+ Auf Thema antworten
Seite 46 von 51 ErsteErste ... 36 42 43 44 45 46 47 48 49 50 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 451 bis 460 von 506

Thema: Der große Reset im Anmarsch

  1. #451
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    93.527

    Standard AW: Der große Reset im Anmarsch

    Zitat Zitat von Depti Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Stell' Dir vor, durch die Umgestaltung der Menschheit würden sich bspw. in Afrika u. in Drittländern würden sich neue, und große Absatzmärkte erschließen.
    Stell' Dir vor, durch die Umgestaltung der Menschheit wäre bspw. in Afrika u. in Drittländern der Zugang zu (seltenen) Rohstoffen gesichert.
    Und, ich bin mir sicher, für die Umgestaltung der Menschheit nimmt man sogar Kriege u. sonst. "Unannehmlichkeiten" in Kauf...
    Überleben ist alles. Ohne Überleben gibt es weder Zivilisation noch Kultur. Darum Krieg.
    Sollen alle überleben dürfen, oder nur bestimmte "Spezies" ?
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  2. #452
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    28.545

    Standard AW: Der große Reset im Anmarsch

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Selber schuld. Andere parken ihre Vermögenswerte bewusst im €uroraum. Und man zahlt freiwillig drauf damit man dies speziell in Deutschland tun darf.


    Geld ist ein flüchtiges Reh, und die reichen sind entweder weg oder haben zumindest Teile ihres Vermögens ausserhalb des Zugriffs der Lockdowner. Wer glaubt, dass Soros oder Bill Gates sein Geld den Pleitestaaten nachwerfen würde, der irrt sich gewaltig.

  3. #453
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    14.196

    Standard AW: Der große Reset im Anmarsch

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen


    Geld ist ein flüchtiges Reh, und die reichen sind entweder weg oder haben zumindest Teile ihres Vermögens ausserhalb des Zugriffs der Lockdowner. Wer glaubt, dass Soros oder Bill Gates sein Geld den Pleitestaaten nachwerfen würde, der irrt sich gewaltig.
    Und woher kommt dass Geld am DAX? Wieso kauft jemand deutsche Staatsanleihen? All dies geschieht ja. Auf welcher Grundlage nimmst du an dass es anders ist?

    Bund verdient zwei Milliarden Euro durch Aufnahme neuer Schulden
    Für den Staat hat sich die Aufnahme neuer Schulden im ersten Quartal bezahlt gemacht. Anleger rissen sich um Staatsanleihen – obwohl sie dem Fiskus dabei mehr Geld geben, als sie am Ende zurückerhalten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #454
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    28.545

    Standard AW: Der große Reset im Anmarsch

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Und woher kommt dass Geld am DAX? Wieso kauft jemand deutsche Staatsanleihen? All dies geschieht ja. Auf welcher Grundlage nimmst du an dass es anders ist?

    Bund verdient zwei Milliarden Euro durch Aufnahme neuer Schulden
    Für den Staat hat sich die Aufnahme neuer Schulden im ersten Quartal bezahlt gemacht. Anleger rissen sich um Staatsanleihen – obwohl sie dem Fiskus dabei mehr Geld geben, als sie am Ende zurückerhalten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das Geld am DAX - das sind ausländische Investoren, die ausländische Werte handeln, die im DAX gelistet sind. Wem gehört VW? Und deutsche Staatsanleihen werden letztendlich von der EZB "gekauft", sie drucken das Geld dafür. Allerdings mit Verzögerung.

  5. #455
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    14.196

    Standard AW: Der große Reset im Anmarsch

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Das Geld am DAX - das sind ausländische Investoren, die ausländische Werte handeln, die im DAX gelistet sind. Wem gehört VW? Und deutsche Staatsanleihen werden letztendlich von der EZB "gekauft", sie drucken das Geld dafür. Allerdings mit Verzögerung.
    Äh. Die Staatsanleihen werden zurückgezahlt. Die EZB druckt also kein Geld. Außerdem kauft bei den Auktionen des Bundes keine EZB. Es sind Banken, Pensionsfonds, Vermögensverwalter. Also alle die keine Risiken beim Börsenspiel eingehen können.

    Und die Börse zeigt dass deutsche Unternehmen in großer Zahl prosperieren. Also kann es uns ja nicht soooooooo schlecht gehen wie du es darstellst. Mir jedenfalls nicht.

  6. #456
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    6.035

    Standard AW: Der große Reset im Anmarsch

    nfu
    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Das Geld am DAX - das sind ausländische Investoren, die ausländische Werte handeln, die im DAX gelistet sind. Wem gehört VW? Und deutsche Staatsanleihen werden letztendlich von der EZB "gekauft", sie drucken das Geld dafür. Allerdings mit Verzögerung.
    Nein, da bist du auf der falschen Spur. Deutschland gilt als allerbeste Anlage, immer noch und überall. Du wolltest wissen, wem VW gehört? Das ist ganz einfach:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Warum hat die Porsche Holding trotzdem 53% Stimmrecht und kontrolliert damit die VW Holding komplett über alle Köpfe hinweg? Weil deren Aktien hauptsächlich Stammaktien und keine Vorzugsaktien sind. Letztere genießen kein Stimmrecht, werden dafür aber bei Dividendenzahlungen zuerst bedient. Die einen sind also für die Eigentümer, die anderen eher für die Anleger, denen es nur um die Kohle aber nicht unbedingt um die Kontrolle geht. ich bin wirklich kein Fachmann in solchen Dingen, nur sind gerade diese Zusammenhänge wirklich kinderleicht zu verstehen.

    Es ist wirklich unangenehm für dich, Unsinn zu schreiben, weil es auch die Beiträge runterzieht, wo du eigentlich Recht hast. Aber inzwischen hast du dich praktisch selbst als unzuverlässiger Verschwörungsquatscher positioniert. Schau zu, dass du möglichst schnell aus der Nummer rauskommst.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  7. #457
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    28.545

    Standard AW: Der große Reset im Anmarsch

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Äh. Die Staatsanleihen werden zurückgezahlt. Die EZB druckt also kein Geld. Außerdem kauft bei den Auktionen des Bundes keine EZB. Es sind Banken, Pensionsfonds, Vermögensverwalter. Also alle die keine Risiken beim Börsenspiel eingehen können.

    Und die Börse zeigt dass deutsche Unternehmen in großer Zahl prosperieren. Also kann es uns ja nicht soooooooo schlecht gehen wie du es darstellst. Mir jedenfalls nicht.
    Und womit bezahlt die EZB die Staatsanleihen, die sie "kauft"? Zunächst werden sie von Banken etc. gekauft, die machen einen Reibach und verscherbeln sie an den, der sie besichert - EZB. Die deutschen Unternehmen an der Börse sind zum grossen Teil in der Hand von ausländern. So, wie Reis Robotics, äh, KUKA. Und die Aktien deutscher Firmen sind zum grossen Teil auch verhökert - so, wie fast alles hierzulande. Die Autobahnen sollen ja auch verscherbelt werden, nennt man "Privatisieren". Irgendwie müssen deine Bezüge ja bezahlt werden.

  8. #458
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    28.545

    Standard AW: Der große Reset im Anmarsch

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    nfu
    Nein, da bist du auf der falschen Spur. Deutschland gilt als allerbeste Anlage, immer noch und überall. Du wolltest wissen, wem VW gehört? Das ist ganz einfach:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Warum hat die Porsche Holding trotzdem 53% Stimmrecht und kontrolliert damit die VW Holding komplett über alle Köpfe hinweg? Weil deren Aktien hauptsächlich Stammaktien und keine Vorzugsaktien sind. Letztere genießen kein Stimmrecht, werden dafür aber bei Dividendenzahlungen zuerst bedient. Die einen sind also für die Eigentümer, die anderen eher für die Anleger, denen es nur um die Kohle aber nicht unbedingt um die Kontrolle geht. ich bin wirklich kein Fachmann in solchen Dingen, nur sind gerade diese Zusammenhänge wirklich kinderleicht zu verstehen.

    Es ist wirklich unangenehm für dich, Unsinn zu schreiben, weil es auch die Beiträge runterzieht, wo du eigentlich Recht hast. Aber inzwischen hast du dich praktisch selbst als unzuverlässiger Verschwörungsquatscher positioniert. Schau zu, dass du möglichst schnell aus der Nummer rauskommst.
    Und Porsche gehört auch zum Teil Quatar. Damit eben auch zum weiteren Teil VW. Die Aktionärsstruktur stimmt so nicht. 3,4% institutionelle Anleger Inland, 11,8% Land Niedersachsen ist deutsch, der "Rest" ist irgendwo.

    ""Die Stammaktien werden, soweit dies der Porsche SE bekannt ist, mittelbar ausschließlich von Mitgliedern der Familien Porsche und Piëch gehalten. Mehr als die Hälfte der Vorzugsaktien werden von institutionellen Investoren gehalten, die zu einem erheblichen Teil ihren Firmensitz außerhalb Deutschlands haben. Die weiteren im Streubesitz befindlichen Vorzugsaktien verteilen sich auf private Anleger - mehrheitlich mit Sitz in Deutschland.""
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und, wo bitte, wohnen die Mitglieder der Porsche - Familie?

  9. #459
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.561

    Standard AW: Der große Reset im Anmarsch

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Und womit bezahlt die EZB die Staatsanleihen, die sie "kauft"? Zunächst werden sie von Banken etc. gekauft, die machen einen Reibach und verscherbeln sie an den, der sie besichert - EZB. Die deutschen Unternehmen an der Börse sind zum grossen Teil in der Hand von ausländern. So, wie Reis Robotics, äh, KUKA. Und die Aktien deutscher Firmen sind zum grossen Teil auch verhökert - so, wie fast alles hierzulande. Die Autobahnen sollen ja auch verscherbelt werden, nennt man "Privatisieren". Irgendwie müssen deine Bezüge ja bezahlt werden.
    Richtig durchblicken tut da ohnehin keiner mehr. Deswegen Laesst sich auf Grund dessen auch nicht viel von einer Aussage treffen.
    Ich betrachte daher eher wieviel Produktion letztendlich in einem Land selbst noch stattfindet. Wenn das naemlich nicht der Fall ist, dann ist man naemlich davon abhaengig, dass man sich anderswo an Absprachen, Recht und Gesetz haelt. Wurde ja auch lange gemacht. Eine wirkliche Garantie, dass das in der Zukunft auch noch so gemacht wird, gibts allerdings nicht.

    Ich denke mir mal da wird sich so einiges in westlichen Laendern (Deutschland, Europa und die vormalig Weiss-dominierten Laender anderswo) im Laufe diese Jahrzehntes aendern. Dann wird man allerdings erkennen koennen, wie marode das System wirklich ist. Vorher konnte man da immer Geld durchhusten, das Verfahren zum Aufpolieren ist aber irgendwann ausgereizt. Das es mal so richtig weh tut, wird aber auch vielen wiederum gut tun. Also denen, die all die Warnungen von Wirtschafts- und Kulturrealisten mit dem "Es geht uns doch gut"- immer in den Wind geschlagen haben.
    Wahrheit Macht Frei!

  10. #460
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    28.545

    Standard AW: Der große Reset im Anmarsch

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Richtig durchblicken tut da ohnehin keiner mehr. Deswegen Laesst sich auf Grund dessen auch nicht viel von einer Aussage treffen.
    Ich betrachte daher eher wieviel Produktion letztendlich in einem Land selbst noch stattfindet. Wenn das naemlich nicht der Fall ist, dann ist man naemlich davon abhaengig, dass man sich anderswo an Absprachen, Recht und Gesetz haelt. Wurde ja auch lange gemacht. Eine wirkliche Garantie, dass das in der Zukunft auch noch so gemacht wird, gibts allerdings nicht.

    Ich denke mir mal da wird sich so einiges in westlichen Laendern (Deutschland, Europa und die vormalig Weiss-dominierten Laender anderswo) im Laufe diese Jahrzehntes aendern. Dann wird man allerdings erkennen koennen, wie marode das System wirklich ist. Vorher konnte man da immer Geld durchhusten, das Verfahren zum Aufpolieren ist aber irgendwann ausgereizt. Das es mal so richtig weh tut, wird aber auch vielen wiederum gut tun. Also denen, die all die Warnungen von Wirtschafts- und Kulturrealisten mit dem "Es geht uns doch gut"- immer in den Wind geschlagen haben.
    Platz 26: [Links nur für registrierte Nutzer] Wir waren da mal auf Platz 6.
    Platz 120: [Links nur für registrierte Nutzer] mit 16,7% verarmten. Nach Südafrika, eine Schande.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Rat, neuer PC im Anmarsch..
    Von Patriotistin im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 19.10.2017, 20:18
  2. WM - polnische Hooligans im Anmarsch
    Von kritiker_34 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 10:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 251

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

agenda 2030

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

gesundheitsdiktatur

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ngo

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

nwo

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

papst

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

reset

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

the great reset

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben