+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 77

Thema: Ein Kobold als Kanzler?

  1. #11
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    61.933

    Standard AW: Ein Kobold als Kanzler?

    Es ist völlig egal, wer die Kanzlerakte unterschreibt, Hauptsache er unterschreibt sie und ist ein willfähriger Stiefellecker der Besatzungsmächte.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  2. #12
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    60.198

    Standard AW: Ein Kobold als Kanzler?

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Es ist völlig egal, wer die Kanzlerakte unterschreibt, Hauptsache er unterschreibt sie und ist ein willfähriger Stiefellecker der Besatzungsmächte.

    ---
    Es gibt keine Kanzlerakte.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  3. #13
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    61.933

    Standard AW: Ein Kobold als Kanzler?

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Kanzlerakte.
    Mehr oder weniger gibt es diese Unterwerfungserklärung gegenüber den westl. Siegermächten.
    Es wird niemand Kanzler, der sich nicht für ein starkes (west-)europäisches und transatlantisches "Bündnis" einsetzt und dem die Eigenständigkeit Deutschlands nicht am Arsch vorbeigeht.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    21.724

    Standard AW: Ein Kobold als Kanzler?

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Kanzlerakte.
    Aber warum unterschreiben sie denn dann alle Kanzler?

  5. #15
    dauerhaft inaktiv
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8.200

    Standard AW: Ein Kobold als Kanzler?

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Ich glaube da täuscht Du Dich. Die Grünen haben sehr konkrete Vorstellungen, wie sie dieses Land neu gestalten wollen. Wir meckern ja jetzt schon wie sich das Land unter Merkel geändert hat. Das wird aber nichts im Vergleich zu dem sein, was nach 4 oder 8 Jahren GrünRotRoter Regierungsarbeit geschehen sein wird.
    Da bin ich nicht sicher. Da sie selbst nur geistig Behinderte in ihrer Partei haben, dürften die Lobbyisten dann das Ruder übernehmen.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von rumpelgepumpel
    Registriert seit
    12.07.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    9.441

    Standard AW: Ein Kobold als Kanzler?

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    ...
    Die Ernennung von Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten beschert der SPD ein deutliches Umfragehoch. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Kantar wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, kommen die Sozialdemokraten in dieser Woche auf 18 Prozent.

    ...
    die SPD wird schon wieder größenwahnsinnig

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    dieser Stefan Aust:
    "Ich traue der SPD 25% zu"
    dann ist es ist nicht mehr der Schulz-Zug, sondern der Scholz-Zug der gegen die Wand brettern wird

    aber zum Thema: ja, es könnte einer von den 2 Grünen werden, danach wirds in Deutschland vermutlich eine Ausreisewelle in der Wirtschaft und in der Bevölkerung geben

  7. #17
    Mensch mit NS-Hintergrund Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    39.736

    Standard AW: Ein Kobold als Kanzler?

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Da bin ich nicht sicher. Da sie selbst nur geistig Behinderte in ihrer Partei haben, dürften die Lobbyisten dann das Ruder übernehmen.
    Ich stimme dir durchaus zu, was die geistigen Qualitäten der Grün_*innen betrifft, möchte allerdings folgendes zu bedenken geben: Viele "Spitzenköpfe" dieser Partei sind jenseits der Dunning-Kruger-Grenze, Leute vom Schlag eines Toni Hofreiter zum Beispiel, und damit wenig offen für Lobbyarbeit, die sich nicht 1:1 in ihr persönliches Zerrbild von der Welt fügt. Maximal kann man hoffen, dass die SPD, die ja vermutlich den Senior-Partner dieses Trio Infernale stellen wird, weiter so prinzipienlos und käuflich bleibt, wie sie es heute ist.

    Allerdings muss ich generell sagen, ich habe keine Angst vor einer grünen Kanzler_*in, wo die Grünen in den letzten 10, 15 tatsächlich an Regierungen beteiligt waren, haben sie in aller Regel einen Wandel durchgemacht, der sie etwa auf Brunzletten-Niveau brachte. Und die SED-Erben sind sowieso damit beschäftigt, persönlichen Wohlstand anzuhäufen, mit wenigen Ausnahmen interessieren die sich gar nicht ehrlich für Politik, und sie müssten ja mit der SPD koalieren, deren Käuflichkeit ich schon erwähnt habe. Im schlimmsten Fall bleibt es also so übel, wie es jetzt schon ist.
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  8. #18
    dauerhaft inaktiv
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8.200

    Standard AW: Ein Kobold als Kanzler?

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Ich stimme dir durchaus zu, was die geistigen Qualitäten der Grün_*innen betrifft, möchte allerdings folgendes zu bedenken geben: Viele "Spitzenköpfe" dieser Partei sind jenseits der Dunning-Kruger-Grenze, Leute vom Schlag eines Toni Hofreiter zum Beispiel, und damit wenig offen für Lobbyarbeit, die sich nicht 1:1 in ihr persönliches Zerrbild von der Welt fügt. Maximal kann man hoffen, dass die SPD, die ja vermutlich den Senior-Partner dieses Trio Infernale stellen wird, weiter so prinzipienlos und käuflich bleibt, wie sie es heute ist.

    Allerdings muss ich generell sagen, ich habe keine Angst vor einer grünen Kanzler_*in, wo die Grünen in den letzten 10, 15 tatsächlich an Regierungen beteiligt waren, haben sie in aller Regel einen Wandel durchgemacht, der sie etwa auf Brunzletten-Niveau brachte. Und die SED-Erben sind sowieso damit beschäftigt, persönlichen Wohlstand anzuhäufen, mit wenigen Ausnahmen interessieren die sich gar nicht ehrlich für Politik, und sie müssten ja mit der SPD koalieren, deren Käuflichkeit ich schon erwähnt habe. Im schlimmsten Fall bleibt es also so übel, wie es jetzt schon ist.
    Ja. Dieser Typ des fanatischen Ideologen findet sich auch in der Partei. Für mich bleibt die Frage, was am Ende siegt. Geld oder Ideologie.

  9. #19
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    61.933

    Standard AW: Ein Kobold als Kanzler?

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Ja. Dieser Typ des fanatischen Ideologen findet sich auch in der Partei. Für mich bleibt die Frage, was am Ende siegt. Geld oder Ideologie.
    Was Hofreiter für einen Charakter hat, sieht man nebenbei in dieser kleinen Sequenz, wie er auf einen zufällig vorbeilaufenden Reporter reagiert.



    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  10. #20
    Mensch mit NS-Hintergrund Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    39.736

    Standard AW: Ein Kobold als Kanzler?

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Ja. Dieser Typ des fanatischen Ideologen findet sich auch in der Partei. Für mich bleibt die Frage, was am Ende siegt. Geld oder Ideologie.
    Basierend auf allen Erfahrungen mit grüner Regierungsbeteiligung der letzten 15 Jahre ist es kein reines Raten zu vermuten, dass es am Ende wohl das Geld sein wird. Posten und Saläre verfehlen nur bei Hardcore-Ideologen ihre Wirkung, aber die stellen bei den zeitgenössischen Grünen keine Mehrheit mehr. Quasi das Erbe des Randale-Außenministers, der die Partei zu einem ideologisch sehr beliebigen Vehikel seiner persönlichen Machtbedürfnisse gemacht hat.
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der SPD-Kanzler für Deutschland
    Von jack000 im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 23:16
  2. Wärt ihr gerne Kanzler?
    Von Sloth im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 21:22
  3. Ein schwuler Kanzler?
    Von McDuff im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 10:52
  4. Wer wäre ein Kompromiss-Kanzler?
    Von Motorsäge im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 18:57

Nutzer die den Thread gelesen haben : 96

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben