+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: 9. November 1989 - ein Tag, der die Welt veränderte!

  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    8.133

    Standard AW: 9. November 1989 - ein Tag, der die Welt veränderte!

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    ... bei mir im Städtchen sind einige Gutmenschen auf den Knien rumgerutscht und haben Stolpersteine poliert -ich hätte gerne mit gemacht aber meine alten-müden Knochen haben den Dienst verweigert
    Schau...in fünf Stunden haben wir schon den 10.November...und die Sonne geht auch morgen wieder auf.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von erselber
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    4.630

    Standard AW: 9. November 1989 - ein Tag, der die Welt veränderte!

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    ... bei mir im Städtchen sind einige Gutmenschen auf den Knien rumgerutscht und haben Stolpersteine poliert -ich hätte gerne mit gemacht aber meine alten-müden Knochen haben den Dienst verweigert
    "Ach es zittern die morschen alten usw.."
    Der größte Schuft auch mal Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant."

    Hoffmann von Fallersleben zugeschrieben


  3. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    16.044

    Standard AW: 9. November 1989 - ein Tag, der die Welt veränderte!

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Am 9.November 1918 wurde die erste deutsche Demokratie ausgerufen.Friedrich Ebert(SPD) setzte einen Meilenstein in der Geschichte der Deutschen.
    interessiert nicht mehr, der 9.11. ist für immer und ewig besetzt von jenen, die stempelfarbe bekommst du nie mehr weg.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    16.044

    Standard AW: 9. November 1989 - ein Tag, der die Welt veränderte!

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    ... bei mir im Städtchen sind einige Gutmenschen auf den Knien rumgerutscht und haben Stolpersteine poliert -ich hätte gerne mit gemacht aber meine alten-müden Knochen haben den Dienst verweigert
    mach das nicht, sonst kommst du nicht mehr hoch.

    und weiche dem krempel im winter weiträumig aus, es besteht böse rutschgefahr.

    quelle: ich, konnte mich gerade noch derfangen, die dinger sind fast lebensgefährlich.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  5. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    8.133

    Standard AW: 9. November 1989 - ein Tag, der die Welt veränderte!

    Zitat Zitat von sibilla Beitrag anzeigen
    interessiert nicht mehr, der 9.11. ist für immer und ewig besetzt von jenen, die stempelfarbe bekommst du nie mehr weg.
    Schau...die Amis sagen :"Nine...eleven" und denken an ihre Zwillingstürme...Die Welt ist schon komisch.9.11. 11.9.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    5.813

    Standard AW: 9. November 1989 - ein Tag, der die Welt veränderte!

    Zitat Zitat von erselber Beitrag anzeigen
    "Ach es zittern die morschen alten usw.."
    .... nöö tatsächlich - heute geht es wieder
    Einige kennen mich - viele können mich.

  7. #17
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    17.899

    Standard AW: 9. November 1989 - ein Tag, der die Welt veränderte!

    Zitat Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
    Am Abend des 9. November 1989 fällt die berühmteste Grenzanlage der Welt!

    Und mit ihr fällt der Ostblock.

    Unsere Mediokratten lassen dieses weltbedeutende Thema unter den Tisch fallen.
    Der DLF versteckte erst spät diesen Tag hinter dem BStU-Beauftragten Jahn....

    Endlich geht das Tor auf an der Bornholmer Straße!

    Die Menschen strömen in den "Westen".

    Etwa 140 Menschen überlebten ihren Versuch, nach WB zu kommen nicht.
    Insgesamt sind über 1.000 Menschen an der innerdeutschen Grenze und der Ostsee gemordet worden.

    Reiner Zufall,
    dass dieses für Millionen historische Datum aus dem Gedächtnis gestrichen werden soll?
    Die Leute wollen nie wieder Kommunismus !
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    5.813

    Standard AW: 9. November 1989 - ein Tag, der die Welt veränderte!

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Schau...in fünf Stunden haben wir schon den 10.November...und die Sonne geht auch morgen wieder auf.
    … danke für die Info.

    Gruß Kiwi
    Einige kennen mich - viele können mich.

  9. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    1.378

    Standard AW: 9. November 1989 - ein Tag, der die Welt veränderte!

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Die Leute wollen nie wieder Kommunismus !
    Ich fürchte, es wird noch schlimmer!

    Glaubst du nicht?

    Lies den
    Entwurf eines Dritten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite[Links nur für registrierte Nutzer]

    Dort stehen im
    Artikel 7
    Einschränkung von Grundrechten

    Durch Artikel 1 Nummer 16 und 17 werden die Grundrechte


    der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes),
    der Versammlungsfreiheit (Artikel 8 des Grundgesetzes),
    der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und
    der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.

    Berlin, den 3. November 2020

    Ralph Brinkhaus, Alexander Dobrindt und Fraktion Dr. Rolf Mützenich und Fraktion


    Und wer will das?
    Das übertrifft ja noch die DDR und ihren "Kommunismus".
    Und das von den Sozis........

    Kein
    Reiner Zufall,
    dass wir schlimmsten Zeiten entgegengehen, wenn sich keiner wehrt. Sogar zu faul ist, auf die Straße zu gehen!

  10. #20
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    17.899

    Standard AW: 9. November 1989 - ein Tag, der die Welt veränderte!

    Zitat Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
    Ich fürchte, es wird noch schlimmer!

    Glaubst du nicht?

    Lies den
    Entwurf eines Dritten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite[Links nur für registrierte Nutzer]

    Dort stehen im
    Artikel 7
    Einschränkung von Grundrechten

    Durch Artikel 1 Nummer 16 und 17 werden die Grundrechte


    der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes),
    der Versammlungsfreiheit (Artikel 8 des Grundgesetzes),
    der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und
    der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.

    Berlin, den 3. November 2020

    Ralph Brinkhaus, Alexander Dobrindt und Fraktion Dr. Rolf Mützenich und Fraktion


    Und wer will das?
    Das übertrifft ja noch die DDR und ihren "Kommunismus".
    Und das von den Sozis........

    Kein
    Reiner Zufall,
    dass wir schlimmsten Zeiten entgegengehen, wenn sich keiner wehrt. Sogar zu faul ist, auf die Straße zu gehen!
    Merkels Polizeistaat wird bald in sich zusammenbrechen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gentechnisch veränderte Pflanzen jetzt auch in der BRD
    Von MANFREDM im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.10.2015, 14:32
  2. 36% der Kinder aus Fukushima haben veränderte Schilddrüsen
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 20:13
  3. Buschkowsky will veränderte Sozialpolitik
    Von Geronimo im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 14:55
  4. Gentechnisch veränderte Lebensmittel?
    Von marc im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 10:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 54

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben