+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 139

Thema: Tempo 40 in Städten - Sinn oder Unsinn

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.968

    Standard Tempo 40 in Städten - Sinn oder Unsinn

    Bei mir in der Gegend (Ba-Wü) ist in einigen mittleren Städten inzwischen fast flächendeckend Tempo 40, da in der Stadt ja aber eigentlich 50 gilt und es 40er Zonen (noch) nicht gibt, ist nach jeder neuen Einmündung ein neues Schild angebracht.

    Teilweise sind es Bundesstraßen die durchs Stadtgebiet führen, teilweise ganz normale Durchgangsstraßen, wirklich schnell ist der Verkehr davor auch nicht geflossen, da viele Ampeln. Nur dass man nun dutzende, wenn nicht hunderte Schilder aufgestellt hat.

    Gibt es das bei euch in der Gegend auch und was haltet ihr davon? Grade durch die Unmengen an Schildern halte ich es für Geldverschwendung und wenn man sich wirklich ans Limit hält (weil z.B. ein Blitzer) steht, fährt man in einem ungünstigeren Drehzahlbereich als bei sagen wir Strich 60, der Nutzen für die Umwelt dürfte sich also in Grenzen halten, sofern der Verkehr davor nicht schon überwiegend gestockt hat.

    Natürlich kriegt man jetzt die in den Fahrverbotsbereich die bisher 70 gefahren sind, aber das war eher eine Minderheit.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2013
    Beiträge
    1.378

    Standard AW: Tempo 40 in Städten - Sinn oder Unsinn

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Bei mir in der Gegend (Ba-Wü) ist in einigen mittleren Städten inzwischen fast flächendeckend Tempo 40, da in der Stadt ja aber eigentlich 50 gilt und es 40er Zonen (noch) nicht gibt, ist nach jeder neuen Einmündung ein neues Schild angebracht.

    Teilweise sind es Bundesstraßen die durchs Stadtgebiet führen, teilweise ganz normale Durchgangsstraßen, wirklich schnell ist der Verkehr davor auch nicht geflossen, da viele Ampeln. Nur dass man nun dutzende, wenn nicht hunderte Schilder aufgestellt hat.

    Gibt es das bei euch in der Gegend auch und was haltet ihr davon? Grade durch die Unmengen an Schildern halte ich es für Geldverschwendung und wenn man sich wirklich ans Limit hält (weil z.B. ein Blitzer) steht, fährt man in einem ungünstigeren Drehzahlbereich als bei sagen wir Strich 60, der Nutzen für die Umwelt dürfte sich also in Grenzen halten, sofern der Verkehr davor nicht schon überwiegend gestockt hat.

    Natürlich kriegt man jetzt die in den Fahrverbotsbereich die bisher 70 gefahren sind, aber das war eher eine Minderheit.
    40er nicht, aber jede Menge 30er Zonen in KA. Wenn ich da nur an den Stahlverbrauch (und damit CO2 Ausgasung) denke wird mir schlecht. Aber Grüne verstehen nichts von Technik.
    Ein Wald besteht aus lauter Einzelbäumen!

  3. #3
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    34.968

    Standard AW: Tempo 40 in Städten - Sinn oder Unsinn

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    *** Tempo 40 in Städten - Sinn oder Unsinn ***.
    .. hast du dir schon einmal überlegt , ob dieses evtl. für eine zusätzliche Einnahmequelle sorgen soll ? es fehlen Steuergelder !!! also kommen dann wohl automatisch diese "Blitzer" und es wird abkassiert , mit Absicht !!!
    .. man hat und sollte sich beim fahren immer an den Verkehr anpassen und entsprechend vorsichtig fahren .. Idioten wird es immer geben die mit einem Lambo mit 150 km/h durch eine 3o km/h Zone brettern und verunglücken ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.469

    Standard AW: Tempo 40 in Städten - Sinn oder Unsinn

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Bei mir in der Gegend (Ba-Wü) ist in einigen mittleren Städten inzwischen fast flächendeckend Tempo 40, da in der Stadt ja aber eigentlich 50 gilt und es 40er Zonen (noch) nicht gibt, ist nach jeder neuen Einmündung ein neues Schild angebracht.
    Ab dem Heslachtunnel quer durch Stuttgart Tempo 40 auf einer zwei-, teilweise dreispurigen Fahrbahn - aber gut, man will ja die Kraftfahrzeuge länger in der Stadt halten scheint es

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Teilweise sind es Bundesstraßen die durchs Stadtgebiet führen, teilweise ganz normale Durchgangsstraßen, wirklich schnell ist der Verkehr davor auch nicht geflossen, da viele Ampeln. Nur dass man nun dutzende, wenn nicht hunderte Schilder aufgestellt hat.

    Gibt es das bei euch in der Gegend auch und was haltet ihr davon? Grade durch die Unmengen an Schildern halte ich es für Geldverschwendung und wenn man sich wirklich ans Limit hält (weil z.B. ein Blitzer) steht, fährt man in einem ungünstigeren Drehzahlbereich als bei sagen wir Strich 60, der Nutzen für die Umwelt dürfte sich also in Grenzen halten, sofern der Verkehr davor nicht schon überwiegend gestockt hat.
    Das ist ja das eigentlich Ärgernis - bei Tempo um die 20 rollt mein Diesel dahin und der Motot dreht mit unter tausend Touren - bei Tempi 40 geht es einen Gang ´runter und die Drehzahl hoch und was nun ein erhöhter Verbrauch und damit verbunden erhöhter Emissionsausstoss mit Umweltschutz zu tun hat - der findet nur in den Köpfen der Habeck/Baerbock-Connenction statt-

    Generell gehört z.B. in Stuttgart der Verkehr der B14 schon längsten UNTER die Erde - dies würden den Bürger wie der Umwelt nützen (man kann ja die abgesaugte Luft aus dem Tunnel filtern) und wenn man dies dann noch Kreuzungsfrei gestaltet (nicht mit einer Ampel wie im Heßlachtunnel) d+rfte auch der Verkehr zügiger fließen.
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.469

    Standard AW: Tempo 40 in Städten - Sinn oder Unsinn

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. hast du dir schon einmal überlegt , ob dieses evtl. für eine zusätzliche Einnahmequelle sorgen soll ? es fehlen Steuergelder !!! also kommen dann wohl automatisch diese "Blitzer" und es wird abkassiert , mit Absicht !!!
    .. man hat und sollte sich beim fahren immer an den Verkehr anpassen und entsprechend vorsichtig fahren .. Idioten wird es immer geben die mit einem Lambo mit 150 km/h durch eine 3o km/h Zone brettern und verunglücken ..
    Aöso, ich habe da immer den Tempomat oder die Distanzcontrol ´drin und fahre generell 3 Kilometer zu schnell

    Blöde wird es - ich nehme Stgt wieder aus Beisöiel wenn da eine stationäre Radarstelle kommt und die Volltrottel von Tempo unter 40 dann noch auf Tempo unter 30 abbremsen...
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.607

    Standard AW: Tempo 40 in Städten - Sinn oder Unsinn

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Bei mir in der Gegend (Ba-Wü) ist in einigen mittleren Städten inzwischen fast flächendeckend Tempo 40, da in der Stadt ja aber eigentlich 50 gilt und es 40er Zonen (noch) nicht gibt, ist nach jeder neuen Einmündung ein neues Schild angebracht.

    Teilweise sind es Bundesstraßen die durchs Stadtgebiet führen, teilweise ganz normale Durchgangsstraßen, wirklich schnell ist der Verkehr davor auch nicht geflossen, da viele Ampeln. Nur dass man nun dutzende, wenn nicht hunderte Schilder aufgestellt hat.

    Gibt es das bei euch in der Gegend auch und was haltet ihr davon? Grade durch die Unmengen an Schildern halte ich es für Geldverschwendung und wenn man sich wirklich ans Limit hält (weil z.B. ein Blitzer) steht, fährt man in einem ungünstigeren Drehzahlbereich als bei sagen wir Strich 60, der Nutzen für die Umwelt dürfte sich also in Grenzen halten, sofern der Verkehr davor nicht schon überwiegend gestockt hat.

    Natürlich kriegt man jetzt die in den Fahrverbotsbereich die bisher 70 gefahren sind, aber das war eher eine Minderheit.
    Nein, bei uns am Niederrhein hat man davon noch nichts gehört. Früher waren es 50 und sie und natürlich auch ich bin 60 Km/h gefahren. Heute ist es bei euch 40 und ihr fahrt 50 Km/h laut Tacho. Das sind dann echte 45 Km/h. Es ist natürlich ärgerlich, wenn auch breite Straßen davon betroffen sind. Der Kretschmann hat halt nur grünen Bullshit in seinem dementen Kappes.


    In Japan dürfen sie in den Innenstädten überall nur 30 Km/h fahren. Dann kauft man sich am besten ein Elektrofahrrad. Da ist man genauso schnell am Ziel.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    16.394

    Mad AW: Tempo 40 in Städten - Sinn oder Unsinn

    genau das! habe ich vergangenen dienstag auch bemerkt.

    straßen, in denen du früher 50 kmh fahren konntest, werden auf 30 kmh heruntergebremst, buckel rauf, buckel runter, du weißt nicht mehr, welchen gang du benutzen sollst und die augen stehen links und rechts auf halbacht nach den blitzern.

    das alles hat mit verkehrsberuhigenden, radfahrenden, fußgängernden, einkaufenden, spazierenden, kinderwagenschiebenden, rollatorenden, schleichenden, eckenstehenden usw. nix mehr zu tun.

    meiner meinung nach als langjährige autofahrerin die reinste abzocke, sonst nix.

    dreckspackendes, elendendes!
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  8. #8
    gelangweilt und angeödet Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    umgeben von Idioten
    Beiträge
    40.592

    Standard AW: Tempo 40 in Städten - Sinn oder Unsinn

    Man sollte es auf 20 km/h festsetzen ... dann lohnt es wieder, das alte quietschende Klapprad rauszuholen. Nach drei Tagen Konsum, Schnaps und Bier ist der Blechschaden auch schon hoch genug.
    Für Logistik ist die Brainpower nicht mehr verfügbar und da steigste maximal noch ins Bullentaxi.
    Radioaktiv, von wegen radioaktiv ... in Tschernobyl ist kein Radio aktiv!

  9. #9
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    889

    Standard AW: Tempo 40 in Städten - Sinn oder Unsinn

    seit die Grünen in BW regieren wundert mich gar nichts mehr.
    Leben und sterben lassen...

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    26.588

    Standard AW: Tempo 40 in Städten - Sinn oder Unsinn

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    in Berlin gabs ja wieder einen Unfall in der 30er-Zone. Das muss man sich wirklich einmal durchlesen...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nachts Tempo 30 in Städten.
    Von Maximilian im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 21:51
  2. GRÜNE und SPD: Tempo 30 in Städten
    Von Verrari im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 18:18
  3. Taoismus - Eine Religion oder nur eine Aphorismensammlung mit Sinn oder Unsinn?
    Von Unschlagbarer im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 233
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 08:37
  4. Zwei Router, Sinn oder Unsinn ?
    Von Bruddler im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 17:14
  5. Sinnsprüche - machen sie Sinn? oder sind sie Unsinn?
    Von elas im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 20:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 101

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben