+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 72

Thema: Citigroup überweist irrtümlich 900 Millionen Dollar - Hedgefonds kassiert

  1. #41
    Mitglied Benutzerbild von erselber
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    4.882

    Standard AW: Citigroup überweist irrtümlich 900 Millionen Dollar - Hedgefonds kassiert

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    ?! BlackRock verwaltet 7.5 Billionen USD an Assets. Ich weiss jetzt nicht, welche Bank Du meinst, aber die Aussage ist zumindest mal gewagt

    Ich sagte: "Wenn man wie die Hegdefonds die Assets der Mortgage-Bank weltweit konsolidieren würde, könnte. Dann wären diese Hegdefonds kleine Klitschen".

    Und das haben die Mortgage-Banks, manche bezeichnenen sich intern als Zockerbuden, bereits seit Jahrhunderten begriffen wie das geht und nicht diese verhätschelten Bubis.
    Lieber Ungeimpft nicht mehr alles machen dürfen,
    als Geimpft nichts mehr machen können.

    Autor: unbekannt

  2. #42
    dauerhaft inaktiv
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8.200

    Standard AW: Citigroup überweist irrtümlich 900 Millionen Dollar - Hedgefonds kassiert

    Zitat Zitat von erselber Beitrag anzeigen
    Ich sagte: "Wenn man wie die Hegdefonds die Assets der Mortgage-Bank weltweit konsolidieren würde, könnte. Dann wären diese Hegdefonds kleine Klitschen".

    Und das haben die Mortgage-Banks, manche bezeichnenen sich intern als Zockerbuden, bereits seit Jahrhunderten begriffen wie das geht und nicht diese verhätschelten Bubis.


    Der Begriff Hedgefonds ist glasklar definiert. Es handelt sich um eine Offshore Limited Partnership oder LLC, welche die Assets hält und eine Management-Gesellschaft in London und New York, die ihre Dienstleistung (Asset-Management) bereitstellt.

    Hypothekenbanken (so heißt das in deutsch) sind pauschal auch keine Zockerbuden.

    Im übrigen müssen alle (sowohl Hedgefonds als auch alle möglichen Banken) heute die Assets (inklusive aller Tochtergesellschaften) global in ihren Jahresabschlüssen konsolidieren.

  3. #43
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    22.342

    Standard AW: Citigroup überweist irrtümlich 900 Millionen Dollar - Hedgefonds kassiert

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Hat man erst einmal das Geld, dann braucht es wirklich den Rechtsweg. Es ist keine rechtliche Grauzone, sondern solche Rückforderungen sind nicht immer einfach umzusetzen, selbst wenn die Rechtslage klar ist.

    Ich gebe hier mal ein Beispiel: Eine kalifornische Firma hatte mich in Ohio angeheuert, und zahlte mir die Umzugskosten. Im Gegensatz verpflichtete ich mich, ein Jahr für diese Firma zu arbeiten. Nach einem halben Jahr wurde klar, dass die Firma keine Zukunftsaussichten hatte, und nach ein paar weiteren Monaten sah ich mich nach einem neuen Job um, da ich mir eine Arbeitslosigkeit in Kalifornien nicht leisten konnte. Noch vor dem Ende des Vertrages wechselte ich die Firma, und man drohte mir mit einer Klage. Diese Drohungen ignorierte ich.

    Die Firma war durchaus im Recht, jedoch war sie schneller im Konkurs, als dass sie es durchsetzen konnte. Und selbst das hätte ich hinauszögern können.

    Was ich damit sagen will, ist dass man hier vielleicht versucht, sich eine freiwillige Rückzahlung bezahlen zu lassen.
    Du bist Laie, was Arbeitsrecht angeht, gemessen an dem, was du schreibst, kann dir auch niemand einen Vorsatz für einen Betrug sinnvoll unterstellen. Das ist in dem Falle hier anders. Ein Hedgefond hat rechtliche Beratung oder man muss es von ihm erwarten können, dazu ist der Fall so evident, dass das schon fast ne Sache des gesunden Menschenverstandes ist, dass einem das Geld nicht zusteht.

    Die genau Rechtslage kenne ich nicht, grundsätzlich könnte man schon drüber diskutieren, ob hier nicht der behauptete Rechtsstandpunkt man sehe sich im Recht das Geld einzubehalten nur ein Vorwand und das ganze keine zivilrechtliche Angelegenheit alleine mehr ist, sondern eine Straftat mit Vorsatz.

    Mit Grauzone meine ich, ob sich hier jemand einfach zivilrechtlich ins Unrecht setzt oder schon Straftatbestände greifen könnten. Davon hängt ja das weitere Vorgehen der Bank ab.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  4. #44
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    22.342

    Standard AW: Citigroup überweist irrtümlich 900 Millionen Dollar - Hedgefonds kassiert

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Deswegen meinte ich oben, diese Funds oder Private Equity Firmen überraschen mich jedesmal; am Ende kommen sie mit so einer Piraterie durch bzw. besser durch, als wenn sie gleich zurückgezahlt hätten.
    Würde mich überraschen, ich würde mal tippen, hier haben sie den Bogen überspannt.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  5. #45
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    17.227

    Standard AW: Citigroup überweist irrtümlich 900 Millionen Dollar - Hedgefonds kassiert

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Du bist Laie, was Arbeitsrecht angeht, gemessen an dem, was du schreibst, kann dir auch niemand einen Vorsatz für einen Betrug sinnvoll unterstellen. Das ist in dem Falle hier anders. Ein Hedgefond hat rechtliche Beratung oder man muss es von ihm erwarten können, dazu ist der Fall so evident, dass das schon fast ne Sache des gesunden Menschenverstandes ist, dass einem das Geld nicht zusteht.
    Mit meinem Beispiel wollte ich auf einen anderen Aspekt hinaus. (Ich hatte damals einen Anwalt, und die Lage war schon kompliziert, aber das ist eine andere Frage.) Der Punkt ist eher, dass selbst wenn man letztendlich nicht im Recht ist, die Schwierigkeiten der Gegenseite ausnutzen kann, dieses Recht auch durchzusetzen. In dem Falle der Überweisung würde ich annehmen, dass der Hedge Fund versucht, hier irgendwie eine Einigung zu erzielen. Aber das ist nur eine Vermutung meinerseits.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  6. #46
    dauerhaft inaktiv
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8.200

    Standard AW: Citigroup überweist irrtümlich 900 Millionen Dollar - Hedgefonds kassiert

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Du bist Laie, was Arbeitsrecht angeht, gemessen an dem, was du schreibst, kann dir auch niemand einen Vorsatz für einen Betrug sinnvoll unterstellen. Das ist in dem Falle hier anders. Ein Hedgefond hat rechtliche Beratung oder man muss es von ihm erwarten können, dazu ist der Fall so evident, dass das schon fast ne Sache des gesunden Menschenverstandes ist, dass einem das Geld nicht zusteht.

    Die genau Rechtslage kenne ich nicht, grundsätzlich könnte man schon drüber diskutieren, ob hier nicht der behauptete Rechtsstandpunkt man sehe sich im Recht das Geld einzubehalten nur ein Vorwand und das ganze keine zivilrechtliche Angelegenheit alleine mehr ist, sondern eine Straftat mit Vorsatz.

    Mit Grauzone meine ich, ob sich hier jemand einfach zivilrechtlich ins Unrecht setzt oder schon Straftatbestände greifen könnten. Davon hängt ja das weitere Vorgehen der Bank ab.
    Zumal eine Finanzinstitution als Custodian auftritt und unabhängige Wirtschaftsprüfer den Wert des Portfolios prüfen.

    Ich bin einmal gespannt, wie sie das Geld verbuchen wollen. Die zugrunde liegende Anleihe ist auch noch im Portfolio. Insofern können sie es schlecht als Einlösung der Anleihe ausweisen.

  7. #47
    Akhimedes Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    8.034

    Standard AW: Citigroup überweist irrtümlich 900 Millionen Dollar - Hedgefonds kassiert

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Zumal eine Finanzinstitution als Custodian auftritt und unabhängige Wirtschaftsprüfer den Wert des Portfolios prüfen.

    Ich bin einmal gespannt, wie sie das Geld verbuchen wollen. Die zugrunde liegende Anleihe ist auch noch im Portfolio. Insofern können sie es schlecht als Einlösung der Anleihe ausweisen.
    Eine einstweilige Verfügung haben sie bereits durchbekommen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  8. #48
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.152

    Standard AW: Citigroup überweist irrtümlich 900 Millionen Dollar - Hedgefonds kassiert

    Der Gottvater des Banken Betruges: Alan Greenspan schon in 2002, über den Betrug der Banken, rund um die Wirtschaft. Deutschland kopierte Alles, Alles wurde korrumpiert, Alles wurde bestechlich

    Weitere Videos, wo Greenspan, in 2008 genau erklärt, das das US Banken System: Alles Betrug ist" Warum Deutschland diese Geldwäsche, Betrugs System kopiert, die Vermögen der Landesbanken plünderte, vor allem auch Angela Merkel mit Josef Ackermann, zeigt wie tief man schon 2008 stand, wo es eine Geburtstags Party für Ackermann im Kanzler Amt gab.



    Warum heute noch US Betrugs Consultss, berüchtigte Betrugs Pharma Firmen, Milliarden Aufräge erhalten, sagt ja Alles, was läuft

  9. #49
    dauerhaft inaktiv
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8.200

    Standard AW: Citigroup überweist irrtümlich 900 Millionen Dollar - Hedgefonds kassiert

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Eine einstweilige Verfügung haben sie bereits durchbekommen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Vermutlich wurden damit die Mittel eingefroren:
    “All of the funds owed to Citi have now either been returned or frozen by court order,” the bank said in the statement. “We believe the law is on our side and that we will recover the outstanding funds.”
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #50
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    22.342

    Standard AW: Citigroup überweist irrtümlich 900 Millionen Dollar - Hedgefonds kassiert

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Mit meinem Beispiel wollte ich auf einen anderen Aspekt hinaus. (Ich hatte damals einen Anwalt, und die Lage war schon kompliziert, aber das ist eine andere Frage.) Der Punkt ist eher, dass selbst wenn man letztendlich nicht im Recht ist, die Schwierigkeiten der Gegenseite ausnutzen kann, dieses Recht auch durchzusetzen. In dem Falle der Überweisung würde ich annehmen, dass der Hedge Fund versucht, hier irgendwie eine Einigung zu erzielen. Aber das ist nur eine Vermutung meinerseits.
    Natürlich kann man so pokern. Das ist aber eine Wette darauf, dass die Gegenseite nicht das Geld und/oder die Nerven hat, den Krieg bis zum Ende zu führen, an dem die eigene Niederlage steht. Das halte ich bei einer Großbank für sehr fragwürdig, je nachdem, wie die Regelungen in den USA zu Prozesskosten und Verzugszinsen sind.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Bank überweist 6 Milliarden Dollar aus Versehen
    Von thabadguy im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.10.2015, 14:10
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 10:55
  3. Ford-Chef kassiert in vier Monaten 39 Millionen!
    Von Grotzenbauer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.04.2007, 20:44
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2006, 15:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 98

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben