Umfrageergebnis anzeigen: Was können wir im Wahlkampf vom 250-Millionen-Journalisten erwarten ?

Teilnehmer
11. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Linksgrüne Propaganda

    11 100,00%
  • Neutrale Information

    0 0%
  • Weiß nicht

    0 0%
+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: 250-Millionen-Journalismus

  1. #21
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    33.377

    Standard AW: 250-Millionen-Journalismus

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Ja, es geht um die 250-Mio-Anti-AfD-Kampagne !
    Eine 250(!!!!!) Millionen teure Anti-AFD-Kampagne?????

    Für eine Partei die eh nix reisst?????
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  2. #22
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    15.140

    Standard AW: 250-Millionen-Journalismus

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Woher nimmst du die Erkenntnis, daß Spione und Geheimdienste mit Mitteln des Bundes für Medien unterstützt werden????

    Verlinke bitte die Erkenntnisse.
    Hier ist ein Spion:
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #23
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    33.377

    Standard AW: 250-Millionen-Journalismus

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Hier ist ein Spion:
    Habe ich mir angesehen.
    Aus SEINER Warte hat er ja auch Recht. Was macht ihn zum Spion? Ein Spion schleicht sich doch in das bestehende System ein und ermittelt heimlich.

    Aber "Das System" ermittelt nicht heimlich. Der Staat legt offen, welche Handlungsmaximen er auffährt und ein jeder ist informiert. Mir ist die benamsung etwas zu pathetisch.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    13.864

    Standard AW: 250-Millionen-Journalismus

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Ja, es geht um die 250-Mio-Anti-AfD-Kampagne !
    und alles andere, was nicht linksgrünkonform ist


    Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Merkelraute erneut bewerten kannst.
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  5. #25
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    15.140

    Standard AW: 250-Millionen-Journalismus

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    und alles andere, was nicht linksgrünkonform ist


    Ja, sie brauchen es als Wahlkampfhilfe für Merz. Die 250 Mio. Journalisten sollen die Rentner weiterhin einweichen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #26
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    15.140

    Standard AW: 250-Millionen-Journalismus

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Eine 250(!!!!!) Millionen teure Anti-AFD-Kampagne?????

    Für eine Partei die eh nix reisst?????
    Eine Ausgabemöglichkeit ist, daß die 12monatige Anti-AfD-Filmreihe so teuer sein wird. Damit kann man ca. 60 große 90 minütige Filme produzieren und dies mit rund 120 Mio. € bewerben.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  7. #27
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    33.377

    Standard AW: 250-Millionen-Journalismus

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Eine Ausgabemöglichkeit ist, daß die 12monatige Anti-AfD-Filmreihe so teuer sein wird. Damit kann man ca. 60 große 90 minütige Filme produzieren und dies mit rund 120 Mio. € bewerben.
    Wohin die Gelder wirklich fliessen, geht auch aus der Drucksache des Bundestages hervor.

    Ohne Kann, könnte, müsste etc.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  8. #28
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    15.140

    Standard AW: 250-Millionen-Journalismus

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Wohin die Gelder wirklich fliessen, geht auch aus der Drucksache des Bundestages hervor.

    Ohne Kann, könnte, müsste etc.
    Ja, die Millionen fließen an die Merkelpresse, damit die Projekte jetzt zeitlich starten können. Es darf jetzt keine Zeit mehr verloren gehen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    27.647

    Standard AW: 250-Millionen-Journalismus

    [QUOTE=Merkelraute;10308065]Der 250-Millionen-Journalismus nimmt einen interessanten Weg. Es ist der Weg zur Steilklippe und der Merkelautopilot gibt Vollgas. 250 Millionen sind viel Geld für die SPD eigenen Medienhäuser. Damit kann man bis zu den Bundestagswahlen etwa 50000 Praktikantinnen einstellen, die den Ansprüchen des Merkelregimes genügen. Das sind die 250-Mio-Journalisten !

    Wie muss man sich den typischen 250-Mio-Journalisten vorstellen ?
    Er ist rot-grün Wähler, schwer ergraut, 68er. Über seine Kontakte zu den linksgrünen Apparatschiks aus alten Tagen erfährt er immer die allerneuesten linksgrünen Kampagnen und begleitet diese begeistert mit seiner Redaktion. Sein Hobby ist Fahrradfahren und das Schreiben von Wikipediaartikeln. Ein Auto besitzt er natürlich auch. Es ist ein 20 Jahre alter VW Bulli Diesel, mit dem er im Sommer immer nach Frankreich in die Provence fährt. Frankreich mag er am liebsten. Rotwein, Sterneküche. Leben wie Gott in Frankreich ! Einfach mal die Seele baumeln lassen vom großen linksgrünen Kampagnenstress in Frankfurt Mitte. Aber nach der französischen Sause geht es wieder hart gegen die "Nazis". Das sind für ihn alle Gegner der linksgrünen Politik. Sein ganzes Dasein kreist nur noch darum: Wie kann er sein Lebenswerk für die Ewigkeit bewahren ? Wie kann er die Freiheit so begrenzen, daß alle nur noch Linksgrün denken ?

    Was können wir im Wahlkampf vom 250-Millionen-Journalisten erwarten ?[/QUOTE]

    Die Gleichstromjournaille wird sich brav der Regierungspropaganda widmen und gegen jeden geifern der es wagt, am Kurs der Großen Vorsitzenden herumzukritteln.

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    12.435

    Standard AW: 250-Millionen-Journalismus

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    Die Gleichstromjournaille wird sich brav der Regierungspropaganda widmen und gegen jeden geifern der es wagt, am Kurs der Großen Vorsitzenden herumzukritteln.
    Mehr als die komplette Gleichschaltung der Gegenwart ist kaum mehr möglich, aber warten wir es ab
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Über die De-Professionalisierung des Journalismus
    Von Tutsi im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.07.2018, 22:43
  2. Journalismus
    Von romeo1 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.05.2018, 09:43
  3. Ehrlichkeit des Journalismus
    Von latrop im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2016, 14:16
  4. Journalismus auf Abwegen ?
    Von Eridani im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 09:04
  5. Rot-grüner Journalismus
    Von ortensia blu im Forum Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 08:15

Nutzer die den Thread gelesen haben : 42

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben