+ Auf Thema antworten
Seite 25 von 41 ErsteErste ... 15 21 22 23 24 25 26 27 28 29 35 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 241 bis 250 von 406

Thema: Frankfurter Bahnhofsviertel verkommt zunehmend

  1. #241
    Plan B Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    A - HIER - C
    Beiträge
    40.303

    Standard AW: Frankfurter Bahnhofsviertel verkommt zunehmend

    Zitat Zitat von irgendeiner Beitrag anzeigen
    Krankfurt ist Hotspot für alles, was in diesem Land niemand braucht.
    Die Elendsviertel dort sind noch hässlicher als die Schlampen die ich ficke.
    Aber das gilt doch auch für Berlin, Hamburch, usw..
    Ich habe keinen Respekt vor deiner Seele

  2. #242
    Plan B Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    A - HIER - C
    Beiträge
    40.303

    Standard AW: Frankfurter Bahnhofsviertel verkommt zunehmend

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Ich bin wirklich perplex wie grottenfalsch meine Beiträge hier ständig interpretiert werden.

    Ich bin beruflich involviert in diese Szene.
    Es macht mir also kaum jemand etwas vor. Das geht auch gar nicht.

    Ich versuche einigermassen das Ansinnen aller Akteure darzulegen. Ideologiefrei.
    Die Tatsachen mögen viele Schmerzen, aber ICH habe mir diese Hamdlungsmaximen nicht erdacht.
    Bist du Heilerziehungspfleger?
    Ich habe keinen Respekt vor deiner Seele

  3. #243
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    33.865

    Standard AW: Frankfurter Bahnhofsviertel verkommt zunehmend

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Bist du Heilerziehungspfleger?
    Heil !!!!!! Erziehungspfleger!!!
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  4. #244
    Plan B Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    A - HIER - C
    Beiträge
    40.303

    Standard AW: Frankfurter Bahnhofsviertel verkommt zunehmend

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Heil !!!!!! Erziehungspfleger!!!
    Solange du nicht Unheilig hörst, is det genehmigt.
    Ich habe keinen Respekt vor deiner Seele

  5. #245
    Mitglied
    Registriert seit
    12.06.2018
    Ort
    Ned z'Minga
    Beiträge
    1.490

    Standard AW: Frankfurter Bahnhofsviertel verkommt zunehmend

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Ich bin wirklich perplex wie grottenfalsch meine Beiträge hier ständig interpretiert werden.

    Ich bin beruflich involviert in diese Szene.
    Es macht mir also kaum jemand etwas vor. Das geht auch gar nicht.

    Ich versuche einigermassen das Ansinnen aller Akteure darzulegen. Ideologiefrei.
    Die Tatsachen mögen viele Schmerzen, aber ICH habe mir diese Hamdlungsmaximen nicht erdacht.
    Gefettet von mir.

    Du bist also, wenn ich Dich recht verstehe, ein "Streetworker" oder etwas in der Art?

  6. #246
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    15.505

    Standard AW: Frankfurter Bahnhofsviertel verkommt zunehmend

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Heil !!!!!! Erziehungspfleger!!!
    Wann räumst Du denn endlich mal im Bahnhofsviertel auf ?
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  7. #247
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    33.865

    Standard AW: Frankfurter Bahnhofsviertel verkommt zunehmend

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Wann räumst Du denn endlich mal im Bahnhofsviertel auf ?
    Ich bin zu unwichtig. geht nicht.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  8. #248
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    10.664

    Standard AW: Frankfurter Bahnhofsviertel verkommt zunehmend

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Ich bin wirklich perplex wie grottenfalsch meine Beiträge hier ständig interpretiert werden.

    Ich bin beruflich involviert in diese Szene.
    Es macht mir also kaum jemand etwas vor. Das geht auch gar nicht.

    Ich versuche einigermassen das Ansinnen aller Akteure darzulegen. Ideologiefrei.
    Die Tatsachen mögen viele Schmerzen, aber ICH habe mir diese Hamdlungsmaximen nicht erdacht.
    Es hat zwar vielleicht nicht etwas mit Ideologie in dem Sinne zu tun, wie dieser Begriff oft vor allem in der BRD gebraucht wird. aber sicher etwas mit Gesellschaftspolitik. Ob es nun irgendwelche Süchtigen sind oder andere Aussenseiter, sie leben ja physisch in einer real existierenden Gesellschaft und nicht als abgeschiedene Einsiedler irgendwo.

    Und da macht es schon einen Unterschied, wie so eine Gesellschaft strukturiert ist und welche Mentalitäten da mit welcher Häufigkeit existieren. Und gerade auch bei den Obdachlosen oder sonstwie "Auffälligen", die etwas heller im Kopf sind, herrscht ja auch eine grosse Mobilität, wenn sie "mit den Füssen abstimmen".

    Ich kann mich jedenfalls noch erinnern, dass ich auch einmal als junger Mensch in Frankfurt/Main zu einer Drogenberatung gegangen bin. Das war in der Nähe der Paulskirche Richtung Westen auf der rechten Seite. Der Mann, der dort war, redete eigentlich nur Müll und klammerte insbesondere komplett aus, wieso denn jemand Drogen nimmt. Die Frage nach dem "wieso" erklärt aber nicht nur den gegenwärtigen Zustand, sondern führt auch ebenso wieder aus diesem hinaus.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  9. #249
    Mitglied Benutzerbild von Kater
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    6.420

    Standard AW: Frankfurter Bahnhofsviertel verkommt zunehmend

    Zitat Zitat von Ruy Beitrag anzeigen
    Frankfurt ist eine lebendige schöne Stadt. Wäre es nicht so würde dort nicht so viele leben (wollen).
    So ist es. FFM ist nicht nur Dreck, Elend, Problemviertel und Kriminalität. Wir wohnen gern hier.
    Wie nennt man einen Homosexuellen, der sich von seiner Banklehre über ein Studium, politische Arbeit, einen fetten Job als Pharma-Lobbyist bis in ein Ministeramt kontinuierlich und erfolgreich weiterentwickelt hat? ------------------> Schwuchtel

  10. #250
    Mitglied Benutzerbild von jack000
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    3.971

    Standard AW: Frankfurter Bahnhofsviertel verkommt zunehmend

    Zitat Zitat von Kater Beitrag anzeigen
    So ist es. FFM ist nicht nur Dreck, Elend, Problemviertel und Kriminalität. Wir wohnen gern hier.
    Das Problem ist nur, das man es gleich beim Bahnhof sieht. Wenn die Gegend mal richtig gekaerchert werden wuerde, waere ja alles i. O.
    1. Serve the public trust.
    2. Protect the innocent.
    3. Uphold the law.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutschlands Infrastruktur verkommt
    Von Abseits im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 07:48
  2. Israelische Friedenswilligkeit verkommt zur Farce
    Von Esreicht! im Forum Krisengebiete
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 12:41
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 00:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 204

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben