+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 183

Thema: Immobilienpreise steigen weiter

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    24.646

    Standard AW: Immobilienpreise steigen weiter

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Die Gebiete müssen ja auch erschlossen werden. Und das kostet eben.
    Aber bei uns ist genug Platz vorhanden. Nur wenn man 400, 500 oder 600 Euro für das Bauland zahlt, muss man eben auf die Quadratmeter achten.
    Wobei die Bauplatzpreise nicht gestiegen sind - nur die Geldentwertung bringt andere Zahlen.

  2. #22
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.326

    AW: Immobilienpreise steigen weiter

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Miete ist auch keine Option. Ein jeder sollte eine eigene Wohnung haben. Unkündbar, und im Zweifelsfall vermietbar. Das Ansparen ist allerdings ein Problem geworden. Geht heuer nicht mehr über "Geld ansparen", sondern nur noch über Sachwerte kaufen - Gold, Aktien, Grundstücke.
    Finde ich gut, dass Bauland immer teurer wird. Wir müssen nicht die ganze Welt in Beton giessen!
    Wenn das so weiter geht, wird sich ein Durchschnittsbürger kein Land mehr kaufen können - und das ist auch gut so!

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    24.646

    Standard AW: Immobilienpreise steigen weiter

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Finde ich gut, dass Bauland immer teurer wird. Wir müssen nicht die ganze Welt in Beton giessen!
    Wenn das so weiter geht, wird sich ein Durchschnitsbürger kein Land mehr kaufen können - und das ist auch gut so!
    Bei dem jetzigen Landverbrauch muss man in ein paarhundert Jahren über ganz Deutschland einen 1. Stock bauen. Die sind nicht in der Lage, sparsam mit der Ressource Land umzugehen. Die Strassen. Autobahnen werden immer größer, obwohl kein Wachstum da ist.

  4. #24
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.326

    Standard AW: Immobilienpreise steigen weiter

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Bei dem jetzigen Landverbrauch muss man in ein paarhundert Jahren über ganz Deutschland einen 1. Stock bauen. Die sind nicht in der Lage, sparsam mit der Ressource Land umzugehen. Die Strassen. Autobahnen werden immer größer, obwohl kein Wachstum da ist.
    Ich habe 2002 und 2003 Österreich durchquert mit dem Auto auf einer Reise nach Riva del Garda/Süd-Tirol

    Ich war erschüttert, das ganze Land ist komplett zersiedelt, da wusste ich nicht, wann das eine Dorf anfing und das andere aufhörte!
    Wer lässt so etwas zu? Die gesamte Tierwelt wird so letztendlich ins Aus gedrängt, wo sollen die noch brüten, jagen und ihre Jungen aufziehn?
    -
    Der Mensch zerstört diesen schönen, blauen Planeten. Wie lange noch?

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  5. #25
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    32.369

    Standard AW: Immobilienpreise steigen weiter

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Ich habe gehört, dass die ohnhin schon niedrigen Preise in der Elbchaussee oder am Havesterhuder Weg immer weiter sinken. Quallen wohnen bekanntlich bevorzugt dort. Kannst du das bestätigen ?
    .. ja kann ich bestätigen , wohne ja hier , nur der Spruch von niedrigen Preisen , das kommt von dir ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.803

    Standard AW: Immobilienpreise steigen weiter

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Finde ich gut, dass Bauland immer teurer wird. Wir müssen nicht die ganze Welt in Beton giessen!
    Wenn das so weiter geht, wird sich ein Durchschnittsbürger kein Land mehr kaufen können - und das ist auch gut so!
    Besser wäre es die Bevölkerungszahl in D wieder zu senken. Dann brauchts auch nicht mehr soviel Wohnungen und Baugrundstücke.

  7. #27
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    32.369

    Standard AW: Immobilienpreise steigen weiter

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Finde ich gut, dass Bauland immer teurer wird. Wir müssen nicht die ganze Welt in Beton giessen!
    Wenn das so weiter geht, wird sich ein Durchschnittsbürger kein Land mehr kaufen können - und das ist auch gut so!
    .. du galoppierst ganz schön daneben … Bauland wird teurer , weil es normal ist , was wird nicht teurer ?? verpennt haben die Behörden die richtigen Bebauungspläne aufzustellen und haben damit den Wohnungsmarkt angeheizt , weil es keiner weiß und alle es abstreiten und kaum einer Ahnung hat , es ist aber eine Tatsache .. denn genau damit wurden die Marktpreise für Wohnungen nach oben getrieben …
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  8. #28
    KatII Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    KatII
    Beiträge
    11.536

    Standard AW: Immobilienpreise steigen weiter

    Hab gehört, die Baubranche ist nächstes Jahr mit Krise dran, keine Aufträge. Vielleicht gehen auch die Preise runter. Ich denke den Preis bestimmt heute hauptsächlich der Mangel an Angeboten.
    KatII

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Andy
    Registriert seit
    05.01.2020
    Beiträge
    99

    Standard AW: Immobilienpreise steigen weiter

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Finde ich gut, dass Bauland immer teurer wird. Wir müssen nicht die ganze Welt in Beton giessen!
    Wenn das so weiter geht, wird sich ein Durchschnittsbürger kein Land mehr kaufen können - und das ist auch gut so!
    Die Aussage fände ich OK, wenn ich ein Haus vernünftig erwerben könnte. Ist nicht der Fall, also - nö, finde ich nicht gut, dass Bauland immer teurer wird.

    Die Bürokratie bitte nicht vergessen. Ich kenne mich nicht aus, aber von dem, was ich gehört habe, muss man selbst bei 0815 Vorhaben eine halbe Ewigkeit auf Genehmigung warten.

  10. #30
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    62.333

    Standard AW: Immobilienpreise steigen weiter

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Hab gehört, die Baubranche ist nächstes Jahr mit Krise dran, keine Aufträge. Vielleicht gehen auch die Preise runter. Ich denke den Preis bestimmt heute hauptsächlich der Mangel an Angeboten.
    Gut möglich. Aktuell weiß ja keiner wie es weitergeht. Also wird auch nicht gebaut.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EEG-Umlage: Strompreise steigen weiter!
    Von Maggie im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 3617
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 19:33
  2. Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 14:06
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 13:12
  4. Trotz Aufschwung-Die Kosten für die Hartz4 Reform steigen weiter!!
    Von LieblingderGötter im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 21:53
  5. Antworten: 319
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 12:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 118

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben