+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 82

Thema: Schülerin spricht Türkisch – und bekommt Strafarbeit

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.150

    Standard Schülerin spricht Türkisch – und bekommt Strafarbeit

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dass wir Schwarzwälder manchmal schon irre sind - geschenkt, dem ist so

    Jetzt aber ´mal ohne Schaum vor´m Mund.

    Von was reden wir:
    Wenn da sich also Zwei in Ihrer "Muttersprache" unterhalten, dann will man ja erst einmal dass ein Dritter, welcher dieser Sprache nicht mächtig ist, nicht versteht was man da redet. Man grenzt also bewusst aus. Ausgrenzung ist - auch wenn manche Menschen und Parteien dies in diesem Lande gerne so hätte - nunmal keine Einbahnstraße.

    Muss / kann / soll ein Lehrer aber darauf mit einer Strafarbeit reagieren? Ich meine da ist diese Lehrkraft - weil es sich ja nicht um eine Unterrichtsstunde gehandelt hat - weit, sehr weit über das Ziel hinausgeschossen, auch wenn es gute Sitte sein sollte, dass in einer Schule die Sprache gesprochen wird, welche auch Alle sprechen und verstehen.
    Wer dies nicht tut der grenzt sich freiwillig selber aus und wer sich freiwillig ausgrenzt soll bitte auch aufhören zu jammern man würde diskriminiert, benachteiligt etc...

    Muss / kann / soll man dann als Eltern einen Anwalt einschalten? Das zeigt wie Irre das System in diesem Lande geworden ist. Eigentlich geht man da als Eltern auf den Lehrer zu und sucht ein Gespräch...einen Anwalt loszuhetzen zeigt eindeutig den nicht vorhandenen Kommunikationswillen der Eltern (vielleicht ist der Kommunkationswillen mangels Sprachkenntnis auch gar nicht vorhanden).

    Am besten aber dann die " Föderation der Vereine Türkischer Elternbeiräte in Baden e.V." (was es in diesem Lande nicht alles gibt) - da beklagt man sich über Ausgrenzung, Diskriminierung, Benachteilung und was tut man - anstatt zu sagen, je es gehört sich in einer deutschen Schule deutsch zu sprechen springt man den Beiden zu Seite und stellt die Lehrkraft als Übeltäter dar.

    Mir ist es scheißegal in welcher Sprache man sich, abweichend von der Landessprache, unterhält - dann soll man aber eben dafür auch in Kauf nehmen bzw. als Folge des eigenen Tuns akzeptieren, dass Menschen, welche eine Kommunikation in der Landessprache bevorzuge mit solcherlei Menschen keinen Kontakt wünschen und dies ist dann weder eine Benachteiligung, noch eine Diskrimnierung noch sonstwas - sondern die selbstgewählte Abschottung von der Mehrheitgesellschaft und mit diesen selbstgewollten Folgen hat man dann zu leben.

  2. #2
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.595

    Standard AW: Schülerin spricht Türkisch – und bekommt Strafarbeit

    Die Lage ist so verfahren, dass man jetzt Grundschülerinnen in der Pause reglementiert. Prima!
    Kalenderspruch, 30. Woche: Nicht jeder, der Gutes tut, macht nichts Schlechtes. -- Michael Heymig

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.476

    Standard AW: Schülerin spricht Türkisch – und bekommt Strafarbeit

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dass wir Schwarzwälder manchmal schon irre sind - geschenkt, dem ist so

    Jetzt aber ´mal ohne Schaum vor´m Mund.

    Von was reden wir:
    Wenn da sich also Zwei in Ihrer "Muttersprache" unterhalten, dann will man ja erst einmal dass ein Dritter, welcher dieser Sprache nicht mächtig ist, nicht versteht was man da redet. Man grenzt also bewusst aus. Ausgrenzung ist - auch wenn manche Menschen und Parteien dies in diesem Lande gerne so hätte - nunmal keine Einbahnstraße.

    Muss / kann / soll ein Lehrer aber darauf mit einer Strafarbeit reagieren? Ich meine da ist diese Lehrkraft - weil es sich ja nicht um eine Unterrichtsstunde gehandelt hat - weit, sehr weit über das Ziel hinausgeschossen, auch wenn es gute Sitte sein sollte, dass in einer Schule die Sprache gesprochen wird, welche auch Alle sprechen und verstehen.
    Wer dies nicht tut der grenzt sich freiwillig selber aus und wer sich freiwillig ausgrenzt soll bitte auch aufhören zu jammern man würde diskriminiert, benachteiligt etc...

    Muss / kann / soll man dann als Eltern einen Anwalt einschalten? Das zeigt wie Irre das System in diesem Lande geworden ist. Eigentlich geht man da als Eltern auf den Lehrer zu und sucht ein Gespräch...einen Anwalt loszuhetzen zeigt eindeutig den nicht vorhandenen Kommunikationswillen der Eltern (vielleicht ist der Kommunkationswillen mangels Sprachkenntnis auch gar nicht vorhanden).

    Am besten aber dann die " Föderation der Vereine Türkischer Elternbeiräte in Baden e.V." (was es in diesem Lande nicht alles gibt) - da beklagt man sich über Ausgrenzung, Diskriminierung, Benachteilung und was tut man - anstatt zu sagen, je es gehört sich in einer deutschen Schule deutsch zu sprechen springt man den Beiden zu Seite und stellt die Lehrkraft als Übeltäter dar.

    Mir ist es scheißegal in welcher Sprache man sich, abweichend von der Landessprache, unterhält - dann soll man aber eben dafür auch in Kauf nehmen bzw. als Folge des eigenen Tuns akzeptieren, dass Menschen, welche eine Kommunikation in der Landessprache bevorzuge mit solcherlei Menschen keinen Kontakt wünschen und dies ist dann weder eine Benachteiligung, noch eine Diskrimnierung noch sonstwas - sondern die selbstgewählte Abschottung von der Mehrheitgesellschaft und mit diesen selbstgewollten Folgen hat man dann zu leben.
    Auch die Kopftücher zeigen eine bewußte Abschottung gegenüber der Gesellschaft - denn man spricht ja auch im Haus mit allen, die dazu kommen, nur in der eigenen Sprache - und wenn solche Tussis wie Frau Künast den Deutschen anrät, erst mal türkisch zu lernen - ehe sie den Türken anraten, deutsch zu lernen, dann zeigt das, was in den Köpfen der Politiker vor sich geht.

    Diese Politiker, meine eigene Meinung, sind vielleicht dazu angetreten, Deutschland den letzten Tritt zu geben - und wir sollen dazu alle Beifall klatschen und zustimmen. Und mit der EU gibt man Europa den Rest - dann können die anderen Großmächte die europäischen Länder besser und schneller vereinnahmen.

    Zu viele "Trojanische Pferde" und die dazu gehörenden Politiker, die das Pferd am Zügel halten.

    Kann man da aber nichts mehr machen, die Bürger schlafen noch und werden sehr bald aufwachen - aber gesunder Schlaf soll ja auch was wert sein. Dann gewöhnen sie sich erfrischt an die Neue Weltordnung.... :-)

  4. #4
    *boo* Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    14.384

    Standard AW: Schülerin spricht Türkisch – und bekommt Strafarbeit

    Über’s Ziel hinausgeschossen, würde ich auch sagen. Die haben unter sich, außerhalb des Unterrichts geredet. Ich sehe echt das Problem nicht.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  5. #5
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.141

    AW: Schülerin spricht Türkisch – und bekommt Strafarbeit

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dass wir Schwarzwälder manchmal schon irre sind - geschenkt, dem ist so

    [.....stark gekürzt......]

    Mir ist es scheißegal, in welcher Sprache man sich, abweichend von der Landessprache, unterhält
    - dann soll man aber eben dafür auch in Kauf nehmen bzw. als Folge des eigenen Tuns akzeptieren, dass Menschen, welche eine Kommunikation in der Landessprache bevorzuge mit solcherlei Menschen keinen Kontakt wünschen und dies ist dann weder eine Benachteiligung, noch eine Diskrimnierung noch sonstwas - sondern die selbstgewählte Abschottung von der Mehrheitgesellschaft und mit diesen selbstgewollten Folgen hat man dann zu leben.
    Stimmt schon - dieses Land wird immer kranker. Ich habe mich schon mit meiner Cousine (Englischlehrerin) in einer deutschen Bäckerei auf Englisch unterhalten – und mit meiner Frau in einem Laden in Eugene OR (USA) auf Deutsch. Hat jedenfalls niemand interessiert!
    #
    Dass sich Moslems & Co. als einzige, in Deutschland eingewanderte Kultur nicht anpassen, ist auch teilweise Schuld der Deutschen Politiker, ihrer Arschkriecherei und Angst vom dem Islam.
    In den USA, Kanada, Australien und Neuseeland passen sich die Kameltreiber jedenfalls sehr schnell an, dort haben sie nämlich die Fresse zu halten......

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  6. #6
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    34.652

    Standard AW: Schülerin spricht Türkisch – und bekommt Strafarbeit

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Über’s Ziel hinausgeschossen, würde ich auch sagen. Die haben unter sich, außerhalb des Unterrichts geredet. Ich sehe echt das Problem nicht.
    Das Problem ist, daß sie türkisch als Muttersprache bezeichnen. Damit dürften die niemals einen deutschen Paß bekommen.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.634

    Standard AW: Schülerin spricht Türkisch – und bekommt Strafarbeit

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, daß sie türkisch als Muttersprache bezeichnen. Damit dürften die niemals einen deutschen Paß bekommen.
    Die Muttersprache ist halt das, was man von seinen Eltern als erstes lernt. Das hat mit der Staatsangehörigkeit rein gar nichts zu tun.
    Nirgendwo auf der Welt wird verlangt, das du deinen Neugeborenen von Geburt an diejenige Sprache beizubringen hast, in deren Land du lebst.

    Ich hätte ja mit meinen Kindern vom ersten Tag an statt in deutscher in englischer Sprache kommunizieren können. Dann wäre das ihre Muttersprache gewesen.
    Würde das aber in irgendeiner Form etwas an dem Umstand ändern, das sie als Deutsche in Deutschland geboren und automatisch den deutschen Pass haben?

  8. #8
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    51.683

    Standard AW: Schülerin spricht Türkisch – und bekommt Strafarbeit

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    (....)

    Nirgendwo auf der Welt wird verlangt, das du deinen Neugeborenen von Geburt an diejenige Sprache beizubringen hast, in deren Land du lebst.
    Nein, es wird nirgends verlangt.

    Aber es ist doch wohl eine Selbstverständlichkeit unter kultivierten Menschen, dass man - so man plant, sich als Ausländer länger aufzuhalten - seine Kinder ganz zwanglos zweisprachig aufwachsen lässt.

    Der aktuelle Vorfall zeigt wieder mal in aller Deutlichkeit zwei grundsätzliche Probleme auf:

    Dass erstens gerade die Türken und Araber auf unsere Sprache und die Gepflogenheiten unserer Gesellschaft - pardon - scheissen;

    und

    zweitens dies soweit geht, dass diese Sprachverweigerer letztlich dem Gemeinwesen zur Last fallen, indem sie sich nicht mal richtig ausdrücken können, wenn sie auf eine Behörde oder zum Arzt müssen.

    Insofern finde ich die Maßnahme an der genannten Schule absolut richtig. Ansonsten: Ab nach Hause.
    .
    Die Grünen sind der personifizierte Untergang Deutschlands.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.634

    Standard AW: Schülerin spricht Türkisch – und bekommt Strafarbeit

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Nein, es wird nirgends verlangt.

    Aber es ist doch wohl eine Selbstverständlichkeit unter kultivierten Menschen, dass man - so man plant, sich als Ausländer länger aufzuhalten - seine Kinder ganz zwanglos zweisprachig aufwachsen lässt.
    Vielleicht sind die besagten Schülerinnen dies ja sogar.

    Aber wenn ich z.B. in Kanada lebe und sowohl mit der englischen, französischen und deutschen Sprache groß geworden bin, und mich dann auf dem Schulhof mit einem erkennbar deutschen Mitschüler in dieser Sprache unterhalte, erwarte ich nicht unbedingt dafür eine Strafarbeit zu erhalten.

    Es sei denn, es gäbe eine schulische Anordnung, dass auf dem Schulgelände nur in englischer oder französischer Sprache kommuniziert werden darf.

  10. #10
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    51.683

    Standard AW: Schülerin spricht Türkisch – und bekommt Strafarbeit

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Vielleicht sind die besagten Schülerinnen dies ja sogar.

    Aber wenn ich z.B. in Kanada lebe und sowohl mit der englischen, französischen und deutschen Sprache groß geworden bin, und mich dann auf dem Schulhof mit einem erkennbar deutschen Mitschüler in dieser Sprache unterhalte, erwarte ich nicht unbedingt dafür eine Strafarbeit zu erhalten.

    Es sei denn, es gäbe eine schulische Anordnung, dass auf dem Schulgelände nur in englischer oder französischer Sprache kommuniziert werden darf.
    Genau darum geht es hier doch!

    Welche Sprache diese Schüler zu Hause oder in ihrer Freizeit sprechen, ist völlig irrelevant.

    Aber auf dem Schulhof und somit im gesamten "Wirkungsbereich" der Schule hat eben Deutsch gesprochen zu werden. Und notfalls wird dies bei Zuwiderhandlungen eben durch kleine Strafen durchgesetzt.

    Fertig.
    .
    Die Grünen sind der personifizierte Untergang Deutschlands.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die erste Schülerin im Römer
    Von PSI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 15:04
  2. Chefarzt wurde gefeuert, weil er kein türkisch spricht
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 13:23
  3. Schülerin mit 17 Messerstichen ermordet
    Von ochmensch im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 19:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 136

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben