+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: NATO finanzierte Fälschungs Methoden: Bellingcat blamiert sich mit Fake-Leak über OPCW

  1. #1
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    20.369

    Standard NATO finanzierte Fälschungs Methoden: Bellingcat blamiert sich mit Fake-Leak über OPCW

    Alles Normal, die Erfindungs Lügen Maschine Bellingcat, was sehr lange bekannt ist, wie andere blogs, Firmen, Websites! Selbe Leute, im Hintergrund, wie bei Corona, den jeweiligen Kriegen, wie Syrien und die Deutsche Rattenpresse immer dabei und gut geschmiert.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Voltaire Netzwerk | 22. Oktober 2020


    12 Seiten der NATO Information, identisch wie die PR 'Agenturen, die den Corona Gehirnwäsche Müll verbreiten für Berlin

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Inklusive: Bewerbungs Bedingungen und emal account


    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Bellingcat blamiert sich mit Fake-Leak über OPCW
    06. November 2020 Harald Neuber

    Generaldirektor Fernando Arias: Was geschieht hinter seinem Rücken in der OPCW? (Quelle: OPCW, CC BY 2.0)

    Online-Magazin veröffentlicht Brief an Kritiker einer umstrittenen Syrien-Recherche der Organisation. Doch der hat das Schreiben nie erhalten

    Seit Jahren tobt der Krieg gegen die Regierung von Baschar al-Assad nicht nur in Syrien. Seit anderthalb Jahren wird parallel ein stiller Krieg mit demselben Ziel geführt; mit unklaren Fronten, anonymen Akteuren und zunehmend schmutzigen Mitteln. Im Zentrum dieser Schlacht steht die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) mit Sitz im niederländischen Den Haag.

    Seit sich die Trägerin des Friedensnobelpreises 2013 der Untersuchung eines mutmaßlichen Chemiewaffenangriffs im syrischen Douma (Duma) Anfang April 2018 angenommen hat, läuft durch die OPCW ein immer offensichtlicher Riss, der das internationale Kontrollregime für chemische Waffen zu gefährden droht.

    Langjährige Mitarbeiter der OPCW vertreten vehement die These, zwei Berichte der Organisation zum Vorfall am 7. April 2018, bei dem Dutzende Zivilisten getötet wurden, seien derart manipuliert worden, dass sie die These eines Luftangriffs durch das Assad-Regime stützten und damit eine Rechtfertigung für völkerrechtlich fragwürdige Vergeltungsschläge (Gutachten des Bundestags: Luftangriffe in Syrien nicht vom Völkerrecht gedeckt) der USA, Frankreichs und Großbritanniens lieferten (Ex-OPCW-Inspekteur kritisiert Abschlussbericht über den Douma-Vorfall). Nun hat sich erneut die von Nato-Mitgliedsstaaten finanzierte Internetseite Bellingcat, die wiederholt auch mit dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel gearbeitet hat, in den Disput eingemischt – und offenbar schwer blamiert.......................................... ..........

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    siehe: NATO, Geheimdienst Desinformation Firma, Website, ebensovon der EU finanziert: der[Links nur für registrierte Nutzer] als Nützliche Idiotin

  2. #2
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    20.369

    Standard AW: NATO finanzierte Fälschungs Methoden: Bellingcat blamiert sich mit Fake-Leak über OPCW

    Immer lächerlicher mit White Helms, Bellincat, oder die 1 Mann Organisation. Syrische Menschenrechts Gruppe


    Real, Alles von STeinmeier und Merkel finanziert, jede Betrugs Organisation. Fälschungen orginiseren, mit kriminellen Organisationen


    NATO-Dream-Team: Die Beweismittel-Designer und Plagiatoren von Bellingcat
    4 Apr. 2021 19:47 Uhr .......................
    Mit der Veröffentlichung eines Brief des OPCW-Generaldirektors Arias an einen ehemaligen OPCW-Mitarbeiter wollte die "Investigativplattform" Bellingcat Kritiker mundtot machen, die Zweifel an der Verantwortung der syrischen Regierung am Giftgaseinsatz in Duma im April 2018 hegten. Doch den Brief hat es nie gegeben. Wie das Portal The Grayzone herausfand, handelte es sich um eine Fälschung.


    Was war geschehen? Bellingcat, die Beweismittel-Bastelstube für die NATO und transatlantische Propaganda-Verstärker
    wie Der Spiegel und The Insider, hatte sich am 16. März 2021 zusammengetan mit dem Global Legal Action Network (GLAN) und der Swansea University School of Law / Hillary Rodham Clinton School of Law, um im wahrsten Sinne des Wortes Theater zu spielen – juristisches Theater. [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Renate Künast blamiert sich auf USA-Reise
    Von thabadguy im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 31.10.2015, 14:59
  2. Berliner Polizei blamiert sich mit Werbesong
    Von spezialeinheit im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 18:56
  3. dkp blamiert sich
    Von hephland im Forum Deutschland
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 11:49
  4. Ami-Sender blamiert sich bei Anti-Russenhetze
    Von Sprecher im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 21:04
  5. Die Bundeswehr hat sich blamiert
    Von Dayan im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 23:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 13

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben