+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 43

Thema: Umweltbeobachtungen seit dem Lockdown

  1. #31
    Lanzmann Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    5.518

    Standard AW: Umweltbeobachtungen seit dem Lockdown

    Hier ist nicht viel Flugverkehr.

    Als ich in Heiligenhafen in der Klappse war,
    flogen Flugzeuge die Vogelfluglinie von Kopenhagen
    nach Hamburg. Die Kondeststreifen lösten sich
    innerhalb 5 bis 15 Minuten auf.

    In der Nähe bei Heringsdorf gibt es ein Bodenfeuer,
    welches aber abgeschaltet werden soll.
    War "Hindernis" für Windkraftanlagen.
    Scheinbar braucht die Fliegerei solcherlei
    "Leuchttürme" nicht mehr.

    Aber Stuttgart, München, Frankfurt ist mehr
    Flugverkehr.

    Winter war von 31.01. bis Mitte Februar
    mit dünner Schneedecke.
    Rauhreif auf Dächern morgens bis 1.Dekade Mai.

    Letztes Jahr überhaupt keinen Frost und Schnee.

    Heizungszähler 2020:712 2021:585,
    also weniger geheizt, November bis Januar war mild.

    Wenn Bodenkrumme gefrohren, kann
    kein Schmelzwasser eindringen,
    und läuft oberflächlich ab.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38
    Schulbildung ist zwar kostenlos, in den meisten Fällen aber umsonst. User amendment

  2. #32
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.912

    Standard AW: Umweltbeobachtungen seit dem Lockdown

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass es an den Flugzeugen liegt. Ich vergleiche dazu die reine Energie von Flugzeugen, die sehr gering gegen die normalen Wettersysteme, Tiefdruckgebiete etc. ist.

    Es ist jetzt eher so, und das kündigte der kalte Februar 2018 schon an, dass der ca. 70-jährige Zyklus der Nordatlantischen Oszillation umkippt
    und wieder zu Temperaturen und Witterungen wie vor 40, 50 Jahren zurückgekehrt wird.

    ---

    Warum soll die Energiemenge zur Wettermanipulation identisch sein mit der Energieladung der Atmosphäre ?
    Man weiß ja, daß man mit wenig Energieaufwand das Wetter beeinflussen kann, z. B. Regen erzeugen mit der Versprühung von Silberjodid.
    Warum sollen dann Kondenstreifen, die mit relativ wenig Energieaufwand erzeugt werden nicht Bodenbtemperaturen erhöht werden ?

  3. #33
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    63.044

    Standard AW: Umweltbeobachtungen seit dem Lockdown

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    ...
    Man weiß ja, daß man mit wenig Energieaufwand das Wetter beeinflussen kann, z. B. Regen erzeugen mit der Versprühung von Silberjodid.
    Warum sollen dann Kondenstreifen, die mit relativ wenig Energieaufwand erzeugt werden nicht Bodenbtemperaturen erhöht werden ?
    Es muss schon eine gewisse Luftfeuchtigkeit vorhanden sein. Aus trockener Luft kann man auch keine Regenwolken generieren.
    In einem Wettersystem sind "Millionen Flugzeuge" vorhanden, das kann mit den paar Hundert Flügen über Europa am Tag nicht erzeugt werden m.E.
    Allerdings habe ich keinen wiss. Nachweis gefunden, dass Klima mit Flugverkehr nicht zuammenhängt.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  4. #34
    Lanzmann Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    5.518

    Standard AW: Umweltbeobachtungen seit dem Lockdown

    Für Wolken- und Nebelbildung braucht
    es Feinstaub in der Atmosphäre.

    An diesen Staubkörnchen hängt sich
    Wasserdampf.

    Schön zu sehen, den Saharah-Staub
    beim Fensterputzen.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38
    Schulbildung ist zwar kostenlos, in den meisten Fällen aber umsonst. User amendment

  5. #35
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    19.834

    Standard AW: Umweltbeobachtungen seit dem Lockdown

    Es werden vermehrt Wale und Delfine in Küstennähe gesichtet(auf dem Meer ist auch weniger los)
    Alles, was ich in meinem Leben getan habe, habe ich immer für diesen Laden getan und für die Leute hier!
    Julian Reichelt

  6. #36
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.912

    Standard AW: Umweltbeobachtungen seit dem Lockdown

    Es gibt viel mehr Ameisen, rote, schwarze, Waldameisen.

    Schmetterlinge sind auch sehr viel mehr geworden, wenn es mal warm und sonnig ist.

  7. #37
    Mitglied Benutzerbild von laurin
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    17.520

    Standard AW: Umweltbeobachtungen seit dem Lockdown

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Es gibt viel mehr Ameisen, rote, schwarze, Waldameisen.

    Schmetterlinge sind auch sehr viel mehr geworden, wenn es mal warm und sonnig ist.
    In meinem Garten beobachte ich auch viel mehr Schmetterlinge.

    Übrigens hatten wir dieses Jahr auch viele Maikäfer, man konnte strichweise sogar fast von einer Plage sprechen.
    Weiss ist das Schiff, das wir lieben!

  8. #38
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    96.018

    Standard AW: Umweltbeobachtungen seit dem Lockdown

    Zitat Zitat von laurin Beitrag anzeigen
    In meinem Garten beobachte ich auch viel mehr Schmetterlinge.

    Übrigens hatten wir dieses Jahr auch viele Maikäfer, man konnte strichweise sogar fast von einer Plage sprechen.
    Ich habe seit mind. 50 Jahren keinen einzigen Maikäfer mehr gesehen, selbst wenn ich gezielt nach ihnen suche.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Für viele nur noch Gespött, für die AfD noch immer Verpflichtung !

  9. #39
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    10.003

    Standard AW: Umweltbeobachtungen seit dem Lockdown

    Wir haben gerade eine Fliegenplage. Die gibt es allerdings jedes Jahr, es sind etwas zwei Wochen im Sommer. Das ist wohl schon so, seit dort 1978 erstmals gebaut wurde.
    Ansonsten flog vorgestern eine metallicblaue Libelle im Garten herum. Ansonsten haben wir noch Hummeln, Wespen, Wildbienen, Hornissen, Mücken ( ) und anderes Fliegegetier.
    Melden Sie Subversive!

  10. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    17.266

    Standard AW: Umweltbeobachtungen seit dem Lockdown

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Wir haben gerade eine Fliegenplage. Die gibt es allerdings jedes Jahr, es sind etwas zwei Wochen im Sommer. Das ist wohl schon so, seit dort 1978 erstmals gebaut wurde.
    Ansonsten flog vorgestern eine metallicblaue Libelle im Garten herum. Ansonsten haben wir noch Hummeln, Wespen, Wildbienen, Hornissen, Mücken ( ) und anderes Fliegegetier.
    unser nicht mehr gebrauchter ententeich hat sich zur kinderstube für libellen entwickelt.

    ich habe festgestellt, daß diese tiere sehr neugierig sind.

    steht im sommer der eingang offen, flitzen sie gekonnt durch die bude, kundschaften alles aus und, wenn die neugierde dann befriedigt ist, finden sie ratzfatz den ausgang wieder, ohne irgendwo anzustoßen.

    interessant finde ich, wie sie in der luft stehen bleiben können, um etwas genauer und genauestens zu betrachten.

    ich mag diese blaugrünen fliegenden diamanten.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tschehien im LockDown
    Von kranich im Forum Europa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2020, 17:43
  2. Stuttgart. Demo am 9. Mai 2020 gegen Lockdown
    Von frundsberg im Forum Deutschland
    Antworten: 536
    Letzter Beitrag: 16.06.2020, 19:56
  3. Alaska Bush Trooper - Gefaengnis Lockdown
    Von C-Dur im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2015, 03:54
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 14:17
  5. Junge Union Seit an Seit mit den Jusos gegen Rechts
    Von Abendländer im Forum Deutschland
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 11:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 102

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben