+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: KI in der Physik

  1. #11
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.595

    Standard AW: KI in der Physik

    Für die Mathematik dahinter bin ich zwar um Längen zu dumm, hab aber genug SciFi gelesen, um die Sache spannend zu finden.
    Da tut sich ja ein neues Zeitalter der Wissenschaft auf, was? Und nicht nur in alltagsfernen Bereichen wie der Kosmologie, sondern auch in lebenspraktisch relevanten Feldern wie der Chemie, der Medizin, der Ökologie, der Wirtschaft - überall da, wo der Mensch vor riesigen Datenbergen steht wie der Ochs vorm Scheunentor.
    Kalenderspruch, 30. Woche: Nicht jeder, der Gutes tut, macht nichts Schlechtes. -- Michael Heymig

  2. #12
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    58.030

    Standard AW: KI in der Physik

    Zitat Zitat von HerbertHofer Beitrag anzeigen
    Hallo
    ja klingt schon spannend, aber wie so setzt man KI nicht mehr bei wichtigen Dingen ein wie Vernunft im Umgang mit der Natur und die Folgen daraus
    KI wird etwas überbewertet. Es handelt sich eigentlich um Statistik.
    Man kriegt nur das raus, was ohnehin bekannt ist, also die Daten die bekannt sind.

    Die Natur arbeitet noch mit anderen Mechanismen auf Quantenebene.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  3. #13
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    58.030

    Standard AW: KI in der Physik

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Für die Mathematik dahinter bin ich zwar um Längen zu dumm, hab aber genug SciFi gelesen, um die Sache spannend zu finden.
    Da tut sich ja ein neues Zeitalter der Wissenschaft auf, was? Und nicht nur in alltagsfernen Bereichen wie der Kosmologie, sondern auch in lebenspraktisch relevanten Feldern wie der Chemie, der Medizin, der Ökologie, der Wirtschaft - überall da, wo der Mensch vor riesigen Datenbergen steht wie der Ochs vorm Scheunentor.
    Die Mathematik ist sehr einfach.
    Es sind sog. genetische Algorithmen, die arbeiten mit Mutation, Rekombination und Selektion.
    Im Grunde erzeugt man zufällige Formeln und lässt diese mutieren, selektiert dann die Formeln, die zu den besten Ergebnissen führen und rekombiniert diese wiederum.
    So erzeugt man im Sinne eines evolutionären Algorithmus am Ende die besten Formeln.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  4. #14
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.595

    Standard AW: KI in der Physik

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Die Mathematik ist sehr einfach.
    Es sind sog. genetische Algorithmen, die arbeiten mit Mutation, Rekombination und Selektion.
    Im Grunde erzeugt man zufällige Formeln und lässt diese mutieren, selektiert dann die Formeln, die zu den besten Ergebnissen führen und rekombiniert diese wiederum.
    So erzeugt man im Sinne eines evolutionären Algorithmus am Ende die besten Formeln.

    ---
    O.k., soweit hatte ich es dann doch verstanden. Man sollte sich vielleicht nicht für dümmer halten, als man tatsächlich ist...
    Kalenderspruch, 30. Woche: Nicht jeder, der Gutes tut, macht nichts Schlechtes. -- Michael Heymig

  5. #15
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    18.236

    Standard AW: KI in der Physik

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Habe ich heute am Rande gelesen und kann daher wenig zu sagen. Mein erster Eindruck: die Dummheit wird beschleunigt

    Im Ernst: das Problem ist tatsächlich die jeweilige Voraussetzung und das handeln entweder nach Logik oder eben nicht. Letzeres wird die KI nie schaffen: die völlige Blödheit der Menschheit einzubeziehen.

    Erinnert mich an eine uralte Simulation von Mercedes Benz und Bosch: eine damals neue KI sollte Staus simulieren. Funktionierte nicht. Kann ja auch nicht. Bis sie gewaltam völlig unlogische Verhaltensweisen implementierten.
    Bei naturwissenschaftlichen Forschungsfeldern, vor allem Mathematik und Physik, stellt sich diese Frage im Gegensatz zur Stausimulation gar nicht.
    Das sind halt Paradefelder für solche Algorithmen. Das einzige was hier problematisch werden könnte sind möglicherweise Ergebnisse dieser Forschungen. Der Algorithmus wird da nicht dahingehend bewerten ob er seine
    Ergebnisse besser direkt wieder löscht weil die Möglichkeit für den Menschen mit den Ergebnissen ziemlich gefährlichen Unsinn anzurichten gleich mit analysiert wird und das Risiko dessen als zu hoch bewertet wird um die Ergebnisse freizugeben. So eine heutige KI ist halt nur ein hochkomplexer Algorithmus und nix das wirklich bewusst
    ist. Ich glaube es wäre für die Menschheit auch besser wenn letzteres nicht geschieht.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  6. #16
    PDE-Lover Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    4.048

    Standard AW: KI in der Physik

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ich denke, wenn ich diesen Ansatz sehe, so ergeben sich die Gewinne für die Physik schon deutlich vorher. Es ist ja wesentlich leichter nachzuweisen, dass eine Funktion eine Differentialgleichung erfüllt, als eben diese Funktion zu finden. Selbst kleine Hilfen bei der Suche könnten hier deutliche Fortschritte bringen.
    Das klingt vor allem, als könnte man das langfristig auch auf das Thema Turbulenz loslassen. Das ist ja quasi mit das grösste Rätsel der mathematischen Physik.

    Für mich ist das alles nichts, mein Doktorvater hat mir im Grundstudium eingeimpft: Wo der Computer aufhört, fängt der richtige Mathematiker an



  7. #17
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    14.258

    Standard AW: KI in der Physik

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Das klingt vor allem, als könnte man das langfristig auch auf das Thema Turbulenz loslassen. Das ist ja quasi mit das grösste Rätsel der mathematischen Physik.
    Ich denke, es wird die Frage sein, wie sehr sich das deterministische Chaos auf diese Form beschreiben lässt. Interessant ist der Versuch auf jeden Fall.

    Für mich ist das alles nichts, mein Doktorvater hat mir im Grundstudium eingeimpft: Wo der Computer aufhört, fängt der richtige Mathematiker an
    Da sind Physiker halt anders: Sie nehmen was sie kriegen können.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  8. #18
    PDE-Lover Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    4.048

    Standard AW: KI in der Physik

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    KI wird etwas überbewertet. Es handelt sich eigentlich um Statistik.
    Man kriegt nur das raus, was ohnehin bekannt ist, also die Daten die bekannt sind.

    Die Natur arbeitet noch mit anderen Mechanismen auf Quantenebene.

    ---
    Aber.... aber.... Quantenmechanik ist doch auch nur Statistik



+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Physik als neue Religion
    Von RDX im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 11:46
  2. Deutscher Forscher erhält den Nobelpreis für Physik
    Von George Rico im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 13:27
  3. Frage an Physik-oder Matheexperten
    Von George Rico im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 19:50
  4. Nobelpreis Physik für Deutschen
    Von sunbeam im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.10.2005, 08:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 44

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben