+ Auf Thema antworten
Seite 53 von 53 ErsteErste ... 3 43 49 50 51 52 53
Zeige Ergebnis 521 bis 528 von 528

Thema: Maingau - die e-Gemeinde tobt

  1. #521
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25.621

    Standard AW: Maingau - die e-Gemeinde tobt

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    ....
    5 kg ...
    ...
    Recyelbar!
    --------------
    ... 140 km/h locker abhänge. Das finde ich geil!
    Deine verprollten 20.000 Liter Öl sind unwiederbringlich verloren.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  2. #522
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    5.460

    Standard AW: Maingau - die e-Gemeinde tobt

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Der Weltbedarf an Kobalt ist den meisten völlig unbekannt. Kobalt wird an Stellen eingesetzt die die meisten gar nicht vermuten die wir aber trotzdem ständig in unserer unmittelbaren Nähe finden. E-Autos sind nun ein neues zusätzliches Anwendungsgebiet. Und frei nach dem Motto “Always Fokus on the GOOD News”, möchte ich das folgende einmal sarkastisch überhöhen:

    - Gehärtete Kurbelwellen in jedem Automotor – mit Premium-Kobalt – mit echter Kinderarbeit aus dem Kongo
    - Blaue Seltersflaschen – Premium-Kobalt – mit echter Kinderarbeit aus dem Kongo
    - Bemalung von Porzellan und Keramik – Premium-Kobalt – mit echter Kinderarbeit aus dem Kongo
    - Gehärtete Schraubendreherklinge im Werkzeugkasten – Premium-Kobalt – mit echter Kinderarbeit aus dem Kongo
    - Magnetische Datenträger wie Tonband- und Videokassetten, die wir tausend-tonnen-weise auf den Müll gekippt haben.
    - Premium-Kobalt – mit echter Kinderarbeit aus dem Kongo
    - Selbst In der Tierproduktion wird dem Futter in Spuren Cobalt hinzugefügt, falls die Tiere von cobaltarmen Weideflächen ernährt werden müssen. Hierüber soll Wachstums- und Laktationsstörungen, Blutarmut und Appetitlosigkeit entgegengewirkt werden. Premium-Kobalt – mit echter Kinderarbeit aus dem Kongo

    Wo bleibt ihr Aufschrei?


    Kein Auto mit einem Verbrennungsmotor kann zuverlässig laufen, wenn nicht hochgehärteter Stahl zum Einsatz kommt für die am schwersten belasteten Teile. Selbst zum entschwefeln unseres Benzins wir Kobalt als Katalysator verwendet. Aber erst als die eAuto- und Handyakkus Thema wurden, fielen sehr arme Kinder aus dem Kongo in den Scheinwerfer der Medien. Dabei enthalten die alltäglichsten Gegenstände Kobalt.

    Doppelmoral? Warum regt das keinen auf?

    Ganz einfach, dass hätte nur wenige interessiert. Wir müssten uns alle eingestehen, dass wir ständig bei der Kinderarbeit im Kongo aber auch anderswo wegschauen. Die Situation nicht nur der Kinder im Kongo, gleicht seit Jahren einer Katastrophe. Interessant wird das ganze nur dann, wenn man es für Propaganda-Zwecke verwenden kann. Gezielte Kampagnen von Auftraggebern mit viel Geld – zusammengestrickt zu einer interessanten Story. Es reicht, wenn die Story dort aufhört, wo die notwendige Propaganda übermittelt wurde. Weitere Hintergründe würden nur stören.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich verstehe garnicht, wieso sich über Kobalt aufgeregt wird? Da wird den armen Negern Arbeit gegeben und alles regt sich auf... Wo anders werden Investoren mit Kußhand begrüßt.
    Problematisch ist nur, das die Neger nicht selber arbeiten mögen, deswegen ihre Kinder schicken. Es gibt in Afrika aber uch etliche Mienen die ordentlich geführt werden. Das sind dann aber wieder böße Weiße. Ist denen auch wieder nicht recht. Sollen die alle verschickt werden? Das es in Afrika gar keine Negerlein mehr gibt?

  3. #523
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    13.678

    Standard AW: Maingau - die e-Gemeinde tobt

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Recyelbar!
    --------------


    Deine verprollten 20.000 Liter Öl sind unwiederbringlich verloren.
    Dass Negerkinder recykelbar sind, war mir bisher nicht bekannt. Öl gibst genug.

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.
    Vorzugsweise im Windschatten als Buslutscher oder hinter dem Lkw-Auspuff und laut Elon Musk mit KKW-Strom. KKW und E- Ole!

  4. #524
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.163

    Standard AW: Maingau - die e-Gemeinde tobt

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Beim Verbrenner vergisst du stets die Erdölraffinerie-Verluste, und auch geflissentlich, dass dein 2000km-Vehikel in seiner Lebenszeit 20.000 kg ÖL unwiederbringlich durch den Auspuff gefeuert werden.
    Sollte ich dies je negiert haben, dann zeige mir wo dies der Fall sein sollte.

    Selbstverständlich ist die GANZE Kette in Betrachtung zu ziehen und die heißt eben - a) Rohstoffbedarf und Energieaufwand (und daraus abgeleitet die Emissionen) zur Herstellung bis Verschrottung des Fahrzeuges sowie eben b) Rohstoffbedarf und Energieaufwand (und daraus wieder abgeleitet die Emissionen) zum Betrieb des Kfz (dazu zählen nicht nur die "Kraftstoffe", sondern auch notwendige Öle sowie Verschleiß- und Reparaturteile)...dabei beschränkt sich b) nicht auf das Öl, welches man aus der Erde pumpt, sondern auch auf die dafür notwendige Infrastruktur des Transportes, der Raffinierung, der Verteilung bis zur Zapfsäule ebenso wie dies für den Strom gilt - auch hier gilt ab Abbau von Betriebsstoffen Gas, Öl, Kohle, Uran über den Bau der Kraftwerke bis hin zum Ladekabel.

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Beim eAuto hast du die Chance, solar selbst zu laden. Oder mit Wasserkraft, etc, regenerativ. Ohne Ressourcen-Vergeudung.

    Das hast du nicht beim Verpenner.
    Wie Du es richtig bemerkt hast - die Chance.

    In der Realität kommt aus Deiner "Gratis"-Steckdose aber weder Strom aus Wasserkraft oder solar - es kommt nur Strom aus der treckdose und dieser Strom hat eine "offizielle" Ökobilanz im Bereich CO2 von 400 - 450 gr. je KWH und, was immer unterschlagen wird, signifikante Mengen an so "netten" Stoffen wie Quecksilber (Anteil deutlich über 50% an der Gesamtbelastung in diesem Lande), Arsen, Blei, Cadmium etc.
    Selbst zuhause - wenn man denn solar laden kann - bedingt dass, dass die Thematik nachts laden wegfällt - nachts scheint nun einmal keine Sonne und selbst dann müsste sicher gestellt sein, dass man für sein Kfz KEINEN Strom aus dem Netz zieht. Dies wird wohl bei den wenigsten Anlagen der Fall sein.

    Mit dem Argument der Chance könnte ich auch kommen - meine Chance ist, ich könnte Biodiesel tanken - der ist angeblich CO2-neutral - wenn ich mich selber betrügen will...oder ich behaupte, der Diesel, welchen ich tanke ist ein e-Fule und wird nur aus Strom aus Wasserkraft produziert und in meinen Tank gepumpt, womit die Emissionsbilanz gegen 0 sinkt und den Strom, welchen Du bei Kaufland, bei Aldi etc. "gratis" lädst stammt bis Ende des letzten Jahres aus Phillipisburg...

    Hier wird - unter dem Deckmäntelchen der Emissionsvermeidung - das Land und die Gesellschaft weiter gespalten und diese Spaltung beginnt nicht erst heute - diese Spaltung wurde von der Habekc / Baerbock-Connection vor 20 Jahren initiert.

  5. #525
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.163

    Standard AW: Maingau - die e-Gemeinde tobt

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Deine verprollten 20.000 Liter Öl sind unwiederbringlich verloren.
    Eine äußerst gewagte Behauptung - Du behauptest also das Öl löst sich in Nichts auf?

  6. #526
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25.621

    Standard AW: Maingau - die e-Gemeinde tobt

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Eine äußerst gewagte Behauptung - Du behauptest also das Öl löst sich in Nichts auf?
    Was du wieder rauslesen willst.

    Dein NICHTS dürfen wir alle einatmen.

    Nicht sehr gesund.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  7. #527
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    13.678

    Standard AW: Maingau - die e-Gemeinde tobt

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Was du wieder rauslesen willst.

    Dein NICHTS dürfen wir alle einatmen.

    Nicht sehr gesund.
    Dein Kohle- und Atomstrom für deine E-VW-Gurke z.B. nachts ist eigentlich sehr gesund.
    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.
    Vorzugsweise im Windschatten als Buslutscher oder hinter dem Lkw-Auspuff und laut Elon Musk mit KKW-Strom. KKW und E- Ole!

  8. #528
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25.621

    Standard AW: Maingau - die e-Gemeinde tobt

    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Debatte um die Bargeldabschaffung tobt!
    Von Candymaker im Forum Deutschland
    Antworten: 233
    Letzter Beitrag: 01.02.2016, 09:06
  2. In Marseille tobt der Drogenkrieg
    Von Quo vadis im Forum Europa
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 23:28
  3. Shitstorm tobt über Piratenbraut
    Von fatalist im Forum Deutschland
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 13:30
  4. sie tobt durch deutschland...
    Von BLACK-POWER im Forum Deutschland
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25.05.2005, 21:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 191

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben