+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 63

Thema: Der menschliche Beitrag zum Klimawandel

  1. #51
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    27.931

    Standard AW: Der menschliche Beitrag zum Klimawandel

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Möglicherweise weil die Erde (Erdachse) eiert. Oder weil der Abstand Sonne - Erde nicht konstant ist?
    Oder vielleicht haben alle Chinesen heimlich gleichzeitig einen Schritt nach Süden gemacht?
    Die paar Gramm Chinesen da. Wenn alle Menschen dieser Erde gleichzeitig in den Bodensee springen, steigt dessen Wasserstand um etwa 70 Zentimeter. Nicht der Rede wert.
    Früher bekamen wir immer das Wetter von den Azoren, im Moment eher direkt vom Äquator:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und wenn die Südamerikaner das Wetter aus der gleichen Richtung bekommen, bekommen sie halt kalte Füsse.

  2. #52
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    46.320

    Standard AW: Der menschliche Beitrag zum Klimawandel

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Die paar Gramm Chinesen da. Wenn alle Menschen dieser Erde gleichzeitig in den Bodensee springen, steigt dessen Wasserstand um etwa 70 Zentimeter. Nicht der Rede wert.
    Früher bekamen wir immer das Wetter von den Azoren, im Moment eher direkt vom Äquator:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und wenn die Südamerikaner das Wetter aus der gleichen Richtung bekommen, bekommen sie halt kalte Füsse.
    Vertu Dich nicht. Wenn die einen energischen Schritt machen, ist das schon ein heftiger Impuls.

    Gut, diverse Vulkanausbrüche und Erdbeben sind effektiver. Nicht nur die bekannten.

  3. #53
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    27.931

    Standard AW: Der menschliche Beitrag zum Klimawandel

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    ....
    Jedenfalls gibts die kalten Winter jetzt woanders:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #54
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    46.320

    Standard AW: Der menschliche Beitrag zum Klimawandel

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Jedenfalls gibts die kalten Winter jetzt woanders:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die verdammten Chinesen
    Morgen Punkt 8 Uhr machen wir ale 10 Schritte nach Norden, so!

  5. #55
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    5.897

    Standard AW: Der menschliche Beitrag zum Klimawandel

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Klar. Die Datenlage ist halt diffus. Warums bei uns im Winter wärmer geworden ist, und auf der anderen Seite der Kugel kälter, ist nicht geklärt, und der menschengemachte Beitrag zum Klima ebenso nicht.
    Wenn die Daten diffus sind, woher will man dann wissen, ob der Beitrag des Menschen zum Klimawandel (es kann auch gar nicht anders sein, weil der Mensch auf der Erde tagtäglich egal was er macht, mit für das Klima "verantwortlich" ist. So wie auch jeder Löwe, jeder Wal und jeder Elefant, nur kämen die Viecher nicht darauf deshalb ihr Verhalten zu ändern) nicht so marginal ist, dass er nicht ins Gewicht fällt?

    Es bestreiten wohl die wenigsten, dass es generell eine Veränderung des Klimas gibt, das geht gar nicht anders denn das bedeutet das Wort Klima mitunter. Nur der Anteil den der Mensch beeinflussen kann. Was nützt es wenn wir also die diffusen Daten nehmen, alle mit CO2, Methan, etc. aufhören, und die Folgen davon sind ebenso diffus, weil eben andere Werte ausschlaggebender sind? Z.B. die Sonnenflecken oder der Abstand zur Sonne, ob die Sonne gerade eine heiße Phase hat usw. Dann können wir hier noch so alle aufspringen das ändern wir nicht.

  6. #56
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    27.931

    Standard AW: Der menschliche Beitrag zum Klimawandel

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Vollzitat
    Dann hat Kachelmann wohl recht mit seiner Berechnung von weniger als 0,1 Grad Celsius, was der Mensch zur Änderung der Temperaturen bei uns ganz unten auf dem Planet Erde beeinflussen kann. Ist eben nur marginal, die Sonne mit ihrer Einstrahlung ist ja auch eine für uns Erdenbewohner alleine schon in der Größenordnung unvorstellbare Energie. Bleibt die Frage, warum man da so einen Hype draus macht - sie haben einen Klimagott geschaffen, man predigt von der Kanzel, spaltet zwischen Klimagläubigen und Klimaleugnern; macht unsinnige Gesetzchen, alles genauso wie beim Coronagott. Sind die Politikerchen so dumm, oder tun sie nur so? Oder brauchen sie ihre neuen Götzen, um an der Macht zu bleiben, um uns ihren neuen Glauben aufzuzwingen? Hat das Christliche, das "C" bei der CDU denn ausgespielt, dass man es durch was anderes anderes ersetzen muss, in Zeiten, wo man nicht mehr in Konkurrenz zum Islam stehen will?

  7. #57
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    35.122

    Standard AW: Der menschliche Beitrag zum Klimawandel

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Dann hat Kachelmann wohl recht mit seiner Berechnung von weniger als 0,1 Grad Celsius, was der Mensch zur Änderung der Temperaturen bei uns ganz unten auf dem Planet Erde beeinflussen kann.
    . die ganze Verarscherei mit dem von Menschen gemachten Klimawandel ist die gleiche Lüge wie bei dem ach so gefährlichen COVID-19 Virus .. keiner berichtet über den CO² Ausstoß aus den Meeren , Vulkangebieten, Sibirien usw. .. Schuld ist nur das Auto in Germany ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  8. #58
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    27.931

    Standard AW: Der menschliche Beitrag zum Klimawandel

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    . die ganze Verarscherei mit dem von Menschen gemachten Klimawandel ist die gleiche Lüge wie bei dem ach so gefährlichen COVID-19 Virus .. keiner berichtet über den CO² Ausstoß aus den Meeren , Vulkangebieten, Sibirien usw. .. Schuld ist nur das Auto in Germany ..
    Das ist aber immer noch nicht die Antwort darauf, WARUM man jetzt die neuen Götter braucht. Es sei denn, man plante jetzt nach der CO2-Steuer eine Coronasteuer.

    Edit: Da isse schon:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Frage, die aber immer noch bleibt: Welchen Gott erfindet man als nächstes?

  9. #59
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    35.122

    Standard AW: Der menschliche Beitrag zum Klimawandel

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Das ist aber immer noch nicht die Antwort darauf, WARUM man jetzt die neuen Götter braucht. Es sei denn, man plante jetzt nach der CO2-Steuer eine Coronasteuer.
    . die wird nicht Corona-Steuer heißen , sondern "zum Wiederaufbau der deutschen Wirtschaft" …
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  10. #60
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.523

    Standard AW: Der menschliche Beitrag zum Klimawandel

    Lange bekannt, die Deutschen, EU verstehen die Finanzierung der Zerstörung, als Umwelt Politik inklusive dem Abholzen der Urwälder Welt weit, für Palm Öl, sonstigen Hirnlosen Müll

    WWF: EU ist zweitgrößter Verursacher von Regenwaldzerstörung durch Handelsbeziehungen
    16 Apr. 2021 22:20 Uhr

    Der WWF hat diese Woche einen Report veröffentlicht, in dem die Entwaldung in den Tropen mit internationalen Handelsbeziehungen verknüpft wird. Danach verursachen Importe der Europäischen Union 16 Prozent der Abholzung. Der WWF fordert ein europäisches Gesetz für entwaldungsfreie Lieferketten.

    Die Naturschutzorganisation WWF hat eine [Links nur für registrierte Nutzer]aufgestellt, auf der die Europäische Union den zweiten Platz einnimmt. 16 Prozent der Entwaldung in den Tropen im Zusammenhang mit dem internationalen Handel gehen auf das Konto der EU. Untersucht wurden die Auswirkungen von Handelsbeziehungen auf Entwaldung und Naturzerstörung in den tropischen Regionen im Zeitraum von 2005 bis 2017.

    China verursacht demnach 24 Prozent der Zerstörung des Regenwaldes, Indien neun und die USA sieben Prozent. Der WWF fordert von der deutschen Regierung und der EU-Kommission, für bessere Umwelt- und Sozialstandards in den internationalen Handelsbeziehungen zu sorgen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Einfach die unnützen EU und Deutschen Institutionen, eliminieren, denn die Fakten sind lange bekannt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Es gibt menschliche Rassen
    Von Dr Mittendrin im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 4176
    Letzter Beitrag: 23.06.2019, 18:22
  2. Das menschliche Gehirn...
    Von Moser im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 14:40
  3. Argumente der Klimawandel-Leugner / Klimawandel oder Klimaschwindel?
    Von Wolfram im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 10:15
  4. Menschliche Schicksale
    Von Sterntaler im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 21:04
  5. Wurf mit Döner verletzt nicht die menschliche Würde
    Von Freikorps im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 17:05

Nutzer die den Thread gelesen haben : 81

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben