+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 21 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 18 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 205

Thema: Coronatodeszahlen

  1. #71
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    62.006

    Standard AW: Coronatodeszahlen

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    In den Nachrichten und Medien wird die Zahl positiv PCR-Getesteter als „neue Coronafälle“ oder „Neuinfektionen“ bezeichnet. Bedeutet ihr Ansteigen eine besondere Gefahr? Nein! PCR-Tests sagen weder etwas darüber aus, ob ein Mensch krank noch ob er infektiös ist, d. h. andere mit COVID-19 anstecken kann. Sie stützen allein die Diagnostik bei bereits bestehender Erkrankung. Da ein positiver Test weder gleich Infektion noch gleich Erkrankung ist, müsste es in den Medien „positiv PCR-Getestete“ heißen. Angaben wie „20.000 neue Coronafälle“ oder „Neuinfektionen“ sind falsch.

    Laienpresse und Politiker setzen positive PCR-Tests mit Infektion oder Krankheit gleich. Die drei Begriffe haben jedoch unterschiedliche medizinische Bedeutung. Über 80 % der positiv Getesteten sind gesund und können ihrer Arbeit nachgehen. Über 15 % haben mittlere Grippesymptome. 1–2 % sind schwerer krank oder intensivpflichtig, Todesfälle bewegen sich je nach Quelle um 0,2 %. Weil unklar ist, ob positiv Getestete ansteckend sind, bringt auch die PCR-Nachverfolgung ihrer Kontaktpersonen keine echte Klärung. Gegenteilige Ansichten von Regierungsvertretern sind irrig, diesbezügliche Maßnahmen sinnwidrig.

    In der Medizin wird tunlichst vermieden, bei Gesunden nach Krankheiten zu fahnden, weil falsch positive Ergebnisse oft zu großer Verunsicherung mit unnötig belastenden Folgemaßnahmen führen (s. Früherkennung von Prostata-CA: „Überdiagnostik und Übertherapie“, DÄ 6.11.20, S. A2172). Ein positiv getesteter Gesunder kann ergebnislos durchuntersucht werden – wird aber behandelt als ob er krank wäre. Positiv Getestete werden zu Kranken erklärt, obwohl sie es nicht sind.

    Leserbrief DÄrzteblatt.
    Grün klemmt. Nicht aufgeben, scheint sinnlos, aber so lange unsinnigerweise das Gegenteil behauptet wird, muß man eben wiederholen.
    Wenn ich Angst vor Menschen habe, nehme ich das Taxi und fordere nicht die Businsassen auf auszusteigen.(Deutschmann)
    Positiv getestet ist nicht infiziert. Infiziert ist nicht erkrankt. Beweis: ICH

  2. #72
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    28.661

    Standard AW: Coronatodeszahlen

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Covid hat Influenza nur ersetzt, also Covid ist der neue Platzhirsch unter den Grippe-Viren.
    Bei den Todeszahlen kommt es aufs selbe hinaus.

    Dezember 2019 lagen auch Alte, Kranke mit Lungenentzündung am Beatmungsgerät, hat nur niemanden interessiert damals.

    ---


    Corona hat das bessere Marketing!
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  3. #73
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    57.027

    Standard AW: Coronatodeszahlen

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    (Vollzitat #67)
    @kotzfisch,

    recht herzlichen Dank für diesen wirklich profunden, ausführlichen und sich wohltuend von der allgemeinen Laien-Kakophonie abhebenden Kommentar.

  4. #74
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    7.474

    Standard AW: Coronatodeszahlen

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Wir haben seit Anfang November wieder einen Teillockdown und seit Mitte Dezember einen verschärften Lockdown. Jeden Tag stecken sich aber trotzdem noch ca. 23.000 Leute an. Wie soll das gehen ? Machen die Leute zu Hause alle Rudelbumsen ?

    Meine Meinung dazu ist, daß die Kinder es sind, die ihre Eltern anstecken und die Eltern wiederum ihre Kinder und die Kinder wiederrum ihre Mitschüler. Die Kinder und Jugendliche sind die Superspreader. Wird zwar von den Virologen bestritten, dennoch muß ja die hohe Infektionszahl irgendwo herkommen.

    Oder das Fleisch, was wir in Supermärkten und Metzgereien kaufen können ist bereits infiziert.
    Schulen, öffentliche Verkehrsmittel, auf der Arbeit und im privaten Bereich natürlich auch; wer nicht an Corona glaubt, wird auch nicht die gebotene Vorsicht walten lassen und der private Raum ist nicht kontrollierbar, das Forum ist ja ein anschauliches Beispiel wie viele Menschen die Situation nicht ernst nehmen oder VTs anhängen.
    Und es bringt alle dahin, die Kleinen und die Großen, und die Reichen und die Armen, und die Freien und die Sklaven, dass man ihnen ein Malzeichen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn gibt;
    und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, als nur der, welcher das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.


  5. #75
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    23.679

    Standard AW: Coronatodeszahlen

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Covid hat Influenza nur ersetzt, also Covid ist der neue Platzhirsch unter den Grippe-Viren.
    Bei den Todeszahlen kommt es aufs selbe hinaus.

    Dezember 2019 lagen auch Alte, Kranke mit Lungenentzündung am Beatmungsgerät, hat nur niemanden interessiert damals.

    ---
    Aber viel weniger als jetzt.

  6. #76
    Verschwörungsumplaner Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Ort
    Hättingen
    Beiträge
    8.103

    Standard AW: Coronatodeszahlen

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Aber viel weniger als jetzt.
    Alles Verschwörung, alles harmlos, außer 5G, das ist gefährlich
    https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  7. #77
    Ur-Deutscher † 06.03.2021 Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    30.838

    Standard AW: Coronatodeszahlen

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Zitatauszug
    Die Chinesen sind jedenfalls gut mit dem Virus fertiggeworden.....man, man
    #

    .
    Glaubst du das bei deren Verhalten dem Menschen gegenüber ????
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei und ohne die GRÜNEN!


  8. #78
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    62.006

    Standard AW: Coronatodeszahlen

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Aber viel weniger als jetzt.
    Quelle?
    Wenn ich Angst vor Menschen habe, nehme ich das Taxi und fordere nicht die Businsassen auf auszusteigen.(Deutschmann)
    Positiv getestet ist nicht infiziert. Infiziert ist nicht erkrankt. Beweis: ICH

  9. #79
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    62.006

    Standard AW: Coronatodeszahlen

    Mal so eingeworfen:

    1. In 2020 gab es weniger an SARI-Erkrankte als in 2019.
    2. In 2020 waren weniger Erkrankte auf der Intensivstation und es wurden insgesamt auch weniger beatmet als in 2019.
    3. Die Anzahl der vermuteten Covid-Fälle war 3-Mal höher als die der nachgewiesenen Covid-Fälle. In anderen Worten: nur ein Viertel aller mit Verdacht auf Covid-Infektion Behandelten war erwiesenermaßen Covid-positiv.
    4. Bei einem Covid-bedingtem SARI verstarben 22,9 % der Patienten in den Kliniken, während bei SARI ohne Covid 12,4 % versterben.“ Zitatende
    Wenn ich Angst vor Menschen habe, nehme ich das Taxi und fordere nicht die Businsassen auf auszusteigen.(Deutschmann)
    Positiv getestet ist nicht infiziert. Infiziert ist nicht erkrankt. Beweis: ICH

  10. #80
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    56.072

    Standard AW: Coronatodeszahlen

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, ich habe nie von nicht "zugelassen" gesprochen, er ist dafür nicht geeignet und das steht auf den Anforderungsscheinen drauf.
    Auf mehrere Bitten hin unter anderem Deine werde ich heute ein Foto anfertigen.Und ggf. morgen posten.Komme kaum vor halb zehn aus der Klinik.

    Chronos: Es gibt nichts Genaueres.Das ist genau genommen auch keine Kategorie, die auf PCR anzuwenden wäre.
    Man darf es mit der Amplifizierung nicht übertreiben.20 wäre angemessen, nicht aber 45- damit kann man dann praktisch
    alles finden, überspitzt gesagt.

    Das u.a. von Drosten entwickelte Testprotokoll ist fehlerhaft, wird in der Fachwelt heftig attackiert und - ungewöhnlich - nach nur 24 STUNDEN (!)
    angeblich peer reviewed von Eurosurveillance angenommen.

    Viele fordern daher die Rücknahme der Veröffentlichung.

    Reines Theater- eine wissenschaftliche Veröffentlichung im peer review- da wartest Du Wochen wenn nicht Monate.

    Drosten hat also überwältigenden Einfluß auf den völlig korrumpierten "Wissenschaftsbetrieb".

    Kurz zu Antigentests, die ja darüber Auskunft geben können sollen, ob der Proband eine Infektion durchgemacht und Antikörper gebildet hat.
    Die sind leider ebenfalls vermutlich weitgehend wertlos, weil die zelluläre Abwehr bei Coroniden (Also einem aus der ganzen Familie)
    mit seinen Killerzellen schneller war und im Rahmen der humoralen Abwehr erst gar keine Antikörperbildung erfolgt ist.
    Test negativ aber der Proband hatte es.



    Das erklärt u.a. am Rande die überwältigende Zahl symptomloser oder -armer Verläuf.

    Und nocheinmal: Es wird mit PCR grundsätzlich keine Infektion festgestellt: das kann kein Test der Welt.
    Das Vorhandensein ähnlicher DNA Stückchen wird nachgewiesen.Ob die spezifisch sind oder aktiv, kann PCR nicht sagen.Bitte nicht von Infektionen sprechen.
    Blöde Zwischenfrage:

    Wer testet eigentich wen und aus welchen Gründen? Ergo, wo kommen die täglichen 30.000 her?
    Ich bin ja nicht uninformiert, aber ich habe keine Ahnung wer hier Tests abnimmt.
    Mein Leibarzt würde das tun, hat er im Frühjahr schonmal, aber das sind 50 km.
    Damals hatten sie in Andechs auch noch eine mobile Teststation, gibt es alles nicht mehr.
    Die Kliniken hier machen das nicht, die Gesundheitsämter auch nicht oder sind im homeoffice.
    WTF???
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben