+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 137

Thema: Warum man das Asylrecht komplett abschaffen sollte

  1. #1

    Achtung Warum man das Asylrecht komplett abschaffen sollte

    Man sollte das Asylrecht komplett abschaffen. Und zwar aus drei guten Gründen:

    1.) Jeder Asylant kann ein Terrorist sein. (Und ich meine nicht nur die grossen Terroranschläge, sondern auch die vielen kleinen Terroranschläge).
    Aber die Einheimischen müssen immer Vorrang haben.
    Also muss das Asylrecht komplett abgeschafft werden, um die Einheimischen zu schützen.

    2.) Asylanten kosten Geld.
    Aber die Einheimischen müssen immer Vorrang haben.
    Also muss das Asylrecht komplett abgeschafft werden, damit man die Steuern senken kann.

    3.) Wenn es kein Asylrecht gäbe, wären die Asylanten "gezwungen", ihre eigenen Länder mal ein bisschen auf Vordermann zu bringen.
    Und dann bräuchten sie nicht zu flüchten.

    Die Abschaffung des Asylrechts hätte also drei sehr gute Dinge zur Folge:
    - mehr Freiheit und mehr Sicherheit
    - Steuersenkungen
    - Bekämpfung der Fluchtursachen

    Wer also Freiheit, Sicherheit, niedrige Steuern und die Bekämpfung der Fluchtursachen befürwortet, muss sich für die komplette Abschaffung des Asylrechts einsetzen.

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    3.100

    Standard AW: Warum man das Asylrecht komplett abschaffen sollte

    Zitat Zitat von Testosteronum Beitrag anzeigen
    Man sollte das Asylrecht komplett abschaffen. Und zwar aus drei guten Gründen:

    1.) Jeder Asylant kann ein Terrorist sein. (Und ich meine nicht nur die grossen Terroranschläge, sondern auch die vielen kleinen Terroranschläge).
    Aber die Einheimischen müssen immer Vorrang haben.
    Also muss das Asylrecht komplett abgeschafft werden, um die Einheimischen zu schützen.

    2.) Asylanten kosten Geld.
    Aber die Einheimischen müssen immer Vorrang haben.
    Also muss das Asylrecht komplett abgeschafft werden, damit man die Steuern senken kann.

    3.) Wenn es kein Asylrecht gäbe, wären die Asylanten "gezwungen", ihre eigenen Länder mal ein bisschen auf Vordermann zu bringen.
    Und dann bräuchten sie nicht zu flüchten.

    Die Abschaffung des Asylrechts hätte also drei sehr gute Dinge zur Folge:
    - mehr Freiheit und mehr Sicherheit
    - Steuersenkungen
    - Bekämpfung der Fluchtursachen

    Wer also Freiheit, Sicherheit, niedrige Steuern und die Bekämpfung der Fluchtursachen befürwortet, muss sich für die komplette Abschaffung des Asylrechts einsetzen.




    Bin ich auch in vollem Umfang für diesen Vorschlag.

    Verstehe deswegen nicht, warum du vor einigen Tagen/Wochen noch die AFD kritisiert hast. Die AFD ist die einzig wahre Oppositionspartei, die einzige Partei die gegen diese Invasion von Fremdvölkern vorgeht. Nur sie hätten den Willen das Asylrecht abzuschaffen bzw. neu zu überdenken.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  3. #3
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    33.309

    Standard AW: Warum man das Asylrecht komplett abschaffen sollte

    Zu 1: Die Einheimischen müssen Vorrang haben bei Terroranschlägen??

    Alles in allem sehr populistisch. Eigentlich gar nicht dein Stil.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  4. #4
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    52.215

    Standard AW: Warum man das Asylrecht komplett abschaffen sollte

    Jetzt wird das Pferd schon wieder von hinten aufgezäumt!

    Als Endziel sollte sicher eine grundsätzliche Überarbeitung dieses merkwürdigen Asylrechts stehen, aber als erste Schritte wäre es schonmal wichtig, die einfachsten Grundregeln auf Stand zu bringen:

    1. Asyl sollte nur als temporäre Schutzmaßnahme gelten, falls im betreffenden Land aktive Kriegshandlungen stattfinden.
    Aber sobald diese Kriegshandlungen beendet sind, läuft dieser temporäre Schutz aus und die betreffenden Personen müssen wieder in ihre Herkunftsländer zurück.

    2. Aufgenommene Asylberechtigte werden mit allem Lebensnotwendigen versorgt. Wohnraum, Nahrung, Dinge des täglichen Bedarfs.
    Aber es ist ein Witz, diese Leute gleichberechtigt wie die Einheimischen in das Sozialnetz des Asyl gewährenden Landes aufzunehmen.

    3. Asyl für Personen aus Ländern zu gewähren, in denen keinerlei Kriegshandlungen stattfinden (beispielsweise Marokko, Algerien, Äthiopien, fast alle schwarzafrikanischen Länder) ist nur noch eine kriminelle Handlung bzw. geplanter Ethnozid.

  5. #5

    Standard AW: Warum man das Asylrecht komplett abschaffen sollte

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Verstehe deswegen nicht, warum du vor einigen Tagen/Wochen noch die AFD kritisiert hast.
    Weil die AFD (vorallem die AFD-Anhänger) zwar ständig den Terrorismus beklagen, sich aber nicht für eine Lösung einsetzen. In dem Fall die Abschaffung des Asylrechts.

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    1. Asyl sollte nur als temporäre Schutzmaßnahme gelten, falls im betreffenden Land aktive Kriegshandlungen stattfinden.
    Auch ein Asylant, der aus einem solchen Gebiet kommt, kann ein Terrorist sein. Das erkennt man aber erst dann, wenn es schon zu spät ist, d.h. wenn er einen Terroranschlag begangen hat.
    Aber der Schutz der Einheimischen muss immer Vorrang haben.

    Und wenn es kein Asylrecht gäbe, gäbe es auch sehr viel weniger Kriegshandlungen.
    Denn wenn eine Seite überlegt, einen Krieg anzuzetteln, kalkuliert sie ja auch immer ein, was sie machen kann, wenn die Sache nicht so läuft wie geplant.
    Sprich zu flüchten und einen auf Asylant machen. Wenn es diese Möglichkeit aber nicht gäbe, würden die sich das mit dem Krieg dreimal überlegen.

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    2. Aufgenommene Asylberechtigte werden mit allem Lebensnotwendigen versorgt. Wohnraum, Nahrung, Dinge des täglichen Bedarfs.
    Und wer soll das bezahlen? Richtig, der Steuerzahler.
    Aber die Einheimischen müssen immer Vorrang haben. Es kann doch nicht sein, dass man den Einheimischen das Geld wegnimmt, um Asylanten zu finanzieren.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    2.157

    Standard AW: Warum man das Asylrecht komplett abschaffen sollte

    Es würde schon reichen, das geltende Asylrecht auch anzuwenden!
    1) Wer aus einem sicheren Drittland einreist (alle EU-Staaten) einreist, hat kein Recht auf Asyl,
    d.h. wer auf dem Landweg nach Deutschland kommt, ist abzuweisen.
    2) 99% aller Asylanträge werden abgelehnt. Wer abgelehnt ist, hat das Land sofort zu verlassen
    oder er wird sofort abgeschoben.
    The question is not who is going to let me, it's who is going to stop me.
    Ayn Rand

  7. #7
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    52.215

    Standard AW: Warum man das Asylrecht komplett abschaffen sollte

    Zitat Zitat von Testosteronum Beitrag anzeigen
    Weil die AFD (vorallem die AFD-Anhänger) zwar ständig den Terrorismus beklagen, sich aber nicht für eine Lösung einsetzen. In dem Fall die Abschaffung des Asylrechts.
    Unsinn!

    Eine grundsätzliche Streichung des Asylrechts würde gegen die UN-Menschenrechts-Charta verstoßen. Das kann sich kein Land leisten, ohne die halbe Welt gegen sich aufzubringen.

    Zitat Zitat von Testosteronum Beitrag anzeigen
    Auch ein Asylant, der aus einem solchen Gebiet kommt, kann ein Terrorist sein. Das erkennt man aber erst dann, wenn es schon zu spät ist, d.h. wenn er einen Terroranschlag begangen hat.
    Aber der Schutz der Einheimischen muss immer Vorrang haben.
    Das ist zwar prinzipiell richtig, ist aber kaum durchführbar, da bei niemandem aus dem Pass ersichtlich ist, dass es sich um einen potententiellen Terroristen handelt.
    Lückenlose Überwachung ist die einzige Methode gegen solche trojanischen Gefährder. Und nach Ende der Kriegshandlungen im Herkunftsland sofortige Rückführung.

    Zitat Zitat von Testosteronum Beitrag anzeigen
    Und wenn es kein Asylrecht gäbe, gäbe es auch sehr viel weniger Kriegshandlungen.
    Denn wenn eine Seite überlegt, einen Krieg anzuzetteln, kalkuliert sie ja auch immer ein, was sie machen kann, wenn die Sache nicht so läuft wie geplant.
    Sprich zu flüchten und einen auf Asylant machen. Wenn es diese Möglichkeit aber nicht gäbe, würden die sich das mit dem Krieg dreimal überlegen.
    Das ist beispielsweise im Fall Syriens nicht richtig. Richtig wäre aber in diesem Fall, denjenigen, die solche Kriege anzetteln, auch die Verantwortung für die Asylsuchenden aufzuerlegen.
    Im Fall Syrien sind die USA, Israel, Russland und einige arabische Staaten verantwortlich. Die haben schließlich den Krieg angezettelt. Sollen die sich eben um die Asylsuchenden kümmern. Nicht wir Europäer.

    Zitat Zitat von Testosteronum Beitrag anzeigen
    Und wer soll das bezahlen? Richtig, der Steuerzahler.
    Aber die Einheimischen müssen immer Vorrang haben. Es kann doch nicht sein, dass man den Einheimischen das Geld wegnimmt, um Asylanten zu finanzieren.
    Wenn man diese Leistungen tatsächlich nur den wirklich Asylberechtigten zukommen lassen würde, würden sie nur einen Bruchteil dessen ausmachen, was aktuell für sämtliche Abenteurer und Schmarotzer bezahlt werden muss. Ein paar Prozent anstatt der vielen Milliarden, die aktuell bezahlt werden müssen.

    Grundsätzliche Abschaffung des Asylrechts: Nein. Aber Missbrauch abschaffen, kann nur die richtige Vorgehensweise sein.

  8. #8
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.609

    Standard AW: Warum man das Asylrecht komplett abschaffen sollte

    Zitat Zitat von Testosteronum Beitrag anzeigen
    Man sollte das Asylrecht komplett abschaffen. Und zwar aus drei guten Gründen:

    1.) Jeder Asylant kann ein Terrorist sein. (Und ich meine nicht nur die grossen Terroranschläge, sondern auch die vielen kleinen Terroranschläge).
    Aber die Einheimischen müssen immer Vorrang haben.
    Also muss das Asylrecht komplett abgeschafft werden, um die Einheimischen zu schützen.

    2.) Asylanten kosten Geld.
    Aber die Einheimischen müssen immer Vorrang haben.
    Also muss das Asylrecht komplett abgeschafft werden, damit man die Steuern senken kann.

    3.) Wenn es kein Asylrecht gäbe, wären die Asylanten "gezwungen", ihre eigenen Länder mal ein bisschen auf Vordermann zu bringen.
    Und dann bräuchten sie nicht zu flüchten.

    Die Abschaffung des Asylrechts hätte also drei sehr gute Dinge zur Folge:
    - mehr Freiheit und mehr Sicherheit
    - Steuersenkungen
    - Bekämpfung der Fluchtursachen

    Wer also Freiheit, Sicherheit, niedrige Steuern und die Bekämpfung der Fluchtursachen befürwortet, muss sich für die komplette Abschaffung des Asylrechts einsetzen.
    Wer soll Dir das abkaufen, Du kleiner "Fallensteller" ?!
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    3.100

    Standard AW: Warum man das Asylrecht komplett abschaffen sollte

    Zitat Zitat von Testosteronum Beitrag anzeigen
    Weil die AFD (vorallem die AFD-Anhänger) zwar ständig den Terrorismus beklagen, sich aber nicht für eine Lösung einsetzen. In dem Fall die Abschaffung des Asylrechts.
    ***Beitrag gekürzt***




    Da die AFD die einzige Partei im Bundestag wäre, die die Abschaffung des Asylrechts fordert, ist das gegen die Mehrheit der anderen Fraktionen vollkommen aussichtslos. Außerdem wäre EU Recht und die Menschenrechts-Charta zu berücksichtigen. Ohne eine Mehrheit im Bundestag kann man dies zwangsläufig vergessen.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  10. #10
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    15.031

    Standard AW: Warum man das Asylrecht komplett abschaffen sollte

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Wer soll Dir das abkaufen, Du kleiner "Fallensteller" ?!
    Das ist wieder so ein Ossi-Utopist ! Scheinbar leben die nur in Utopien und kommen nie in der Realität an.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Asylrecht abschaffen
    Von Fan Noli im Forum Innenpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.09.2015, 21:28
  2. Asylrecht abschaffen!
    Von Gurkenglas im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 26.01.2015, 20:26
  3. Die Lohnsteuer - sollte man Sie abschaffen ?
    Von Kalle im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 16.04.2013, 14:26
  4. Sollte Hessen die Todesstrafe abschaffen?
    Von safix im Forum Deutschland
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.09.2003, 16:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 105

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben