Zitat Zitat von Arthas Beitrag anzeigen
Im Grunde genommen eine gute Sache. Das schafft einen Dissens zwischen Lügenpresse und Gamern und stärkt wiederum die Rechte in diesem Spektrum bzw. macht es offen für diese. Das Video hat bereits über 3.600 Dislikes bei gerade mal 600 Likes. Selbst unpolitische Gamer rufen nun bereits wegen dieser Hetz-Doku zum Boykott der Zwangsgebühr auf.
Ich denke, dass seit der Killerspieldebatte das Vertrauen weg ist. Davon hat sich die Berichterstattung auch nie wieder erholt. Gaming ist mehr oder weniger Bestandteil des täglichen Lebens geworden, wie es Fernsehen früher einmal war. Aber das hat man anscheinend beim ZDF nicht begriffen.