergessene Demographiedebatte der 70er
    Von Klopperhorst im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 13:36
  3. Der vergessene Holocaust...?
    Von Marduk im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 21:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 76

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben