+ Auf Thema antworten
Seite 191 von 191 ErsteErste ... 91 141 181 187 188 189 190 191
Zeige Ergebnis 1.901 bis 1.909 von 1909

Thema: Paris: Enthauptung eines Lehrers im Namen des Islam

  1. #1901
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    19.086

    Standard AW: Paris: Enthauptung eines Lehrers im Namen des Islam

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Wenn Wahlen, Demos und öffentliche Debatten Gradmesser für eine Realität sind, die ich ignoriere, dann sieht's allerdings auch für Islamkritik nicht gut aus. Sarrazin, der übrigens auch nichts gegen Einwanderung hatte, sondern nur gegen Minarette und Niedrig-IQ-Musel, hat 2011 die Republik aufgeschreckt, also vor fast 10 Jahren, Pegida demonstriert seit Jahren und ist inzwischen nur noch ein klägliches Häufchen und auch die AfD sagt der Bundesregierung regelmäßig ihre islamkritische Meinung; sie will notfalls sogar für Israel sterben - und trotzdem interessiert die Islamisierung außerhalb der Filterblasen keine Sau. Was jetzt? Mehr Suren lernen?
    Ist auch richtig. Sieht auch nicht gut aus. Darum geht es doch. Noch nicht einmal die Symptome die offensichtlich sind werden als Problem wahrgenommen. Und da willst du mit der Grundsatzdebatte beginnen und sprichst dich dagegen aus die Probleme/Symptome überhaupt zu benennen. Das kann ja wohl erst recht nichts werden.

  2. #1902
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    12.715

    Standard AW: Paris: Enthauptung eines Lehrers im Namen des Islam

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Mir ist die Judenhurerei bekannt, aber Du und ich, wir haben es doch auch begriffen und richtig gewählt. Warum können es andere nicht?

    Ist das deutsche Volk zu dämlich zu denken? Woran liegt das?
    Da hast du etwas falsche bzw. weitaus zu hohe Erwartungen an die breite Masse. Die Deutschen und Europäer werden seit Jahrzehnten in gigantischem Ausmaß 24h am Tag gehirngewaschen. Zudem fettgefüttert und mit allen Mitteln von den wichtigen Themen abgelenkt.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #1903
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    25.690

    Standard AW: Paris: Enthauptung eines Lehrers im Namen des Islam

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Mir ist die Judenhurerei bekannt, aber Du und ich, wir haben es doch auch begriffen und richtig gewählt. Warum können es andere nicht?

    Ist das deutsche Volk zu dämlich zu denken? Woran liegt das?
    Du meinst sicher den Pöbel. Nein, der konnte/wollte noch nie denken!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  4. #1904
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    14.465

    Standard AW: Paris: Enthauptung eines Lehrers im Namen des Islam

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Ist auch richtig. Sieht auch nicht gut aus. Darum geht es doch. Noch nicht einmal die Symptome die offensichtlich sind werden als Problem wahrgenommen. Und da willst du mit der Grundsatzdebatte beginnen.
    Weil das Thema Migration der Kern des Ganzen ist und die Fokussierung auf die "Teilmenge" Islam letztlich nur Ablenkung ist von der zentralen Frage, ob der Souverän Deutsches Volk Migration will oder nicht.

    Erst wenn das entschieden ist, und das ist es nicht, solange das nicht öffentlich debattiert wird und zu demokratischer Willensbildung führt - und zwar nicht über die Kaspertruppe NPD -, wenn also dann die Deutschen sagen, ja, wir wollen Migration, erst dann kann man darüber reden, wer kommen/bleiben darf und wer nicht. Und das müßte dann immer noch im Rahmen von grundgesetzlich garantierter Religionsfreiheit passieren. Oder man muß die BRD abschaffen, um eine andere Rechtsgrundlage zu bekommen. Das muß man aber dann auch mit dazusagen.
    Der Norden vergißt nicht.

  5. #1905
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    12.715

    Standard AW: Paris: Enthauptung eines Lehrers im Namen des Islam

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Weil das Thema Migration der Kern des Ganzen ist und die Fokussierung auf die "Teilmenge" Islam letztlich nur Ablenkung ist von der zentralen Frage, ob der Souverän Deutsches Volk Migration will oder nicht.
    Richtig! Das ist der Punkt
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  6. #1906
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    68.928

    Standard AW: Paris: Enthauptung eines Lehrers im Namen des Islam

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Die haben nicht durch die Wirkung zufälliger Fotos gelernt, die Fotos wurden exakt so aufgenommen und geleakt, damit sie genau diese Wirkung entfalten. Die waren schon immer total abgekocht. Denk mal an die Iran-Contra-Affäre (der böse Iran!), wo mal ein bißchen publik wurde, was wirklich abgeht. Und dann der Geniestreich, den smarten Olli North vorzuschieben, dem man gar nicht böse sein konnte. Daß jetzt auch mal ein Pastor zu PR-Zwecken einen Koran verbrennt, ist ne andere Baustelle.
    Klar, das sind schon Schlitzohren. Ich will ja auch nicht sagen, dass ich der schlaueste Mensch der Welt bin (OK, manchmal schon ), aber für mich sind das nicht so ehrfurchtgebietende Allmachtsmenschen, die alles können. Einige wussten auch sicher das, was ich wusste über den Islam. Aber bei mir haben ein paar Hasspredigten von Ibrahim Abou-Nagie gereicht, um psychologisch den Islam zu verstehen. Seit dem weiß ich, was Muslime zum ausrasten bringt und was nicht. Nur Küchenpsychologie, kein großes Studium. Dazu sind diese Geheimdienstler doch viel zu arrogant.

  7. #1907
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    16.008

    Standard AW: Paris: Enthauptung eines Lehrers im Namen des Islam

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Weil das Thema Migration der Kern des Ganzen ist und die Fokussierung auf die "Teilmenge" Islam letztlich nur Ablenkung ist von der zentralen Frage, ob der Souverän Deutsches Volk Migration will oder nicht. [...-]
    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Richtig! Das ist der Punkt

    Das gehört in die HPF FAQ
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  8. #1908
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    19.086

    Standard AW: Paris: Enthauptung eines Lehrers im Namen des Islam

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Weil das Thema Migration der Kern des Ganzen ist und die Fokussierung auf die "Teilmenge" Islam letztlich nur Ablenkung ist von der zentralen Frage, ob der Souverän Deutsches Volk Migration will oder nicht.

    Erst wenn das entschieden ist, und das ist es nicht, solange das nicht öffentlich debattiert wird und zu demokratischer Willensbildung führt - und zwar nicht über die Kaspertruppe NPD -, wenn also dann die Deutschen sagen, ja, wir wollen Migration, erst dann kann man darüber reden, wer kommen/bleiben darf und wer nicht. Und das müßte dann immer noch im Rahmen von grundgesetzlich garantierter Religionsfreiheit passieren. Oder man muß die BRD abschaffen, um eine andere Rechtsgrundlage zu bekommen. Das muß man aber dann auch mit dazusagen.
    Du willst den Patienten zum Arzt schicken ohne dass er sich überhaupt seiner Symptome bewusst ist. Was soll ich beim Arzt, ich bin kerngesund, wird er dir sagen. Aber wir drehen uns im Kreis. Du willst das nicht verstehen und gehst von der völlig falschen Prämisse einer schweigenden unzufriedenen Mehrheit aus.

    Das ist genau so ein Irrsinn wie die Leute die ernsthaft Volksabstimmungen fordern aus der Wutbürgerecke und auch von der AFD. Wenn wir in dieser Situation das Volk fragen würden, dann gäbe es nämlich morgen schon keinen deutschen Staat mehr.

    Bevor man nämlich entscheiden kann ob man Migration will oder nicht, muss man eben Nachteile und Vorteile offen debattieren. Die Vorteile laufen in den MSM hoch und runter und die Nachteile und Risiken willst du doch gar nicht debattieren sagst du doch.
    Geändert von Valdyn (Gestern um 23:56 Uhr)

  9. #1909
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    14.465

    Standard AW: Paris: Enthauptung eines Lehrers im Namen des Islam

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Klar, das sind schon Schlitzohren. Ich will ja auch nicht sagen, dass ich der schlaueste Mensch der Welt bin (OK, manchmal schon ), aber für mich sind das nicht so ehrfurchtgebietende Allmachtsmenschen, die alles können. Einige wussten auch sicher das, was ich wusste über den Islam. Aber bei mir haben ein paar Hasspredigten von Ibrahim Abou-Nagie gereicht, um psychologisch den Islam zu verstehen. Seit dem weiß ich, was Muslime zum ausrasten bringt und was nicht. Nur Küchenpsychologie, kein großes Studium. Dazu sind diese Geheimdienstler doch viel zu arrogant.
    Es reicht ja nicht, so smart wie sie zu sein oder noch schlauer; das ist schon möglich, aber man muß zugleich ihre Skrupellosigkeit und Heimtücke besitzen und dieses unglaubliche Glück dabei haben. Erst das zusammen gibt ihnen ihre "Allmacht". Sicher, in den letzten Jahren wurden die Geheimdienstspielchen immer abgeschmackter: White Helmets, Farbenrevolution oder "russische Giftmorde". Aber heute genügt es letztlich auch, die Psychologie der stumpfsinnigen Masse vor den Flachbildschirmen zu verstehen, die den Müll glauben soll. Das ist nicht so schwer, darum kümmern sich die Medien.
    Der Norden vergißt nicht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. "Rütli reloaded" - erschütternder Brief eines Lehrers
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 310
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 19:51
  2. Münster: Ältestenrat-Verbrecher tilgen Namen eines großen Deutschen
    Von Abendländer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 19:20
  3. Darf ein Gesetz den Namen eines Verbrechers tragen ?
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 18:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 209

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben