+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 75

Thema: Mathematik ist weiß!?

  1. #21
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    15.008

    Standard AW: Mathematik ist weiß!?

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Kisuaheli hat eine eigene Schrift? Ich dachte immer, die schreiben entweder mit arabischen oder lateinischen Schriftzeichen.
    Keine Ahnung.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #22
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    10.472

    Standard AW: Mathematik ist weiß!?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung.
    Ich fürchtete schon ein weiteres Mysterium ...

    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  3. #23
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    4.120

    Standard AW: Mathematik ist weiß!?

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Gerade Mathematik hat ja deswegen auch solch eine weltweite Verbreitung, weil man dazu wenig technische Hilfsmittel braucht. Auf der Uni in der BRD zu meiner Zeit waren Ausländer i.d.R. auch in Mathematik besser als der durchschnittliche Deutsche. Nur in der Handhabung von technischen Geräten fehlte es den Ausländern an Erfahrung, weil diese Geräte kosten eben wirklich Geld im Gegensatz zu einem Buch über Mathe.

    Aber mittlerweile sind auch technische und wissenschaftliche Geräte preiswert rund um den Erdball verfügbar und deswegen wird dieses kulturmarxistische Gequake sowieso bald ein Ende haben, wenn nämlich die ganzen nicht-weissen Völker den technischen Fortschritt anführen werden. Diese jedenfalls lernen alle brav Mathe und haben von dem ganzen kulturmarxistischem Gesülze nur entfernt einmal etwas gehört und es interessiert sie auch gar nicht.
    Zum letzten Abschnitt: das Gefühl habe ich auch. Während der gemeine Westler noch ganz konfus ist, und nicht weiss auf welche Toilette er gehen soll und welches Pronomen bei der diversen Übungsleiter*In (?!) anwendbar ist und ob er sich jetzt als Tampon oder Toyota Prius identifizieren soll, wird in Asien, Middle East und Lateinamerika einfach gemacht.

  4. #24
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    4.120

    Standard AW: Mathematik ist weiß!?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Dann kann die Soziologin ja beruhigt sein.
    Ich denke auch! Gut, man könnte jetzt noch einen Fieldspreis an Kwezi Amegashi und Moshe Lumumba für ihre Arbeit auf dem Gebiet der Abstandsmessung mittels Arm- oder Penislönge geben; aber eventuell ist die Zeit dafür noch nicht reif

  5. #25
    KatII Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    KatII
    Beiträge
    11.536

    Standard AW: Mathematik ist weiß!?

    Rehühnerizing maffs
    KatII

  6. #26
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    4.775

    Standard AW: Mathematik ist weiß!?

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Die "Dame" hat anscheinend nie von der sumerischen und babylonischen Mathematik gehört.[*]https://de.wikipedia.org/wiki/Babylonische_Mathematik[/LIST]
    Eben. Und natürlich gab und gibt es vielfach nicht-europäische Mathematiker, wie Aryabhata, S.Ramanujan, al-Chwarizmi, oder - zu unseren Lebzeiten - Maryam Mirzakhani und Terence Tao. Um nur einige Beispiele zu nennen.

    Die Mathematik der Griechen - ohne ihre geometrischen Leistungen schmälern zu wollen (und eben die bei Euklid sichtbare Trias von Definition,Satz und Beweis, d.h. der "mathematischen Methode") war insofern beschränkt, als ohne ein Stellenwertsystem - das die Inder beigetragen haben - Zahlen anders und mit mehr Zeichen codiert werden müssen. Es läßt sich damit nicht nur schlechter rechnen, es bleiben, weil quasi alle Buchstaben schon für Zahlen stehen, keine mehr für "Unbekannte" übrig, um symbolische Algebra zu betreiben (die Griechen haben, wenn man so will, geometrische Algebra betrieben).
    putredines prohibet in amaritudine sua

  7. #27
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    4.775

    Standard AW: Mathematik ist weiß!?

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Rehühnerizing maffs
    Ja.
    putredines prohibet in amaritudine sua

  8. #28
    KatII Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    KatII
    Beiträge
    11.536

    Standard AW: Mathematik ist weiß!?

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    Ja.
    Hast du dir den ganzen Schrott angehört? Ich hab 6,5 Minuten durchgehalten.
    KatII

  9. #29
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    4.775

    Standard AW: Mathematik ist weiß!?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Wenn man keine Ahnung von Mathematik hat, muss es ja der böse weiße Mann sein ! Tja, kann halt nicht alles ein Laberfach wie Soziologie sein.
    Wobei die Soziologie nicht so sein müßte und nicht so angefangen hat (siehe z.B. Max Weber). Sie hat sich halt im sog. Methodenstreit (vor allem in den 1960ern) aktiv dafür entschieden.

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Ich könnte die Frau selbst nicht ernst nehmen, hätte sie Mathematik zumindest mal studiert. Hat sie aber nicht, also bleibt ihr nur, die üblichen schablonenhaften Floskeln des marxistischen Genderismus auf die Mathematik anzuwenden, sich über den Körper (pun not intended) der Mathematik zu beugen und festzustellen, dass da ja was nicht richtig sein kann wenn das zu 90% aus Europa kommt. Dass niemals jemals ein Mathematiker aufgrund seiner Hautfarbe/Rasse/Religion aus der Mathematikgeschichte getilgt wurde gerät dabei zur Randnotiz.
    putredines prohibet in amaritudine sua

  10. #30
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    4.775

    Standard AW: Mathematik ist weiß!?

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Hast du dir den ganzen Schrott angehört? Ich hab 6,5 Minuten durchgehalten.
    Ja, habe ich.
    putredines prohibet in amaritudine sua

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Höhere Mathematik ?
    Von Manfred_g im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 12.05.2007, 18:54
  2. Höhere Mathematik
    Von Teutone im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 23:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 101

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben