+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Nikola Tesla

  1. #21
    HPF Moderator Benutzerbild von Mütterchen
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    13.410

    Standard AW: Nikola Tesla

    Könnt ihr mal bitte aus diesem Strang keinen Hitler-Strang machen? Vielleicht auch mal die Zionisten außen vor lassen? D A N K E !!

  2. #22
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    4.771

    Standard AW: Nikola Tesla

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Nikola Tesla hat sich unbestreitbar um die Durchsetzung und die weltweite Verbreitung und Anwendung der Wechselstromtechnik sehr verdient gemacht, scheint aber im hohen Alter von einer Art utopischem Wahn erfasst worden zu sein.

    Jedenfalls waren seine Ideen von der drahtlosen Fernübertragung elektrischer Energie sowie der Energiegewinnung aus angeblich freien Energiefeldern brotloser Unsinn.

    Ein tragisches Schicksal.
    Das ist was die Lügenpresse aus ihm macht. Jeder Erfinder befindet sich in einer Gedankenwelt die weit weg von dem was ein normaler Bildungsbürger als akzeptabel ansieht.
    Das ist völlig normal, sonst kann niemand was Neues erfinden, wenn er gezwungen ist nichts Neues zu denken.
    Die Aufgabe der begleitenden Ingenieure ist aus dem Wust funktionierende Anwendungen zu entwickeln.
    Deswegen ist Wechselstrom und Drehstrom als ein extrem wichtiger Beitrag zur Civilisation zu werten.

    Typischerweise war der Name Tesla in der Öffentlichkeit kaum mit seinen Beiträgen verknüpft.
    Statt dessen wird er ausschließlich in die VT-Ecke gestellt.

  3. #23
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    52.190

    Standard AW: Nikola Tesla

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Das ist was die Lügenpresse aus ihm macht. Jeder Erfinder befindet sich in einer Gedankenwelt die weit weg von dem was ein normaler Bildungsbürger als akzeptabel ansieht.
    Das ist völlig normal, sonst kann niemand was Neues erfinden, wenn er gezwungen ist nichts Neues zu denken.
    Die Aufgabe der begleitenden Ingenieure ist aus dem Wust funktionierende Anwendungen zu entwickeln.
    Deswegen ist Wechselstrom und Drehstrom als ein extrem wichtiger Beitrag zur Civilisation zu werten.

    Typischerweise war der Name Tesla in der Öffentlichkeit kaum mit seinen Beiträgen verknüpft.
    Statt dessen wird er ausschließlich in die VT-Ecke gestellt.
    Dass seine Leistungen auf dem Gebiet der Wechselstromtechnik unumstritten zu bewerten sind, hatte ich ja schon geschrieben.

    Aber was Tesla dann später - vermutlich auch durch eine persönliche geistige Verirrung - versuchte, war jenseits aller naturwissenschaftlichen Basis.

    Es ist bis heute noch nicht mal annähernd gelungen, "freie Energie" anzuzapfen oder elektrische Energie mit nennenswertem Wirkungsgrad drahtlos zu übertragen.

    Die Gesetze der Ausbreitung elektromagnetischer Felder waren auch seinerzeit umfassend erforscht und ausgereizt. Insofern muss man Teslas seinerzeitigen Ideen schon eine gewisse phantastische Skurrilität bescheinigen.

  4. #24
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.860

    Standard AW: Nikola Tesla

    Nikola Tesla erhielt in 26 Ländern über 280 Patente, davon 112 in den USA.

    meine Begegnung mit ihm war damals in der DDR das hier:

    Geändert von Bolle (02.07.2020 um 15:11 Uhr)
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  5. #25
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.481

    Standard AW: Nikola Tesla

    Tesla verdarb es sich mit Morgan.

    Während Tesla dieses Projekt seinem Geldgeber J. P. Morgan als Hochleistungs-Funksender verkaufte, glaubte er selber daran, mit Hilfe dieses heute als [Links nur für registrierte Nutzer] bezeichneten Aufbaus, im Prinzip eine baulich große Form des [Links nur für registrierte Nutzer], drahtlos durch die Erde elektrische Energie verteilen zu können. Als J. P. Morgan im September 1902 von Tesla über die eigentliche Aufgabe informiert wurde, stieg er nach Investition von 150.000 USD aus dem Projekt aus. In den Folgejahren versuchte Tesla immer aufdringlicher J. P. Morgan zu weiteren Investitionen zu überreden, was im Frühjahr 1904 in einem Rauswurf Teslas aus dem New Yorker Büro von J. P. Morgan gipfelte. Morgan trennte sich in Folge geschäftlich komplett von Tesla.[Links nur für registrierte Nutzer]





    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  6. #26
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    4.771

    Standard AW: Nikola Tesla

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Dass seine Leistungen auf dem Gebiet der Wechselstromtechnik unumstritten zu bewerten sind, hatte ich ja schon geschrieben.

    Aber was Tesla dann später - vermutlich auch durch eine persönliche geistige Verirrung - versuchte, war jenseits aller naturwissenschaftlichen Basis.

    Es ist bis heute noch nicht mal annähernd gelungen, "freie Energie" anzuzapfen oder elektrische Energie mit nennenswertem Wirkungsgrad drahtlos zu übertragen.

    Die Gesetze der Ausbreitung elektromagnetischer Felder waren auch seinerzeit umfassend erforscht und ausgereizt. Insofern muss man Teslas seinerzeitigen Ideen schon eine gewisse phantastische Skurrilität bescheinigen.
    Sein Boot funktioniert auch heute noch im Museum in Belgrad. Habe es mir mal angesehen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tesla Cybertruck
    Von Deniz Tyson im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 02.06.2020, 18:04
  2. Tesla
    Von Albrecht450 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 17:32
  3. Nikola Tesla
    Von Junak im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 08:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 53

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben