+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 83

Thema: Wegfall der Schwarzarbeit

  1. #51
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.802

    Standard AW: Wegfall der Schwarzarbeit

    Ich bin dafür daß nicht nur die Steuerhinterziehung verfolgt wird, sondern auch die Steuerverschwendung. Die Politiker dürfen das Geld verbrennen und denen geschieht nichts, der jenige aber, der die Steuer nicht zahlt wird in der Öffentlichkeit gebrandmarkt und ins Gefängnis oder zu einer hohen Geldstrafe verdonnert und die Steuer muß er auch noch zahlen, siehe Hoeness. Merkel dagegen fliegt mal eben nach Indien und schüttet über Indien ihren Geldkoffer aus. 1 Milliarde ist doch Peanuts, hey was kostet die Welt.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  2. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    20.286

    Standard AW: Wegfall der Schwarzarbeit

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Ich bin dafür daß nicht nur die Steuerhinterziehung verfolgt wird, sondern auch die Steuerverschwendung. Die Politiker dürfen das Geld verbrennen und denen geschieht nichts, der jenige aber, der die Steuer nicht zahlt wird in der Öffentlichkeit gebrandmarkt und ins Gefängnis oder zu einer hohen Geldstrafe verdonnert und die Steuer muß er auch noch zahlen.
    Unter dem ersten chinesischen Kaiser CHI wurde jeder Beamte, der Geld verschendet hat, persönlich haftbar gemacht. Er verlor seinen Kopf, mindestens sein gesamtes Vermögen. Heute werden Beamten-Nullen, die Milliarden verschwendet haben, mit üppigen Pensionen in Rente geschickt, die sie unter Gran Canrias Sonne verbringen und sich tot lachen.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  3. #53
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.802

    Standard AW: Wegfall der Schwarzarbeit

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Unter dem ersten chinesischen Kaiser CHI wurde jeder Beamte, der Geld verschendet hat, persönlich haftbar gemacht. Er verlor seinen Kopf, mindestens sein gesamtes Vermögen. Heute werden Beamten-Nullen, die Milliarden verschwendet haben, mit üppigen Pensionen in Rente geschickt, die sie unter Gran Canrias Sonne verbringen und sich tot lachen.

    Ich kenne mich mit der chinesischen Geschichte nicht aus. Wenn es aber so war, dann war das vom Volk durchaus zu begrüßen. In der heutigen Zeit brauchten zwar keine Köpfe rollen, aber eine Gefängnisstrafe und Beschlagnahmung von persönlichem Vermögen wäre erstrebenswert.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  4. #54
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    53.365

    Standard AW: Wegfall der Schwarzarbeit

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Ich kenne mich mit der chinesischen Geschichte nicht aus. Wenn es aber so war, dann war das vom Volk durchaus zu begrüßen. In der heutigen Zeit brauchten zwar keine Köpfe rollen, aber eine Gefängnisstrafe und Beschlagnahmung von persönlichem Vermögen wäre erstrebenswert.
    Köpfe rollen ist effizienter und preiswerter.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  5. #55
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.024

    Standard AW: Wegfall der Schwarzarbeit

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Ich bin dafür daß nicht nur die Steuerhinterziehung verfolgt wird, sondern auch die Steuerverschwendung. Die Politiker dürfen das Geld verbrennen und denen geschieht nichts, der jenige aber, der die Steuer nicht zahlt wird in der Öffentlichkeit gebrandmarkt und ins Gefängnis oder zu einer hohen Geldstrafe verdonnert und die Steuer muß er auch noch zahlen, siehe Hoeness. Merkel dagegen fliegt mal eben nach Indien und schüttet über Indien ihren Geldkoffer aus. 1 Milliarde ist doch Peanuts, hey was kostet die Welt.
    Diese Milliarden sind übrigens auch Korruption, um sich Entscheidungen zu kaufen. Früher haben die Unternehmen selbst geschmiert, jetzt macht es Merkel.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #56
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.802

    Standard AW: Wegfall der Schwarzarbeit

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Diese Milliarden sind übrigens auch Korruption, um sich Entscheidungen zu kaufen. Früher haben die Unternehmen selbst geschmiert, jetzt macht es Merkel.

    Aber welche Entscheidung will sich Deutschland von Indien erkaufen ? Die Merkel hat sich doch bestimmt über den Tisch ziehen lassen, daß Dummerle. In Indien kauft man sich Leute für´n Appel und en Ei. Die hat wahrscheinlich gedacht, ach Scheiß drauf, schmeiste halt heute mal 1 Milliarde unter das Volk.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  7. #57
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.024

    Standard AW: Wegfall der Schwarzarbeit

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Aber welche Entscheidung will sich Deutschland von Indien erkaufen ? Die Merkel hat sich doch bestimmt über den Tisch ziehen lassen, daß Dummerle. In Indien kauft man sich Leute für´n Appel und en Ei. Die hat wahrscheinlich gedacht, ach Scheiß drauf, schmeiste halt heute mal 1 Milliarde unter das Volk.
    Klar, ist das ein Verlust. Sie gibt 1 Milliarde aus und Siemens bekommt im Gegenzug einen Auftrag in Höhe von 100 Millionen. Der Vorteil ist, daß man das Ganze dann als Enwticklungshilfe deklarieren kann.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  8. #58
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.802

    Standard AW: Wegfall der Schwarzarbeit

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Klar, ist das ein Verlust. Sie gibt 1 Milliarde aus und Siemens bekommt im Gegenzug einen Auftrag in Höhe von 100 Millionen. Der Vorteil ist, daß man das Ganze dann als Enwticklungshilfe deklarieren kann.


    Genau so siehts aus. Im Prinzip sind das verstecke Subventionen an Siemens. Könnte man doch viel einfacher gestalten. Unsere Regierung gibt Siemens direkt 100 Mio und spart 900 Mio ein. Entwicklungshilfe schön und gut, aber wieviel Entwicklungshilfe wollen sie denn noch an denen ausschütten.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  9. #59
    Schnitter Benutzerbild von grimreaper
    Registriert seit
    23.12.2014
    Beiträge
    1.113

    Standard AW: Wegfall der Schwarzarbeit

    Zitat Zitat von harlekina Beitrag anzeigen
    Als selbständiger Handwerker steht mir permanent das Wasser bis zum Hals, egal ob es jetzt der Arbeitsanfall, die Vorschriften oder die Steuern/Abgaben sind. Es heißt, dass Schwarzarbeit kein Kavaliersdelikt ist, sondern die Gemeinschaft schädigt, aber andererseits ist doch jeder froh, hat er einen Handwerker in der Kurzwahlliste oder im Freundeskreis, der auch mal nach Feierabend/am Wochenende kommt. Schwarz. Die Lohnnebenkosten sind inzwischen so hoch, dass man sich es bei größeren Reparaturen zweimal überlegt, ob man es nicht zumindest zum Teil inoffiziell beauftragen kann.
    Ich habe einen Kumpel, der ist Maler.
    Der hatte öfters mal was bei ner SPD Ratsfrau was black box gemacht.

    Und Recht hast Du!

  10. #60
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    31.722

    Standard AW: Wegfall der Schwarzarbeit

    Zitat Zitat von harlekina Beitrag anzeigen
    . Es heißt, dass Schwarzarbeit kein Kavaliersdelikt ist, sondern die Gemeinschaft schädigt, aber andererseits *** .
    .. hat ein Wirtschaftsprofessor mal in einem Interview gesagt , daß Schwarzarbeit ein "gesundstoßen" der Handwerkerbranche ist , denn nicht jeder kann sich die hohen Handwerkerstundenlöhne erlauben zu bezahlen , des weiteren leben Heimwerkermärkte gerade von Schwarzarbeit , wo bleibt denn das ganze Baumaterial was dort gekauft wird ? ….
    .. die vielen Nebenkosten für einen Handwerkerbetrieb sind tödlich , für alles und jedes gibt es eine Vereinigung oder Innung oder sonstiges .. der Handwerker verdient ca. 15,oo €/Std. und auf der Rechnung steht dann 55,oo €/Std. oder mehr , im KFZ-Betrieb steht ganz groß unsere Stundenlöhne betragen 112,5o €/std. …
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 24.06.2014, 12:58
  2. Merkel und die Schwarzarbeit
    Von Marlen im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 12:12
  3. Schwarzarbeit - Kavaliersdelikt?
    Von heide im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 15:12
  4. Grenze zum Osten: Beckstein fürchtet Wegfall der Kontrollen
    Von Tratschtante im Forum Deutschland
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 01:02
  5. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 26.12.2006, 14:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 101

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben