+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 17 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14 15 16 17 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 165

Thema: Ungarn:"Die Mutter ist eine Frau, der Vater ein Mann" /Tagesschau entsetzt!

  1. #131
    Mitglied Benutzerbild von Achilleas
    Registriert seit
    31.05.2008
    Ort
    Farm dieser EU
    Beiträge
    635

    Standard AW: Ungarn:"Die Mutter ist eine Frau, der Vater ein Mann" /Tagesschau entsetzt!

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Was ist daran Blödsinn? Es ist doch nur logisch, dass auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen keine ungebremste menschliche Vermehrung stattfinden kann und darf.
    Das sollen wir der Natur überlassen. Wir können und dürfen nicht Gott spielen. Wenn die Ressourcen gerecht verteilt würden, hätten wir dieses Problen auf unseren Planeten nicht.

  2. #132
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    8.106

    Standard AW: Ungarn:"Die Mutter ist eine Frau, der Vater ein Mann" /Tagesschau entsetzt!

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Was ist daran Blödsinn? Es ist doch nur logisch, dass auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen keine ungebremste menschliche Vermehrung stattfinden kann und darf.
    Fein, und wer hat deiner Meinung nach darüber zu entscheiden?
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank! https://t.me/TrueLife18/6491
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller.
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  3. #133
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.907

    Standard AW: Ungarn:"Die Mutter ist eine Frau, der Vater ein Mann" /Tagesschau entsetzt!

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Fein, und wer hat deiner Meinung nach darüber zu entscheiden?
    DU schonmal nicht.

  4. #134
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.907

    Standard AW: Ungarn:"Die Mutter ist eine Frau, der Vater ein Mann" /Tagesschau entsetzt!

    Zitat Zitat von Achilleas Beitrag anzeigen
    Das sollen wir der Natur überlassen. Wir können und dürfen nicht Gott spielen. Wenn die Ressourcen gerecht verteilt würden, hätten wir dieses Problen auf unseren Planeten nicht.
    Da stellt sich als erstes die Frage, wie diese Gerechtigkeit definiert werden soll. Ressourcen nach Grundbedürfnissen? Nach Leistung? Oder pro Kopf?

    Und Gott spielen tun wir sowieso nicht. Wir SIND Gott. Wir greifen derart tief in die Umwelt ein, dass es am Ende sowieso darauf hinaus laufen wird, in welcher Form wir den Planeten kaputt bekommen oder nicht.

  5. #135
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.907

    Standard AW: Ungarn:"Die Mutter ist eine Frau, der Vater ein Mann" /Tagesschau entsetzt!

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Das ist aber nur eine qualitative Aussage und eine Binsenweisheit à la "wir alle müssen einmal sterben". Quantitativ sieht es doch ganz anders aus. Ich habe vor kurzem einmal ein paar Zahlen zusammengestellt: [Links nur für registrierte Nutzer].

    Meistens werden Begriffe wie "begrenzte Ressourcen" und "ungebremste menschliche Vermehrung" nur von Leuten benutzt, die irgendeine Politik entschuldigen wollen als wäre es ein Naturereignis. Das hört sich dann etwa so an wie "das Auto ist von der Fahrbahn abgekommen". Alleine oder sass auch jemand am Steuer?
    Meine Einlassung ist ganz klar unter der Prämisse des "ungebremsten Wachstums" zu verstehen.
    Sofern diese nicht stattfindet, haben wir kein Problem.

  6. #136
    Mitglied Benutzerbild von Achilleas
    Registriert seit
    31.05.2008
    Ort
    Farm dieser EU
    Beiträge
    635

    Standard AW: Ungarn:"Die Mutter ist eine Frau, der Vater ein Mann" /Tagesschau entsetzt!

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Da stellt sich als erstes die Frage, wie diese Gerechtigkeit definiert werden soll. Ressourcen nach Grundbedürfnissen? Nach Leistung? Oder pro Kopf?
    Einfach die Nutur machen lassen!


    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Und Gott spielen tun wir sowieso nicht. Wir SIND Gott. Wir greifen derart tief in die Umwelt ein, dass es am Ende sowieso darauf hinaus laufen wird, in welcher Form wir den Planeten kaputt bekommen oder nicht.
    Wir sind mit nichten Gott! Die jenige, die an an sowas glauben oder sich dazu berufen fühlen, sind die meines Erachtens schizophren oder indoktriniert worden.
    Geändert von Achilleas (21.11.2020 um 21:32 Uhr)

  7. #137
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    8.106

    Standard AW: Ungarn:"Die Mutter ist eine Frau, der Vater ein Mann" /Tagesschau entsetzt!

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    DU schonmal nicht.
    Ich habe dich nicht gefragt, wer nicht darüber zu entscheiden hat, sondern wer das deiner Meinung nach entscheiden sollte
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank! https://t.me/TrueLife18/6491
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller.
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  8. #138
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    17.472

    Standard AW: Ungarn:"Die Mutter ist eine Frau, der Vater ein Mann" /Tagesschau entsetzt!

    Man sollte Transsexuellen die Transität des Transitismus erlauben und sicher stellen das die Transitivität transitiv dem Transitivismus nicht den Rang abläuft.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  9. #139
    Impfen!!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    34.757

    Standard AW: Ungarn:"Die Mutter ist eine Frau, der Vater ein Mann" /Tagesschau entsetzt!

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Man sollte Transsexuellen die Transität des Transitismus erlauben und sicher stellen das die Transitivität transitiv dem Transitivismus nicht den Rang abläuft.
    Transponder meldet: Transition!

    Transentransporter in Transnistrien gesichtet! Lediglich im Transit!
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  10. #140
    Mitglied Benutzerbild von Achilleas
    Registriert seit
    31.05.2008
    Ort
    Farm dieser EU
    Beiträge
    635

    Standard AW: Ungarn:"Die Mutter ist eine Frau, der Vater ein Mann" /Tagesschau entsetzt!

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Man sollte Transsexuellen die Transität des Transitismus erlauben und sicher stellen das die Transitivität transitiv dem Transitivismus nicht den Rang abläuft.
    Oder, auf den kürzesten Transitweg zur Psyhiatrie!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schwangerer Trans"mann" kann nicht Vater sein!
    Von Shahirrim im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 30.09.2017, 13:47
  2. Soll die sog. "Homoehe" der normalen Ehe zwischen Mann und Frau gleichgestellt werden?
    Von Unschlagbarer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1052
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 00:47
  3. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 12:57

Nutzer die den Thread gelesen haben : 175

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben