+ Auf Thema antworten
Seite 30 von 30 ErsteErste ... 20 26 27 28 29 30
Zeige Ergebnis 291 bis 297 von 297

Thema: Frau Roth von den Grünen

  1. #291
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.135

    Standard AW: Frau Roth von den Grünen

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Frau Roth hat zwar nichts im Kopf, was sie aber wohl meinte, war dies:

    Die türkischen Gastarbeiter waren am Wirtschaftswunder nach dem Krieg beteiligt.
    Und das stimmt auch.

    Da ich beruflich öfter mit Ex-Gastarbeitern zu tun habe, weiß ich, wie kaputt diese Leute sind, von Jahrzehnten der Schwerstarbeit an deutschen Fließbändern. Gut, davon haben sie sich dann in der Türkei mehrere Häuser gebaut.
    Die türkischen Nachbarn meiner Eltern gehen auch jeden Morgen um 5 aus dem Haus, Fließband-Schichtarbeit.
    Nun gut, darum geht es ja: Ausbeutung. Während die Oberschicht sich die Taschen voll macht.

    Frau Roth wiederum ist Teil dieses Systems, da sie bekanntlich noch nie gearbeitet hat und ihr obszönes Gehalt durch dummes BRD-Geschwätz verdient. Frau Roth sollte sagen: "Die türkischen Fließbandarbeiter erwirtschaften meine obszönen Bezüge". Das wäre richtig.
    Na und, das haben Deutsche auch, arbeiten ist Scheiße und weil arbeiten Scheiße ist wird sie auch bezahlt. Es sei denn man hat einen pseudo Job, und die verteilen die Altparteien an ihr soziales Umfeld.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  2. #292
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.621

    Standard AW: Frau Roth von den Grünen

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Frau Roth hat zwar nichts im Kopf, was sie aber wohl meinte, war dies:

    Die türkischen Gastarbeiter waren am Wirtschaftswunder nach dem Krieg beteiligt.
    Und das stimmt auch.

    Da ich beruflich öfter mit Ex-Gastarbeitern zu tun habe, weiß ich, wie kaputt diese Leute sind, von Jahrzehnten der Schwerstarbeit an deutschen Fließbändern. Gut, davon haben sie sich dann in der Türkei mehrere Häuser gebaut.
    Die türkischen Nachbarn meiner Eltern gehen auch jeden Morgen um 5 aus dem Haus, Fließband-Schichtarbeit.
    Nun gut, darum geht es ja: Ausbeutung. Während die Oberschicht sich die Taschen voll macht.

    Frau Roth wiederum ist Teil dieses Systems, da sie bekanntlich noch nie gearbeitet hat und ihr obszönes Gehalt durch dummes BRD-Geschwätz verdient. Frau Roth sollte sagen: "Die türkischen Fließbandarbeiter erwirtschaften meine obszönen Bezüge". Das wäre richtig.
    Das deutsche Wirtschaftswunder fand historisch gesehen bereits 1952 statt, zu einem Zeitpunkt als es noch nicht mal 100 Türken in der West-BRD gab.
    Somit liegst du nicht richtig.
    " Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert."

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  3. #293
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    26.849

    Standard AW: Frau Roth von den Grünen

    Zitat Zitat von konfutse Beitrag anzeigen
    Es ist der Zwiespalt bestmögliche Bildung und bestmögliche Abschlussnoten. Bestmögliche Bildung nützt zwar bei der weiteren (beruflichen) Bildung, aber wenn das mit schlechteren Abschlussnoten als in anderen Bundesländern einhergeht, sind die formal ein Bewerbungshindernis und die bessere Bildung verpufft. Andererseits spricht es sich herum, in welchen Bundesländern die Abschlussnoten nicht mit der formal damit einhergehenden Bildung übereinstimmen. Das ist ein ständiger Kampf der Bundesländer untereinander.
    grün: Das war eben in der DDR einheitlich - so ein Gewutschel gab es nicht - Schüler gingen bis in die 8. Klasse, erlernten dann in 3 Lehrjahren ihren Beruf, wenn die Zeugnisse nicht so waren - Vertreter der Betriebe suchten beizeiten nach Auszubildenden - und dann gab es die 10 Klasser - die dann 2 Jahre den Beruf erlernten und ab der 8. Klasse gingen die sehr guten Schüler bis zur 12. Klasse zum Abitur und später zum Studium.

    Kinder, deren Eltern in den Westen ausreisen durften, erzählten, je nach Bundesland, wie weit diese Schüler eigentlich zurück im Lernstoff waren - und später, als die Vertreter der Regierung merkten, daß die Kinder der Migraten nicht in der Schule den Lernstoff erfassen konnten, auch, weil sie der Sprache nicht mächtig waren, hat die jeweilige Regierung das Bildungsniveau leider herunter gesetzt.

    Menschen mit Ahnung berichten, daß die heutigen Abi-Schüler nicht das Niveau haben wie die Schüler der damaligen Zeit - die Anforderungen waren härter.

    Ein heutiger Abi-Schüler wäre dann dem Vergleich mit Schülern der 10. Klasse gleich zu setzen - aber ich habe da wenig Einblick, ich hatte nur einen Artikel über das Thema gelesen.

  4. #294
    mll Bewegung 31. Oktober Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    18.368

    Standard AW: Frau Roth von den Grünen

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Schüler gingen bis in die 8. Klasse,...
    Gekürzt Twox

    Achtklässler waren die Ausnahmen.
    Sie waren oft länger in der Schule, weil sie Klassen wiederholen mussten.
    Als Achtklässler konnte man höchstens noch Polizist werden oder Straßenfeger.
    Der Standard war 10 Jahre.
    "Musiker sind dumm, faul und habgierig!"
    ~Frank Zappa~



  5. #295
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    26.849

    Standard AW: Frau Roth von den Grünen

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    Gekürzt Twox

    Achtklässler waren die Ausnahmen.
    Sie waren oft länger in der Schule, weil sie Klassen wiederholen mussten.
    Als Achtklässler konnte man höchstens noch Polizist werden oder Straßenfeger.
    Der Standard war 10 Jahre.
    So oft haben (durften) die Kinder eine Klasse nicht wiederholen - wenn man merkte, daß Kind kam gar nicht nach, dann gab es dafür die Sonderschule.

    Heute holen sie diese Kinder mit Inklusion auch in die normalen Klassen - damit die Schüler von dem Lernstoff abgelenkt werden, der Staat weiter an den Schulen sparen kann und man nennt es heute so, daß die Kinder Solidarität lernen müssen.

  6. #296
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    98.056

    Standard AW: Frau Roth von den Grünen

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Das deutsche Wirtschaftswunder fand historisch gesehen bereits 1952 statt, zu einem Zeitpunkt als es noch nicht mal 100 Türken in der West-BRD gab.
    Somit liegst du nicht richtig.
    Die italienischen Gastarbeiter waren die Ersten, die nach Deutschland kamen.
    [Links nur für registrierte Nutzer].

    Und außerdem, Italiener sind bekannt dafür, dass sie sehr schnell, und früh kommen.
    Ich wähle die AfD, weil ich das meinem Land schuldig bin,
    und weil ich nicht tatenlos zusehen möchte, wie die Altparteien unser Land zugrunde richten !

  7. #297
    mll Bewegung 31. Oktober Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    18.368

    Standard AW: Frau Roth von den Grünen

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    So oft haben (durften) die Kinder eine Klasse nicht wiederholen - wenn man merkte, daß Kind kam gar nicht nach, dann gab es dafür die Sonderschule.

    Heute holen sie diese Kinder mit Inklusion auch in die normalen Klassen - damit die Schüler von dem Lernstoff abgelenkt werden, der Staat weiter an den Schulen sparen kann und man nennt es heute so, daß die Kinder Solidarität lernen müssen.
    In die Sonderschule kam man, wenn man zweimal hintereinander eine Klasse nicht schaffte.
    Länger in der Schule bleiben konnte man aber, wenn man beispielsweise erst die dritte und später meinetwegen die sechste nicht schaffte.
    Insgesamt war die Person dann also genauso 10 Jahre in der Schule.

    Die Inklusion ist natürlich katastrophal. Der Lehrplan wird an den Dümmsten ausgerichtet und am Ende lernen dadurch auch die Schlausten eben nicht mehr.
    Ich habe übrigens keine Ahnung, wer sich diesen Quatsch überhaupt ausgedacht hat.
    Auf jeden Fall sollte man ihn irgendwie bestrafen.
    "Musiker sind dumm, faul und habgierig!"
    ~Frank Zappa~



+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was sagt Frau Roth denn dazu?
    Von arnd im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.07.2015, 15:22
  2. Frau Roth erklärt die Welt
    Von Hofer im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 16:55
  3. Was hat Frau C. Roth dazu zu sagen?
    Von Grotzenbauer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.11.2006, 09:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 92

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben