+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7
Zeige Ergebnis 61 bis 66 von 66

Thema: EU-Regierungen planen Verbot sicherer Verschlüsselung

  1. #61
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    10.521

    Standard AW: EU-Regierungen planen Verbot sicherer Verschlüsselung

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Manchmal frage ich mich wirklich, ob diesen Menschen wissen was sie tun. Ich würde Verschlüsselung als etwas wie eine digitale Infrastruktur betrachten. Sie ist grundlegend, um das Vertrauen zu schaffen, um auf eine sichere Weise Geschäfte in einem Land abzuwickeln. Wird diese Infrastruktur beschränkt, wie in diesem Falle, so hat dies ebenso wirtschaftliche Auswirkungen. Ein Chatdienst, und dies im weistesten Sinne, da viele Protokolle auf einer zentralen Serverstruktur beruhen, wird sich wahrscheinlich hüten, im Ausland einen Dienst mit deutscher Hintertür anzubieten.

    Ganz im Gegenteil: Das Recht anderer Länder kann mit dem deutschen Vorhaben direkt in einem Konflikt stehen.
    Gleich drei internationale Organisationen arbeiten an verschiedenen Abkommen, um Polizei und Justiz den Zugriff auf Server im Ausland zu erleichtern. Im Europarat könnte die EU-Kommission den Vereinten Nationen zuvorkommen. Probleme gibt es mit Forderungen aus den USA
    65 Staaten haben das zweite Zusatzprotokoll zur Cybercrime-Konvention des Europarates ratifiziert, drei weitere Regierungen könnten bald hinzukommen. Das 2001 geschlossene [Links nur für registrierte Nutzer] wird auch als [Links nur für registrierte Nutzer]bezeichnet. [Links nur für registrierte Nutzer], die in Strafermittlungen den grenzüberschreitenden Zugriff auf elektronische Beweismittel erleichtern soll.
    Die Verhandlungen zum Abschluss des neuen Rechtshilfeabkommens werden sich nun [Links nur für registrierte Nutzer]. Das teilte der Ausschuss für Cyberkriminalität des Europarates nach seiner Sitzung am 30. November mit. Der neue Zeitplan sieht vor, dass der Vertrag frühestens im Mai 2021 geschlossen werden kann.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Patria cara carior libertas.

  2. #62
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    16.682

    Standard AW: EU-Regierungen planen Verbot sicherer Verschlüsselung

    Ja, ist in jeder Hinsicht überflüssig.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  3. #63
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    10.521

    Standard AW: EU-Regierungen planen Verbot sicherer Verschlüsselung

    Das hänge ich mal hierzustrang an.

    Sicherheit durch Geheimhaltung für EU-„Hochrisikoprojekte“

    Unter den Sicherheitsauflagen der Kommission für EU-geförderte Projekten mit künstlicher Intelligenz steht Geheimhaltung an oberster Stelle. Keines der vier geförderten Projekte gibt bekannt, woher die Abermillionen Datensätze stammen, die für das Training der Software nötig sind.


    Unter die neue Großregulation der Union für digitale Dienste fällt auch die Künstlіche Intelligenz (KI). KI-Anwendungen vor allem im Gesundheitsbereich und bei der Strafverfolgung bergen erhebliches Gefährdungspotenzial, wenn etwa eine KI berechnet, wie wahrscheinlich eine Person ein Verbrechen begehen wird. KI-Projekte in diesen Sektoren werden von Kommission wie Parlament deshalb als regulationsbedürftige „Hochrisikoprojekte“ eingestuft.

    Während also eine Regulation erst ansteht, ist mit „Darlene“ seit Juni bereits das dritte solche von der Kommission geförderte KI-Projekt gestartet, das durch Analyse „massiver Datensätze kriminelle Aktivitäten voraussagen und verhindern“ soll. Auf Anfrage von ORF.at versicherte die EU-Kommission, jedes KI-Projekt werde von einem „permanenten Ethik-Monitoring“ begleitet. Im Sicherheitsbereich gälten noch strengere Anforderungen, zum Beispiel „die Geheimhaltung bestimmter Ergebnisse“.
    Den Rest dieses Elends kann man hier lesen: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Besonders bemerkenswert finde ich diese Passage:
    Keines der vier geförderten Projekte gibt bekannt, woher die Abermillionen Datensätze stammen, die für das Training der Software nötig sind.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Patria cara carior libertas.

  4. #64
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.159

    Standard AW: EU-Regierungen planen Verbot sicherer Verschlüsselung

    Zitat Zitat von Brotzeit Beitrag anzeigen
    Irgendwo steht noch eine Vorrichtung aus DDR - Zeiten von der StaSi mit der sie die Briefe / Briefpost kontrolliert hat.
    Die kann die EU doch auch gleich wieder in Betrieb setzen und das Briefgeheimnis gleich aussetzen.
    Uralter Stasimaschinen? Für Briefe?
    Ne, das würde man heute anders machen.
    Meine mal vor Jahren schon gelesen zu haben daß an Algorithmen gearbeitet
    wird die aus durchleuchteten Briefen die dort vorhanden Infos extrahieren sollen.
    Im Gegensatz zum vorsichtigen Öffnen und dann manuellen Auslesen bleiben
    da keine Spuren zurück an denen ein Adressat erkennen kann ob er überwacht
    wird.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  5. #65
    Aluminiumhändler Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Ort
    Bikini Bottom
    Beiträge
    5.804

    Standard AW: EU-Regierungen planen Verbot sicherer Verschlüsselung

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    Uralter Stasimaschinen? Für Briefe?
    Ne, das würde man heute anders machen.
    Meine mal vor Jahren schon gelesen zu haben daß an Algorithmen gearbeitet
    wird die aus durchleuchteten Briefen die dort vorhanden Infos extrahieren sollen.
    Im Gegensatz zum vorsichtigen Öffnen und dann manuellen Auslesen bleiben
    da keine Spuren zurück an denen ein Adressat erkennen kann ob er überwacht
    wird.
    Da machen die gar keinen Hehl draus. Hab früher mal eine Einladung der JN bekommen, der Brief war mit Tesa wieder zugeklebt worden.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  6. #66
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    1.201

    Standard AW: EU-Regierungen planen Verbot sicherer Verschlüsselung

    Jetzt ist es amtlich!

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    WhatsApp, Signal & Co.: EU kippt Verschlüsselung digitaler Kommunikation
    „Wenn Du einen Harem von 40 Frauen hast, wirst Du niemals auch nur eine davon gut kennen“ –Warren Buffett

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Wifi Verschlüsselung WPA2 wurde geknackt
    Von Gawen im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 18.10.2017, 22:32
  2. NSA knackt systematisch Verschlüsselung im Internet
    Von Strandwanderer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.09.2013, 19:35
  3. Brauche Hilfe bei Verschlüsselung
    Von Ede Pazonka im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 16:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 101

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben