+ Auf Thema antworten
Seite 16 von 23 ErsteErste ... 6 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 151 bis 160 von 225

Thema: Deutschland

  1. #151
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    11.152

    Standard AW: Deutschland

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    ...Dabei kam die doofe Nuß nie über die deutschen Grenzen hinaus und wird ihr Brot sicher nicht täglich in Rom, Brüssel oder Barcelona gekauft haben.
    Muß man auch nicht. Ich habe meine Kindheit in einem, kleinen hinterpommerschen Dorf verbracht wo sich Fuchs und Has´ gute Nacht sagten und mein örtlicher Erlebnisradius beschränkte sich damals auf ca. 1,5 Km. Alter und Wohnsitzwechsel haben daran nichts geändert. Die Natur solchen Umkreises bietet unserem Gehirn vielmehr als es in der Lage ist, es zu erfassen, geschweige denn zu verarbeiten.

  2. #152
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    12.198

    Standard AW: Deutschland

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    Muß man auch nicht. Ich habe meine Kindheit in einem, kleinen hinterpommerschen Dorf verbracht wo sich Fuchs und Has´ gute Nacht sagten und mein örtlicher Erlebnisradius beschränkte sich damals auf ca. 1,5 Km. Alter und Wohnsitzwechsel haben daran nichts geändert. Die Natur solchen Umkreises bietet unserem Gehirn vielmehr als es in der Lage ist, es zu erfassen, geschweige denn zu verarbeiten.

    Ich finde das auch völlig in Ordnung. Aber wenn man, wie diese Trulla den Wegfall des Geldumtausches als wichtigsten Vorteil für sich selbst sieht, obwohl man doch gar nicht ins Ausland reist und sich dann obendrein noch über die "schönen bunten Scheine" freut wie ein Kolonialneger über bunte Glasperlen dann sagt das Einiges aus über die Naivität der Leute, die sich damals so mit dem Euro über den Tisch ziehen ließen.

    Die Tragödie ist leider noch nicht zu Ende. Sie wird vielen ehrlichen Deutschen ihr letztes Hab und Gut kosten.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    Die Einzigen, die anständig zu mir waren als es mir schlecht ging waren die Rechten

  3. #153
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    35.959

    Standard AW: Deutschland

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Ich finde das auch völlig in Ordnung. Aber wenn man, wie diese Trulla den Wegfall des Geldumtausches als wichtigsten Vorteil für sich selbst sieht, obwohl man doch gar nicht ins Ausland reist und sich dann obendrein noch über die "schönen bunten Scheine" freut wie ein Kolonialneger über bunte Glasperlen dann sagt das Einiges aus über die Naivität der Leute, die sich damals so mit dem Euro über den Tisch ziehen ließen.

    Die Tragödie ist leider noch nicht zu Ende. Sie wird vielen ehrlichen Deutschen ihr letztes Hab und Gut kosten.
    Wobei man gar nicht umtauschen mußte. Mit der DM konnte man überall bezahlen, selbst in Frankreich

  4. #154
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    11.152

    Standard AW: Deutschland

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Ich finde das auch völlig in Ordnung. Aber wenn man, wie diese Trulla den Wegfall des Geldumtausches als wichtigsten Vorteil für sich selbst sieht, obwohl man doch gar nicht ins Ausland reist und sich dann obendrein noch über die "schönen bunten Scheine" freut wie ein Kolonialneger über bunte Glasperlen dann sagt das Einiges aus über die Naivität der Leute, die sich damals so mit dem Euro über den Tisch ziehen ließen.

    Die Tragödie ist leider noch nicht zu Ende. Sie wird vielen ehrlichen Deutschen ihr letztes Hab und Gut kosten.

  5. #155
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    3.615

    Standard AW: Deutschland

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Das stimmt doch gar nicht. Fördermittel welche in die armen EU Staaten gehen werden zum einen für die Infrastruktur eingesetzt. Aber nicht für die Menschen da, sondern für transatlantische Unternehmen welche die Leute da für Hungerlöhne schuften lassen.
    Der größte Teil wird aber dafür verwendet Verbindlichkeiten , die erst durch die EU hervorgerufen wurden, zu begleichen. Sie gehen direkt zu den transatlantischen Banken. Der Rest wird für pro europäische und anti russische/chinesische Hetze ausgegeben.
    Das Thema Kriegsgefahr ist an Zynismus nicht zu überbieten. Die Gewalt in Ex Jugoslawien oder in der Ukraine ist von den Transatlantikern inszeniert und entfacht worden. Die Friedlichkeit innerhalb der EU ist das Stillhalten der unterjochten Völker.
    Klar, die EU ist halt dafür da, dass jede Regierung mit Hilfe von EU-Geldern sich sanieren kann.

  6. #156
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    6.522

    Standard AW: Deutschland

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Klar, die EU ist halt dafür da, dass jede Regierung mit Hilfe von EU-Geldern sich sanieren kann.
    Wie kommst du auf so etwas? Mit den Geldern sanieren sich nur die Banken. So wie ich es beschrieben habe. Das Geld fließt nie in die Länder. Der Schein trügt. Ohne der EU wären die bedürftigen Länder nie in Schieflage gekommen. Hinterlistig werden ihnen Kredite aufgedrängt, von denen die EU genau weiß das sie nicht zurückzuzahlen sind. Am Tag der Abrechnung werden die Länder ausgeblutet und als Geisel genommen. Alles was an Wert ist geht in Besitz der Transatlantiker über. Griechenland ist ein Schau-Beispiel dafür. Die Griechen hätten ohne EU sorglos leben können. Jeder da hatte sein kleines Business. Vor allem im Tourismus. Die Länder in denen es nichts zu holen gibt hält sich die EU als Aufmarschgebiet. Und als Sicherheit das sie nicht mit anderen Staaten kooperieren. Rumänen, Bulgaren, Polen, Tschechen, sie alle leben in Armut. Je östlicher um so mehr.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  7. #157
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    52.159

    Standard AW: Deutschland

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    (...)

    Und als Sicherheit das sie nicht mit anderen Staaten kooperieren. Rumänen, Bulgaren, Polen, Tschechen, sie alle leben in Armut. Je östlicher um so mehr.
    Und dies, obwohl die genannten Staaten Nettoempfänger großer Summen von EU-Geldern sind?

    Über den Grund für diese Tatsache solltest du vielleicht doch mal etwas gründlicher nachdenken...

  8. #158
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    6.522

    Standard AW: Deutschland

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Und dies, obwohl die genannten Staaten Nettoempfänger großer Summen von EU-Geldern sind?

    Über den Grund für diese Tatsache solltest du vielleicht doch mal etwas gründlicher nachdenken...
    Der Grund ist das die gezahlten Gelder für die Tilgung der anfänglich gezahlten Kredite und Zinsen verwendet wird. Damit treibt das EU Regime die Mitgliedsstaaten in die Abhängig- und Hörigkeit. Das passiert gerade auch mit Deutschland. Der Milliardenschaden den das Merkelregime durch den unsinnigen Lockdown verursacht hat wird mit frisch gedruckten EU Geld ausgeglichen. Damit wird auch Deutschland zum Schuldenknecht.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  9. #159
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.736

    Standard AW: Deutschland

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Die Unruhe im Libanon ist in erster Linie wohl auf die korrupte und verbrecherische Regierung zurückzuführen. Darüber hinaus sollte man beachten, umso mehr Menschen es gibt, umso mehr Unruhen und Chaos wird es geben. Das diese Zusammenhänge von den Schöngeistern in den Altparteien erkannt werden, ist eher fraglich.

    Das die US-Amerikaner über die Stationierung ihrer Truppen in Europa entscheidet, liegt wohl auch an der Tatsache, dass einzelne souveräne Staaten in Europa entscheiden, ob sie solche Truppen in ihrem Land überhaupt haben wollen und welche Konditionen zu gelten haben. Das solche Büchsenbirnen in Berlin das nicht raffen, wundern mich nicht.
    Zu dem Thema gab es einen Kommentar auf DLF - gegen 7:50 h - der war sehr gut - weil zielgenau - warum die Linken nicht begreifen, wen sie da unterstützen - wurde vom Kommentator gefragt.

    Libanon, ein zerrissenes Land – Ein Interview mit Christian Springer, Gründer von Orienthelfer e.V.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    9. August 2020, 07:51 Uhr
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Länge 6:08 min
    Autor/in Orzessek, Arno
    Hören bis 19. Januar 2038 – 04:14 Uhr
    Sendung Kulturpresseschau
    Audio hören [Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Von Arno Orzessek
    www.deutschlandfunkkultur.de, Kulturpresseschau
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ......mit wem man sich schließlich verbündet (LiNKE) ist irrational. als Kritik. Guter Beitrag und so ehrlich. :-)

  10. #160
    Mitglied Benutzerbild von TottinhoBGL
    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    113

    Standard AW: Deutschland

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Genau. Wäre interessant zu beobachten was passiert, würde D. seine wirklichen nationalen Interessen in Europa durchsetzen und den anderen sagen wo‘s langgeht...

    Dann geschieht in etwa das, was 1914 bis 1918 und 1939 bis 1945 geschah. Deutschland wird mittels Krieg wieder daran gehindert.

    Dieses Zukunftsszenario ist allerdings, in Anbetracht der Gegenwart und Fortführung des derzeitigen Kurses, nahezu unmöglich. Es wird wohl eher so kommen, dass Deutschland ein multikulturelles, -ethnisches und -kriminelles Shithole, in dem wahrscheinlich kaum noch wirklich Deutsche leben und Deutsch auch nicht mehr die Landessprache sein wird. Es wird islamisch werden und grob gesagt, werden wahrscheinlich nur noch die Straßen- und Stadtnamen daran erinnern, dass es mal das Land der Deutschen war.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.01.2020, 12:06
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2018, 07:12
  3. Deutschland bester Journalist über die Sorgen muslimischen Migranten in Deutschland ....
    Von Herr Schmidt im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.11.2013, 08:49
  4. Antworten: 346
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 06:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 129

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben