+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Hauptmann von Köpenick

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    38.602

    Standard AW: Hauptmann von Köpenick

    Eine ehemalige Stern Redakteurin wurde gefragt, ging es beim Stern mit den Hitler Tagebüchern genau so lustig zu wie in dem Film, sie antwortete nein noch viel lustiger.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.893

    Standard AW: Hauptmann von Köpenick

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Man kann es Hörigkeit nennen, oder auch Vertrauen.

    In anderen Ländern gingen die schlechtesten der Gesellschaft zum Militär, und in Deutschland die besten der Gesellschaft.
    Wenn man in einer Führungsposition ist, dann kann man niemanden „vertrauen“, dann muss man überprüfen und sich vergewissern, ob die Dinge so sind wie sie sein sollten oder ob der Gegenspieler versucht einen über den Tisch zu ziehen. Das sind elementare Lebensregeln für Führungspersonen, die damals galten und auch heute noch ihre Richtigkeit haben.

    In den deutschen Armeen waren niemals die „besten“ Bürger, sondern häufig Leute, die sich vor dem realen Leben verkrochen hatten, weil sie Angst vor dem Wettbewerb hatten. Praktisch kannst du das anhand des Personals bei der Bundeswehr überprüfen. Dort tummelt sich seit Jahren nur noch die dritte Liga aus der BRD-Gesellschaft.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.893

    Standard AW: Hauptmann von Köpenick

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Zitat Alfred Jodl,

    "Politiker machen Kriege, das Militär führt sie nur aus".
    Alfred Jodl war eine der größten Arschgeigen die das deutsche Volk jemals hervorgebracht hat. Wenn die Alliierten den nicht aufgehängt hätten, dann hätten die Deutschen den für seine Verbrechen mit einem Knüppel totschlagen müssen.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  4. #14
    Impfen macht frei. Benutzerbild von Panther
    Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    7.420

    Standard AW: Hauptmann von Köpenick

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Das Militär in Deutschland hat uns mehr Schaden zugefügt, als genutzt. Es hat mit seiner Hörigkeit dazu beigetragen dieses Land von einem Deutschen Reich in eine kleine BRD zu verwandeln.
    Ich hätte die meuternden Matrosen Ende Oktober 1918 zusammengeschossen und alle Rädelsführer an Ort und Stelle aufgehängt.
    Und dann wäre die Kaiserflotte auf die Nordsee gefahren und hätte die britische Home Fleet die noch Kohle im Bunker hatte auf den Grund der See geschickt.

    Das Kaiserreich und Preußen waren eben viel zu tolerant und nachsichtig.
    "Ein Volk, das korrupte Politiker, Betrüger, Diebe und Verräter wählt, ist kein Opfer, sondern ein Komplize."
    George Orwell
    "Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient."
    Joseph Marie de Maistre

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.893

    Standard AW: Hauptmann von Köpenick

    Zitat Zitat von Panther Beitrag anzeigen
    Ich hätte die meuternden Matrosen Ende Oktober 1918 zusammengeschossen und alle Rädelsführer an Ort und Stelle aufgehängt.
    Und dann wäre die Kaiserflotte auf die Nordsee gefahren und hätte die britische Home Fleet die noch Kohle im Bunker hatte auf den Grund der See geschickt.

    Das Kaiserreich und Preußen waren eben viel zu tolerant und nachsichtig.
    Bis ungefähr 1920 musste das Dienstpersonal im Haushalt eines Arbeitgebers ein Arbeitsbuch führen und wurde von der Polizei überwacht. Der Hausherr hatte auch das Recht sein Personal zu schlagen. Die Dienstboten mussten das über sich ergehen lassen und durften sich nur dann wehren, wenn deren Leben bedroht war.

    Mir scheint, du hast nicht die geringste Ahnung von der Lebenswirklichkeit im Deutschen Kaiserreich, sonst würdest du nicht solch einen Unsinn schreiben.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  6. #16
    Durchimpfen ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    26.239

    Standard AW: Hauptmann von Köpenick

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Der „Hauptmann von Köpenick“ ist ein gutes Beispiel für den missbrauch von Behörden, um einen Polizeistaat zu errichten, in dem der einzelne Mensch nichts mehr zählt, weil die, die daran mitwirken sich wie kleine Rädchen verhalten ohne Verantwortung für ihre Taten zu übernehmen. Andererseits offenbart dieses Gaunerstück auch die Staatsgläubigkeit/Staatshörigkeit von vielen Deutschen, die diesem Land immer wieder sehr viel Unglück gebracht hat.
    ... und bis heute bringt. Eigentlich hat sich nicht viel geändert.
    Heute gelten eben die Merkelvorgaben, an die man sich als guter BRDling hält.

    Wenn du heute z.B. als Gutmenschen-Hochstapler auftrittst, kannst du auch fast alles erreichen.

  7. #17
    Impfen macht frei. Benutzerbild von Panther
    Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    7.420

    Standard AW: Hauptmann von Köpenick

    Die Arbeitsbedingungen in der BRD Bau- , Lager- und Fleischindustrie sind bestimmt humaner.
    Achtung Ironie!

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Bis ungefähr 1920 musste das Dienstpersonal im Haushalt eines Arbeitgebers ein Arbeitsbuch führen und wurde von der Polizei überwacht. Der Hausherr hatte auch das Recht sein Personal zu schlagen. Die Dienstboten mussten das über sich ergehen lassen und durften sich nur dann wehren, wenn deren Leben bedroht war.

    Mir scheint, du hast nicht die geringste Ahnung von der Lebenswirklichkeit im Deutschen Kaiserreich, sonst würdest du nicht solch einen Unsinn schreiben.
    "Ein Volk, das korrupte Politiker, Betrüger, Diebe und Verräter wählt, ist kein Opfer, sondern ein Komplize."
    George Orwell
    "Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient."
    Joseph Marie de Maistre

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.893

    Standard AW: Hauptmann von Köpenick

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    ... und bis heute bringt. Eigentlich hat sich nicht viel geändert.
    Heute gelten eben die Merkelvorgaben, an die man sich als guter BRDling hält.

    Wenn du heute z.B. als Gutmenschen-Hochstapler auftrittst, kannst du auch fast alles erreichen.
    Ja, es laufen wieder viele Esel diesen Leuten hinterher. Allerdings bekommt diese Einförmigkeit bereits Risse, sodass Hoffnung besteht, dass das Volk mittlerweile doch etwas gelernt hat.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    26.413

    Standard AW: Hauptmann von Köpenick

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Bis ungefähr 1920 musste das Dienstpersonal im Haushalt eines Arbeitgebers ein Arbeitsbuch führen und wurde von der Polizei überwacht. Der Hausherr hatte auch das Recht sein Personal zu schlagen. Die Dienstboten mussten das über sich ergehen lassen und durften sich nur dann wehren, wenn deren Leben bedroht war.

    Mir scheint, du hast nicht die geringste Ahnung von der Lebenswirklichkeit im Deutschen Kaiserreich, sonst würdest du nicht solch einen Unsinn schreiben.
    Der Preußische Drill hat da viel Schaden gemacht. Der kein Individuum!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  10. #20
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    27.340

    Standard AW: Hauptmann von Köpenick

    Diese spinnerten Preußen haben schon viel Unheil über Deutschland gebracht.
    Weißes Leben zählt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gerhart Hauptmann
    Von schlageter im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.11.2019, 08:27
  2. Ämter Schikane in Köpenick
    Von Eridani im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.05.2019, 18:40
  3. Berliner Senat beleidigt Hauptmann von Köpenick
    Von Eridani im Forum Deutschland
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 04.03.2019, 11:00
  4. Der Hauptmann von Kabul
    Von marc im Forum Krisengebiete
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 16:38
  5. Der Hauptmann von Köpenick ...
    Von Klopperhorst im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 18:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 63

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben