+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 96

Thema: Runen aus Karthago - Strangerstellung die 2te

  1. #11
    Verschwörungspraktiker Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    26.930

    Standard AW: Runen aus Karthago - Strangerstellung die 2te

    Zitat Zitat von Axl Beitrag anzeigen
    Hat eher was mit Gehirngröße und Hitzeentwicklung zu tun. In richtig heißen Ländern kann man sich keine großen Gehirne leisten
    Zuviel Abwärme
    Ab wieviel Grad gerinnt Eiweiß?
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  2. #12
    mitGlied Benutzerbild von Axl
    Registriert seit
    15.06.2020
    Ort
    MittelErde
    Beiträge
    223

    Standard AW: Runen aus Karthago - Strangerstellung die 2te

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Ab wieviel Grad gerinnt Eiweiß?
    Ab wann wird Fieber lebensbedrohlich? 42 Grad oder so?

  3. #13
    Schnitter Benutzerbild von grimreaper
    Registriert seit
    23.12.2014
    Ort
    Im Ort mit türkischen Oberbürgermeister (Achtung: wohne in Norddeutschland, nicht in der Türkei ;
    Beiträge
    1.234

    Standard AW: Runen aus Karthago - Strangerstellung die 2te

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Meine Einschätzung ist, dass dies politische Wissenschaft ist, da die Gewinnung wissenschaftlicher »Erkenntnisse« wie durch Zauberhand immer dem gegenwärtigen politischen Vorhaben entgegenkommt.
    Sich mit Karthago zu beschäftigen ist interessant!
    Ganz kurz eingeworfen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer] Siedlern aus [Links nur für registrierte Nutzer] gegründet.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das führt und zu den Phönizern!

    Die Phönizier (auch Phönikier oder Phöniker) waren ein semitisches Volk des Altertums, welches im 1. Jahrtausend v. Chr. die Levante besiedelte.[...] Das Gebiet befindet sich im heutigen Libanon, Syrien und Israel.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ein semitisches Volk...
    Schauen wir mal, wem diese Phönizier verehrt haben:

    Dort herrscht der Schöpfer und Hauptgott El über ein Pantheon, zu dem Gottheiten wie Dagān, Anat und Aschera gehörten.
    El.... Der Haupotgott heißt also EL....

    Wer war EL nochmal:

    El ist

    >ein Gattungsbegriff für „Gott“, „göttliches Wesen“ oder „göttliche Natur“ in vielen semitischen Sprachen (daher stammt der arabische Gottestitel Allah, „der Gott“),


    >der Name des höchsten Gottes der Ugariter im 2. vorchristlichen Jahrtausend,


    >ein Titel für JHWH, den einzigen Gott der Israeliten im Tanach. Der hebräische Plural von El אֵל, Elohim אַלִּים auch אֱלֹהִים („Götter“), wurde zur Alternativbezeichnung für JHWH יְהֹוָה, z. B. in יְהוָה צְבָאוֹת, אֱלֹהֵי יִשְׂרָאֵל JHWH Zebaoth Gott Israels[1]
    ein theophorer Name, das heißt ein „gott-tragender“ Bestandteil von Personennamen, Ortsnamen oder Eigenschaften im Tanach, der auf JHWH hinweist.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Also dürfte schon klar sein, um wem es sich bei "Karthago" handelt.
    Schauen wir uns trotzdem noch kurz die anderen Namen für EL an:


    Interessant:
    Die Farbe der Phönizier,
    sie waren schon früh in der Lage, Purpur (Violet) herzustellen.
    Die Phönizier waren die ersten bekannten Benutzer der Farbe Purpur.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Violett ist die Mischung aus Blau und Rot, der Polarität/Dualität.
    Die Polarität zwischen Jachin und Boas. Den Säulen der Tempelordnung.



    Man merke sich auch den Schachbretttempelboden...

    Was ist noch Violett?





    Und was macht die Andere Seite?
    Wer dient noch unter dem Träger des Saturnos?



    Alles Violett,
    alles die selbe Symbolik,
    alles die selbe Suppe... Das System - Babylon.

  4. #14
    Verschwörungspraktiker Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    26.930

    Standard AW: Runen aus Karthago - Strangerstellung die 2te

    Zitat Zitat von Axl Beitrag anzeigen
    Ab wann wird Fieber lebensbedrohlich? 42 Grad oder so?
    Jepp, und dann versuche mal bei 50 Grad im Schatten zu denken. Das reicht dann grad noch so für "Rituale", wie Hirse stampfen oder Pimpern.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  5. #15
    Verschwörungspraktiker Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    26.930

    Standard AW: Runen aus Karthago - Strangerstellung die 2te

    Zitat Zitat von grimreaper Beitrag anzeigen
    Sich mit Karthago zu beschäftigen ist interessant!
    Ganz kurz eingeworfen:

    [URL="https://de.wikipedia.org/wiki/Karthago#Gr%C3%BCndung"]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das führt und zu den Phönizern!



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ein semitisches Volk...
    Schauen wir mal, wem diese Phönizier verehrt haben:



    El.... Der Haupotgott heißt also EL....

    Wer war EL nochmal:



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Also dürfte schon klar sein, um wem es sich bei "Karthago" handelt.
    Schauen wir uns trotzdem noch kurz die anderen Namen für EL an:


    Interessant:
    Die Farbe der Phönizier,
    sie waren schon früh in der Lage, Purpur (Violet) herzustellen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Violett ist die Mischung aus Blau und Rot, der Polarität/Dualität.
    Die Polarität zwischen Jachin und Boas. Den Säulen der Tempelordnung.



    Man merke sich auch den Schachbretttempelboden...

    Was ist noch Violett?





    Und was macht die Andere Seite?
    Wer dient noch unter dem Träger des Saturnos?



    Alles Violett,
    alles die selbe Symbolik,
    alles die selbe Suppe... Das System - Babylon.
    Dir wird @Krabat gleich böse ins Beinchen beißen. Wie kannst Du nur die netten Männer in den süßen Kleidchen so diffamieren?!

    Ich erinnere hier nur ganz leise an die ZWANGSCHRISTIANISIERUNG der Nordmenschen!
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    8.324

    Standard AW: Runen aus Karthago - Strangerstellung die 2te

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Ja, mit der 'Out of Africa'-Theorie kann man sich ja noch auseinandersetzen. Dass aber ausgerechnet die ur-germanischen Runen plötzlich aus Nordafrika kommen, wo Millionen von Afrikanern und Arabern das Land strömen, lässt mich an der Validität dieser Hypothese zweifeln. Damit soll suggeriert werden, 'hier wieder wächst zusammen, was zusammen gehört'.
    Das soll mit der OOA-Theorie doch auch suggeriert werden.
    Genauso wie das Einheitsdenken, "One World One Nation", "All Mankind" rauft sich zusammen, usw. usf....
    Für einige Menschen ist das die Wiederkehr des Kommunismus.
    Für andere hingegen die allmähliche Formung und Standardisierung eines unierten Weltmarktes, unzwar schön für die Geschichtsbücher und kommenden Generationen aufgezogen im Gewand des edlen Humanismus und der Menschenliebe, ganz unabhängig von Rasse, Herkunft, usw.....
    Die Abschaffung der Sklaverei wird uns heute ja auch als humanistische bzw. gleichmacherische/sozialistische Wohltat verkauft... dabei war es einfach nur eine herzlose Massenentlassung von Geringstqualifizierten durch Turbokapitalisten im Zuge der aufkommenden Maschinisierung.

  7. #17
    HPF Moderator Benutzerbild von Mütterchen
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    13.440

    Standard AW: Runen aus Karthago - Strangerstellung die 2te

    Das ist alles was zu dem Strang kommt? Die Neger sind dumm und es wurde mal wieder eine jüdische Verschwörung aufgedeckt?

  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    4.127

    Standard AW: Runen aus Karthago - Strangerstellung die 2te

    Zitat Zitat von Mütterchen Beitrag anzeigen
    Das ist alles was zu dem Strang kommt? Die Neger sind dumm und es wurde mal wieder eine jüdische Verschwörung aufgedeckt?
    Was willst Du denn zu einem spekulativen Unsinn hören? Dass es gerade in die Rassismusdiskussion passt. Zitat:
    Die Indizienketten, auf die er und Vennemann sich stützen, sind der übrigen Forschergemeinde zu spekulativ. Zu den entschiedenen Kritikern gehört der Indogermanist Harald Bichlmeier von der Universität Halle. Die semitischen Etymologien germanischer Wörter findet er alles andere als zwingend: „Die meisten der angeführten Ausdrücke lassen sich viel plausibler aus dem Urindogermanischen herleiten.“ Auch die postulierten Einflüsse des Punischen auf die germanische Verbflexion sind für ihn „blanke Spekulation“: Die grammatischen Formen seien keine Besonderheit des Semitischen und Germanischen, ähnliche Strukturen gebe es auch in der balto-slawischen, keltischen und romanischen Sprachfamilie.



  9. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    4.127

    Standard AW: Runen aus Karthago - Strangerstellung die 2te

    Die selbe Zeitschrift hatte schon mal von Überlegungen berichtet, dass die Runen von Turkvölkern abstammen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hier wird wirklich an allen Fronten daran gearbeitet, die Leistungen und die Geschichte Europas nur und nur alleine im Orient zu suchen.



  10. #20
    Schnitter Benutzerbild von grimreaper
    Registriert seit
    23.12.2014
    Ort
    Im Ort mit türkischen Oberbürgermeister (Achtung: wohne in Norddeutschland, nicht in der Türkei ;
    Beiträge
    1.234

    Standard AW: Runen aus Karthago - Strangerstellung die 2te

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Zumal mir in diesem reißerischen Bericht irgendwie ne Gegenüberstellung fehlt. Die zeigen einen Runenstein und einen Kamm der Nordmenschen. Mir fehlen da Runenbeispiele aus Karthago.

    Phönizisch sieht so aus:



    Zum Vergleich:



    Was in diesem Zusammenhang auch ggf. interessant sein könnte wären die Vorträge von Erhard Landmann

    Alles ist Althochdeutsch - Erhard Landmann - Weltbilderschütterung




    In diesem Video versucht Herr Landmann darzustellen, dass alle Sprachen vom Althochdeutschen abstammen.

    Eine ähnliche These verfolgt auch Mario Prass, wie ich finde, auch sehr interessante Vorträge, unter anderem geht es wie gesagt auch um die These, dass alle Sprachen vom althochdeutschem abstammen und dass das frühe Christentum in Deutsch/Österreich/Schweiz abgespielt hat.

    Dazu passt dann auch wieder die "Bibel" mit der Sprachverwirrung...


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Geheimnis der alttürkischen Runen
    Von Deniz Tyson im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.09.2019, 08:26
  2. Was wäre, wenn Karthago sich gegen Rom durchgesetzt hätte?
    Von Juan de Austria im Forum Geschichte der Antike
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 16:23
  3. Kann jemand außer mir noch germanische Runen?
    Von Leif im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 10:29

Nutzer die den Thread gelesen haben : 121

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben