+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 131

Thema: Bürgerkrieg in Frankreich

  1. #1
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    31.824

    Standard Bürgerkrieg in Frankreich

    *** Bürgerkrieg in Frankreich ***

    Bürgerkrieg in Frankreich: Militär marschiert in Dijon ein – deutsche Medien schweigen

    .. . Dijon ist die Hauptstadt der geschichtsträchtigen Region Burgund. Die Region ist nicht nur für exzellente Weine bekannt sondern auch eine Wiege der europäischen Hochkultur. Mittlerweile ist Dijon Kriegsschauplatz für importierte Konflikte zwischen kriminellen Moslems aus Nordafrika und Tschetschenien. ….
    .. wie war das noch mal in Stuttgart am Wochenende ?? …
    .. Das beschauliche Kulturstädtchen mit 160.000 Einwohnern ist Schauplatz eines Bürgerkrieges zwischen tschetschenischen und nordafrikanischen Moslems. Inzwischen wurden Sondereinheiten für den Antiterrorkampf und das Militär in die Stadt geschickt. Auf aktuellen Videos hört man Schüsse und Explosionen.
    Deutsche Medien schweigen. ...

    .. [Links nur für registrierte Nutzer] ..

    .. ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  2. #2
    Kanzler für Deutschland ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    23.971

    Standard AW: Bürgerkrieg in Frankreich

    Krieg in Dijon und Stuttgart

    In den letzten Jahren hat migrantisch geprägte Kriminalität nicht nur in Deutschland immens an Bedeutung gewonnen. Vor allem Frankreich ist dabei wiederholt mit dem erheblichen destruktiven Potenzial einer Einwanderungspolitik konfrontiert worden, die nun ein soziales Pulverfass zur Explosion gebracht hat. Während deutsche Medien nur zögerlich über die Situation berichten, ist in Frankreich eine hitzige Debatte über die innere Sicherheit entflammt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Corona-Arbeitslosigkeit in Verbindung mit der Floyd-Geschichte scheint nun der Funke für das Pulverfass Migrationsgesellschaft zu werden.

  3. #3
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    31.824

    Standard AW: Bürgerkrieg in Frankreich

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen

    Die Corona-Arbeitslosigkeit in Verbindung mit der Floyd-Geschichte scheint nun der Funke für das Pulverfass Migrationsgesellschaft zu werden.
    .. man gewinnt Oberwasser , weil man gemerkt hat , daß ein hochgradig krimineller Neger in den USA zum Helden stilisiert wurde ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  4. #4
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    18.123

    Standard AW: Bürgerkrieg in Frankreich

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    *** Bürgerkrieg in Frankreich ***

    Bürgerkrieg in Frankreich: Militär marschiert in Dijon ein – deutsche Medien schweigen

    .. . Dijon ist die Hauptstadt der geschichtsträchtigen Region Burgund. Die Region ist nicht nur für exzellente Weine bekannt sondern auch eine Wiege der europäischen Hochkultur. Mittlerweile ist Dijon Kriegsschauplatz für importierte Konflikte zwischen kriminellen Moslems aus Nordafrika und Tschetschenien. ….
    .. wie war das noch mal in Stuttgart am Wochenende ?? …
    .. Das beschauliche Kulturstädtchen mit 160.000 Einwohnern ist Schauplatz eines Bürgerkrieges zwischen tschetschenischen und nordafrikanischen Moslems. Inzwischen wurden Sondereinheiten für den Antiterrorkampf und das Militär in die Stadt geschickt. Auf aktuellen Videos hört man Schüsse und Explosionen.
    Deutsche Medien schweigen. ...

    .. [Links nur für registrierte Nutzer] ..

    .. ..
    In Youtube Kommentaren wurde von Tschetschenen behauptet daß diese die Schnauze voll von nordafrikanischen
    Drogenbanden hatten und Kehraus gemacht haben, die Sandneger knallhart angegangen wurden, weil der franz.
    Staat da nix gemacht hat. Inzwischen hat auch Kadyrow oder wie der tschetsch. Präsi heißt, diese Behauptung
    aufgestellt. Mit Vorsicht zu genießen, da auch Tschetschenen ziemlich aktiv in der OK sind.

    Wie auch immer, es ist Folge der desaströsen und volksfeindlichen Einwanderungspolitik in West-Europa.
    Beide Gruppierungen, selbst wenn die Tschetschenen tatsächlich nur ihre Viertel reinigen wollten, haben hier in Europa nix zu suchen.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  5. #5
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    31.824

    Standard AW: Bürgerkrieg in Frankreich

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    Wie auch immer, es ist Folge der desaströsen und volksfeindlichen Einwanderungspolitik in West-Europa.
    Beide Gruppierungen, selbst wenn die Tschetschenen tatsächlich nur ihre Viertel reinigen wollten, haben hier in Europa nix zu suchen.
    .. Geld und besonders die Möglichkeit sich billig und unerlaubt zu bereichern , hat schon immer Kriminelle angezogen …
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    24.018

    Standard AW: Bürgerkrieg in Frankreich

    Die Polizei blieb drei Tage lang draussen - getraute sich nicht, ohne Militärunterstützung da reinzugehen.

  7. #7
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    31.824

    Standard AW: Bürgerkrieg in Frankreich

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Die Polizei blieb drei Tage lang draussen - getraute sich nicht, ohne Militärunterstützung da reinzugehen.
    … also fast so wie in Stuttgart … denn bei 4oo > 6oo Chaoten und nur 12 Verhaftete , eine sehr magere Ausbeute … das hätte man besser organisieren können ..
    .. im "Wilden Westen" früher wurden Pferdediebe gehängt oder erschossen .. Plünderer sind da einzunorden ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  8. #8
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    32.217

    Standard AW: Bürgerkrieg in Frankreich

    Für einen Bürgerkrieg ist es aber sehr ruhig in den Medien. das scheint weder TV noch Rundfunk eine Meldung wert zu sein.
    Ich gehe mal davon aus, daß dort Ruhe herrscht und ein Bürgerkrieg wie meist in den Köpfen stattfindet.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    67.562

    Standard AW: Bürgerkrieg in Frankreich

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Für einen Bürgerkrieg ist es aber sehr ruhig in den Medien. das scheint weder TV noch Rundfunk eine Meldung wert zu sein.
    Ich gehe mal davon aus, daß dort Ruhe herrscht und ein Bürgerkrieg wie meist in den Köpfen stattfindet.
    Wie immer bei dir falsch. Das Militär hat Macron gezwungen, sich zu ihm zu bekennen und das schleifen von Statuen sein zu lassen in Frankreich, denn ein Tag nach den Unruhen dort, wollte er verkünden, dass er in Frankreich Statuen abreißt und die rassistische Polizei reformiert. Da hat dann der Sicherheitsapparat in Dijon den Mob sich ein paar Tage austoben lassen. Und im Gegensatz zu England und den USA hörst du aus Frankreich nichts dergleichen.

    Die Lügenpresse "bestraft" deswegen Macron mit keiner Berichterstattung, ändert aber nichts.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    67.562

    Standard AW: Bürgerkrieg in Frankreich

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    In Youtube Kommentaren wurde von Tschetschenen behauptet daß diese die Schnauze voll von nordafrikanischen
    Drogenbanden hatten und Kehraus gemacht haben, die Sandneger knallhart angegangen wurden, weil der franz.
    Staat da nix gemacht hat. Inzwischen hat auch Kadyrow oder wie der tschetsch. Präsi heißt, diese Behauptung
    aufgestellt. Mit Vorsicht zu genießen, da auch Tschetschenen ziemlich aktiv in der OK sind.

    Wie auch immer, es ist Folge der desaströsen und volksfeindlichen Einwanderungspolitik in West-Europa.
    Beide Gruppierungen, selbst wenn die Tschetschenen tatsächlich nur ihre Viertel reinigen wollten, haben hier in Europa nix zu suchen.
    Glaube das keine Sekunde, das hier hingegen schon eher:

    So haben es die französischen Sicherheitskräfte auch gemacht und damit den "Hinterlader" und Rothschild-Präsidenten Macron zur Kapitulation gezwungen. Am 11. Juni plante Macron für seine Erklärung zur Lage der Nation zu verkünden, er werde sämtliche Monumente und Statuen einreißen lassen, die in irgendeinem Bezug zur kolonialen Vergangenheit Frankreichs stünden.
    Aber als am 12. Juni, zwei Tage vor Macron Ansprache zur Nation, Tschetschenische Banden die Stadt Dijon mit Waffengewalt unter Kontrolle gebracht hatten, sah die Polizeiführung Frankreichs die Stunde gekommen, "den Feind Frankreichs", wie Macron mittlerweile überall im Lande genannt wird, in die Knie zu zwingen. Die Sicherheitskräfte überließen Dijon den fremden Truppen, die die ganze Stadt mit ihren automatischen Waffen terrorisierten. Jeder Einwohner musste sich bei Kontrollen den importierten Besatzungstruppen unterwerfen, wenn er nicht erschossen werden wollte. Die Polizeiführung, wahrscheinlich auch die Militärführung, verlangten von Macron, in seiner Rede zur Nation zu erklären, keine Statue von historischen Berühmtheiten, egal wie "rassistisch" diese Person auch gewesen sein mochte, einreißen zu lassen. Sonst, ja sonst würde Frankreich im Chaos und im Blut versinken, und die Führung könne auch auf keinen Schutz mehr hoffen.
    Und tatsächlich verkündete Macron zwei Tage nach der militärischen Übernahme von Dijon durch die Tschetschenen, am 14. Juni 2020: "Die Bekämpfung des Rassismus darf nicht zu einer hasserfüllten Umschreibung der Geschichte führen. Ich will mich heute Nacht ganz klar ausdrücken. Die Republik wird keinen geschichtlichen Namen ausklammern. Keine Kunstwerke, keine Statuen werden abgerissen." ([Links nur für registrierte Nutzer])
    Die französischen Sicherheitskräfte ließen sich vier Tage Zeit, bis sie in Dijon einschritten, um allen politisch-korrekten Heuchlern klarzumachen, dass es künftig für sie tödlich enden werde, wenn sie weiterhin für die Migration und die Multikultur votieren wollten. Das hatte einen durchschlagenden Erfolg.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bürgerkrieg in frankreich?
    Von RUMPEL im Forum Deutschland
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 14.03.2020, 23:08
  2. Der Bürgerkrieg
    Von Elmo allein zu Hause im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 14:09
  3. USA: Bürgerkrieg im Oktober!
    Von Registrierter im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 16:07
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 16:05

Nutzer die den Thread gelesen haben : 170

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben