+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Präsident der jüdischen Gemeinde Graz angegriffen (Österreich)

  1. #11
    Multikulti ist Judenrache Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    9.401

    Standard AW: Präsident der jüdischen Gemeinde Graz angegriffen (Österreich)

    Selber schuld.
    Die moderne Art der Völkervernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Gleichzeitig überflute man das Volk mit der Unterschicht aus der 3. Welt (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehrt. - Ist es Rache?

  2. #12
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    20.178

    Standard AW: Präsident der jüdischen Gemeinde Graz angegriffen (Österreich)

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Kann auch ein "Auserwählter" sein. "Antisemitismus" nützt vor allen den Betroffenen.
    In solchen Fällen werden auch sofort unverpixelte Fotos vom ( tatsächlichen/vermeintlichen)Täter veröffentlicht, eine derartige intensive Tätersuche gibts für die zigfachen täglichen Gojim-Opfer nicht!

    kd
    «Das ist keine Impfung sondern eine prophylaktische Gen-Therapie»
    Professor Stefan Hockertz (Biologie, Pharmakologie und Immuntoxikologie )
    basel-express,Ausgabe April

  3. #13
    Alles gesagt.... Benutzerbild von Rolf1973
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    11.363

    Standard AW: Präsident der jüdischen Gemeinde Graz angegriffen (Österreich)

    Der AfDler Frank Magnitz wurde verhöhnt, nachdem er von feigen Linken liebevoll bekantholzt wurde. Er konnte danach nicht mehr fliehen und landete im Krankenhaus.

    Keine Tüte Extramitleid für jüdische Schleicher, Lügner, Intriganten und Spalter. Wer sich einerseits mit voller Kraft für die Masseneinfuhr muslimischer Orks einsetzt, aber
    auf der anderen Seite in höchst scheinheiliger Weise "Nazis" für die steigende Anzahl antisemitischer Strataten verantwortlich macht, hat jeden Schlag, Tritt oder Messer-
    stich redlich verdient!
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    16.354

    Standard AW: Präsident der jüdischen Gemeinde Graz angegriffen (Österreich)

    Zitat Zitat von Rolf1973 Beitrag anzeigen
    Der AfDler Frank Magnitz wurde verhöhnt, nachdem er von feigen Linken liebevoll bekantholzt wurde. Er konnte danach nicht mehr fliehen und landete im Krankenhaus.

    Keine Tüte Extramitleid für jüdische Schleicher, Lügner, Intriganten und Spalter. Wer sich einerseits mit voller Kraft für die Masseneinfuhr muslimischer Orks einsetzt, aber
    auf der anderen Seite in höchst scheinheiliger Weise "Nazis" für die steigende Anzahl antisemitischer Strataten verantwortlich macht, hat jeden Schlag, Tritt oder Messer-
    stich redlich verdient!
    Ex-AfDler. Inzwischen wurde er ja auch rausgeworfen, weil er Meuthen und co zu rächz war.
    Libertäre sind Liberasten!

  5. #15
    Alles gesagt.... Benutzerbild von Rolf1973
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    11.363

    Standard AW: Präsident der jüdischen Gemeinde Graz angegriffen (Österreich)

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Ex-AfDler. Inzwischen wurde er ja auch rausgeworfen, weil er Meuthen und co zu rächz war.
    Deshalb tue ich mich mit der AfD zunehmend schwer. Die Parteispitze ist eine einzige Katastrophe. Kein Biss, keine Entschlossenheit, zu zahm nach außen, zerstritten im Inneren.
    Meuthen und Gauland weg, Höcke, Beckamp, Curio, ans Ruder, kein feiges Distanzieren von echten Patrioten, dann wäre man vielleicht wieder glaubwürdig.
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




  6. #16
    Herr der Raben Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.429

    Standard AW: Präsident der jüdischen Gemeinde Graz angegriffen (Österreich)

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Trommelt nicht gerade die jüdische Gemeinde in Österreich (wie in D.) am lautesten dafür, noch mehr Muslime ins Land zu lotsen?
    Im Grunde kanns denen ja egal sein. Wenns zu unangenehm wird haben DIE ja ein EIGENES Land
    in welches sie sich verpissen können. Während der verhasste Österreicher, auch Tätervolk, massivste
    Probleme mit der Muselbande im eigenen Lande bekommt, welche ihm eben jenes wegnehmen und
    islamisieren möchte.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    10.472

    Standard AW: Präsident der jüdischen Gemeinde Graz angegriffen (Österreich)

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Was hat der Typ bisher angestellt?

    Sachbeschädigungen gegenüber Leuten, die nicht in sein Weltbild passen.
    Deswegen jetzt die ganze Aufregung?
    Oder wird die sich jetzt schnell wieder legen, weil "Fachkraft"???

    Also er macht das, wofür die Grünen (Renate Künast in einer Rede des Bundestages, die Präsidenten der Sitzung griffen nicht ein und ließen die Dame nicht von der Polizei verhaften) in Zukunft ein festes Gehalt fordern, solange sich diese Taten gegen die richtigen Leute richten...

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Jay
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    5.716

    Standard AW: Präsident der jüdischen Gemeinde Graz angegriffen (Österreich)

    Nach dem Angriff auf eine Synagoge und den Präsidenten der Jüdischen Gemeinde in Graz hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen. Laut Innenminister handelt es sich um einen 31-jährigen Syrer mit einem islamistischen Weltbild. 'Außerdem habe er eine katholische Kirche und das Vereinslokal eines Lesben- und Schwulenvereins angegriffen. [...]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #19
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    46.649

    Standard AW: Präsident der jüdischen Gemeinde Graz angegriffen (Österreich)

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Unbekannter ging mit Holzprügel auf Elie Rosen los, die Polizei bietet ihm nun Personenschutz an. 22. August 2020
    Graz – Der Präsident der Jüdischen Gemeinde Graz, Elie Rosen, ist am Samstagabend vor dem jüdischen Gemeindehaus von einem Unbekannten mit einem Holzprügel attackiert worden, bestätigte der Sprecher des Landespolizeikommandos Steiermark, Fritz Grundnig.
    ...
    Der Präsident und eine Begleitung seien beim Versuch, auf das Synagogenareal einzufahren, auf einen Mann mit Baseballkappe und Rad aufmerksam geworden, der offensichtlich einen Stein mit sich führte. Dieser sei von Statur und Aussehen jener Person, die im Zuge der [Links nur für registrierte Nutzer] (Grazer Synagoge mit Pro-Palästina-Parolen beschmiert)
    und [Links nur für registrierte Nutzer] dieser Woche auf den Überwachungskameras zu erkennen gewesen war, sehr ähnlich gewesen. ...

    Als Rosen sein Auto verlassen habe, sei er von dem Unbekannten mit einem Holzprügel, offenbar ein Baseballschläger, angegriffen worden. Es sei ihm in letzter Sekunde gelungen, zurück ins Auto zu flüchten. Danach habe der Angreifer noch mit dem Baseballschläger auf das Fahrzeug eingeschlagen, bevor er die Flucht ergriffen habe, ...
    [Links nur für registrierte Nutzer]Rosen: "Hätte nicht gedacht, dass so etwas passiert" (1)

    Es sei traurig, dass es in Graz zu solchen Vorfällen komme, sagte auch Rosen. "Ich hätte nicht gedacht, dass so etwas passiert." Er werde sich aber davon nicht beirren lassen: "Ich werde mich in meiner Arbeit für die Gemeinde durch diese Anschläge in keinster Weise beeinträchtigen lassen." Er sei schon schockiert darüber, die Stimmung sei aber schon vorher aufgrund der Anschläge auf die Synagoge gedämpft gewesen. "Es ist aber schon noch einmal etwas anderes, wenn man persönlich angegriffen wird", meinte Rosen.

    Am Mittwoch hatten Unbekannte die Außenmauer der Synagoge in Graz mit propalästinensischen Parolen beschmiert. Auch das Gemeindehaus war zum Ziel geworden. In der Nacht auf Samstag warf ein unbekannter Täter mehrere Betonstücke gegen die Fenster an der Nordseite. Eine Scheibe ging dabei zu Bruch, mehrere Fenster wurden beschädigt.

    Dass die Polizei bereits eine verstärkte Überwachung angeordnet hat, begrüßte Rosen. Er wolle die angekündigte Einladung von Innenminister Nehammer zum Gespräch annehmen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    (1) Typische Filterblase in welcher der Mann lebt.

    Kein weiterer Kommentar - Die Fakten genügen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der Taeter hasst moeglicherweise Homosexuelle.
    Der Opfername Elie Rosen klingt megaschwul.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    16.354

    Standard AW: Präsident der jüdischen Gemeinde Graz angegriffen (Österreich)

    Ein schwulen- und judenhassender Araber ist ja wieder ein Reichsparteitag für die PI-News und Tichy-Leser
    Libertäre sind Liberasten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.05.2016, 12:39
  2. Amokfahrt in Graz
    Von Schlummifix im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 335
    Letzter Beitrag: 07.07.2015, 09:00
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 09:10
  4. Graz wählt - Linke pöbeln
    Von Deutschmann im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 16:39

Nutzer die den Thread gelesen haben : 73

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben