+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 50 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 500

Thema: Austritt aus der CSU

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    25.714

    Standard AW: Austritt aus der CSU

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Immerhin hat sich CDU-Spahn gegen eine vorschnelle Aufnahme ausgesprochen.Er fordert eine europäische Lösung.Spahn will es wohl ähnlich machen wie Kurz in Österreich.
    Spahn wäre auch weg vom Fenster, wenn er sich nicht in Richtung Grüne bewegt - Hofreiter und co - und die Menschen wählen sie, also sind die Menschen auch dafür.

    Vielleicht muß es für viele Menschen erst mal ganz schlimm kommen, ehe sie das einsehen - aber so wird etwas eingerissen, was bisher seine Ordnung hatte - die ist dann weg - für die nächste lange lange lange Zeit.

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    8.913

    Standard AW: Austritt aus der CSU

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Die Frage müsste andersrum lauten: Wer sollte so eine faule Nuss in seine Reihen nehmen, die der Partei in den Rücken fällt, wenn einer jener, von denen man genauso wusste wie er handelt (da es die anderen auch tun) sich anders benimmt als es die faule Nuss haben will?

    In der Hinsicht rate ich also allen Parteien dich nicht aufzunehmen. Die wollen nur Mitbezahler haben, aber keine Macher und auch keine Kritisierer. Bleib doch einfach bei der CSU. Ist aber letztlich egal welchem Gartenverein du zugehörst, erreichen kannst du damit sowieso nichts außer dein Geld noch einer weiteren Organisation in den Hintern zu schieben....
    Es gibt einen klugen Autoaufkleber vom Politmagazin EIGENTÜMLICH FREI...:" Politik ist nicht die Lösung,Politik ist das Problem."
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    8.913

    Standard AW: Austritt aus der CSU

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Gründe selbst eine.
    Das braucht aber rund 7-10 Jahre, bis Du die ersten Erfolge einfahren kannst.Wie gesagt, Petry müßte es noch mal wagen.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    25.714

    Standard AW: Austritt aus der CSU

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Ein logischer, guter Schritt von Dir! - Aber dieser Karnevalsprofi muss nun mal so agieren, handeln und sprechen in dieser roten Merkel-DDR; - er will Kanzler Deutschlands werden; da muss man nunmal mit den Wölfen heulen und mit Tante Erika, welche die SPD inzwischen links überholt hat.
    #
    Es wird leider noch eine Weile dauern, bis die Mehrheit dieses gehirngewaschenen Volkes erkennen wird, was auf dieser Welt gerade passiert.
    Wir Foreaner des HPFs sind nun mal eine Elite hier, die erkannt hat, wohin die Reise geht.

    Das mögen einige Polit-Bonzen auch erkannt haben; allein, Parteidiziplin und Angst um die Abgeordneten-Rente verhindern das noch.
    Aber spätestens, wenn Türken & Co. auf den Strassen die Ausweise kontrollieren, wird dieses Blödvolk aufwachen....wenn es dann nicht schon zu spät sein wird.............

    Die Stasi hatte schon lange Zeit mit den Marxisten und SPD`lern in der BRD paktiert - die wußten immer, wie die Lage war und wenn man uns einreden will, man - das Politibüro - hat dem Druck des Volkes nachgegeben - es war nur ein winziges Stück Volk, daß an den Grenzen den Eintritt forderte - ich war z.B. in dieser Zeit auf Arbeit - wir im Hinterland haben einfach nur der Sache entgegen gesehen.

    Es war das Ziel, eine der Stasi-Leute in die Partei, die am meisten Stimmen hatte, einzuführen und zu unterminieren - und das ist auch geschehen und also: die Politiker unter Kohl waren dumm oder auch Verräter- um der eigenen Interessen Willen, so wie auch Brandt seinen Stasi-Mann an seiner Seite hatte und angeblich nichts gemerkt hat.

    Betrachten wir Geschichte rückwärts.

  5. #25
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    9.350

    Standard AW: Austritt aus der CSU

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Nachdem sich nun auch Söder als Polithure erwiesen hat und Tausende Flüchtlinge, die ihre Zelte anzünden, aufnehmen will...bin ich heute aus der CSU ausgetreten.Da ich nun politisch heimatlos bin...können mir die Foristen einen Rat für die Zukunft geben? Ich sympathisiere mit der ÖDP...aber vielleicht gibt's noch was Besseres.
    Das Ziel ,mein Ziel wehre die Wiederherstellung der Ordnung aus den Jahren des Aufschwungs 60+70 Jahre .
    Mein Gott was haben Wir geschuftet ,aber wahren sehr zufrieden ,es gab fast alles ,auch mit der Politik .
    Was bleibt nun noch ,eine Alternative die erst noch gefestigt werden muss .
    Gruß Bestmann .
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    8.913

    Standard AW: Austritt aus der CSU

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    *hust* - habe ich ja immer gesagt *hust*
    Arbeit im vorpolitischen Raum/Kultur/Blogs/ Demos bringt wohl auf Dauer mehr.Mit diesem Kampf haben auch die 68er/Grünen/Anti-Atomkraftler in 2-3 Jahrzehnten eine Menge bewegt.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  7. #27
    Hat Einzeiler Erlaubnis! Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    72.963

    Standard AW: Austritt aus der CSU

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Nachdem sich nun auch Söder als Polithure erwiesen hat und Tausende Flüchtlinge, die ihre Zelte anzünden, aufnehmen will...bin ich heute aus der CSU ausgetreten.Da ich nun politisch heimatlos bin...können mir die Foristen einen Rat für die Zukunft geben? Ich sympathisiere mit der ÖDP...aber vielleicht gibt's noch was Besseres.
    Wähl mal weiter rechts. Glaub mir, es sieht doch keiner! Was überlasse ich dir.

    Wenn die Gottlosen obenaufkommen, so verbergen sich die Leute; wenn sie aber umkommen, so mehren sich die Gerechten.


    Sprüche 28 Vers 28!

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    8.913

    Standard AW: Austritt aus der CSU

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Die Stasi hatte schon lange Zeit mit den Marxisten und SPD`lern in der BRD paktiert - die wußten immer, wie die Lage war und wenn man uns einreden will, man - das Politibüro - hat dem Druck des Volkes nachgegeben - es war nur ein winziges Stück Volk, daß an den Grenzen den Eintritt forderte - ich war z.B. in dieser Zeit auf Arbeit - wir im Hinterland haben einfach nur der Sache entgegen gesehen.

    Es war das Ziel, eine der Stasi-Leute in die Partei, die am meisten Stimmen hatte, einzuführen und zu unterminieren - und das ist auch geschehen und also: die Politiker unter Kohl waren dumm oder auch Verräter- um der eigenen Interessen Willen, so wie auch Brandt seinen Stasi-Mann an seiner Seite hatte und angeblich nichts gemerkt hat.

    Betrachten wir Geschichte rückwärts.
    Ich glaube, Willy Brandt war wirklich menschlich schwer enttäuscht, ja schockiert.Ihm wurde so deutlich, daß die Kommunisten immer die Feinde der Sozialdemokraten sind.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  9. #29
    Nak Muay Tae Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    8.729

    Standard AW: Austritt aus der CSU

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Wähl mal weiter rechts. Glaub mir, es sieht doch keiner! Was überlasse ich dir.
    III. Weg

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  10. #30
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    9.350

    Standard AW: Austritt aus der CSU

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Spahn wäre auch weg vom Fenster, wenn er sich nicht in Richtung Grüne bewegt - Hofreiter und co - und die Menschen wählen sie, also sind die Menschen auch dafür.

    Vielleicht muß es für viele Menschen erst mal ganz schlimm kommen, ehe sie das einsehen - aber so wird etwas eingerissen, was bisher seine Ordnung hatte - die ist dann weg - für die nächste lange lange lange Zeit.
    Es wird sehr Schlimm ,aber das werden diese Befürworter der Neuzuwanderung von Ausländern noch mit aller Kraft leugnen ,
    bis ,ja der Scherbenhaufen nicht zu Reparieren sein wird .
    Gruß Bestmann .
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EU-Austritt als Thema
    Von Sprecher im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 18:42
  2. EU-Austritt
    Von 007basti im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.01.2006, 21:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 175

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben